News
Mehr Anstrengung bei energetischer Sanierung

Die Energiewende ist eines der Kernziele der aktuellen Bundesregierung. Dass dafür immer noch nicht alle notwendigen Maßnahmen getroffen sind, gefährdet das Ziel durchaus. Dazu gehört auch, dass die Anstrengungen bei der energetischen Gebäudesanierung derzeit immer noch nicht in vollem Umfang vorangetrieben werden. Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) fordert deswegen einen...

 


Social Media


Meistertipp finden Sie auch auf Twitter

Drücken die alten Schuhe?


Jetzt neue Schuhe kaufen!
Sicherheitsschuhe in allen Sicherheitsklassen jetzt bei Krähe bequem und günstig online bestellen!

News

Öffentliche Großprojekte scheitern oft an schlechter Planung

Öffentliche Großprojekte scheitern oft an schlechter Planung

Die deutlichen Kostenüberschreitungen bei vielen öffentlichen Großprojekten sind hausgemacht. Das hat eine Studie der Hertie School of Governance herausgefunden. Dabei sind der Flughafen BER und die Hamburger Elbphilharmonie exemplarisch für vermeidbare Fehler zu sehen. Im Vergleich schneiden jedoch Verkehrsprojekte und öffentliche Bauprojekte verhältnismäßig glimpflich ab. Die größten Kostensteigerungen sind in anderen Sektoren zu suchen. mehr

News

Wohnungsbau leidet unter 4 großen Kostentreibern

Wohnungsbau leidet unter 4 großen Kostentreibern

Die Kosten für den Neubau von Mehrfamilienhäusern in Deutschland ist seit der Jahrtausendwende um 40 Prozent angestiegen. Grund dafür sind im wesentlichen vier große Kostentreiber, die den Wohnungsbau immer teurer und komplizierter machen. Abschreibung und Förderprogramme müssen gestartet und die Flut an Auflagen gestoppt sowie günstiges Bauland bereit gestellt werden, fordert das Baugewerbe, um Wohnen wieder erschwinglich zu machen. mehr

News

Beton aus dem 3D-Drucker

Beton aus dem 3D-Drucker

3D-Druck ist nun auch mit dem Baustoff Beton möglich. Das beweist die Firma G.tecz Engineering mit einer speziellen Beton-Trockenmischung, die in bereits existierenden Pulver verarbeitenden 3D-Druckern eingesetzt werden kann. Im sogenannten additiven Druckverfahren können so komplexe Bauteile aus Beton Schicht für Schicht gefertigt werden, die in Sachen Festigkeit und Beständigkeit dem Original in nichts nachstehen. mehr

Arbeitsschutz und Gesundheit

Sicherheitskurzgespräch – ein hochwirksames Instrument!

Sicherheitskurzgespräche können ergänzend zur pflichtgemäßen Unterweisung, nach § 12 Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG), eingesetzt werden.  Der Unterschied zur Unterweisung besteht in der Häufigkeit, Dauer und Methode. Sicherheitskurzgespräche helfen Unfälle, Verletzungen, berufsbedingte Erkrankungen und Sach- und Umweltschäden zu reduzieren und zu verhindern. Schutz und Sicherheit stehen im Vordergrund. mehr

News

Dachform Flachdach beim Eigenheim unbedeutend

Dachform Flachdach beim Eigenheim unbedeutend

Auch im aktuellen Dachtrend 2015 hat die Dachform Flachdach nur eine fast zu vernachlässigende Bedeutung bei privaten Bauherren. Geneigte Dächer stehen immer noch sehr hoch im Kurs, allen voran das Steildach, auf das fast die Hälfte aller Eigenheimbesitzer setzen. Das Flachdach gilt immer noch als „Schuhkastenbauweise“ und wird nur von gut jedem zehnten Häuslebauer beauftragt. mehr

News

Baupreise nicht verantwortlich für hohe Wohnungspreise

Baupreise nicht verantwortlich für hohe Wohnungspreise

Dass Wohnen in Deutschland in den letzten Jahren immer teurer wird, lässt sich nicht leugnen und auch nicht schönreden. Dennoch sollte man mit Bedacht über die Gründe spekulieren. Natürlich wird es auch an Angebot und Nachfrage, vor allem in Ballungsgebieten liegen, dennoch ist es vielmehr als das. Ebenfalls gerne in Verruf geraten auch die Baupreise als Preistreiber beim Wohnen. Eine aktuelle Studie macht jedoch deutlich, dass dies so nicht die ganze Wahrheit ist. mehr

News

Energieeffizienz bleibt vorherrschender Trend am Bau

Energieeffizienz bleibt vorherrschender Trend am Bau

Energieeffizienz ist und bleibt ein großes Thema am Bau, vor allem im Rahmen der ab Januar 2016 bevorstehenden Verschärfung der EnEV-Anforderungen. Dennoch ist es interessant zu sehen, ob die in der Bauwirtschaft tätigen Akteure diesen Trend bestätigen können. BauInfoConsult hat genau das in seiner aktuellen Umfrage studiert. Die Meinung ist dabei sehr eindeutig. Die Energieeffizienz ist und bleibt der Branchentrend 2015. mehr

News

Selbstheilender Beton als Revolution am Bau

Selbstheilender Beton als Revolution am Bau

Beton ist heutzutage noch einer der meist gebrauchten Materialien am Bau. Dennoch ist Beton auch für seine Anfälligkeit für Schäden bekannt, welche leider immer wieder hohe Reparaturkosten verursachen. Umso erfreulicher ist es, dass es nun eine Neuentwicklung gibt – den selbstheilenden Beton. Wenn sich diese Revolution langfristig bewährt und auch preislich attraktiver wird, so wird diese neue Art von Beton den herkömmlichen auf jeden Fall ablösen. mehr

News

Milliardenkosten am Bau durch Rückenschmerzen

Milliardenkosten am Bau durch Rückenschmerzen

Rückenschmerzen sind der häufigste Grund für Krankmeldungen am Bau, die die Handwerksbetriebe im Baugewerbe zwischen 130 bis 180 Euro am Tag kosten. Damit addiert sich insgesamt der Schaden für die Volkswirtschaft durch Arbeitsunfähigkeit auf rund 30 Milliarden Euro allein durch Rückenschmerzen. Dabei erhalten Handwerksbetriebe Steuervergünstigungen und Zuschüsse, um durch Prävention Krankheiten vorzubeugen und Kosten zu vermeiden. mehr

News

Fertighausbau gewinnt immer mehr an Zuspruch

Fertighausbau gewinnt immer mehr an Zuspruch

Die Entscheidung für den Bau eines Eigenheims ist längst nicht der Beginn des ganzen Vorhabens. Vielmehr muss man sich auch darüber im Klaren sein, welche Bauweise die für sich selbst richtige ist und warum. Dabei lässt wohl nur selten verallgemeinern, was für oder gegen die eine oder andere Bauweise spricht. Am Ende zählt eher der eigene Anspruch, aber auch die Frage nach den Kosten, der Schnelligkeit der Fertigstellung und andere Punkte. Was spricht also für die Fertighausbauweise? mehr

News

Mauerziegel werden neu positioniert

Mauerziegel werden neu positioniert

Waren Mauerziegel in der Vergangenheit eher auf den privaten Hausbau ausgerichtet, so kann mit der Ziegelbauweise heute bis zu neun Geschosse hoch gebaut werden. Moderne Mauerziegel erfüllen alle Anforderungen zur Energieeffizienz, wie auch zum Brandschutz und Schallschutz, sowie zu einer sicheren Statik. Das ist vor allem für den wachsenden Geschossbau interessant, weshalb die Mauerziegelindustrie erstmals eine gemeinsame Informations- und Marketingkampagne startet. mehr

News

Viele Soloselbständige arbeiten unter Mindestlohn

Viele Soloselbständige arbeiten unter Mindestlohn

Nach der Einführung vom Mindestlohn bei Angestellten sieht das Baden-Württembergische Handwerk dringenden Handlungsbedarf bei Soloselbständigen. In den vergangenen zwanzig Jahren ist nicht zuletzt durch die Novelle der Handwerksordnung und die EU-Osterweiterung die Zahl der Soloselbständigen deutlich gestiegen. Untersuchungen zeigen, dass viele Soloselbständige deutlich unter dem Mindestlohn verdienen. Eine Resolution soll die wirtschafts- und sozialpolitischen Missstände aufzeigen und Vorschläge zur Lösung bieten. mehr

News

Mörtelpad revolutioniert Mauerwerksbau

Mörtelpad revolutioniert Mauerwerksbau

Innovationen im Mauerwerksbau sind eher selten, daher ist die Entwicklung vom „maxit mörtelpad“ wahrlich eine Revolution, der die Arbeit auf Baustellen nachhaltig verändern kann. Die simple Bewässerung aktiviert den Schmelzkleber und verleiht dem Mörtelpad die gleichen Eigenschaften wie konventionellem Mörtel. Jedoch vereinfacht das Prinzip die Arbeit vom Maurer und schont seine Gesundheit. Der Bauunternehmer spart den Einsatz von Mörtelsilos und Mischmaschinen. mehr

News

Massivhaus am beliebtesten beim privaten Hausbau

Massivhaus am beliebtesten beim privaten Hausbau

Gerade in Zeiten des niedrigen Zinsniveaus entscheiden sich immer noch viele für den Bau des Eigenheims. Doch welche Aspekte sind den privaten Bauherren hier die wichtigsten? Genau mit dieser Frage beschäftigte sich die aktuelle Befragung der BauInfoConsult. Dabei wurde vor allem auch klar, dass sich die Prioritäten bei denjenigen in der Planungsphase des Hausbaus doch deutlich von denen unterscheiden, die den Hausbau bereits abgeschlossen haben. mehr

News

Die 3 Trends der energetischen Sanierung

Die 3 Trends der energetischen Sanierung

Lange galt bei Verbrauchern, dass Dämmung lediglich zweckmäßig sein muss. Doch heute geht der Trend immer mehr dazu über, zusätzlich auch die Bedürfnisse der Bewohner zu berücksichtigen. So überzeugen moderne Baustoffe nicht nur durch energetische Eigenschaften, sondern auch durch gefälliges Aussehen und nützliche Zusatzfunktionen. Das Ratgeberportal Energie-Fachberater.de hat im Spannungsfeld zwischen Natur und Hightech drei Trends zusammengefasst. mehr

News

Textilbeton revolutioniert den Betonbau

Textilbeton revolutioniert den Betonbau

Man muss querdenken, um Innovationen zu entdecken. Das dachte sich auch ein Textilhersteller und hat kurzerhand den Stahl im Stahlbon ganz einfach durch Carbon-Fasern ersetzt. Diese 3D-Textil-Armierung im Textilbeton sind deutlich stabiler und leichter als die Stahlarmierungen. Zusammen mit der Handwerkskammer für Oberfranken ist jetzt mit dem Textilbeton ein erstes robustes Straßenmöbel erstellt worden. mehr

Apps für Handwerker

Mobile Infos per App zur Kanalsanierung

Mobile Infos per App zur Kanalsanierung

Damit auf der Baustelle bei der Kanalsanierung alle Infos griffbereit sind, gibt es jetzt eine neue App von Trelleborg Pipe Seals. Das zentrale Element der neuen App „SiteGuide“ ist ein Harzkalkulator, mit dem ganz unkompliziert die benötigte Menge errechnet werden kann. Darüber hinaus stehen technische Daten und Übersichten zur grabenlosen Rohr- und Kanalsanierungstechnik zur Verfügung. mehr

News

Endlich Normen für Ausbau und Trockenbau

Endlich Normen für Ausbau und Trockenbau

Egal, um was es sich in Deutschland handelt, fast alles ist bürokratisch durch Normen o.ä. geregelt. Das ist natürlich nicht immer negativ, denn es hilft selbstverständlich auch im Alltag. Daher ist es durchaus sinnvoll auch beim modernen Innenausbau mit Trockenleichtbausystemen solche Normen zu schaffen , die dabei am besten noch verbändeübergreifend wirksam sind. Die neu gegründete Brancheninitiative „Normen im Trockenbau/Ausbau“ gewährleitet dieses Bestreben. mehr

News

Baustoff-Fachhandel leidet unter Bau-Pleiten

Baustoff-Fachhandel leidet unter Bau-Pleiten

Der Baustoff-Fachhandel wird sich wohl in Zukunft weniger kulant zeigen und auf Teilzahlungsvereinbarungen und Zahlungsaufschübe verzichten. Zu groß ist die Gefahr, von einer drohenden Zahlungsunfähigkeit Kenntnis zu erhalten und dadurch im Anschluss bei Bau-Pleiten großer Bauunternehmer und Handwerksbetriebe leer auszugehen. Denn laut dem neuen Insolvenzrecht können Insolvenzverwalter unter bestimmten Umständen sogar Geschäfte der letzten zehn Jahre anfechten und bereits gezahlte Gelder zurückfordern. mehr

News

Trend am Dach – Tondachziegel oder Betondachsteine?

Trend am Dach – Tondachziegel oder Betondachsteine?

Eine Frage spaltet die Architektenszene in zwei Lager: Welche Dachbedeckung wird in den nächsten fünf Jahren an Bedeutung gewinnen? Kann man möglicherweise sogar einen Trend ausmachen? Sind es eher die Traditionalisten mit den Tondachziegeln oder die Innovatoren mit den Betondachsteinen? Das Ergebnis erstaunt und unterstreicht die friedliche Koexistenz beider Dachbedeckungen mit ihren Vor- und Nachteilen. mehr

News

Mit BIM Großprojekte optimieren

Mit BIM Großprojekte optimieren

Während andere Branchen von der Digitalisierung längst überholt wurden, hinkt die Baubranche immer noch hinterher. Experten sind sich einig, dass die gesamte Wertschöpfungskette Bau an den Prozessen nach Building-Information-Modeling (BIM) profitieren würden. Auch die ersten Ansätze zum Risikomanagement der Großprojekte sind ein Schritt in die richtige Richtung, müssen sich jetzt aber in der Praxis bewähren. mehr

News

Die großen Trends am Bau

Die großen Trends am Bau

Der Baubranche geht es entgegen einigen anderen Branchen immer noch sehr gut. Zwar kann man derzeit nicht von einem großen Wachstum sprechen, doch entwickeln sich die Zahlen auch nicht zurück.  Daher ist es besonders interessant, die Bautrends 2015 und 2015 der Branche einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Dies hat BauInfoConsult im Rahmen seiner aktuellen Branchenstudie Jahresanalyse getan und stellt nun die Ergebnisse vor. mehr

News

Neuer Tariflohn für Dachdecker

Neuer Tariflohn für Dachdecker

Im Tarifstreit der Dachdecker konnte eine erfolgreiche Einigung erzielt werden. Nach zähen Verhandlungsrunden einigte man sich auf eine Lohnerhöhung von 1,9 Prozent ab diesem Monat, sowie einer weiteren Lohnsteigerung um 2,3 Prozent ab August nächsten Jahres. Zusätzlich wurde das 13. Monatsgehalt und die betriebliche Altersvorsorge aufgestockt. Außerdem wurden die Leistungen für Auszubildende und ältere Arbeitskräfte verbessert um die Attraktivität des Berufs als Dachdecker zu verbessern. mehr

Social Media und Internet

Robustes Smartphone für den Bau

Robustes Smartphone für den Bau

Am Bau geht es mitunter ziemlich rau zu, filigrane Smartphones sind da fehl am Platz. Hier müssen Geräte auch mal herunterfallen können, ohne dass gleich das Display zerbricht. Auch Wasser und Schmutz machen dem Rugged-Smartphone nichts aus. Das neue Caterpillar Cat B15Q bietet so alle Funktionen von einem modernen Smartphone, gepaart mit den Eigenschaften eines robusten Baustellengeräts. mehr

News

10 Aspekte zur Meisterpflicht für Dachdecker

10 Aspekte zur Meisterpflicht für Dachdecker

Kürzlich wurde eine Resolution der Dachdecker verabschiedet, die eine klares Bekenntnis zur Meisterpflicht darstellt. Mit den „10 guten Argumenten für die Meisterpflicht im Dachdeckerhandwerk“ setzen die Dachdecker damit ein deutliches Zeichen gegen die europäische Deregulierungsdiskussion und für eine Erhaltung der Meisterpflicht für Dachdecker. Außerdem versucht der ZVDH das Modell als „Best Practice Beispiel“ für ein europäisches Qualifikationssystem zu positionieren. mehr

News

Neuer Tariflohn Baugewerbe und Tarifrente Bau

Neuer Tariflohn Baugewerbe und Tarifrente Bau

Noch kurz vor Pfingsten ist der Vorschlag in der Tarifrunde für das Bauhauptgewerbe von beiden Tarifparteien angenommen worden. Für die 760.000 Beschäftigten im Baugewerbe bedeutet dies erstmal eine Steigerung vom Tariflohn. Viel bedeutender ist jedoch die Umstellung der Altersversorgung auf die kapitalgedeckte Tarifrente Bau, mit der das Baugewerbe nicht nur sozialpolitische Verantwortung übernimmt, sondern auch die Attraktivität der Branche steigert.  mehr

Social Media und Internet

Bauwirtschaft nutzt neue Domains

Bauwirtschaft nutzt neue Domains

Immer mehr Betriebe in der Bauwirtschaft haben eine eigene Website. Und immer mehr wählen zur besseren Auffindbarkeit eine prägnante Schlagwort-Domain als Adresse im World Wide Web. Da unter deutschen Domains jedoch kaum noch etwas frei ist, weichen immer mehr Betriebsinhaber auf andere Domains aus. Durch die neuen Top Level Domains bieten sich jetzt zahlreiche neue Chancen für Betriebe der Bauwirtschaft. mehr

Social Media und Internet

Maßgeschneiderte Website für Bauhandwerker

Maßgeschneiderte Website für Bauhandwerker

Aktuellen Schätzungen zufolge besitzen gut die Hälfte der kleinen und mittelständischen Betriebe noch keine eigene Website. Oft scheitert es an Zeit, Kosten oder der nötigen Interneterfahrung bei den Handwerksmeistern. Doch ein guter Internetauftritt trägt entscheidend zur Wettbewerbsfähigkeit bei. Mit Hilfe der Bauhandwerks-Edition, einer speziell für das Handwerk entwickelten Webseitenlösung, erstellen Fachbetriebe jetzt einfach und zeitsparend ihre eigenen Firmen-Website. mehr

Ranking

Ranking – das Bauhandwerk bei Facebook

Das Ranking vom Bauhandwerk bei Facebook auf Meistertipp ermöglichst eine Leistungsbeurteilung und gibt Orientierung für Neueinsteiger. Gemessen und aufgelistet werden dabei Handwerksbetriebe aus unterschiedlichen Gewerken nach der Anzahl ihrer Freunde auf Facebook sowie ihrer Interaktivität mit den Freunden.
  mehr