News

Neuer Gefahrtarif Bauwirtschaft mit eigener Tarifstelle Zimmerer

Neuer Gefahrtarif Bauwirtschaft mit eigener Tarifstelle Zimmerer

Das aktuelle Unfallgeschehen erforderte die Einrichtung von einem neuen Gefahrtarif für die Bauwirtschaft. Dieser ist zum Jahresbeginn als dritter Gefahrtarif der Berufsgenossenschaft Bauwirtschaft (BG Bau) in Kraft getreten. Entsprechend der aktuellen Unfallzahlen verteilen sich die Beiträge der gesetzlichen Unfallversicherung neu. Wesentliche Änderungen gibt es vor allem für Zimmerer, für die erstmals auch eine eigene Tarifstelle gebildet wurde. mehr

News

Neue Bedingungen für Fördermittel zur Pelletheizung

Neue Bedingungen für Fördermittel zur Pelletheizung

Seit Jahresbeginn gelten Änderungen für Fördermittel zur Erneuerung von Heizungssystemen wie beispielsweise der Pelletheizung. Neu ist vor allem, dass der Antrag künftig vor Beginn der Baumaßnahmen eingereicht werden muss. Schlaue Heizungsbauer vergewissern sich daher bei ihre Kunden bevor sie den Auftrag ausführen. Die Kunden sollten auch wissen, dass künftig die Anträge ausschließlich online beantragt und eingereicht werden müssen. mehr

News

Züblin baut Deutschlands erstes Hochhaus aus Holz

Züblin baut Deutschlands erstes Hochhaus aus Holz

Noch in diesem Monat wird mit dem Bau eines ganz besonderen Bauvorhabens begonnen, dem ersten Hochhaus in Holzbauweise. Auch wenn das zehnstöckige Gebäude auf Holz-Hybrid-Bauweise mit einem Sockelgeschoss und Treppenhaus aus Stahlbeton basiert, so besteht der überwiegende Teil der Konstruktion aus Holz. Durch die Vorfertigung der Holzbauteile wird eine deutlich kürzere Bauzeit erreicht. mehr

News

Fehlerkosten am Bau - wo sie am häufigsten auftreten

Fehlerkosten am Bau - wo sie am häufigsten auftreten

Ob Stuttgart 21 oder BER - Fehlerkosten sind am Bau allgegenwärtig und scheinbar kaum wegzudenken. Doch wo besteht die größte Gefahr für Baumängel und Probleme? Welche Gebäudeteile sind besonders anfällig dafür, im Nachhinein Fehlerkosten zu verursachen? Eine aktuelle Studie geht dieser Frage auf den Grund und hat dabei erstaunliche Ergebnisse zutage gebracht. mehr

News

Sind Handwerker glücklichere Menschen?

Sind Handwerker glücklichere Menschen?

Macht das Handwerk die Beschäftigen glücklich? Dieser Frage geht eine aktuelle Studie mit Hilfe einer Online-Umfrage zum Glücksempfinden im Handwerk nach. Bereits zuvor hatte die Branche in anderen Studien geäußert, für das eigene Wohlbefinden förderlich zu sein. Als Grund gilt die Schaffung von Greifbarem, das gesehen, angefasst und gefühlt werden kann. Zusammen mit mehreren Lehrstühlen soll diese Vermutung nun bestätigt werden. mehr

News

Baugewerbe empört über Staugebühren der EU

Baugewerbe empört über Staugebühren der EU

Wenn Mautkosten künftig nach dem Verursacherprinzip abgerechnet werden sollten, würde das das Baugewerbe hart treffen. Aus diesem Grund kritisiert die Baubranche die aktuellen Pläne der EU-Kommission. Vor allem die geplanten Staugebühren.seien demnach ein völlig absurder Vorschlag, der nur den Unmut gegen die EU weiter steigere und den weiteren Ausbau der Infrastruktur hemme, prognostiziert das Baugewerbe. mehr

News

Serielles Bauen - die größten Vorteile und Nachteile

Serielles Bauen - die größten Vorteile und Nachteile

Vor allem in Großstädten und Ballungsgebieten fehlt bezahlbarer Wohnraum. Um daher schnell und effizient bauen zu können, empfehlen Experten daher immer wieder die Möglichkeiten durch serielles Bauen. Doch wo liegen die großen Vorteile und Nachteile? Eine aktuelle Studie zeigt, was Architekten über die modulare Bauweise denken und welche Aspekte dabei besonders zum Tragen kommen. mehr

News

Rot und Hygge - die neuen Farbtrends 2018

Rot und Hygge - die  neuen Farbtrends 2018

Auf die Farben kommt es an. Wie in jedem Jahr werden viele Handwerksbetriebe besonders im Frühjahr damit beauftragt, Renovierungsarbeiten vorzunehmen. In diesem Jahr ist dabei vor allem der Wohntrend “Hygge” und die Farbe Rot angesagt. Bereits im Herbst war rot der Renner auf den Fashionshows. Jetzt soll sie auch in den Privathaushalten ins Rampenlicht kommen und eine gemütliche Stimmung in der Wohnung verbreiten. mehr

News

Bauhandwerk fordert mehr Tarifbindung zur Fachkräftesicherung

Bauhandwerk fordert mehr Tarifbindung zur Fachkräftesicherung

Der aktuelle Fachkräftemangel in Deutschland ist hinlänglich bekannt und macht den handwerklichen Betrieben seit Jahren das Leben schwer. Daher ist es ein Grund mehr für das Handwerk das Thema Tarifbindung noch einmal hervorzuheben. Denn nur so könnte das Bauhandwerk an Attraktivität gewinnen und sich im Wettbewerb um Fachkräfte erfolgreich behaupten. Nur mit einer gelebten und starken Tarifpartnerschaft sei eine nachhaltige Fachkräftesicherung möglich. mehr

News

Mehrheit der Bauherren investiert in Smart Home

Mehrheit der Bauherren investiert in Smart Home

Smart Home wächst immer mehr an Bedeutung und wird auch in Zukunft immer stärker nachgefragt. Das ergab eine aktuelle Umfrage, die verdeutlicht, dass immer mehr Menschen bereits sind, in digitale Haustechnik zu investieren. Denn besonders für Menschen mit körperlichen Einschränkungen ist diese Technik geeignet, um ihnen den Alltag zu erleichtern. Experten rechnen daher damit, dass das Angebot an intelligenten Lösungen auch in Zukunft weiter steigen wird. mehr

News

Neue Marke Strasser bietet für Fliesenleger mehr Ertrag

Meistertipp

Das neue Jahr bietet auch für Fliesenleger eine echte Neuheit. So hat die quick-mix Gruppe speziell für den Profi-Fliesenleger die neue Marke Strasser gestartet. Dabei stehen ein besonderer Anspruch an die Einfachheit sowie ein Plus an Systemsicherheit, Flexibilität im Baustellenbereich sowie mehr Service im Vordergrund. Sie sollen für mehr Ertrag und einen größeren unternehmerischen Erfolg beim Fliesenleger sorgen. mehr

News

Preise am Wohnungsmarkt steigen weiter kräftig an

Preise am Wohnungsmarkt steigen weiter kräftig an

Fast 20 Prozent mehr als im Jahr 2014 haben Immobilienkäufer in 2016 beim Erwerb von Wohneigentum ausgegeben. Zu diesem Ergebnis kommen amtliche Gutachterausschüsse in einer aktuellen Untersuchung. Bei einer Million überprüfter Transaktionen in 2016 am Wohnungsmarkt wurden 237,5 Mrd. Euro bezahlt, wogegen es zwei Jahre zuvor nur 191 Mrd. Euro waren. Am teuersten schlug der Erwerb von selbst genutztem Wohneigentum zu Buche. mehr

News

Brandschutzschalter - weiterhin Unklarheit nach Übergangsfrist

Brandschutzschalter - weiterhin Unklarheit nach Übergangsfrist

Ende letzten Jahres endete die Übergangsfrist für die bereits seit Februar 2016 gültige Norm VDE 0100-420. Die Norm schreibt vor, in bestimmte Energieanlagen einen Brandschutzschalter (AFDD) einbauen zu müssen. Doch oftmals ist noch unklar, was das Ende der Übergangsfrist genau bedeutet. Denn nur in bestimmten Gebäuden ist der Einbau trotz fehlender Rechtsgrundlage mittlerweile verpflichtend. mehr

News

Die großen Aufreger im Bauhandwerk 2017

Die großen Aufreger im Bauhandwerk 2017

Das Jahr 2017 neigt sich dem Ende, es ist Zeit zur Ruhe und Besinnung. Es ist Zeit, DANKE zu sagen und das Jahr noch einmal Revue passieren zu lassen. Was waren die großen Themen des Jahres? Welche Trends beschäftigte das Bauhandwerk? Die Redaktion Meistertipp bedankt sich für die Treue und wünscht Allen frohe Weihnachten und einen erfolgreichen Start ins neue Jahr.

Das scheidende Jahr 2017 hat einige Themen im Bauhandwerk hervorgebracht, die teilweise recht kontrovers diskutiert wurden. Wir haben einige zusammengestellt: mehr

News

Die großen Trends der Bauzulieferer im Jahr 2018

Die großen Trends der Bauzulieferer im Jahr 2018

Welches sind die angesagten Themen der Bauzulieferer für das Jahr 2018? Welche Trends sind dabei besonders von Bedeutung? Branchenexperten Florian Kaiser wagt eine Prognose und analysiert angesagte Themen. So haben Hersteller vor allem durch die Digitalisierung am Bau, das sogenannte Smart Home 2.0 und die Optimierung von Vertrieb und Lieferantenbeziehungen die größten Chancen auf nachhaltigen Erfolg. mehr

News

Großprojekte am Bau - Umsetzung Reformvorschläge gefordert

Großprojekte am Bau - Umsetzung Reformvorschläge gefordert

Die Bauindustrie sieht die Umsetzung der Empfehlungen der Reformkommission Bau von Großprojekten als eine der wichtigsten Aufgaben der Bundesregierung in der neuen Legislaturperiode. Für mehr Kostensicherheit und Termintreue müsse demnach vor allem das Planen und Bauen unter Verwendung digitaler Technologien besser aufeinander abgestimmt, sowie die Risiken besser abgeschätzt und gemanagt werden. mehr

News

Hemmnisse bei der Einführung von BIM

Meistertipp

Building Information Modeling (BIM) gilt als Inbegriff für Digitalisierung am Bau. Doch trotz aller Vorteile verläuft die Etablierung des Trendthemas immer noch sehr schleppend. Warum in einigen Gewerken BIM sogar als Nischenphänomen gilt, erklärt eine aktuelle Umfrage. Denn überraschenderweise ist es weniger die Innovationsfeindlichkeit als viel mehr die Anfangskosten, die immer noch viele abschreckt. mehr

News

Steigende Baukonjunktur stärkt Nachfrage nach Fachkräften

Steigende Baukonjunktur stärkt Nachfrage nach Fachkräften

Aufgrund der steigenden Baukonjunktur im Herbst können viele Aufträge kaum bis Jahresende abgewickelt werden. So gibt es einige Gewerke, die jeweils im letzten Quartal des Jahres bis zu 16 Prozent mehr Aufträge verzeichnen. Dieser "goldene Herbst" steigert die Auftragsreichweite der Betriebe und führt dazu, dass viele Aufträge auch erst im kommenden Jahr ausgeführt werden können. mehr

News

Bauwirtschaft prangert drei große Baustellen an

Bauwirtschaft prangert drei große Baustellen an

Die Politik ist gefragt, denn in Deutschland gibt es drei große Baustellen. Dazu zählen die Wohnungsnot, die öffentliche Infrastruktur und die Rahmenbedingungen der Bauwirtschaft. Ein weiteres Thema ist die Wiedereinführung der Meisterpflicht bei Unternehmensgründungen. Außerdem wird kritisiert, dass die Regierungsbildung so lange lange dauert. Denn so bleiben die Reformvorhaben auf der Strecke. mehr

News

Neue Forschung der Bauindustrie - Mooswände gegen Feinstaub

Neue Forschung der Bauindustrie - Mooswände gegen Feinstaub

In Deutschlands Großstädten werden die Grenzwerte für Feinstaub regelmäßig überschritten. Einen Beitrag zur Senkung der gesundheitsschädlicher Belastungen könnten Mooswände leisten. So sind Moose unter anderem wegen ihrer relativ hohen Widerstandsfähigkeit gegen Umwelteinflüsse besser als viele andere Pflanzen dazu geeignet, Feinstaub zu binden. Darüber hinaus sind Moospflanzen mit ihrer großen Blattoberfläche in der Lage, verhältnismäßig große Mengen an Feinstaub aus der Luft aufzunehmen und durch Verarbeitung in ihrem Stoffwechsel zu binden. mehr

News

Qualität am Bau - welche Handwerker sind am beliebtesten?

Qualität am Bau - welche Handwerker sind am beliebtesten?

Eine aktuelle Studie belegt, dass die Beliebtheit von Handwerkern von der Sichtbarkeit der getätigten Arbeit und den Möglichkeiten zur fachlichen Beurteilung der Bauherren abhängt. Demnach führen Dachdecker und Zimmerer das Ranking der beliebtesten Handwerker an, gefolgt von den Maurern. Dies ist der Tatsache geschuldet, dass bei diesen Gewerken die wenigsten Bauherren eine fachliche Beurteilung vornehmen konnten. mehr

News

Bauwirtschaft übertrifft Erwartungen mit 3,3 Prozent Wachstum

Bauwirtschaft übertrifft Erwartungen mit 3,3 Prozent Wachstum

Anfang des Jahres 2017 war man von einem Wachstum in der Bauwirtschaft von plus 2,8 Prozent ausgegangen. Doch die Zahlen bestätigen, dass die Baukonjunktur besser ist, als zunächst angenommen. Grund dafür ist die anhaltende Nachfrage nach Wohnimmobilien und die verstärkte Neubautätigkeit. Auch für das Jahr 2018 rechnet die Bauwirtschaft mit einem weiteren Wachstum. mehr

News

Das Handwerk braucht Hilfe

Das Handwerk braucht Hilfe

Aktuelle Themen wie Demografie, Wertewandel und technologischer Fortschritt bieten dem Handwerk nicht nur Herausforderungen sondern auch gute Chancen für die Zukunft. Allerdings sind diese von den Betrieben nicht alleine zu bewältigen, sie benötigen Unterstützung seitens Organisationen und Politik. Gemeinsam mit der Hamburger Wirtschaftsbehörde wurde eine Initiative gestartet, welche die Lageeinschätzung untersucht und entsprechende Empfehlungen ausgesprochen hat. mehr

News

Neuer Mindestlohn 2 für Dachdecker

Neuer Mindestlohn 2 für Dachdecker

Für Dachdecker gelten ab Anfang nächsten Jahres zwei unterschiedliche Mindestlohnstufen. Eine entsprechende Einigung konnte kürzlich im Dachdeckerhandwerk zwischen den Tarifvertragsparteien erzielt werden. So gilt der bisherige Mindestlohn für Dachdecker künftig nur noch für Ungelernte. Gewerbliche Facharbeiter erhalten dagegen den neuen Mindestlohn 2. Eine paritätisch besetzte Untersuchungskommission soll  die Auswirkungen evaluieren. mehr

News

Weniger Baugenehmigungen: Bauindustrie dementiert Schuld

Weniger Baugenehmigungen: Bauindustrie dementiert Schuld

In einer aktuellen Stellungnahme hat die Bauindustrie eine Verantwortung für den Rückgang der Baugenehmigungen in Deutschland zurückgewiesen. Kritiker sprachen zuletzt von einer konjunkturbedingt starken Auslastung der Bauindustrie, die im ersten Halbjahr 2017 zu einem Rückgang der Baugenehmigungen geführt habe. Doch Baulandengpässe, fehlende kommunale Planungskapazitäten sowie statistische Effekte sind laut Bauindustrie die wahren Hemmnisse. mehr

News

Deutsche Energiewende gilt im Ausland als Erfolg

Deutsche Energiewende gilt im Ausland als Erfolg

Eine aktuelle Umfrage hat ergeben, dass das Ausland die deutsche Energiewende als Erfolg bewertet. Deren Ziele und die beiden Begriffe Energieeffizienz sowie erneuerbare Energien sind international ein Begriff. Deutschland gilt damit zwar als Vorbild, doch gerade von den Industrienationen erntet die deutsche Energiewende auch Kritik. So wird Deutschland vor allem im Hinblick auf die Emissionsreduzierung gerügt. mehr

News

Stabile Baukonjunktur stärkt Bauwirtschaft in ganz Europa

Stabile Baukonjunktur stärkt Bauwirtschaft in ganz Europa

Die Baukonjunktur in Europa ist so stabil wie seit Jahren nicht mehr. Dabei ist die Baunachfrage erstmals tatsächlich in allen europäischen Ländern gewachsen. Als Grund wird das robuste Wirtschaftswachstum und die positive Finanzsituation der öffentlichen Hand gesehen. Auch wenn in den nächsten Jahren die Wachstumsraten nicht mehr ganz so stark steigen, so stärkt aktuell vor allem der Wohnungsbau europaweit die Baukonjunktur. mehr

News

Bessere Zahlungsmoral auch im Bauhandwerk

Bessere Zahlungsmoral auch im Bauhandwerk

Seit 2010 geht der Trend bei der Zahlungsmoral nach oben. Die Inkasso Unternehmen erwarten auch für das Jahr 2018 eine gute Rechnungstreue. Das geht aus einer Befragung von 560 Mitgliedern des Bundesverbandes Deutscher Inkassounternehmen hervor. Trotzdem besteht kein Grund zur Sorglosigkeit, denn es gibt immer noch Liquiditätsprobleme wegen Verzögerungen bei den Zahlungen. Gleichzeitig sind auch die Zahl der Insolvenzen bei den Unternehmen rückläufig. mehr

News

Endlich Energieberatung und Sanierung vom Baugewerbe

Meistertipp

Eine Erwartung des Fachhandwerks kommt endlich zur Geltung. Das Bundeswirtschaftsministerium hat eine Neuregelung für qualifizierte Energieberater getroffen. Ab dem 1. Dezember 2017 ist es möglich, dass die Beratung und Sanierung aus einer Hand erfolgt. Betroffen davon sind über 14 Millionen Ein- und Zweifamilienhäuser. Die Politik folgt damit einer Forderung des Handwerks. mehr

News

Baukonjunktur durch Fachkräftemangel gebremst

Baukonjunktur durch Fachkräftemangel gebremst

Wie entwickelt sich die Bauwirtschaft bei anhaltend hoher Baukonjunktur? Diese Frage wurde kürzlich vor allem im Hinblick auf die Entwicklung im Wohnungsbau und Nichtwohnungsbau erörtert. Dabei wurde auch der Einfluss durch Fachkräftemangel und Kapazitätsengpässen untersucht. So ist in der Baubranche im Jahr 2017 eine leichte Stagnation zu beobachten, die aktuelle Situation lässt jedoch auf eine positive Entwicklung hoffen. mehr