News

Klebstoff hat Bauwirtschaft als bedeutendsten Absatzmarkt

Klebstoff hat Bauwirtschaft als bedeutendsten Absatzmarkt

Weltweit wächst die Bedeutung von Klebstoff. Eine aktuelle Studie hat nun den weltweiten Markt genauer unter die Lupe genommen und dabei die hohe Bedeutung von Vinyl herausgestellt.
Doch auch in Bauwerken kann auf Kleber nicht verzichtet werden. So war die Bauwirtschaft im vergangenen Jahr der bedeutendste Absatzmarkt für die Branche. mehr

News

Verdreifachung der Umsätze mit Smart Home bis 2022

Verdreifachung der Umsätze mit Smart Home bis 2022

Smart Home gewinnt immer stärker an Bedeutung und wird bis zum Jahr 2022 ein Umsatzvolumen von 4,3 Milliarden Euro aufweisen. Das ist das Ergebnis einer aktuelle Studie, die in sechs Segmenten durchschnittliche Wachstumsraten von bis zu 58 Prozent erwartet. Die steigende Marktdurchdringung von Smart Home bietet damit enorme Potentiale für den deutschen Mittelstand. mehr

News

3-stufiger Vertriebsweg dominiert die Bauwirtschaft

3-stufiger Vertriebsweg dominiert die Bauwirtschaft

Die mittelständische Bauwirtschaft bestellt Material für die Baustelle immer noch beim Fachhandel. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage zum Einkaufsverhalten bei Bauausführenden. Während der Direktvertrieb über den Hersteller und der oft verpönte Einkauf im Baumarkt fast keine Rolle spielen, laufen die Bestellungen fast ausschließlich über den bewährten 3-stufigen Vertriebsweg vom allgemeinen Baustofffachhandel und spezialisierten Fachhandel. mehr

News

Erschreckendes Ergebnis: Viel Ärger über Handwerker

Erschreckendes Ergebnis: Viel Ärger über Handwerker

Pfusch am Bau, Unzuverlässigkeit und allerlei Ausreden – laut einer aktuellen Umfrage hat sich fast die Hälfte der deutschen Eigenheimbesitzer bereits über Handwerker geärgert. Das ist ein erschreckender Wert, denn das Potential für das Baugewerbe ist nach wie vor ungebrochen. Viel zu viele Hausbesitzer müssten dringend ihr Eigentum sanieren, scheuen jedoch aufgrund schlechter Erfahrungen die Zusammenarbeit mit dem Handwerk. mehr

News

Keine Bevorzugung - Bauwirtschaft fordert fairen Wettbewerb

Keine Bevorzugung - Bauwirtschaft fordert fairen Wettbewerb

Der faire Wettbewerb des Mittelstandes leidet unter der Bevorzugung kommunaler Unternehmen. Das gelte in erster Linie für die Befreiung der Umsatzsteuer, mit denen sich kommunale Unternehmen einen erheblichen Vorteil verschaffen würden. Aufgrund des fehlenden Wettbewerbs werden mittelständische Unternehmen einfach vom Markt verdrängt, weil sie mit den Preisen nicht mithalten können. mehr

News

Leichter Anstieg im deutschen Holzgewerbe

Leichter Anstieg im deutschen Holzgewerbe

Die deutsche Holzindustrie freut sich auch in diesem Jahr über einen leichten Anstieg des Umsatzes. Daran beteiligt war auch das Exportgeschäft, das sich im ersten Halbjahr 2017 überaus positiv entwickelte. Im Vergleich zum Vorjahr stieg der Umsatz um 2,2 Prozent. Trotz der abkühlenden Tätigkeit am Bau konnte sich das Holzgewerbe auch hier über ein Wachstum freuen. mehr

News

Revolution am Bau - Häuser aus Bambus und Pilzmyzelium

Revolution am Bau - Häuser aus Bambus und Pilzmyzelium

Viele Rohstoffe der Bauwirtschaft sind nicht unbegrenzt verfügbar oder bereits knapp. Daher forschen Wissenschaftler verstärkt mit nachwachsenden Rohstoffen für den Einsatz am Bau. Nun ist es gelungen, mit Hilfe von Pilzen die Grundlage für selbsttragende Strukturen zu schaffen. Durch Bambus und Pilzmyzelium entsteht so ein Material, das dazu geeignet sein könnte, Stahl und Beton zu ersetzen. mehr

News

Mit BIM sinken die Fehlerkosten wirklich

Mit BIM sinken die Fehlerkosten wirklich

Das digitale Planen und Bauen mit Building Information Modeling (BIM) wird oft mit der Digitalsierung am Bau gleichgesetzt. So werden durch den Einsatz Kosteneinsparungen im Bereich der Personalkosten, bei den Bauwerkskosten und den Fehlerkosten im Allgemeinen erwartet. Eine aktuelle Studie hat nun erfragt, ob dies in Praxis tatsächlich zutreffend ist. Die Ergebnisse sind dabei mehr als erstaunlich. mehr

News

Nachfolge im Baugewerbe zügig regeln

Nachfolge im Baugewerbe zügig regeln

Bei der Frage der Nachfolge und Unternehmensübergabe sollte man sich nicht zu lange Zeit lassen. Eine aktuelle Studie belegt, dass immer mehr Unternehmensgründer in das Alter kommen, in dem der Ruhestand nicht lange auf sich warten lässt. Deshalb sollte auch im Baugewerbe die Firmenübergabe ein zentrales Thema sein, das rechtzeitig zu klären ist. mehr

News

Heizung der Zukunft - Wärmepumpe voll im Trend

Heizung der Zukunft - Wärmepumpe voll im Trend

Welche Heiztechnik wird bis 2021 im Trend liegen? Ein aktuelle Umfrage hat SHK-Installateure befragt und dabei erstaunliche Ergebnisse ermittelt. Denn die einstigen Hype-Themen sind demnach immer weniger gefragt. Der Trend der Zukunft wird vom steigenden Umweltbewusstsein der Verbraucher geprägt. Doch auch das hoch gepriesene Zukunftsthema Smart Home findet bei den Ausführenden nur eine erstaunlich geringe Beachtung. mehr

News

Bauindustrie widerspricht der Kritik an ÖPP

Bauindustrie widerspricht der Kritik an ÖPP

Die Kritik an ÖPP hält die Bauindustrie für übertrieben. Gleichzeitig wird damit auch der Darstellung widersprochen, dass der Steuerzahler im Falle einer Insolvenz des Betreibers zur Kasse gebeten werden würde. Denn aus Sicht der Bauindustrie findet in keinster Weise eine Privatisierung statt, da die Verträge mit den Betreibern zeitlich begrenzt seien und anschließend wieder an den Staat übergehen würden. mehr

News

Steigende Baukosten durch teure Entsorgung

Steigende Baukosten durch teure Entsorgung

Neuer Ärger droht, denn die Baukosten für die Entsorgung von Abfällen schnellen weiterhin in die Höhe. Der Hauptgrund liegt darin, dass beispielsweise in Hessen der gefährliche Abfall in die Niederlande zur Entsorgung transportiert werden muss. Das belastet die Wirtschaftlichkeit und sprengt das Budget der Baukosten deutlich. Aufgrund der Fahrtwege drohen auch Schäden der Umwelt und eine Belastung der Infrastruktur. mehr

News

Baukonjunktur im Aufwind - Bauhauptgewerbe meldet Rekordergebnis

Baukonjunktur im Aufwind - Bauhauptgewerbe meldet Rekordergebnis

Das Bauhauptgewerbe zieht eine sehr positive Halbjahresbilanz, denn die Ergebnisse liegen auf einem Rekordhoch. So erzielte die Branche im ersten Halbjahr 2017 insgesamt ein Umsatzplus von zehn Prozent, und die Aufträge stiegen mit ein Plus von 5,5 Prozent. Dabei profitierten von der guten Baukonjunktur vor allem Betrieben mit 20 Beschäftigten oder mehr. Ein solcher Wert wurde in den letzten 20 Jahren nicht erreicht. mehr

News

Steigende Attraktivität im Baugewerbe

Steigende Attraktivität im Baugewerbe

Das Baugewerbe war lange Zeit als Arbeitgeber nicht besonders attraktiv. Die neuesten Zahlen belegen jedoch, dass die Attraktivität der Branche bei jungen Menschen leicht angestiegen ist. Das ist auch gut so, denn das Baugewerbe ist ein wichtiger Leistungsträger der deutschen Volkswirtschaft und die Unternehmen investieren viel in ihren Nachwuchs. Dass die Karriereaussichten so gut sind, ist vor allem der dualen Ausbildung zu verdanken. mehr

News

Bauzulieferer spüren erstmals sinkende Umsätze

Bauzulieferer spüren erstmals sinkende Umsätze

Im Bereich Sanitär Heizung Klima gingen die Umsatzzahlen erstmals leicht zurück. Die Gründe könnten an den fehlenden Überstunden und am Personalabbau liegen. Allerdings geht man davon aus, dass sich die Zahlen zum Jahresende wieder bessern. Das Thema Schwarzarbeit hatte dabei keinen großen Einfluss auf das SHK-Geschäft und auf die Baukonjunktur. mehr

News

Brandschutzschalter - Elektohandwerk bemängelt Diskussion

Brandschutzschalter - Elektohandwerk bemängelt Diskussion

Die Irritation über die aktuellen Diskussionen zum Thema Fehlerlichtbogen-Schutzeinrichtungen ist beim Elektrohandwerk groß. Dabei wird vor allem die Unkenntnis bemängelt, die der Debatte zugrunde liegt. Schließlich erhöhen Brandschutzschalter die Sicherheit in einem Gebäude deutlich. Die oft genannten Mehrkosten sind dabei eher das falsche Argument. Denn der Nutzen dieser Technologie überwiegt vielfach über die Argumente der Kritiker. mehr

News

Erneute Suche nach der Handwerkerseite des Jahres

Erneute Suche nach der Handwerkerseite des Jahres

Die professionelle Außendarstellung im Internet wird auch im Handwerk immer wichtiger. Daher werden mit der bundesweiten Ausschreibung zur “Handwerkerseite des Jahres” erneut die besten Webseiten gesucht. Bis Ende September können im Publikumsvoting Handwerksbetriebe nominiert und bewertet werden. Am Ende entscheidet dann die Fachjury über die Gewinner in den 18 Kategorien und den Gesamtsieger. mehr

News

Autobahn-Pleite - Mittelständische Bauwirtschaft kritisiert ÖPP

Autobahn-Pleite - Mittelständische Bauwirtschaft kritisiert ÖPP

Angesichts der finanziellen Schwierigkeiten eines privaten Autobahnbetreibers müsse die ÖPP-Strategie neu überdacht werden, fordert die mittelständische Bauwirtschaft. Die drohende Insolvenz und die Klage gegen den Bund in Millionenhöhe hat viele in ihrer Skepsis bestärkt. Denn dem Baugewerbe sind die öffentlich-privaten Partnerschaften schon lange ein Dorn im Auge. So bringe ÖPP keine Vorteile für Steuerzahler und grenze den Mittelstand aus. mehr

News

Baugewerbe befürchtet Verlust von Handwerksqualität

Baugewerbe befürchtet Verlust von Handwerksqualität

Die EU-Kommission plant, die Qualitätsstandards in den Handwerksberufen zu senken. So sollen künftige Regulierungen einem Verhältnismäßigkeitstest unterstellt werden. Das Baugewerbe sieht die Qualität der Handwerksleistung und die Ausbildung von Nachwuchskräften in Gefahr und fordert ein Umdenken von der Politik. Statt Deregulierung müssten die Arbeitsbedingungen verbessert werden, um die wirtschaftliche Zukunft vom Handwerk zu sichern. mehr

News

Gebäudebestand muss sozialverträglich und klimaneutral sein

Gebäudebestand muss sozialverträglich und klimaneutral sein

Die anstehende Bundestagswahl sorgt für ein brisantes Thema. So fordert die Gebäude-Allianz eine Beschleunigung des Vorgangs, den Gebäudebestand bis 2050 klimaneutral zu gestalten. Die bisher von der Politik ergriffenen Mittel seien nicht ausreichend gewesen, um die Verdopplung der Sanierungsrate und das geforderte Energieniveau bei Neubauten zu erreichen. Außerdem müsse besser darauf geachtet werden, dass die Sozialverträglichkeit nicht unter der Sanierung leidet. mehr

News

“Zukunft Bau” mit 11 Millionen Euro gefördert

“Zukunft Bau” mit 11 Millionen Euro gefördert

Die Bauwirtschaft hinkt im Hinblick auf den Digitalisierungsgrad der deutschen Wirtschaft hinterher. Um Innovationen zu fördern, gibt es beim Bauministerium ein Förderprogramm, das die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Bauwirtschaft stärken und den Wissenszuwachs ausbauen soll. In diesem Jahr ist der Fördertopf mit elf Millionen Euro ausgestattet. Bis Ende November können noch Anträge eingereicht werden. mehr

News

Verhandlung Mindestlohn im Bauhauptgewerbe vertagt

Verhandlung Mindestlohn im Bauhauptgewerbe vertagt

Vergangene Woche fand die erste Verhandlungsrunde für die aktuellen Tarifgespräche am Bau statt. Wenig überraschend verliefen jedoch die Gespräche um die Mindestlöhne ergebnislos, zu weit auseinander liegen die Vorstellungen der Tarifparteien im Bauhauptgewerbe. Nach einer kontroversen Diskussion haben sich daher die Vertreter der Arbeitgeber und Arbeitnehmer auf weitere Gespräche Mitte September vertagt. mehr

News

Weiterbildung im Bauhandwerk bald kostenlos

Weiterbildung im Bauhandwerk bald kostenlos

Erstmals in Deutschland entscheidet ein Landesparlament, die Meistervorbereitung dem Studium finanziell gleichzustellen. Damit sollen künftig in Niedersachsen keine Lehrgangs- und Prüfungsgebühren für die Meisterausbildung anfallen. Das Bauhandwerk freut sich über das klare Bekenntnis zur dualen Ausbildung in Zeiten des Fachkräftemangels. Spannend bleibt es nun, ob andere Bundesländer diesem Beispiel folgen werden. mehr

News

Baugewerbe fordert mehr barrierefreies Bauen

Baugewerbe fordert mehr barrierefreies Bauen

Immer mehr Menschen stellen Anträge zur Förderung des altersgerechten Umbaus ihrer Wohnung. Doch die Mittel sind bereits jetzt schon aufgebraucht. Aus diesem Grund wird die Forderung nach einer langfristigen Aufstockung der Mittel laut. Das Baugewerbe ist überzeugt, dass einfach mehr Mittel in diesen Bereich fließen müssen. Denn immer mehr ältere Menschen möchten länger zuhause leben, doch ohne barrierefreies Bauen ist dies nicht möglich. mehr

News

Neue Probleme bei der HBCD-Entsorgung

Neue Probleme bei der HBCD-Entsorgung

Auch wenn das große Entsorgungschaos abgewendet werden konnte, so entstehen mittlerweile in der Praxis bei der Entsorgung von HBCD-versetzen Dämmstoffen wieder neue Probleme. Denn das geforderte elektronische Nachweisverfahren erhöht nicht nur die Bürokratie, sondern konnte von vielen Müllverbrennungsanlagen in der Kürze der Zeit kaum umgesetzt werden. So erhöhen die fehlenden Übergangsfristen erneut die Entsorgungskosten. Doch es gibt Tipps, um die Baukosten im Griff zu behalten. mehr

News

Smart Home - wann tritt endlich die Zukunft ein?

Smart Home - wann tritt endlich die Zukunft ein?

Experten sind sich einig: Smart Home ist das System der Zukunft. Doch bisher ist allerdings noch unklar, wie schnell der Markt wachsen und welche Größe er dabei annehmen wird. Eine weitere wichtige Frage wird sein, wer den größten Teil des Zukunftsmarktes an sich reißen wird. Denn bisher verläuft die Entwicklung in diesem Segment sehr viel langsamer als es erwartet und auch erwünscht wurde. mehr

News

Sto Stiftung lehrt nachhaltiges Bauen

Sto Stiftung lehrt nachhaltiges Bauen

In der Zeit vom 22. Juli bis 13. August fand in Wien zum siebenten Mal die Veranstaltung “Green. Building. Solutions” mit ausgesuchten Teilnehmern statt. Beleuchtet wurden unter anderem technische, ökonomische und ökologische Aspekte des nachhaltigen Planens und Bauens. Dazu organisierte Sto Stiftung im Rahmen der Summerschool zahlreiche Workshops, Vorlesungen und Exkursionen für die Fachrichtungen Architektur, Raumplanung, Ingenieurwesen und Energietechnik. mehr

News

Steigender Gewinn bei Hochtief

Steigender Gewinn bei Hochtief

Im zweiten Quartal 2017 konnte Hochtief seinen Gewinn deutlich steigern. Gleichzeitig hat das Unternehmen bei der Cashgenerierung deutliche Fortschritte gemacht. Auch der Auftragsbestand hat sich stabilisiert und hat damit bei Hochtief zu einer Gewinnsteigerung im ersten Halbjahr 2017 um 35 Prozent geführt. In Zahlen bedeutet das einen Konzerngewinn von 189 Millionen Euro. Auch der Umsatz hat zugelegt, er stieg um 18 Prozent auf elf Milliarden Euro. mehr

News

Innovativer Wohnraum durch schwimmende Inseln

Innovativer Wohnraum durch schwimmende Inseln

Im niederländischen Meeresforschungsunternehmen MARIN wird eine schwimmende Insel auf ihre Möglichkeiten und Grenzen getestet. Eine solche Insel besteht derzeit aus 87 großen Dreiecken. Die Elemente werden miteinander verbunden, wobei ein hohes Maß an Flexibilität besteht. Nach erfolgreichen Maßstabstests und den Simulationen könnten die Mega-Inseln mehr Platz für Energiegewinnung, Nahrungsmittelproduktion oder Frachtabwicklungen bieten. Im besten Fall könnte damit auch neuer Wohnraum erschaffen werden. mehr

News

Robonet 4.0 untersucht Roboter im Handwerk

Robonet 4.0 untersucht Roboter im Handwerk

Die Digitalisierung schreitet immer weiter voran. Zur Unterstützung des Wachstums wurde das weltweit erste Forschungsprojekt gestartet, das sich mit der Digitalisierung in Handwerksbetrieben auseinandersetzt. Gleichzeitig hat jetzt im Rahmen von "Handwerk Digital" die Handwerkskammer für Unterfranken das Unterprojekt "Robonet 4.0" gestartet. Darin wird untersuchen, wie Roboter in kleineren und mittleren Handwerksbetrieben eingesetzt werden können. mehr