News

Wieder weniger Baugenehmigungen - serieller Wohnungsbau soll helfen

Wieder weniger Baugenehmigungen - serieller Wohnungsbau soll helfen

Die Nachfrage nach Wohnungsbauprojekten war bereits im Jahr 2017 schleppend und hat auch in diesem Jahr noch nicht weiter zugenommen. So wurden in Deutschland im ersten Halbjahr des Jahres 2018 deutlich weniger Baugenehmigungen als im Vorjahr erteilt. Besonders enttäuschend war die Entwicklung im Juni. Um den benötigten Bedarf jedoch zu decken, appelliert die Bauindustrie dafür, endlich den seriellen Wohnungsbau zu fördern. mehr

News

Regionale Entsorgung der Bauabfälle weiterhin angespannt

Regionale Entsorgung der Bauabfälle weiterhin angespannt

Aus Sicht der deutschen Bauindustrie bleibt die Entsorgung der mineralischen Bauabfälle auch weiterhin angespannt. Um diesen Missstand zu beseitigen, müssen die Planungs- und Genehmigungsverfahren deutlich schneller werden. Die angespannte Deponiesituation hat aber auch Auswirkungen auf die Entsorgungspreise. Die Unternehmen gehen einer Umfrage zufolge von weiter steigenden Preisen aus. mehr

News

Tarifverhandlung Malerhandwerk wieder gescheitert

Tarifverhandlung Malerhandwerk wieder gescheitert

Auch in der dritten Verhandlungsrunde im Malerhandwerk war vergangene Woche bei den Tarifvertragsparteien keine Annäherung spürbar. Zwar reagierten die Arbeitgebervertreter auf die ihrer Meinung nach unrealistischen Gewerkschaftsforderungen mit kräftigen Lohnzuwächsen über einen Inflationsausgleich. Doch sprachen sich die Arbeitnehmervertreter gegen das nicht verhandlungsfähige “Mager-Angebot” aus und brachen die Verhandlungen kurzerhand ab. Eine Schlichtung soll nun die Lösung bringen. mehr

News

Altersgerechter Umbau und Einbruchschutz wieder gefördert

Altersgerechter Umbau und Einbruchschutz wieder gefördert

Ab sofort können private Eigentümer und Mieter wieder Fördermittel für die Installation von Maßnahmen zur Erhöhung der Barrierefreiheit, Verbesserung vom Einbruchschutz und für den altersgerechten Umbau beantragen. Die verfügbaren Fördermittel zum Abbau vor Barrieren und Schutz vor Einbruch liegen bei jeweils 75 und 65 Millionen Euro. Vor allem die Produktverbesserungen hatten in der Vergangenheit die Nachfrage deutlich gesteigert. mehr

News

Fachkräftemangel bremst Wohnungsbau aus

Fachkräftemangel bremst Wohnungsbau aus

Der Wohnungsbau in Deutschland boomt nach wie vor. Auch die Zahl der fertiggestellten Wohnungen dürfte im Jahr 2018 gegenüber dem Vorjahr weiter ansteigen. Trotzdem bleibt die Anzahl der neuen Wohnungen hinter den Erwartungen zurück. Schuld daran ist der Fachkräftemangel, der den Wohnungsneubau in Deutschland sehr stark ausbremst. Die bewilligten Bauvorhaben können demnach nicht alle umgesetzt werden. mehr

News

Bau im Rückstand - Goldbeck und Schüco fördern digitales Bauen

Bau im Rückstand - Goldbeck und Schüco fördern digitales Bauen

Unser Leben wird immer mehr von digitalen Prozessen bestimmt, das gilt vor allem auch für die Bauwirtschaft. Der Fachbereich Bauingenieurwesen der Hochschule Ostwestfalen-Lippe bekommt jetzt eine Professur für digitales Bauen von Schüco und Goldbeck gespendet. Der Beginn soll im Wintersemester 2019/2020 sein. Der Grund dafür ist, dass digitalen Prozesse vielfach noch nicht ausreichend zur Bauindustrie durchdrungen ist. mehr

News

Chance für Baugewerbe - Smart Home vor dem Durchbruch

Chance für Baugewerbe - Smart Home vor dem Durchbruch

Smart Home erobert die deutschen Haushalte. Laut einer aktuellen Umfrage verwendet jeder vierte Bundesbürger mindestens eine Smarthome-Anwendung. Bei steigendem Bekanntheitsgrad dieser vernetzten Haustechnik plant mehr als ein Drittel der Bundesbürger die Anschaffung dieser Technik in den nächsten zwölf Monaten. Das ist ein Riesenmarkt für das Baugewerbe, denn ein Großteil der Nutzer holt sich für die Installation professionelle Hilfe. mehr

News

Neuer Trend im Badezimmer - exklusiver Purismus

Neuer Trend im Badezimmer - exklusiver Purismus

Deutschlands Badezimmer werden schlicht und dennoch exklusiv. Das schwebt zumindest dem anerkannten Designspezialisten Torsten Müller vor. Es steht ein Wegfall der visuellen Überfrachtung bevor. Das Ergebnis ist pure Ästhetik mit Raum für eigene Gedanken. So wird aus einem Standard-Bad eine Wohlfühloase mit exklusivem Ambiente. Luxus wird demnach nicht mehr offensichtlich gezeigt, sondern offenbart sich in Komfort für den Benutzer. mehr

News

Große Unterschiede bei Sanierung in Europa

Große Unterschiede bei Sanierung in Europa

In Frankreich, Großbritannien und Deutschland hat sich der Neubau sehr zum Positiven entwickelt. Besonders in Deutschland leiden aber die Bestandsmaßnahmen unter diesem Neubau-Boom. Die Kapazitäten der Verarbeiterbetriebe sind oftmals an den Neubau gebunden. So zeigt sich bei dem Vergleich aber auch, dass es deutliche Unterschiede zwischen den Ländern im Hinblick auf die Sanierung gibt. mehr

News

IG Bau warnt vor Lohnbetrug und Schwarzarbeit

IG Bau warnt vor Lohnbetrug und Schwarzarbeit

Die Bau-Gewerkschaft in Deutschland warnt vor dem Anwerben von Arbeitnehmern aus Drittstaaten. Es bestünde die Gefahr, dass die Schwarzarbeit und der Lohnbetrug völlig außer Kontrolle gerät. Der Mangel an Fachkräften in der Baubranche könne damit auch nicht behoben werden. Sollen dennoch Arbeitskräfte aus Drittstaaten angeworben werden, so müssen auch die Kontrollen erheblich ausgebaut werden. mehr

News

Baukonjunktur und Wohnungsbau treibt Umsatz Gebäudetechnik

Baukonjunktur und Wohnungsbau treibt Umsatz Gebäudetechnik

Smart Home sowie die intelligente Haustechnik und Gebäudetechnik gewinnt immer mehr an Bedeutung. Dies bestätigt eine aktuelle Umfrage, die eine deutlichen Umsatzsteigerung und Mitarbeiteranstieg ermittelte. So profitiert die gesamte Baubranche vor allem von der guten Baukonjunktur und der erhöhten Nachfrage im Wohnungsbau. Den größten Vorteil daraus kann jedoch das SHK-Handwerk ziehen. mehr

News

Erster Online-Kongress für Handwerker

Erster Online-Kongress für Handwerker

Erstmals findet im August diesen Jahres ein Online-Kongress für Handwerker statt. Die Teilnehmer erhalten Antworten auf aktuelle Fragen, was einen erfolgreichen Handwerksbetrieb ausmacht oder wie man sich der digitalen Herausforderung stellen sollte. Diese Fragen und mehr werden auf diesem virtuellen Kongress thematisiert. Dabei können die Teilnehmer zeit- und ortsunabhängig von dem geballten Expertenwissen profitieren. mehr

News

Hochtief mit glänzendem Halbjahresergebnis

Hochtief mit glänzendem Halbjahresergebnis

Der Baukonzern Hochtief meldet in seinem aktuellen Halbjahresbericht für das erste Halbjahr 2018 ein im Vergleich zum Vorjahr deutlich erhöhtes Wachstum. So konnte der Konzern nicht nur Gewinn, Margen und Cashflow steigern, auch der Auftragsbestand hat sich erhöht. Das Management des Unternehmens will den erfolgreichen Kurs fortsetzen. Dazu plant der Konzern unter anderem seine IT-Strukturen zu verbessern sowie weitere strategische Beteiligungen einzugehen. mehr

News

Mehr Ausbildung am Bau - Baugewerbe trotzt Ausbildungsflaute

Mehr Ausbildung am Bau - Baugewerbe trotzt Ausbildungsflaute

Von einer Flaute bei der Ausbildung am Bau kann keine Rede sein. Die Baufirmen in Deutschland haben im zweiten Quartal diesen Jahres eine hohe Anzahl neuer Lehrverträge abgeschlossen. Das Baugewerbe hofft nun darauf, dass sich diese positive Entwicklung weiterhin durchsetzen wird. Festgestellt wurde auch, dass die Integration der Flüchtlinge ebenfalls zu diesem guten Ergebnis beigetragen hat. mehr

News

Handwerk besorgt über Rekordanstieg der zulassungsfreien Betriebe

Handwerk besorgt über Rekordanstieg der zulassungsfreien Betriebe

Nach dem ersten Halbjahr 2018 waren bei den Handwerkskammern von Baden-Württemberg insgesamt 133.015 Betriebe eingetragen. Damit wurde zum ersten Mal überhaupt die Schwelle von 133.000 Betrieben überschritten. Allerdings ist davon primär nur das zulassungsfreie Handwerk betroffen, in dem es keine Meisterpflicht gibt. Bei den zulassungspflichtigen Gewerken sinkt die Zahl jedoch schon seit Jahren. mehr

News

Rückgang der europäischen Baukonjunktur gibt kein Grund zur Sorge

Rückgang der europäischen Baukonjunktur gibt kein Grund zur Sorge

Obwohl die Rahmenbedingungen sehr gut sind, wird bis zum Ende des Jahrzehnts die Baunachfrage in manchen europäischen Ländern abnehmen. Das erwarten die Wirtschaftsforscher und rechnen bereits mit einem deutlichen Rückgang der Baukonjunktur in Europa. Aufgrund verschiedener Gegebenheiten geht der Aufschwung mancherorts sogar rapide zurück. Besonders betroffen sein wird der Hochbau. Beim Tiefbau wird jedoch mit einem bemerkenswerten Zuwachs gerechnet. mehr

News

Holzbau steigt trotz Rückgang der Wohnungsbaugenehmigungen

Holzbau steigt trotz Rückgang der Wohnungsbaugenehmigungen

Im Jahr 2017 ist die Holzbauquote auf 17,7 Prozent angestiegen, obwohl weniger Baugenehmigungen für Wohngebäude vorlagen. 2016 lag der Anteil noch bei 16,2 Prozent. Die Gründe dafür seien die steigende Leistungsfähigkeit und die universelle Anwendbarkeit des Holzbaus. Doch es gibt auch Anlass zur Sorge: neben dem Fachkräftemangel bedrohen immer mehr handwerksnahe Dienstleister die Holzbaubranche. mehr

News

Reduzierung Baustaub - BG Bau bietet Zuschuss

Reduzierung Baustaub - BG Bau bietet Zuschuss

Staub wie beispielsweise Baustaub kann bei gewerblichen Arbeiten schnell gefährlich werden. Die Berufsgenossenschaften registrierten im Jahr 2016 insgesamt 1.479 Anzeigen aufgrund eines Verdachts einer staubbedingten Berufskrankheit sowie 372 Todesfälle. Im Bereich der BG Bau waren es 388 Anzeigen und 31 Todesfälle. Hilfe bieten Bauentstauber und Luftreiniger, für deren Kauf sogar Zuschüsse gewährt werden. mehr

News

Schwierige Entsorgung - Bauunternehmer schlagen Alarm

Schwierige Entsorgung - Bauunternehmer schlagen Alarm

Der Bauboom hält nach wie vor an, und immer noch werden händeringend geeignete Gebiete für neue Wohngebiete gesucht. Doch es gibt noch ein weiteres gravierendes Problem: Die Verkehrsinfrastruktur lässt deutlich zu wünschen übrig. So beklagen die Bauunternehmer die langen Wege zur Entsorgung des Erdaushubs und die hohen Preise. Denn fest steht auch, dass es zu wenig Entsorgungsmöglichkeiten für Bauaushub gibt. mehr

News

Die häufigsten Wandbaustoffe im Wohnungsbau

Die häufigsten Wandbaustoffe im Wohnungsbau

Beim Neubau werden in den unterschiedlichen Wohnungsbausegmenten verschiedene Baustoffe präferiert. Doch welche Wandbaustoffe sind die jeweils beliebtesten? Holz, Kalksandstein, Leichtbeton, Porenbeton, Stahl oder Stahlbeton? Dieser Frage ist eine aktuelle Studie auf den Grund gegangen und hat dabei nachvollziehbare Ergebnisse zu Tage gefördert. Denn vielfach sind es die bautechnischen Eigenschaften, die die Verbreitung direkt beeinflussen. mehr

News

Baugewerbe kritisiert Regelung zur Fehlerlichtbogen-Schutzeinrichtung

Baugewerbe kritisiert Regelung zur Fehlerlichtbogen-Schutzeinrichtung

Der vermeintlich verpflichtende Einbau einer Fehlerlichtbogen-Schutzeinrichtung beschäftigt das Baugewerbe immer noch sehr intensiv. So informierte kürzlich Holzbau Deutschland über die Einspruchssitzung zur DIN VDE 0100-420. Dabei wurde erneut deutlich gemacht, dass es für den Einbau der Brandschutzschalter keine rechtliche Grundlage gebe und sich nur um eine Empfehlung handele. Aufgrund der massiven Kritik soll die Regelung nun überarbeitet und im Herbst vorgestellt werden. mehr

News

Serielle Gebäudesanierung - Dena und Energiesprong suchen Partner

Serielle Gebäudesanierung - Dena und Energiesprong suchen Partner

Die bundesdeutschen Bauunternehmen sind dazu aufgerufen, für Deutschland serielle Sanierungslösungen nach dem Energiesprong-Prinzip zu entwickeln. Die Initiative wurde von Energiesprong Deutschland und dem Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen (GdW) in Leben gerufen. Das Ziel soll in den nächsten zwei Jahren sein, vorgefertigte Elemente klimaneutral zu entwickeln. Es gibt bereits 60 Wohneinheiten für die Prototyplösungen erarbeitet werden. mehr

News

Ziegel im Ranking der Baustoffe ganz oben

Ziegel im Ranking der Baustoffe ganz oben

Der Ziegel ist der überwiegend verwendete Baustoff in Deutschland. Bei den Ein- und Zweifamilienhäusern ist sein Anteil sogar noch höher, bestätigt die Deutschen Ziegelindustrie. Demnach liege der Hauptgrund für den steigenden Marktanteil der Ziegelindustrie in der sehr guten Baukonjunktur des vergangenen Jahres. Die Marktdynamik im Wohnungsbau müsse nun gefestigt werden und die Politik Maßnahmen ergreifen. mehr

News

Infrastrukturmängel - wo es in Deutschland besonders schlimm ist

Infrastrukturmängel - wo es in Deutschland besonders schlimm ist

Immer mehr Unternehmen in Deutschland klagen über Infrastrukturmängel. Ob schwache Kabel oder holprige Straßen - Deutschlands Infrastruktur ist längst nicht mehr auf dem aktuellen Stand der Technik. In einigen Bundesländern ist die Situation besonders akut, aber auch in anderen sieht es nicht besser aus. Besonders davon betroffen ist die Bauwirtschaft, die auf eine gute Infrastruktur angewiesen ist. Um den Missstand zu beseitigt, müsste dringend Personal aufgebaut werden. mehr

News

Fachkräftemagel bedroht die gute Baukonjunktur

Fachkräftemagel bedroht die gute Baukonjunktur

Die Geschäftslage im Baugewerbe wird in allen Gewerken als sehr positiv eingeschätzt. Als besonders gut wird dabei die Lage im Wohnungsbau beurteilt. Das hat die monatliche Konjunkturumfrage zur Bautätigkeit ergeben. Doch diese gute Geschäftslage macht auch ein gravierendes Problem deutlich: den Fachkräftemangel. So werden vermehrt Fachkräfte gesucht, die jedoch kaum zu finden sind. mehr

News

Sinkende Attraktivität von öffentlichen Aufträgen im Baugewerbe

Sinkende Attraktivität von öffentlichen Aufträgen im Baugewerbe

Durch steigende Ausgaben der öffentlichen Hand werden auch verstärkt öffentliche Aufträge vergeben. Doch die Attraktivität von öffentlichen Ausschreibungen ist in den letzten Jahren immer mehr zurückgegangen. Eine aktuelle Studie in Berlin und Brandenburg zeigt deutlich, warum viele Betriebe die Teilnahme scheuen. So fordert das Baugewerbe eine Reihe von Maßnahmen bei der Vergabe und Genehmigung. mehr

News

Sozialer Wohnungsbau - klares Bekenntnis zur weiteren Förderung

Sozialer Wohnungsbau - klares Bekenntnis zur weiteren Förderung

Auch im kommenden Jahr wird sozialer Wohnungsbau für den Bund ein wichtiger Punkt sein. Das ist das Ergebnis der aktuellen Kabinettsentscheidung zur Verwendung der Kompensationsmittel für die soziale Wohnraumförderung. So stieg zwar im Jahr 2017 der geförderte Neubau von Wohnungen um sieben Prozent, doch trotzdem sind noch weitere Maßnahmen notwendig. Mit der Erhöhung der Kompensationsmittel für das Jahr 2019 um 500 Millionen Euro geht der Bund deutlich in Vorleistung. mehr

News

Mehr Fortbildung im Baugewerbe durch Konkurrenzdruck

Mehr Fortbildung im Baugewerbe durch Konkurrenzdruck

Das Baugewerbe wird internationaler und digitaler und soll billiger und effizienter werden. Zu den dringlichsten Aufgaben gehören die Schaffung von Wohnungen, die Energiewende und der Sanierungsstau im Infrastruktur- und Verkehrsbau. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass kein Bauakteur daran glaubt, dass bis 2023 alles so bleibt, wie es ist. Die meisten Akteure erwarten in ihrer zukünftigen Rolle im Bauprozess tiefgreifende Veränderungen und höhere Anforderungen. mehr

News

Influencer-Marketing erobert auch die Baubranche

Influencer-Marketing erobert auch die Baubranche

Werbung auf sozialen Medien ist keine Neuigkeit. Neu ist allerdings, dass mittlerweile auch Hersteller der Baubranche Influencer-Marketing als Werbung nutzen. Es geht dabei darum, authentische Menschen als Werbeträger zu zeigen, die eine hohe Reichweite auf den Plattformen YouTube, Instagram oder Facebook haben. In einer aktuellen Untersuchung sind nun Hersteller befragt worden, worin genau das Interesse an dieser neuen Werbeform besteht. mehr

News

Warum Kundenbewertungen für die Bauwirtschaft wichtig sind

Warum Kundenbewertungen für die Bauwirtschaft wichtig sind

Kundenbewertungen spielen eine immer größere Rolle beim Kauf und der Beauftragung von Dienstleistungen. Auch für die Bauwirtschaft kommt das zum tragen, denn laut einer aktuellen Studie lesen zwei Drittel der Bürger in Deutschland zunächst die Bewertungen über das Unternehmen. Erst danach entscheiden sie sich zur Beauftragung. Betriebe sollten daher Bewertungen im Auge haben und aktiv bei Kunden danach fragen. mehr