News
Fachkräftemangel noch nicht überall

Im Handwerk ist der Fachkräftemangel aktuell noch nicht flächendeckend angekommen. Das stellte der Geschäftsführer der Handwerkskammer Düsseldorf, Dr. Christian Henke klar. Zwar gebe es bereits Engpässe in vielen Stadtregionen, der Fachkräftemangel sei jedoch noch kein generelles Phänomen. Dennoch zeichne sich eine deutliche Tendenz dahin ab, so dass rechtzeitiges Werben bei Schülern, Lehrern...

 

Social Media


Meistertipp finden Sie auch auf Twitter


Drücken die alten Schuhe?


Jetzt neue Schuhe kaufen!
Sicherheitsschuhe in allen Sicherheitsklassen jetzt bei Krähe bequem und günstig online bestellen!

News

Ausbildung weiter rückläufig

Ausbildung weiter rückläufig

Trotz Fachkräftemangel zeigt der Ausbildungsmarkt 2014 immer noch Schwäche. Grund dafür ist vor allem der allgemeine Rückgang der Schulabgänger und das starke Interesse am Studium. Dabei ist der Rückgang im Handwerk nicht ganz so stark wie bei der Industrie- und Handelskammer. Doch auch wenn sich die Betriebe sehr um Auszubildende bemühten, konnten im vergangenen Jahr insgesamt rund 100.000 Ausbildungsplätze nicht besetzt werden. mehr

News

Senkung EEG hilft Handwerk wenig

Senkung EEG hilft Handwerk wenig

Die Senkung der EEG-Umlage ist zu gering, um eine positive Wirkung auf das Handwerk zu haben. Denn Kammern und Verbände rechnen für das Jahr 2016 durch einen weiteren Ausbau des Stromnetzes bereits mit einem erneuten Anstieg und fordern immer noch eine grundsätzliche Umgestaltung des EEG-Fördermechanismus: Umlagenachlässe für Großverbraucher sollten nicht weiter auf andere Stromkunden umgelegt werden. mehr

News

Mit BIM Großprojekte optimieren

Mit BIM Großprojekte optimieren

Während andere Branchen von der Digitalisierung längst überholt wurden, hinkt die Baubranche immer noch hinterher. Experten sind sich einig, dass die gesamte Wertschöpfungskette Bau an den Prozessen nach Building-Information-Modeling (BIM) profitieren würden. Auch die ersten Ansätze zum Risikomanagement der Großprojekte sind ein Schritt in die richtige Richtung, müssen sich jetzt aber in der Praxis bewähren. mehr

Arbeitsschutz und Gesundheit

Jeder Betrieb braucht motivierte Mitarbeiter!

Nur mit Mitarbeitern, die motiviert Ihrer Arbeit nachgehen, können Betriebe Ihre volle Arbeitsleistung vollbringen. Wertschätzung, Anerkennung und Lob wirken sich auf die Motivation und somit auch auf die Arbeitsleistung der Beschäftigten aus. An vielen Arbeitsplätzen dominiert Frust und Ärger oftmals verursacht durch mangelnde Wertschätzung. Wie können die Leistungen der Beschäftigten gewürdigt werden? mehr

News

Kundenservice am Bau steigt langsam

Kundenservice am Bau steigt langsam

Bei den baurelevanten Kategorien der Studie „Service-Champion 2014“ stieg der sogenannte erlebte Kundenservice schwächer als der Durchschnitt. Während insgesamt die befragten 500 bis 1.000 Verbraucher einen Anstieg von 1,2 Prozent verspürten, liegt er am Bau bei nur 0,9 Prozent. Besonders der Werkzeug-Versand hat sich positiv entwickelt, während die Baumärkte starke Einbußen hinnehmen mussten. mehr

News

Über öffentliche Ausschreibungen zum Auftrag

Über öffentliche Ausschreibungen zum Auftrag

Ausschreibungen werden immer beliebter. Dabei dürfen private Bauherren freiwillig, die öffentliche Hand muss jedoch zwingend ausschreiben, wenn sie einen Auftrag vergibt. In Deutschland werden viele Milliarden Euro auf diesem Weg beauftragt. Da ist es verständlich, dass sich immer mehr Handwerksbetriebe an Ausschreibungen beteiligen. Doch wer die Formalitäten nicht genau beachtet, hat keine Chance auf einen neuen Auftrag. mehr

News

Dachdecker nach ISO 9001 zertifiziert

Dachdecker nach ISO 9001 zertifiziert

Qualitätsmanagement ist nicht nur etwas für große Industriebetriebe. Auch das Handwerk kann durch das Thema Prozessoptimierung als Qualitätskriterium profitieren. Der Dachdeckerbetrieb Marquardt und Söhne hat diesen Weg eingeschlagen und seine innerbetrieblichen Abläufe optimiert. Um Kundenzufriedenheit, innerbetriebliche Zusammenarbeit und Wettbewerbsfähigkeit nachhaltig zu steigern, lässt sich der Dachdecker nun auch nach DIN EN ISO 9001 zertifizieren. mehr

News

Jetzt Fahrzeuge winterfest machen

Jetzt Fahrzeuge winterfest machen

Keiner zahlt den Verdienstausfall, wenn die Technik versagt. Daher ist es absolut ratsam, schon jetzt die Fahrzeuge für die kalte Jahreszeit zu rüsten. Ob Batterie, Frostschutz oder Winterreifen – nur mit einer saisonalen Inspektion ist sichergestellt, dass die Fahrzeuge auch wirklich im Winter zuverlässig ihren Dienst verrichtet. Gleichzeitig sollte auch die Bordausrüstung auf winterliche Bedingungen vorbereitet werden. mehr

News

Die großen Trends am Bau

Die großen Trends am Bau

Der Baubranche geht es entgegen einigen anderen Branchen immer noch sehr gut. Zwar kann man derzeit nicht von einem großen Wachstum sprechen, doch entwickeln sich die Zahlen auch nicht zurück.  Daher ist es besonders interessant, die Bautrends 2015 und 2015 der Branche einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Dies hat BauInfoConsult im Rahmen seiner aktuellen Branchenstudie Jahresanalyse getan und stellt nun die Ergebnisse vor. mehr

News

Neuer Tariflohn für Dachdecker

Neuer Tariflohn für Dachdecker

Im Tarifstreit der Dachdecker konnte eine erfolgreiche Einigung erzielt werden. Nach zähen Verhandlungsrunden einigte man sich auf eine Lohnerhöhung von 1,9 Prozent ab diesem Monat, sowie einer weiteren Lohnsteigerung um 2,3 Prozent ab August nächsten Jahres. Zusätzlich wurde das 13. Monatsgehalt und die betriebliche Altersvorsorge aufgestockt. Außerdem wurden die Leistungen für Auszubildende und ältere Arbeitskräfte verbessert um die Attraktivität des Berufs als Dachdecker zu verbessern. mehr

News

Verbraucher beauftragen lieber Fachhandwerker

Verbraucher beauftragen lieber Fachhandwerker

Rund 20 Prozent der Immobilienbesitzer in Deutschland planen in den nächsten fünf Jahren eine Badrenovierung. Dabei setzen 89 Prozent auf den Fachhandwerker. Gerade im SHK-Handwerk hat dies viele Vorteile: Fachhandwerker bieten Qualität, Erfahrung und persönliche Beratung vor Ort. Neben der Verhandlung eines Festpreises entfallen zusätzlich auch verstecke Kosten für z.B. Verpackung, Versand und Entsorgung. mehr

Fachmedien-Tipps

Best of Handwerkersprüche

Best of Handwerkersprüche

Auf dem Bau werden nicht nur Nägel geschlagen sondern auch Sprüche geklopft. Jeder kennt die schnoddrige Art, mit der so manche Handwerker Kunden, Kollegen und sich selbst auf den Arm nehmen. „Handwerker machen keine Pausen, sie geben dem Werkzeug Zeit, sich zu erholen.“ Handwerker haben eben ihren eigenen, ehrlichen Humor. mehr

News

Lokale Bauunternehmen sind profitabler

Lokale Bauunternehmen sind profitabler

Obwohl in Auslandsmärkten die Margen niedriger sind und in Heimatmärkten größere Gewinne erzielt werden können, steigt die Internationalisierung europäischer Bauunternehmen. Gleichzeitig reduziert sich jedoch laut der Deloitte-Studie „European Powers of Construction“ aufgrund sinkender Margen auch die Diversifikation. Da auch insgesamt die Nettoverschuldung der Top-20-Baukonzerne zurückging, prognostizieren die Marktforscher ein Wachstum von 1,7 Prozent in 2014 und 2,8 Prozent in 2015. mehr

News

Trends der Heiztechnik

Trends der Heiztechnik

Die Energiewende wird immer präsenter in den Köpfen der Deutschen und damit auch die Nachfrage nach Produkten, die diese unterstützen. Letztlich ist jedem klar, dass unsere derzeit eingesetzten Rohstoffe nur begrenzt vorhanden sind und man sich frühzeitig auch mit möglichen Alternativen auseinandersetzen sollte. Auch in der Heiztechnik ist dieses Thema daher stark im Fokus. Auch BauInfoConsult beschäftigte sich daher mit Trend der nächsten fünf Jahre in der Heiztechnik. mehr

Social Media und Internet

Robustes Smartphone für den Bau

Robustes Smartphone für den Bau

Am Bau geht es mitunter ziemlich rau zu, filigrane Smartphones sind da fehl am Platz. Hier müssen Geräte auch mal herunterfallen können, ohne dass gleich das Display zerbricht. Auch Wasser und Schmutz machen dem Rugged-Smartphone nichts aus. Das neue Caterpillar Cat B15Q bietet so alle Funktionen von einem modernen Smartphone, gepaart mit den Eigenschaften eines robusten Baustellengeräts. mehr

News

Billig kommt im Handwerk oft teuer

Billig kommt im Handwerk oft teuer

„Geiz ist geil“ ist nur eine Werbeaussage von vielen, die deutlich macht, wie der deutsche Kunde tickt. Dabei spielt es auch überhaupt keine Rolle, um welche Dienstleistung oder welches Produkt es sich dabei am Ende handelt. Auch das Handwerk muss allzu oft die Erfahrung machen, dass der niedrigste Preis für Kunden oft das entscheidende Kriterium bei der Auftragsvergabe ist. Doch es lohnt sich, vorher zu prüfen, ob der günstigste Preis einen letztlich sogar teuer zu stehen kommt. mehr

News

Neuer Tariflohn und Mindestlohn für Gerüstbauer

Neuer Tariflohn und Mindestlohn für Gerüstbauer

Seit Anfang September gilt im Gerüstbauerhandwerk ein neuer Tariflohn und Mindestlohn. Der von der IG BAU und der Bundesinnung/Bundesverband Gerüstbau geschlossene Lohn- sowie Mindestlohntarifvertrag wurde jetzt von der Bundesregierung für allgemeingültig erklärt. Damit erhalten die rund 25.000 Gerüstbauer einen Mindestlohn von 10,25 Euro und 14,44 Euro in verbandsgebundenen Betrieben. Erstmal gilt der Tarifvertrag in Ost und West gleichermaßen. mehr

News

Unterschriftenaktion „Ja zum Meister“

Unterschriftenaktion „Ja zum Meister“

Dass die Europäische Union nicht hinter dem Meistertitel im deutschen Handwerk steht und diesen gerne abgeschafft sehen würde, ärgert das Handwerk bereits seit langem. Immer wieder hat man deutlich gemacht, warum der Meistertitel unbedingt notwendig ist und man ihn keinesfalls leichtfertig abschaffen dürfe. Um dieser Forderung nochmals Nachdruck zu verleihen, hat die Handwerkskammer Magdeburg nun eine Unterschriftenaktion gestartet – „Ja zum Meister“. mehr

News

Petition gegen Haftung von Bauproduktmängeln

Petition gegen Haftung von Bauproduktmängeln

Seit Mitte 2008 gilt in Deutschland, dass der Verkäufer bei Bauproduktmängeln nicht die Kosten für den erneuten Aus- und Einbau trägt, sondern diese vom Verarbeiter übernommen werden müssen. Durch eine Gesetzeslücke bleibt der Handwerksbetrieb auf den zusätzlichen Kosten sitzen. Führende Verbände haben sich nun zusammengetan, um mit Hilfe der Handwerks-Initiative „Mit einer Stimme“ und eine Online-Petition gegen diesen Missstand vorzugehen. mehr

Social Media und Internet

Handwerkerseite des Jahres 2014 gesucht

Handwerkerseite des Jahres 2014 gesucht

Bereits zum vierten Mal sucht das Auftragsportal MyHammer die schönste Handwerkerseite Deutschlands. Wie in den Vorjahren können Besucher nach Design, Inhalt und Benutzerfreundlichkeit bewerten und am Ende ein Apple iPad gewinnen. In 16 Handwerkskategorien können noch bis Ende Oktober Websites nominiert und Bewertungen abgegeben werden. Ende November wird der Gesamtsieger in Berlin prämiert.
mehr

Social Media und Internet

Weiterbildung Handwerk im Internet

Weiterbildung Handwerk im Internet

In Wiesbaden fand Anfang Juli die Auftaktveranstaltung zur Weiterbildung „Der Internet-Marketing-Plan für Handwerksunternehmen“ statt. An zwei Tagen lernten die sieben Teilnehmerinnen und Teilnehmer alles, um das Internet für ihren eigenen Handwerksbetrieb wirkungsvoll einzusetzen. Malermeister Volker Geyer und Internetprofi Thomas Issler werteten dazu die einzelnen Teilnehmer-Homepages aus und gaben konkrete Praxistipps. mehr

News

10 Aspekte zur Meisterpflicht für Dachdecker

10 Aspekte zur Meisterpflicht für Dachdecker

Kürzlich wurde eine Resolution der Dachdecker verabschiedet, die eine klares Bekenntnis zur Meisterpflicht darstellt. Mit den „10 guten Argumenten für die Meisterpflicht im Dachdeckerhandwerk“ setzen die Dachdecker damit ein deutliches Zeichen gegen die europäische Deregulierungsdiskussion und für eine Erhaltung der Meisterpflicht für Dachdecker. Außerdem versucht der ZVDH das Modell als „Best Practice Beispiel“ für ein europäisches Qualifikationssystem zu positionieren. mehr

News

Neuer Tariflohn Baugewerbe und Tarifrente Bau

Neuer Tariflohn Baugewerbe und Tarifrente Bau

Noch kurz vor Pfingsten ist der Vorschlag in der Tarifrunde für das Bauhauptgewerbe von beiden Tarifparteien angenommen worden. Für die 760.000 Beschäftigten im Baugewerbe bedeutet dies erstmal eine Steigerung vom Tariflohn. Viel bedeutender ist jedoch die Umstellung der Altersversorgung auf die kapitalgedeckte Tarifrente Bau, mit der das Baugewerbe nicht nur sozialpolitische Verantwortung übernimmt, sondern auch die Attraktivität der Branche steigert.  mehr

News

Handwerksmeister verdienen wie FH-Absolventen

Handwerksmeister verdienen wie FH-Absolventen

Besonders für junge Leute ist es interessant zu hören, dass Handwerksmeister fast so viel wie Absolventen einer Fachhochschule verdienen. Das wurde jetzt wissenschaftlich belegt in einer Untersuchung der Lebensentgelte unterschiedlicher Bildungsgruppen. So verdienen sowohl der Handwerksmeister als auch der Absolvent einer Fachhochschule rund 2 Millionen Euro in ihrem gesamten Berufsleben und profitieren durch ihre Ausbildung von einer Bildungsprämie in Höhe von rund 900.000 Euro. mehr

Social Media und Internet

Bauwirtschaft nutzt neue Domains

Bauwirtschaft nutzt neue Domains

Immer mehr Betriebe in der Bauwirtschaft haben eine eigene Website. Und immer mehr wählen zur besseren Auffindbarkeit eine prägnante Schlagwort-Domain als Adresse im World Wide Web. Da unter deutschen Domains jedoch kaum noch etwas frei ist, weichen immer mehr Betriebsinhaber auf andere Domains aus. Durch die neuen Top Level Domains bieten sich jetzt zahlreiche neue Chancen für Betriebe der Bauwirtschaft. mehr

News

Mindestlohn Maler und Lackierer neu geregelt

Mindestlohn Maler und Lackierer neu geregelt

Immer wieder beklagen die Bürger, dass alles teurer wird und die Löhne und Gehälter nicht in ausreichendem Maße mit wachsen. Daher ist es besonders erfreulich, dass sich im Rahmen einer Schlichtung die Vertreter der Maler und Lackierer auf einen neuen Ecklohn und Mindestlohn einigen konnten. Auch wenn die Tarifvertragsparteien im ersten Schritt nicht einer Meinung waren, können beide Seiten nun mit dem geschlossenen Kompromiss gut leben. mehr

Social Media und Internet

Maßgeschneiderte Website für Bauhandwerker

Maßgeschneiderte Website für Bauhandwerker

Aktuellen Schätzungen zufolge besitzen gut die Hälfte der kleinen und mittelständischen Betriebe noch keine eigene Website. Oft scheitert es an Zeit, Kosten oder der nötigen Interneterfahrung bei den Handwerksmeistern. Doch ein guter Internetauftritt trägt entscheidend zur Wettbewerbsfähigkeit bei. Mit Hilfe der Bauhandwerks-Edition, einer speziell für das Handwerk entwickelten Webseitenlösung, erstellen Fachbetriebe jetzt einfach und zeitsparend ihre eigenen Firmen-Website. mehr

News

Smartphones setzen sich am Bau durch

Smartphones setzen sich am Bau durch

Auch auf Baustellen werden immer mehr Smartphones eingesetzt. Das zeigt eine telefonische Befragung des Marktforschungsinstituts BauInfoConsult von 180 Bauunternehmern. Demnach ist jeder dritte Bauunternehmer mittlerweile auf ein iPhone oder Android-Gerät umgestiegen – vor einem halben Jahr war es erst jeder sechste. Und auch die entsprechende Nutzung der Apps ist auf der Baustelle vorangeschritten. mehr

Ranking

Ranking – das Bauhandwerk bei Facebook

Das Ranking vom Bauhandwerk bei Facebook auf Meistertipp ermöglichst eine Leistungsbeurteilung und gibt Orientierung für Neueinsteiger. Gemessen und aufgelistet werden dabei Handwerksbetriebe aus unterschiedlichen Gewerken nach der Anzahl ihrer Freunde auf Facebook sowie ihrer Interaktivität mit den Freunden.
  mehr