News

Gemeinsamer Standard digitalisiert Raumordnung

Gemeinsamer Standard digitalisiert Raumordnung

Vergangene Woche wurde in Berlin eine bahnbrechende Neuerung in der Raumordnungsplanung verkündet: So verständigten sich die Ministerinnen und Minister aus Bund und Ländern auf die gemeinsame Umsetzung für einen einheitlichen Austausch von Geodaten der Raumordnung. Mit "XPlanung" wird es in Zukunft einen standardisierten digitalen Datenaustausch für die unterschiedlichen Formate der Raumordnungspläne geben. mehr

News

Wo die Jobaussichten im Bauhandwerk am besten sind

Wo die Jobaussichten im Bauhandwerk am besten sind

Die Baubranche boomt und die Zinsen sind niedrig. Eine aktuelle Untersuchung stellte nun auch die Auswirkungen des Baurausches auf die ausgeschriebenen Stellen dar. Demnach bietet Mecklenburg-Vorpommern die besten Jobaussichten, während der Markt in Berlin eher rückläufig ist. Die Studie lässt zudem erkennen, in welchen Bereichen der Fachkräftemangel am deutlichsten ausgeprägt ist und an welchen Stellen die Aussichten gut sind. mehr

News

Die aktuellen Trends der Baubranche

Die aktuellen Trends der Baubranche

Was sind die Trendthemen in diesem Jahr? Eine aktuelle Studie hat dazu die Baubranche befragt und ist auf bemerkenswerte Ergebnisse gekommen. Offenbar wird vieles nicht so heiß gegessen, wie es gekocht wird. Oder anders gesagt, die “heißen” Themen der letzten Zeit bestimmen den Bau weniger als die großen Trends der letzten Jahre. mehr

News

Bauwirtschaft plant Einsatz von Augmented Reality

Bauwirtschaft plant Einsatz von Augmented Reality

Die aus Science-Fiction-Filmen bekannte Darstellung von ergänzenden Daten im direkten Sichtfeld wird Augmented Reality (AR) genannt. Dabei erhält der Benutzer zusätzliche Informationen und auch unsichtbare Elemente eingeblendet. Mit dem Netzwerk AR-Sensor*4.0 soll die Technologie in der Industrie nutzbar gemacht werden. Doch auch in der Bauwirtschaft bieten sich zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten, die jetzt entwickelt werden sollen. mehr

News

Schwarzarbeit belastet immer noch die Bauwirtschaft

Schwarzarbeit belastet immer noch die Bauwirtschaft

Immer mehr Betriebe der deutschen Bauwirtschaft werden durch illegale Beschäftigte und scheinselbstständige Akteure bedrängt und in ihrer Existenz bedroht. Damit werden auch die Arbeitsplätze der legalen Beschäftigten auf dem Arbeitsmarkt bedroht. Aus diesem Grund fordern die Verantwortlichen von der Politik, dass endlich Maßnahmen dagegen getroffen werden. Eine Maßnahme, die bereits im Ausland Erfolg hat, wäre die Absenkung der Mehrwertsteuer. mehr

News

Deutliche Qualitätsmängel bei Sanitärprodukten

Deutliche Qualitätsmängel bei Sanitärprodukten

Wenn mangelhafte Produkte verbaut werden, ist das doppelt ärgerlich, denn der Aus- und Wiedereinbau kostet Zeit und Geld. Doch wie sieht es wirklich in der SHK-Branche aus? Eine aktuelle Umfrage bringt nun erhebliche Qualitätsmängel zu Tage. Dabei sind vor allem Sanitärprodukte “vor der Wand” Anlass zu Mängelrügen. Heizungen dagegen bieten selten Anlass zur Beanstandung. mehr

News

Baugewerbe fordert mehr Balance zwischen Bau und Umwelt

Baugewerbe fordert mehr Balance zwischen Bau und Umwelt

Die Kosten für Deponierungsabfälle nehmen ständig zu. Das Problem liegt darin, dass auch geringfügig belasteter Bodenaushub nicht mehr verbaut, sondern deponiert werden muss. Das ist jedoch nicht der einzige Kostentreiber. Deshalb fordert das Baugewerbe eine bessere Balance zwischen den Umweltvorgaben und dem Bauen, denn die hohen Kosten treffen die privaten und die öffentlichen Bauherren gleichermaßen. mehr

News

Bauwirtschaft bestellt nur verhalten online

Bauwirtschaft bestellt nur verhalten online

Online-Bestellungen sind heute kaum noch wegzudenken. Doch in der Bauwirtschaft gelten andere Regeln. Die Beschaffungsprozesse am Bau sind sehr viel traditioneller als im privaten Bereich. Der individuelle Kontakt ist essentiell, auch spielt teilweise das Fax noch eine größere Rolle als der Online-Shop. Denn gerade für die kleineren Betriebe lohnen sich die Online-Vorteile oft nicht. mehr

News

Züblin meldet Auftragsbestand in Rekordhöhe

Züblin meldet Auftragsbestand in Rekordhöhe

Deutschlands führendes Hoch- und Ingenieurbauunternehmen, die Ed. Züblin AG, hat im Jahr 2016 den höchsten Auftragsbestand ihrer Unternehmensgeschichte erreicht. Für das laufende Jahr bedeutet dies eine sehr gute Auslastung und eine insgesamt positive Prognose. Der Auftragseingang stieg aber nicht nur in Deutschland, sondern ein ordentliches Plus gab es auch im Ausland. mehr

News

SokaSiG soll auch für Ausbaugewerbe gelten

SokaSiG soll auch für Ausbaugewerbe gelten

Pflichtbeiträge sind immer unbeliebt. Daher war die Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts sehr umstritten, die Rechtsgrundlage dafür aufzuheben. Seit kurzem gilt in der Bauwirtschaft mit dem SokaSiG ein neues Gesetz, das diese Lücke schließt und die Sozialkassenverfahren sichert. Nach diesem Vorbild sollen nun auch andere Gewerke aus dem Ausbaugewerbe  in das Solidarprinzip einbezogen werden. mehr

News

Einstimmige Entscheidung zur Aktualisierung des VOB/B

Einstimmige Entscheidung zur Aktualisierung des VOB/B

Über viele Jahre hat die Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB) die Zusammenarbeit zwischen öffentlicher Hand und Bauunternehmen geregelt. Mit dem in Kraft treten des neuen gesetzlichen Bauvertragsrechts ändern sich nun die Rahmenbedingungen für Bauleistungen. Die VOB/B muss daher überarbeitet werden, um auch künftig entsprechende Regelungen für den Bauvertrag zur Verfügung zu stellen.
  mehr

News

Hoher Preisverfall der Batteriespeicher für Solarstrom

Hoher Preisverfall der Batteriespeicher für Solarstrom

Solarstromspeicher werden immer günstiger. Das teilte die Solarbranche kürzlich mit. Bei Preisrückgängen von bis zu 50 Prozent steigt damit gleichzeitig auch der Anteil der installierten Batteriespeicher deutlich an. Für das laufende Jahr wird sogar mit einem weiteren Anstieg der Verkaufszahlen gerechnet, was den weiter sinkenden Preisen und den deutlichen Vorteilen zu verdanken ist. mehr

News

Kalksandstein-Industrie übertrifft alle Erwartungen

Kalksandstein-Industrie übertrifft alle Erwartungen

Es hätte für die Kalksandsteinindustrie nicht besser laufen können. Die Erwartungen wurden von einem Plus von vier Prozent weit übertroffen. Für das laufende Jahr werden anhaltend gute Aussichten prognostiziert. Trotzdem wird bezahlbarer Wohnraum in den Ballungsgebieten bemängelt, denn es wurden weniger Wohnungen gebaut als genehmigt. Im weiteren Fokus standen die Digitalisierung am Bau und die Nachwuchsförderung. Außerdem belastet immer noch der Fachkräftemangel. mehr

News

Die Deutschen lieben Raufaser Tapete

Die Deutschen lieben Raufaser Tapete

Das Wohnzimmer der Deutschen passte sich im Laufe der Jahre dem Geschmack seiner Bewohner an. Die Einrichtung veränderte sich, moderne Elemente ersetzen rustikale Muster. Doch eines bleibt bestehen: Raufaser Tapete ist ein konstantes Element in den Wohnzimmern der Deutschen. Kein anderes “Einrichtungsobjekt” hat sich so lange in den Wohnzimmern gehalten wie sie. Ihr Charme liegt in der Beständigkeit, die mit ihr verbunden wird. mehr

News

Erster Verhandlungserfolg: Hochtief erhöht Löhne

Erster Verhandlungserfolg: Hochtief erhöht Löhne

Mit dem Ausstieg von Hochtief aus dem Arbeitgeberverband wollte der Baukonzern vor allem Kosten sparen. Doch die Arbeitnehmervertreter haben den Kampf aufgenommen und fordern für die Arbeitnehmer die gleichen Bedingungen, die im Flächentarif gelten. Denn ein Haustarifvertrag darf nicht zu Lasten der Arbeitnehmer gehen. Mit der Angleichung der Lohnerhöhung ist nun ein erster Verhandlungserfolg geglückt. mehr

News

Wohnungsbau wird zum politischen Thema

Wohnungsbau wird zum politischen Thema

Das Thema Wohnungsbau wird auch weiterhin ganz oben auf der politischen Tagesordnung stehen. Davon ist das Baugewerbe überzeugt. Auch die Sprecher der Landtagsparteien bestätigten auf dem diesjährigen Wohnungsbautag in Nordrhein-Westfalen diese Einschätzung. So müsse vor allem mehr Bauland geschaffen werden und die Förderung mindestens so bleiben, wie bisher. Nur bei der Frage nach den Steuern gab es keinen Konsens. mehr

News

Knappe Rohstoffe - Caparol und Alligator erhöhen Preise

Knappe Rohstoffe - Caparol und Alligator erhöhen Preise

Qualität hat bekanntlich ihren Preis. Das beweist sich vor allem dann, wenn die zur Qualitätssicherung notwendigen Rohstoffe kontinuierlich teurer werden. Doch gerade bei der Herstellung von Farben und Lacken werden erste Rohstoffe auf dem Weltmarkt langsam knapp. Auch Caparol und Alligator reagieren nun mit höheren Preisen darauf und befürchten weiter steigende Kosten. mehr

News

Zu geringe Anforderungen an Tageslicht im Wohnungsbau

Zu geringe Anforderungen an Tageslicht im Wohnungsbau

Tageslicht ist für den Menschen lebensnotwendig. Aufgrund von Beruf und Lebensstil verbringen viele Menschen einen großen Teil ihrer Zeit in geschlossenen Räumen. Sind dort keine ausreichenden Lichtverhältnisse gegeben, kann dies der Gesundheit schaden. Die Initiative GutesWohnen hat eine Umfrage erstellt, deren Ergebnisse in Berlin vorgestellt wurden. Der Studie zufolge liegen die Standards vor allem im Wohnungsbau nicht im optimalen Bereich. mehr

News

Zukunft der Bauwirtschaft - Fachkräfte effizient gewinnen

Zukunft der Bauwirtschaft - Fachkräfte effizient gewinnen

Der Fachkräftemangel beschäftigt die Bauwirtschaft. In einer aktuellen Studie wurde daher untersucht, wie künftig Fachkräfte nachhaltig für den Bau gewonnen werden können. Dabei ging es vor allem um die Aspekte, die für Auszubildende wichtig sind, sich für einen Beruf am Bau zu entscheiden. Das bietet Handwerksbetrieben interessante Einblicke und Ansätze für nachhaltige Fachkräftebeschaffung. mehr

News

Elektrobranche sorgt sich um Smart Home

Elektrobranche sorgt sich um Smart Home

Smart Home soll das Konzept der Zukunft werden. Doch aufgrund der hohen Preise, mangelnden Datenschutzes und der Komplexität des Systems läuft die Verbreitung nicht wie erhofft. Die Konsumenten müssen noch stärker den Mehrwert eines solchen Systems erkennen, sind sich Experten der Elektrobranche einig. Denn viel zu oft werden die Funktionen vor den eigentlichen Bedürfnissen der Kunden in den Vordergrund gestellt. mehr

News

Steigendes Alter der Betriebsinhaber bedroht Baugewerbe

Steigendes Alter der Betriebsinhaber bedroht Baugewerbe

Die demografische Entwicklung betrifft zunehmend auch das Baugewerbe. So hat eine aktuelle Studie belegt, dass nicht nur das Durchschnittsalter die Belegschaft sondern vor allem auch der Betriebsinhaber immer älter wird. So sind bereits seit 2015 die Betriebsinhaber im Schnitt über 50 Jahre alt. Die Frage der Betriebsnachfolge könnte sich damit zu einem existenziellen Problem entwickeln. mehr

News

Bauwirtschaft sucht digitale Geschäftsmodelle

Bauwirtschaft sucht digitale Geschäftsmodelle

Viele Geschäfte werden bereits seit Jahrzehnten erfolgreich betrieben. Doch schützt das heute längst nicht mehr davor, im Zeitalter der Digitalisierung zu überleben. Daher ist es wichtig, regelmäßig das eigene Geschäft in Frage zu stellen und über neue digitale Geschäftsmodelle nachzudenken. Das Kompetenzzentrum Digitales Handwerk unterstützt genau bei dieser digitalen Transformation. Denn die Digitalisierung muss als Chance begriffen werden, um nachhaltig am Markt zu bestehen. mehr

News

Bauwirtschaft über Für und Wider bei neuem Sanierungsfahrplan

Bauwirtschaft über Für und Wider bei neuem Sanierungsfahrplan

Mit dem neuen individuellen Sanierungsfahrplan (iSFP) wird ein verständlicher Überblick über langfristige Möglichkeiten zur energetischen Sanierung geschaffen. Die Bauwirtschaft begrüßt dieses neue Instrument, betont jedoch erneut die Forderung zum Ender der Diskriminierung der Gebäudeenergieberater HwK. Schließlich sei eine vergleichbare Modernisierungsplanung schon über Jahren fester Bestandteil dieser Ausbildung und helfe, die energetische Sanierung zu unterstützen. mehr

News

Verbraucher setzen bei Badsanierung aufs Fachhandwerk

Verbraucher setzen bei Badsanierung aufs Fachhandwerk

Das Internet ist allgegenwärtig. Doch werden bei einer Badsanierung tatsächlich Produkte im Online-Shop erworben? Eine aktuelle Studie hat die Präferenzen der Deutschen untersucht und dabei erstaunliche Ergebnisse zutage gebracht. Bei der Badsanierung beauftragen die Deutschen immer noch das Fachhandwerk Dabei dient das Internet zwar als Informationsquelle, doch gekauft wird dann beim Fachhandwerker oder im Fachhandel. mehr

News

Steuern und Abgaben bremsen Investitionen im Bauhandwerk

Steuern und Abgaben bremsen Investitionen im Bauhandwerk

Laut einer aktuellen Umfrage halten zwei Drittel der Handwerksbetriebe in Baden-Württemberg die hohen Abgaben und Steuern für das größtes Hindernis bei Investitionen. Darüber hinaus bremst das Fehlen von Fachkräften erheblich, Doch auch die zu hohen Energiekosten und bürokratischen Verfahrensweisen wurden bemängelt. Alle Hemmnisse bremsen die Konjunktur und behindern mittelfristig den Neubau von Wohnraum. mehr

News

Sicher ist sicher - Smart Home-Chancen nutzen

Sicher ist sicher - Smart Home-Chancen nutzen

Wenn einer Statista-Erhebung Glauben geschenkt werden darf, ist das Interesse und die Bereitschaft in den letzten Jahren stetig gewachsen, zum Wohl der eigenen Sicherheit und Gefahrenprävention die eigenen vier Wände aufzurüsten. So plante bereits 2015 knapp jeder dritte Haushalt etwa eine Installation einer zentralen Fernsteuerung der Garagentoranlage inklusive Gegensprecheinrichtung im Zuge einer Smart-Home-Umrüstung. Vier Prozent gaben sogar an, umfangreichere Sicherheitsmaßnahmen bereits zu nutzen. mehr

News

Ernüchternde Situation beim digitalen Bauen

Ernüchternde Situation beim digitalen Bauen

Aufgrund der hohen Fehlerkosten und zeitlichen Verzögerungen sucht die Bauwirtschaft nach Möglichkeiten zur Optimierung. Das digitale Planen und Bauen in fünf Dimensionen scheint die Lösung. Doch während Architekten sich zögerlich mit dem Prozesstool beschäftigen, sieht die Situation bei Herstellern und Ausführenden noch ganz anders aus. So wird es wohl noch etwas dauern, bis sich das Bauen 4.0 durchsetzen wird. mehr

News

Endlich Lockerung der Kreditvergabe beim Hausbau

Endlich Lockerung der Kreditvergabe beim Hausbau

Der Bundesrat hat seine umstrittene Wohnimmobilienkreditrichtlinie (kurz WKR) in der Plenarsitzung Ende vergangener Woche geändert. Damit sollen die Richtlinien für einen Immobilienkredit geändert werden. Mit dieser Novellierung schließt man sich auch den Forderungen der Bauwirtschaft an. Die WKR war deshalb auf Ablehnung gestoßen, weil die Kreditrichtlinien für einen Eigenheim-Kredit zu hoch angesetzt waren. mehr

News

Deutscher Hochbau strotzt vor Kraft

Deutscher Hochbau strotzt vor Kraft

Im dritten Jahr in Folge kann der deutsche Hochbau Wachstum verzeichnen. Dabei hat die aktuelle Hochbauprognose ein Marktvolumen von 221,3 Milliarden Euro ermittelt. Laut den Ergebnissen ist auch im Jahr 2017 mit weiterem Wachstum zu rechnen. So sind Bauunternehmen gut beraten, diesen Trend zu nutzen, sich auf dem aktuellen Stand zu halten und weiterzuentwickeln. mehr

News

Wachsender Trend zum Smart Home

Wachsender Trend zum Smart Home

Der Trend zur intelligenten Vernetzung der Gebäudetechnik in den eigenen vier Wänden ist ungebrochen. Das hat eine repräsentative Umfrage aktuell bestätigt. Das Smart Home bleibt angesagt und gilt vor allen Dingen für die jüngere Zielgruppe. So bestätigt die Studie, dass drei Viertel der befragten Deutschen gerne nach ihren eigenen Vorstellungen in einem solchen gesicherten Haus oder Wohnung leben würden. mehr