News

Umbau in Bad - aktuelle Trends im Badezimmer

Umbau in Bad - aktuelle Trends im Badezimmer

Viele Badezimmer sollen neu gestaltet werden. Dabei sind sich bei der Frage nach dem Aussehen die Generationen oftmals nicht einig. Auch beim Preis gibt es gravierende Unterschiede zwischen alt und jung. Die Generationen vereint lediglich der Wunsch nach einer größeren Fläche im Badezimmer. Und bemerkenswert ist die wachsende Nutzung von Mobilgeräten im Bad. mehr

News

Baugewerbe besorgt um fehlende Lösung bei Fahrverbot

Baugewerbe besorgt um fehlende Lösung bei Fahrverbot

Die Betriebe im Baugewerbe machen sich ernsthaft Sorgen um das drohende Fahrverbot. Denn aktuell gibt es noch keine Lösung, wie mit dem Wirtschaftsverkehr umgegangen werden soll. Um diesen nicht komplett lahm zu legen, fordert das Baugewerbe deshalb eine Ausnahmegenehmigung. Doch auch insgesamt fehle es an Lösungsansätzen, die zukunftsweisend seien. Erforderlich sei unter diesen Umständen auch der Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs. mehr

News

Xella trennt sich von Fermacell

Xella trennt sich von Fermacell

Der Baustoffhersteller Xella gab kürzlich den Verkauf der Geschäftseinheit Fermacell bekannt. Damit trennt sich das Unternehmen vom Geschäft mit Trockenbauplatten und fokussiert sich stärker auf die Produktion und den Verkauf von Baustoffen. Die Transaktion ist bereits die dritte in diesem Jahr und gehört damit zur Wachstumsstrategie der international agierenden Gruppe. mehr

News

Hightech Holz für neue Techniken in der Bauwirtschaft

Hightech Holz für neue Techniken in der Bauwirtschaft

Holz ist vielseitig, denn es kann nach den neusten Erkenntnissen den Beton in der Bauwirtschaft und das Erdöl in der Chemie ersetzen. Verschiedene Forschungsarbeiten haben gezeigt, dass in diesem Material mehr steckt, als vermutet. So kann es für neue Bautechniken eingesetzt werden und zeigt, dass in diesem Material mehr Potenzial steckt als die bloße Alternative zu fossilen Brennstoffen. mehr

News

Baugewerbe fordert mehr Bauen in Koalitionsverhandlung

Baugewerbe fordert mehr Bauen in Koalitionsverhandlung

Das Thema Wohnungsbau darf bei der Koalitionsverhandlung nicht aus dem Blickfeld geraten. Das zumindest fordern die Beteiligten im Baugewerbe. Ob durch ein eigenes Ministerium oder über Fördermittel, das Bauen muss gestärkt werden, um die Herausforderungen unserer Zeit zu meistern. Neben der Linderung der drohenden Wohnungsnot gehört dazu auch die Steigerung der Attraktivität der Baubranche. mehr

News

Neuer Trend Rugged Phones auf Baustellen

Neuer Trend zu Rugged Phones auf Baustellen

Smartphones sind auf der Baustelle besonders hohen Risiken ausgesetzt. Daher ist es an der Tagesordnung, dass die empfindlichen Geräte zu Bruch gehen. Der Austausch vom Display ist mit teilweise erheblichen Kosten verbunden. Um Schäden zu vermeiden, werden daher oftmals zusätzliche Kosten investiert, die jedoch zu Lasten von Design und Ästhetik gehen. Der steigende Trend zu sogenannten Rugged Phones bietet eine gute Alternative. mehr

News

Gebremste Baukonjunktur - Ende vom Sommerhoch?

Gebremste Baukonjunktur - Ende vom Sommerhoch?

Das Sommerhoch neigt sich offenbar dem Ende zu. Seit April befindet sich das Wachstum auf dem Tiefstand und die Baukonjunktur verliert immer mehr an Fahrt. Die Bauindustrie hofft daher auf mehr Planungssicherheit und die Absicherung der Investitionen durch den Bund. Denn obwohl der öffentliche Hochbau immer noch mit guten Zahlen glänzen kann, ist das Schlusslicht in den anderen Bausparten die öffentliche Hand. mehr

News

Bauindustrie drängt auf Ausbau der Verkehrsinfrastruktur

Bauindustrie drängt auf Ausbau der Verkehrsinfrastruktur

Die öffentliche Zurückhaltung von Investitionen ist eine Bremse für das wirtschaftliche Potenzial von Deutschland. Bereits 2014 hatte ein Großteil der befragten Unternehmen beklagt, dass die Verkehrsinfrastruktur in Deutschland alles andere als positiv ist. Angesicht der geografischen Lage kann sich Deutschland diesen Umstand nicht länger erlauben. Es müssen Verkehrswege entstehen, damit das Land auch in der Zukunft ein interessanter Wirtschaftsstandort ist. mehr

News

Bauwirtschaft dominiert bei Firmenwagen

Bauwirtschaft dominiert bei Firmenwagen

Aufgrund der vielen Kundenbesuche und Baustellen werden vor allem in der Bauwirtschaft oft Firmenwagen eingesetzt. Dieses Ergebnis brachte eine aktuelle Analyse von gut einer halben Million Arbeitsverhältnisse. Doch vor allem die durchschnittlichen Bruttolistenpreise unterscheiden sich teilweise erheblich von anderen Branchen. Oftmals ist auch die Große vom Betrieb und die Höhe des Bruttogehalts entscheidender Ausschlaggeber für einen Firmenwagen. mehr

News

Smart Home soll sicher werden

Smart Home soll sicher werden

Smart Home ist ein heiß diskutiertes Thema. Das hohe Potential bei Energieeinsparung und Komfort steht jedoch immer noch dem starkem Zweifel der Verbrauchern hinsichtlich der Sicherheit entgegen. Doch viele Aspekte basieren lediglich auf Unkenntnis. Daher haben kürzlich Experten von Smart Home viele wichtige Aspekte ausgearbeitet und zu klaren Statements formuliert. Diese sollen dazu dienen, Fakten aufzuzeigen und künftige Entscheidungen zu vereinfachen. mehr

News

Energiewende noch ganz am Anfang - Politik ist gefragt

Energiewende noch ganz am Anfang - Politik ist gefragt

Was denkt das SHK-Handwerk über die Energiewende? Dieser Frage ist eine aktuelle Umfrage nachgegangen, bei der das Baugewerbe aufgrund der Nähe zum Kunden ein gutes Stimmungsbild geben konnte. So wird deutlich, dass zwischen Wahrnehmung und Praxis eine große Lücke klafft. Erneuerbare Heizungsanlagen werden von vielen Handwerkern als Zukunft gesehen, nicht jedoch von den Kunden. Eine große Aufgabe für die Politik! mehr

News

Fachkräftemangel am Bau bereitet große Sorge

Fachkräftemangel am Bau bereitet große Sorge

Obwohl die Unternehmen ihre wirtschaftliche Lage als gut oder zumindest zufriedenstellend einstufen, bereitet ihnen der Fachkräftemangel große Sorgen. Es sind zwar zahlreiche freie Stellen vorhanden, doch die befragten Betriebe finden oftmals kein geeignetes Personal. Rund 62 Prozent der Befragten gaben an, dass sich der Mangel an Fachkräften negativ auf den Unternehmenserfolg auswirken könnte. mehr

News

Neue Entsenderichtlinie zum Schutz im Baugewerbe

Neue Entsenderichtlinie zum Schutz im Baugewerbe

Die Überarbeitung der Entsenderichtlinie ist beschlossen und räumt den entsandten Facharbeitern mehr Rechte ein. Doch damit ist die Kuh noch lange nicht vom Eis. Weitere Beratungen müssen folgen und der nun gefundene Kompromiss letztendlich auch in die Tat umgesetzt werden. Doch die Arbeitnehmervertreter haben einen wichtigen Schritt erzielt, eine faire Entsendung von Arbeitern innerhalb von Europa zu garantieren. mehr

News

Doch keine Spekulation mit Baugenehmigungen

Doch keine Spekulation mit Baugenehmigungen

Durch die Zunahme der Baugenehmigungen bei Geschosswohnungen kam in Berlin der Verdacht der Spekulation auf. Doch das hat sich nicht bestätigt. Es hätte fatale Folgen gehabt, denn der Bau von neuen Wohnungen hätte sich dadurch verzögert. Eine Untersuchung hat jetzt ergeben, dass für Spekulationsabsichten keine Anzeichen gefunden wurden. Rund 50 Prozent der Wohnungsbauvorhaben wurden in die Tat umgesetzt. mehr

News

Zahlreiche Medaillen für das deutsche Baugewerbe

Zahlreiche Medaillen für das deutsche Baugewerbe

Nach vier anstrengenden Tagen und 22 Stunden höchster Konzentration ging vergangene Woche die Berufsweltmeisterschaft Worldskills 2017 zu Ende. In dieser Zeit mussten die deutschen Teilnehmer gegen Konkurrenten aus 58 Ländern ankämpfen. Doch Qualität zahlt sich aus und so hat sich die Mühe gelohnt: Mit einer Silbermedaille und drei Excellence-Auszeichnungen wurde die Leistung vom Baugewerbe entsprechend gewürdigt. mehr

News

Erhebliches Risiko auf Baustellen durch mangelnden Arbeitsschutz

Erhebliches Risiko auf Baustellen durch mangelnden Arbeitsschutz

Arbeitsschutz wird in der Praxis nicht so ernst genommen, das ist das ernüchternde Ergebnis einer aktuellen Umfrage auf deutschen Baustellen. Demnach geht gerade bei den jüngeren Mitarbeitern Komfort oftmals vor Sicherheit. So werden vielfach Kompromisse gemacht, Teile der Schutzausrüstung einfach weggelassen und Berufskleidung selbst gewaschen. Obwohl das Risiko erheblich ist, fördern die geringe Kontrollen dieses Ergebnis eher als davor abzuschrecken. mehr

News

Baugewerbe verbessert Koordinierung der Tarifpolitik

Baugewerbe verbessert Koordinierung der Tarifpolitik

Die Tarifpartner der Bau- und Ausbauverbände haben sich in Berlin mit den Gewerkschaften auf eine bessere Koordination bei der Tarifpolitik geeinigt. Ziel dieser Absprache ist es, die Unklarheiten bei Zuständigkeiten und Abgrenzungen zu beseitigen. Denn Streitigkeiten mussten bisher in zeitaufwendigen und kostenintensiven Gerichtsverfahren beigelegt werden. Mit dieser neuen Einigung sollen in Zukunft Auseinandersetzungen vermieden werden. mehr

News

Handwerk dominiert Baugewerbe, doch verliert Bedeutung

Handwerk dominiert Baugewerbe, doch verliert Bedeutung

Innerhalb der Volkswirtschaft in Deutschland hat das Handwerk schon immer eine besondere Stellung innegehabt. Eine genaue Einordnung war bislang wegen der unterschiedlichen statistischen Daten kaum möglich. Doch eine neue Studie zeigt, dass der Handwerksberuf vor allem im Baugewerbe vertreten ist, insgesamt jedoch deutlich an Bedeutung verloren hat. Das zeigt sich besonders an der dualen Ausbildung, die eine abnehmende Tendenz vorzuweisen hat. mehr

News

Hohes Interesse für Weiterbildung in der Bauwirtschaft

Hohes Interesse für Weiterbildung in der Bauwirtschaft

Die Ausbildung gilt als Zukunft der Bauwirtschaft. Doch die Ergebnisse einer aktuellen Studie zeigen nun, dass darüber hinaus auch eine Weiterbildung für die meisten Auszubildenden nach der Ausbildung infrage kommt. Das am meisten angestrebte Ziel ist dabei der Meister, gefolgt vom Polier und einem Studium an der Hochschule. Ebenso plant ein Großteil der gewerblich Beschäftigten eine Weiterbildungsmaßnahme. mehr

News

Bauhauptgewerbe einigt sich auf neuen Mindestlohn

Bauhauptgewerbe einigt sich auf neuen Mindestlohn

Nachdem die Verhandlungen über den Mindestlohn im Bauhauptgewerbe mehrfach gescheitert waren, konnten sich die Tarifvertragsparteien vorgestern endlich auf einen neuen Mindestlohn am Bau einigen. Demnach steigen Mindestlohn 1 und Mindestlohn 2 jeweils in zwei Schritten um vier und 1,7 Prozent. Der Kompromiss dient auch zur Sicherung des fairen Wettbewerbs und soll daher regelmäßig überprüft werden. mehr

News

Zeppelin vertreibt neue Baumaschinen von Wacker Neuson

Zeppelin vertreibt neue Baumaschinen von Wacker Neuson

Bereits seit Jahren setzt Zeppelin Baumaschinen im Bereich der Mietmaschinen auf die Baumaschinen des Herstellers Wacker Neuson. Jetzt plant die Münchner Vertriebsgesellschaft, weitere Produkte ins Portfolio aufzunehmen. Die Rede ist von zwei kompakten Mobilbagger, die ab 2018 in 35 Niederlassungen vertrieben werden sollen. Gefertigt werden die Bagger in Hörsching bei Linz. mehr

News

Energetische Gebäudesanierung leidet unter Stillstand

Energetische Gebäudesanierung leidet unter Stillstand

Trotz deutlichem Sanierungsbedarf bei vielen Ein- und Zweifamilienhäusern liegt seit Jahren die Sanierungsquote unverändert bei unter einem Prozent. Deshalb wird die künftige Bundesregierung aufgefordert, eine attraktive Steuerförderung für die energetische Sanierung mit in das Programm aufzunehmen. Denn um das Klimaziel zu erreichen, müssen endlich die ungenutzten Potenziale bei der Energieeinsparung genutzt werden. mehr

News

Baugewerbe gegen Vorwürfe hoher Wohnungspreise

Baugewerbe gegen Vorwürfe hoher Wohnungspreise

Kürzlich wurden Vorwürfe laut, dass die Bauunternehmen für den Anstieg der Preise im Wohnungsbau verantwortlich seien. Das Baugewerbe weist diese Kritik vehement zurück. So sind die Baukosten zwar in den letzten Jahren gestiegen, doch auch die Finanzkrise hatte einen wesentlichen Einfluss darauf. Denn die hohe Nachfrage nach Immobilien darf hierbei nicht automatisch mit den Preisen in Verbindung gebracht werden. mehr

News

Drohnen auf der Baustelle: So effektiv können sie eingesetzt werden

Drohnen auf der Baustelle: So effektiv können sie eingesetzt werden

Für die einen haben Drohnen etwas Bedrohliches. Sie kreisen – gesteuert wie von Geisterhand – hoch über einem und lichten dabei alles ab, was sich unter ihnen aufhält. Für andere ist es lediglich der Spaß, den Drohnen bringen, wenn sie durch das eine oder andere Flugmanöver Bilder und Videos aufzeichnen, die vom Boden aus nie hätten angefertigt werden können. Das Thema dieses Beitrags sollte hingegen Unternehmer im Bauhandwerk aufhorchen lassen, denn: Drohnen lassen sich auch auf der Baustelle besonders effektiv einsetzen. mehr

News

Soka-Bau erweitert Kampf gegen Schwarzarbeit

Soka-Bau erweitert Kampf gegen Schwarzarbeit

In der Baubranche wird dem Thema Schwarzarbeit ein hoher Stellenwert zuteil, denn besonders hier ist die illegale Beschäftigung weit verbreitet. Dies führt zu Wettbewerbsverzerrungen, durch die auch ein erheblicher volkswirtschaftlicher Schaden entsteht. Aus diesem Grund verstärkt die Soka-Bau die bestehende Kooperation mit dem Zoll. Mit eigenen Auswertungen wird künftig das Risikomanagement vom Zoll für eine zielgerichtete Bekämpfung der Schwarzarbeit unterstützt. mehr

News

Wolff & Müller setzt erfolgreich auf Geflüchtete am Bau

Wolff & Müller setzt erfolgreich auf Geflüchtete am Bau

Der Boom in der Bauwirtschaft hält weiter an, doch es mangelt immer noch an Fachkräften. Das Baden-Württembergische Unternehmen Wolff & Müller hat rechtzeitig erkannt, wie wichtig es ist, Geflüchtete am Bau zu integrieren. Das Bauunternehmen beschäftigt eine große Anzahl von Zugewanderten, zeigt aber auch, wie aufwendig die Initiativen für Geflüchtete sind. Ohne sprachliche und fachliche Schulung würde das Projekt scheitern. mehr

News

Bauhandwerk freut sich über wachsende Ausbildungszahlen

Bauhandwerk freut sich über wachsende Ausbildungszahlen

Es zeigt sich, dass es richtig war, auf die vielseitigen Möglichkeiten der Handwerksberufe aufmerksam zu machen. Denn das Bauhandwerk kann sich wieder über einen deutlichen Anstieg an Lehrlingen freuen. Doch das reicht noch lange nicht aus, ausreichend Nachwuchskräfte für alle Betriebe zu sichern. Deshalb wird im Bezug auf die anstehenden Koalitionsverhandlungen gefordert, auch diese Probleme der Beschäftigung im Handwerk anzugehen. mehr

News

Immer noch erschreckende Fehlerkosten am Bau

Immer noch erschreckende Fehlerkosten am Bau

Fehlerkosten am Bau sind unnötig. Trotzdem scheinen sie eng mit dem Bauablauf verknüpft zu sein. Untersuchungen zeigen jetzt, dass trotz hoher Erwartungen durch technologische Innovationen wie BIM immer noch viel zu viel Geld verschwendet wird. Das hat sich auch im Vergleich zum Vorjahr nicht wesentlich geändert. Noch immer liegt der Anteil der Fehlerkosten bei rund 12,5 Prozent. mehr

News

Modulare Bauweise gewinnt beim Bau von Kitas und Schulen

Modulare Bauweise gewinnt beim Bau von Kitas und Schulen

Zurzeit herrscht in Deutschland im öffentlichen Sektor ein großer Investitionsbedarf. In den vergangenen Jahren ist dort eine massive Investitionslücke entstanden, von der besonders Kitas und Schulen betroffen sind. Aufgrund dieser Sachlage setzt eine große Mehrheit an Entscheidungsträgern nun auf die modulare Bauweise. Denn mit dieser alternativen Bauweise können die Räume schneller und flexibler geschaffen werden. mehr

News

Bedenken der Bauindustrie trotz guter Baukonjunktur

Bedenken der Bauindustrie trotz guter Baukonjunktur

Die Zukunftsaussichten der deutschen Bauindustrie könnte kaum besser sein. Denn der Hochbau und Tiefbau steht momentan auf einer soliden baukonjunkturellen Basis. Doch damit das Vertrauen in den Standort Deutschland erhalten bleibt und die Baukonjunktur auch weiter floriert, müssen Investitionen auch sicher geplant werden können. Das wiederum setzt eine handlungsfähige Regierung voraus. Gleichzeitig muss das Thema Wohnungsbaupolitik und Digitalisierung weiter vorangetrieben werden. mehr