News
Hohes Interesse für Weiterbildung in der Bauwirtschaft

Die Ausbildung gilt als Zukunft der Bauwirtschaft. Doch die Ergebnisse einer aktuellen Studie zeigen nun, dass darüber hinaus auch eine Weiterbildung für die meisten Auszubildenden nach der Ausbildung infrage kommt. Das am meisten angestrebte Ziel ist dabei der Meister, gefolgt vom Polier und einem Studium an der Hochschule. Ebenso plant ein Großteil der gewerblich Beschäftigten eine...

  

Mit BIM Großprojekte optimieren

Das Thema Digitalisierung wird auch für die Baubranche immer wichtiger. Mit Building-Information-Modeling (BIM) soll die gesamte Wertschöpfungskette Bau reformiert werden.


  

Digitale Reputation im Handwerk

Social Media ist im Handwerk noch nicht ganz angekommen. Viele Handwerksmeister wollen sich damit gar nicht erst beschäftigen und sind der Meinung, sich durch eine passive Haltung aus Social Media raushalten zu können. Doch im Social Media Umfeld ist dies ein Trugschluss.


Aktuelle Themen:
  Baukonjunktur | BIM | Tarifpolitik | Schwarzarbeit

  

Handwerk wird sich in Zweiklassen-Gesellschaft teilen

Überall satte Auftragsbücher, doch sollte man sich nicht darauf ausruhen! Um langfristig erfolgreich zu sein, müssen Hersteller, Handel und Handwerk noch enger zusammenarbeiten, um den Kunden die optimalen Lösungen anbieten zu können.


  

Apps für das Bauhandwerk

Auch im Bauhandwerk setzen sich Smartphones immer mehr durch. Doch oft fragen sich die Handwerksmeister, welche Apps sie installieren sollen. Sie haben haben das Smartphone und Meistertipp zeigt Ihnen, was Sie damit machen können.


 


 

Social Media


Meistertipp finden Sie auch auf Twitter, bei Google+ und bei XING:



Drücken die alten Schuhe?


Jetzt neue Schuhe kaufen!
Sicherheitsschuhe in allen Sicherheitsklassen jetzt bei Krähe bequem und günstig online bestellen!

News

Bauhauptgewerbe einigt sich auf neuen Mindestlohn

Bauhauptgewerbe einigt sich auf neuen Mindestlohn

Nachdem die Verhandlungen über den Mindestlohn im Bauhauptgewerbe mehrfach gescheitert waren, konnten sich die Tarifvertragsparteien vorgestern endlich auf einen neuen Mindestlohn am Bau einigen. Demnach steigen Mindestlohn 1 und Mindestlohn 2 jeweils in zwei Schritten um vier und 1,7 Prozent. Der Kompromiss dient auch zur Sicherung des fairen Wettbewerbs und soll daher regelmäßig überprüft werden. mehr

News

Zeppelin vertreibt neue Baumaschinen von Wacker Neuson

Zeppelin vertreibt neue Baumaschinen von Wacker Neuson

Bereits seit Jahren setzt Zeppelin Baumaschinen im Bereich der Mietmaschinen auf die Baumaschinen des Herstellers Wacker Neuson. Jetzt plant die Münchner Vertriebsgesellschaft, weitere Produkte ins Portfolio aufzunehmen. Die Rede ist von zwei kompakten Mobilbagger, die ab 2018 in 35 Niederlassungen vertrieben werden sollen. Gefertigt werden die Bagger in Hörsching bei Linz. mehr

News

Energetische Gebäudesanierung leidet unter Stillstand

Energetische Gebäudesanierung leidet unter Stillstand

Trotz deutlichem Sanierungsbedarf bei vielen Ein- und Zweifamilienhäusern liegt seit Jahren die Sanierungsquote unverändert bei unter einem Prozent. Deshalb wird die künftige Bundesregierung aufgefordert, eine attraktive Steuerförderung für die energetische Sanierung mit in das Programm aufzunehmen. Denn um das Klimaziel zu erreichen, müssen endlich die ungenutzten Potenziale bei der Energieeinsparung genutzt werden. mehr

News

Baugewerbe gegen Vorwürfe hoher Wohnungspreise

Baugewerbe gegen Vorwürfe hoher Wohnungspreise

Kürzlich wurden Vorwürfe laut, dass die Bauunternehmen für den Anstieg der Preise im Wohnungsbau verantwortlich seien. Das Baugewerbe weist diese Kritik vehement zurück. So sind die Baukosten zwar in den letzten Jahren gestiegen, doch auch die Finanzkrise hatte einen wesentlichen Einfluss darauf. Denn die hohe Nachfrage nach Immobilien darf hierbei nicht automatisch mit den Preisen in Verbindung gebracht werden. mehr

News

Soka-Bau erweitert Kampf gegen Schwarzarbeit

Soka-Bau erweitert Kampf gegen Schwarzarbeit

In der Baubranche wird dem Thema Schwarzarbeit ein hoher Stellenwert zuteil, denn besonders hier ist die illegale Beschäftigung weit verbreitet. Dies führt zu Wettbewerbsverzerrungen, durch die auch ein erheblicher volkswirtschaftlicher Schaden entsteht. Aus diesem Grund verstärkt die Soka-Bau die bestehende Kooperation mit dem Zoll. Mit eigenen Auswertungen wird künftig das Risikomanagement vom Zoll für eine zielgerichtete Bekämpfung der Schwarzarbeit unterstützt. mehr

News

Immer noch erschreckende Fehlerkosten am Bau

Immer noch erschreckende Fehlerkosten am Bau

Fehlerkosten am Bau sind unnötig. Trotzdem scheinen sie eng mit dem Bauablauf verknüpft zu sein. Untersuchungen zeigen jetzt, dass trotz hoher Erwartungen durch technologische Innovationen wie BIM immer noch viel zu viel Geld verschwendet wird. Das hat sich auch im Vergleich zum Vorjahr nicht wesentlich geändert. Noch immer liegt der Anteil der Fehlerkosten bei rund 12,5 Prozent. mehr

News

Modulare Bauweise gewinnt beim Bau von Kitas und Schulen

Modulare Bauweise gewinnt beim Bau von Kitas und Schulen

Zurzeit herrscht in Deutschland im öffentlichen Sektor ein großer Investitionsbedarf. In den vergangenen Jahren ist dort eine massive Investitionslücke entstanden, von der besonders Kitas und Schulen betroffen sind. Aufgrund dieser Sachlage setzt eine große Mehrheit an Entscheidungsträgern nun auf die modulare Bauweise. Denn mit dieser alternativen Bauweise können die Räume schneller und flexibler geschaffen werden. mehr

News

Weniger Streit am Bau durch Adjudikation

Weniger Streit am Bau durch Adjudikation

Auseinandersetzungen am Bau sind oft langwierig und teuer. Daher setzen die Beteiligten immer häufiger auf Adjudikation zur Vermeidung von Verzögerungen oder gar Baustopp. So sorgt vor allem die vorläufige Bindung an die Entscheidung des Adjukators für Planungssicherheit und eine Fortsetzung des Bauprojekts. Doch obwohl eine aktuelle Studie die Wirtschaftlichkeit bestätigt, fordert die Bauwirtschaft zusätzlich eine vorbeugende Vermeidung der Konfliktursachen. mehr

News

Bauwirtschaft begrüßt zurückgestellte Mantelverordnung

Bauwirtschaft begrüßt zurückgestellte Mantelverordnung

Der Bundesrat hat die Mantelverordnung nicht verabschiedet. In den letzten Wochen wurde zwar viel darüber diskutiert, wo die Bau- und Abbruchabfälle in der Zukunft entsorgt werden sollen. Doch der Bundesrat hat die Entscheidung darüber zu Gunsten der Bauwirtschaft nun erst einmal verschoben. Denn die Branchenvertreter hatten zuvor vor der Verabschiedung ohne Änderung gewarnt. mehr

News

3-stufiger Vertriebsweg dominiert die Bauwirtschaft

3-stufiger Vertriebsweg dominiert die Bauwirtschaft

Die mittelständische Bauwirtschaft bestellt Material für die Baustelle immer noch beim Fachhandel. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage zum Einkaufsverhalten bei Bauausführenden. Während der Direktvertrieb über den Hersteller und der oft verpönte Einkauf im Baumarkt fast keine Rolle spielen, laufen die Bestellungen fast ausschließlich über den bewährten 3-stufigen Vertriebsweg vom allgemeinen Baustofffachhandel und spezialisierten Fachhandel. mehr

News

Erschreckendes Ergebnis: Viel Ärger über Handwerker

Erschreckendes Ergebnis: Viel Ärger über Handwerker

Pfusch am Bau, Unzuverlässigkeit und allerlei Ausreden – laut einer aktuellen Umfrage hat sich fast die Hälfte der deutschen Eigenheimbesitzer bereits über Handwerker geärgert. Das ist ein erschreckender Wert, denn das Potential für das Baugewerbe ist nach wie vor ungebrochen. Viel zu viele Hausbesitzer müssten dringend ihr Eigentum sanieren, scheuen jedoch aufgrund schlechter Erfahrungen die Zusammenarbeit mit dem Handwerk. mehr

News

Revolution am Bau - Häuser aus Bambus und Pilzmyzelium

Revolution am Bau - Häuser aus Bambus und Pilzmyzelium

Viele Rohstoffe der Bauwirtschaft sind nicht unbegrenzt verfügbar oder bereits knapp. Daher forschen Wissenschaftler verstärkt mit nachwachsenden Rohstoffen für den Einsatz am Bau. Nun ist es gelungen, mit Hilfe von Pilzen die Grundlage für selbsttragende Strukturen zu schaffen. Durch Bambus und Pilzmyzelium entsteht so ein Material, das dazu geeignet sein könnte, Stahl und Beton zu ersetzen. mehr

News

Baugewerbe befürchtet Verlust von Handwerksqualität

Baugewerbe befürchtet Verlust von Handwerksqualität

Die EU-Kommission plant, die Qualitätsstandards in den Handwerksberufen zu senken. So sollen künftige Regulierungen einem Verhältnismäßigkeitstest unterstellt werden. Das Baugewerbe sieht die Qualität der Handwerksleistung und die Ausbildung von Nachwuchskräften in Gefahr und fordert ein Umdenken von der Politik. Statt Deregulierung müssten die Arbeitsbedingungen verbessert werden, um die wirtschaftliche Zukunft vom Handwerk zu sichern. mehr

News

Weiterbildung im Bauhandwerk bald kostenlos

Weiterbildung im Bauhandwerk bald kostenlos

Erstmals in Deutschland entscheidet ein Landesparlament, die Meistervorbereitung dem Studium finanziell gleichzustellen. Damit sollen künftig in Niedersachsen keine Lehrgangs- und Prüfungsgebühren für die Meisterausbildung anfallen. Das Bauhandwerk freut sich über das klare Bekenntnis zur dualen Ausbildung in Zeiten des Fachkräftemangels. Spannend bleibt es nun, ob andere Bundesländer diesem Beispiel folgen werden. mehr

News

Mittelständisches Baugewerbe warnt vor Überforderung durch BIM

Mittelständisches Baugewerbe warnt vor Überforderung durch BIM

Building Information Modeling (BIM) gilt als Inbegriff der Digitalisierung am Bau und soll vor allem hohe Terminüberschreitungen und Kostenexplosionen verhindern. Doch welchen Preis zahlt der Mittelstand? Das Baugewerbe befürchtet erhebliche Nachteile und warnt vor überstürzten Aktionismus. Denn gerade der Mittelstand hat oft nicht das erforderliche Know-How und Personal, um die neuen Anforderungen zu erfüllen. mehr

News

Revolution am Bau: Beton aus Holz

Revolution am Bau: Beton aus Holz

Beton - ein harter Baustoff, der hervorragend für den Hausbau geeignet ist. Holz - eher früher zum Hausbau verwendet, heute hauptsächlich als Dämm- und Heizmittel eingesetzt. Die Verbindung der beiden wurde nun von der internationalen Forschungsgruppe "Ressource Holz" entwickelt. Die Kombination eröffnet dem Bausektor neue Möglichkeiten und bindet zudem den wichtigen Faktor der erneuerbaren Ressourcen mit ein. In ein paar Jahren könnte ein Beton-Holz-Gemisch das Baumittel erster Wahl sein. mehr

News

Maurermeisterin stellt sich Klischees im Bauhandwerk

Maurermeisterin stellt sich Klischees im Bauhandwerk

Frauen sind im Handwerk immer noch sehr rar gesät. Und wenn man einer Frau im Handwerk begegnet, dann eher in den klassischen Gewerken. In der Baubranche sind Frauen leider immer noch sehr selten. Dabei können sie für die Betriebe einen nicht zu unterschätzenden Mehrwert bringen. Eine junge Maurer-Meisterin aus Ostbayern möchte dies auch in der Praxis unter Beweis stellen. mehr

News

Steigendes Alter der Betriebsinhaber bedroht Baugewerbe

Steigendes Alter der Betriebsinhaber bedroht Baugewerbe

Die demografische Entwicklung betrifft zunehmend auch das Baugewerbe. So hat eine aktuelle Studie belegt, dass nicht nur das Durchschnittsalter die Belegschaft sondern vor allem auch der Betriebsinhaber immer älter wird. So sind bereits seit 2015 die Betriebsinhaber im Schnitt über 50 Jahre alt. Die Frage der Betriebsnachfolge könnte sich damit zu einem existenziellen Problem entwickeln. mehr

News

Baugewerbe empört über neue Sonnenschein-Richtlinie

Baugewerbe empört über neue Sonnenschein-Richtlinie

Das Arbeiten im Freien gehört in vielen Berufsgruppen zum Alltag. Nun hat das Arbeitsministerium die Sonnenschein-Richtlinie der EU-Kommission neu belebt. Sonnenschutz ist wichtig und richtig, doch das Baugewerbe und viele Betriebe kritisieren die gesetzlich vorgeschriebene Umsetzung. So verursacht der Zwang einer Vorsorgeuntersuchung erhebliche Kosten und scheitert in der Durchführung an fehlenden Ressourcen und Personal. mehr

News

Fliesenleger fordern die Meisterpflicht zurück

Fliesenleger fordern die Meisterpflicht zurück

Die bereits vor einigen Jahren abgeschaffte Meisterpflicht für Fliesenleger sollte eigentlich dem Gewerk einen finanziellen Aufschwung geben. Doch das Gegenteil ist eingetreten: Die Zahl der Mängel ist gestiegen und die Ausbildungszahlen sinken dramatisch. Scheinselbständigkeit und Dumpingpreise beherrschen die Branche. Um die Qualität zu steigern, fordert die Fliesenleger die Wiedereinführung der Meisterpflicht. mehr

News

Die Zukunft gehört dem vernetzten Baugewerbe

Die Zukunft gehört dem vernetzten Baugewerbe

Zwei Tage lang hat sich das Baugewerbe über die Zukunft der Branche Gedanken gemacht. Im Gegensatz zu einer klassischen Konferenz haben beim Handwerkscamp allerdings die Teilnehmerinnen und Teilnehmer selbst zur Agenda beigetragen. Mit Sessions über die Abrechenbarkeit von Leistungen, über WhatsApp für Betriebe bis hin zum Fachkräftemangel, wurden digitale Themen angeschnitten und im Dialog vertieft. mehr

News

So bekommen Kleinhandwerker im Baugewerbe neue Aufträge

So bekommen Kleinhandwerker im Baugewerbe neue Aufträge

Das Baugewerbe kann sich momentan vor Aufträgen kaum retten und dennoch kommen immer wieder neue dazu. Doch woher kommen die Aufträge? Eine aktuelle Studie untersucht genau diese Frage, wie vor allem Kleinhandwerker ihre Kunden überhaupt finden. Die Ergebnisse sind sehr eindeutig und beweisen, wie wichtig auch heute noch die traditionelle Auftragsakquise ist. mehr

News

Neue Handwerkertypen und wie sie die Baubranche verändern

Neue Handwerkertypen und wie sie die Baubranche verändern

In den nächsten Jahren stehen in der Baubranche erhebliche Veränderungen an. Denn drei große Trends beeinflussen aktuell nachhaltig das Handwerk. Eine aktuelle Studie hat die Handwerkerlandschaft analysiert und im wesentlichen in vier neue Handwerkertypen segmentiert. So sind die Experten überzeugt, dass es einige Handwerker durch die sich wandelnden Rahmenbedingungen in der Zukunft schwer haben werden. mehr

News

3 Trends im Handwerk verändern die Bauwirtschaft

Meistertipp

Unsere Welt ist kompliziert geworden. Das betrifft auch die Handwerkerlandschaft, die sich zusehends wandelt. Dies bestätigt eine aktuelle Studie. Demnach gibt es vor allem drei große Trends, die einen direkten Einfluss auf die Branche haben. Die Folgen für Handwerker sind eine Neuausrichtung, um überhaupt Bestand zu haben. Dabei gilt es, sich an die Trends anzupassen und Chancen zu nutzen. mehr

News

Baugewerbe begrüßt politisches Signal zur Meisterpflicht

Baugewerbe begrüßt politisches Signal zur Meisterpflicht

Nachdem vor zwölf Jahren durch die Novellierung der Handwerksordnung die Meisterpflicht für etliche Berufe aus dem Handwerk weggefallen ist, sind die Qualität und die Zahl der Auszubildenden dramatisch gesunken. Nur die Wiedereinführung der Meisterpflicht kann gegensteuern, ist das Baugewerbe überzeugt. Das Bekenntnis der CDU zur Stärkung vom Meisterbrief ist ein erster Erfolg. mehr

Digitalisierung am Bau

Erstmals tragendes Betonelement im 3D-Druck

Erstmals tragendes Betonelement im 3D-Druck

Der 3D-Druck von Betonkonstruktionen wird die Baustoffindustrie revolutionieren. Daher forscht der schweizer Baustoffhersteller LafargeHolcim mit dem französischen Startup xTreeE an innovativen Baulösungen mit dieser Technologie. Kürzlich ist erstmals ein tragendes Betonelement im 3D-Druck realisiert worden. Dies ermöglicht neben dem ästhetischen, auch einen kosteneffizienten Einsatz. Insgesamt sieht LafargeHolcim verschiedene Märkte für die Betoninnovationen aus dem 3D-Drucker. mehr

News

Mobile Generalisten verändern traditionelles Baugewerbe

Mobile Generalisten verändern traditionelles Baugewerbe

Das traditionelle Baugewerbe steht vor einem fundamentalen Umbruch. So etablieren sich vor allem bei Renovierung und Sanierung privater Bauvorhaben immer häufiger sogenannte “Mobile Generalisten”. Diese neue Generation an Handwerkern ist flexibel, komplett mobil und arbeitet mit einer optimalen Kostenstruktur ohne große Fixkosten einer Werkstatt. Außerdem profitieren sie als kundenfreundliche Qualitätsanbieter vom wachsenden Trend von “Do-it-youself” zu “Do-it-for-me”. mehr

Social Media und Internet

Maßgeschneiderte Website für Bauhandwerker

Maßgeschneiderte Website für Bauhandwerker

Aktuellen Schätzungen zufolge besitzen gut die Hälfte der kleinen und mittelständischen Betriebe noch keine eigene Website. Oft scheitert es an Zeit, Kosten oder der nötigen Interneterfahrung bei den Handwerksmeistern. Doch ein guter Internetauftritt trägt entscheidend zur Wettbewerbsfähigkeit bei. Mit Hilfe der Bauhandwerks-Edition, einer speziell für das Handwerk entwickelten Webseitenlösung, erstellen Fachbetriebe jetzt einfach und zeitsparend ihre eigenen Firmen-Website. mehr

Ranking

Ranking – das Bauhandwerk bei Facebook

Das Ranking vom Bauhandwerk bei Facebook auf Meistertipp ermöglichst eine Leistungsbeurteilung und gibt Orientierung für Neueinsteiger. Gemessen und aufgelistet werden dabei Handwerksbetriebe aus unterschiedlichen Gewerken nach der Anzahl ihrer Freunde auf Facebook sowie ihrer Interaktivität mit den Freunden.
  mehr