News

Einheitliche Anlagenverordnung für Heizölverbraucheranlagen

Einheitliche Anlagenverordnung für Heizölverbraucheranlagen

Ab dem 1. August 2017 wird der Umgang mit wassergefährdenden Stoffen durch eine bundeseinheitliche Anlagenverordnung geregelt. Diese löst dann die bis dahin noch geltenden Landesbestimmungen ab. Nach diesem Stichtag dürfen nur noch Fachleute Arbeiten an Heizölverbraucheranlagen verrichten, die über ein entsprechendes Zertifikat verfügen. Das gilt für Betriebe, die Arbeiten an Heizölanlagen mit über 1.000 Litern Fassungsvermögen durchführen. mehr

News

Nützlicher Sanierungsrechner: Wie Handwerker vom Online-Tool profitieren können

Nützlicher Sanierungsrechner: Wie Handwerker vom Online-Tool profitieren können

[Advertorial] Die Sanierung eines Wohnhauses ist üblicherweise mit ganz erheblichen Kosten verbunden - Kunden, die sich für eine solche Investition entscheiden, möchten im Vorfeld genauestens über Erträge und Einsparungen informiert werden. Durch einen Sanierungsrechner ist es möglich, ohne umfangreiche manuelle Berechnungen herauszufinden, inwieweit und wann sich eine bestimmte Maßnahme amortisiert. Insbesondere im Beratungsgespräch mit dem Bauherrn liefert der Rechner gute Argumente. Darüber hinaus lässt sich die Arbeit durch das nützliche Tool deutlich vereinfachen. mehr

News

Worauf deutsche Hausbauer bei der Renovierung achten

Worauf deutsche Hausbauer bei der Renovierung achten

Rund 60.000 Euro geben die Deutschen für eine Renovierung aus. Wie sich dieser Wert im Vergleich von “erfahrenen” zu “neuen” Hausbauern verhält, hat eine aktuelle Studie ermittelt. Demnach werden neu erworbene Immobilien oft viel teurer renoviert als bestehende. Auch die Einstellung zu Smart Home und der Energieeffizienz unterscheiden sich gravierend. mehr

News

Revolution am Bau: Beton aus Holz

Revolution am Bau: Beton aus Holz

Beton - ein harter Baustoff, der hervorragend für den Hausbau geeignet ist. Holz - eher früher zum Hausbau verwendet, heute hauptsächlich als Dämm- und Heizmittel eingesetzt. Die Verbindung der beiden wurde nun von der internationalen Forschungsgruppe "Ressource Holz" entwickelt. Die Kombination eröffnet dem Bausektor neue Möglichkeiten und bindet zudem den wichtigen Faktor der erneuerbaren Ressourcen mit ein. In ein paar Jahren könnte ein Beton-Holz-Gemisch das Baumittel erster Wahl sein. mehr

News

Fördermittel für Umbauten werden knapp

Fördermittel für Umbauten werden knapp

Einbruchschutz und Badsanierung - zwei Dinge, die auf den ersten Blick nichts gemeinsam haben. Sie sind jedoch die häufigsten Umbauten in einer Wohnung. Schlaue Handwerker weisen ihren Kunden gerne darauf hin, dass beide Maßnahmen mit rund zehn Prozent staatlich gefördert werden. Allerdings sollte der Antrag bald stattfinden. Die KfW rät zu einer raschen Antragsstellung. Sonst könnte der Fördertopf leer sein, bevor der Umbau beantragt wird. mehr

News

Digitales Fräsen im Straßenbau hat sich bewährt

Digitales Fräsen im Straßenbau hat sich bewährt

Im April diesen Jahres wurde zum ersten Mal ein neues Modul des mobilen Planungs- und Echtzeitsystems BPO im Baustelleneinsatz getestet. Eingesetzt wurde es auf der Baustelle an der A8 am Stuttgarter Kreuz. Das Ziel bestand darin, das digitale Fräsen im Alltagseinsatz zu testen. Damit konnte ein weiterer erfolgreicher Schritt zur Digitalisierung im Straßenbau erzielt werden. mehr

News

Fehlende Nachfolgeregelung bedroht Baugewerbe

Fehlende Nachfolgeregelung bedroht Baugewerbe

Jedes Unternehmen muss irgendwann an eine Nachfolgeregelung denken. Eine aktuelle Umfrage zeigt, dass nur ein geringer Teil der Betriebe die Unternehmensnachfolge tatsächlich geregelt hat. Experten aus Industrie und Baugewerbe haben kürzlich über dieses Thema diskutiert und fassen zusammen, dass für eine Zukunftssicherung im Baugewerbe die Nachfolge in den Betrieben besser geregelt werden muss. mehr

News

Entsorgung HBCD-haltiger Dämmstoffe endlich klar geregelt

Entsorgung HBCD-haltiger Dämmstoffe endlich klar geregelt

Der Bundesrat hat einer neuen Verordnung zugestimmt, nach der das Entsorgen von HBCD-haltigen Dämmstoffen deutlich vereinfacht wird. Mit dieser neuen Verordnung ist eine dauerhafte Lösung des Abfallproblems gefunden worden. Eine Einstufung als gefährlicher Abfall ist nun nicht mehr gegeben. Eigens dazu wird ein Nachweisverfahren zur Sammelentsorgung eingeführt, dessen Massengrenzen allerdings nicht zentral festgelegt wurden. mehr

News

400 Jahre SHK-Innung Berlin zwischen Tradition und Moderne

400 Jahre SHK-Innung Berlin zwischen Tradition und Moderne

Genau 400 Jahren ist es her, dass sich in Berlin eine Handvoll Klempner in der Berliner SHK-Innung organisierten. Zur Jubiläumsfeier kam in der vergangenen Woche verschiedenste Vertreter aus der Politik und der SHK-Branche. Sie würdigten das Engagement der Vergangenheit und blickten zuversichtlich in die Zukunft. Besonders stolz ist man dabei vor allem auf das Ausbildungszentrum, das zu den modernsten in Europa zählt. mehr

News

Bauwirtschaft und Universität digitalisieren Bauprozesse

Bauwirtschaft und Universität digitalisieren Bauprozesse

Die Universität Stuttgart und die Ed. Züblin AG haben sich zusammengeschlossen, um eine gemeinsame Juniorprofessur ins Leben zu rufen. Die Professur mit dem Titel "Digitalisierung von Bauprozessen" soll die Bereiche Bauplanung, Baubetrieb und -Ausführung und Immobilienmanagement verbinden. Züblin fördert die Professur in einem Zeitraum von sechs Jahren mit rund 1,4 Millionen Euro. Der Schwerpunkt wird in der Modellierung und der Simulation liegen. mehr

News

Gute Handwerkspolitik, aber zu wenig berufliche Bildung

Gute Handwerkspolitik, aber zu wenig berufliche Bildung

Die Bundesregierung hat durch eine große Anzahl von Maßnahmen dafür gesorgt, dass der Mittelstand und das Handwerk wieder gestärkt wird. Eine davon ist die Erhöhung von Investitionen und die Entlastung der Bürokratie durch neue Gesetze. Durch die Bürokratieentlastung wurde das Wachstum besonders für kleinere Betriebe enorm gestärkt. Leider hapert es noch immer an geeigneten Fachkräften, weshalb die berufliche Bildung mehr in den Fokus der Handwerkspolitik rücken muss. mehr

News

Starke regionale Unterschiede bei Nachfrage nach Handwerkern

Starke regionale Unterschiede bei Nachfrage nach Handwerkern

Die Auftragslage der Bauhandwerk ist nach wie vor sehr hoch. Das ist für die Handwerksbetriebe zwar erfreulich, doch tun sich potentiellen Auftraggeber umso schwerer, den geeigneten Fachmann für das eigene Projekt zu finden. Denn letztlich hängt alles von Angebot und Nachfrage ab. Und die kann regional sehr stark variieren. Dies bestätigt auch eine aktuelle Untersuchung, die zeigt, in welchen Städten die Auswahl im Internet am größten ist und dabei gleichzeitig die meisten Angebote bereithält. mehr

News

Maurermeisterin stellt sich Klischees im Bauhandwerk

Maurermeisterin stellt sich Klischees im Bauhandwerk

Frauen sind im Handwerk immer noch sehr rar gesät. Und wenn man einer Frau im Handwerk begegnet, dann eher in den klassischen Gewerken. In der Baubranche sind Frauen leider immer noch sehr selten. Dabei können sie für die Betriebe einen nicht zu unterschätzenden Mehrwert bringen. Eine junge Maurer-Meisterin aus Ostbayern möchte dies auch in der Praxis unter Beweis stellen. mehr

News

CDU setzt sich für den Meisterbrief der Fliesenleger ein

CDU setzt sich für den Meisterbrief der Fliesenleger ein

Immer wieder kommt es in den 53 zulassungsfreien Gewerken zu erheblichen Qualitätsmängeln. Auch die Anzahl von sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnisse sei dramatisch gesunken. Das ist das ungewollte Ergebnis der Abschaffung der Meisterpflicht durch die Novellierung im Jahr 2004. Nun greift die CDU die Forderung des Baugewerbes auf und macht sich für die Wiedereinführung der Meisterpflicht für Fliesenleger stark. mehr

News

Hohe Bereitschaft für Investitionen im Bauhandwerk

Hohe Bereitschaft für Investitionen im Bauhandwerk

Dass die Konjunktur im deutschen Bauhandwerk ungebrochen hoch ist, ist keine wirkliche Neuigkeit. Doch führt diese Situation auch zum positiven Effekt, dass immer mehr Handwerksbetriebe dies für zahlreiche Investitionen in ihren Betrieb nutzen. Die Art der Investitionen ist zwar recht unterschiedlich, doch konzentriert man sich immer auf die gleichen Bereiche. Der Baden-Württembergische Handwerkstag hat genau diese Investitionsbereitschaft einmal genauer untersucht. mehr

News

Neues Ausschreibungsverfahren für serielles Bauen

Neues Ausschreibungsverfahren für serielles Bauen

In vielen großen deutschen Städten werden die Wohnungen immer knapper. Experten gehen davon aus, dass die Ausschreibung von "seriellem Bauen" eine effiziente Lösung darstellt. Bei diesem neuen Verfahren geht es darum, mehr bezahlbaren Wohnraum zu schaffen, bei dem auch gleichzeitig die Baukosten gesenkt werden. Im Fokus steht dabei die Schaffung von Wohnraum durch serielle und modulare Lösungen, ohne jedoch die Wohnqualität zu verringern. mehr

News

Internet-Marketing-Tag im Handwerk mit neuem Konzept

Internet-Marketing-Tag im Handwerk mit neuem Konzept

Der dritte Internet-Marketing-Tag im Handwerk findet in diesem Jahr an drei Terminen und drei unterschiedlichen Standorten statt. Mit diesem neuen Konzept wird auch die Teilnehmerzahl verkleinert, um so noch intensiver auf die Handwerksbetriebe eingehen zu können. Gleichzeitig garantiert dies sowohl für Einsteiger in das Thema Marketing im Internet als auch Fortgeschrittene einen optimalen Nutzen von der Veranstaltung. mehr

News

Erheblicher Beschäftigungsanstieg im Baugewerbe

Erheblicher Beschäftigungsanstieg im Baugewerbe

Die Beschäftigung im Bauhauptgewerbe wird im kommenden Jahr die 800.000-Beschäftigten-Marke überschreiten. Daher sollten Flüchtlinge über Praktika und Einstiegsqualifizierung fit für den Bauberuf gemacht werden. Langfristig gesehen soll auch die Digitalisierung gegen den Fachkräftemangel als wirksames Mittel eingesetzt werden. Denn alleine die duale Ausbildung kann die ständig wachsende Nachfrage nach Fachkräften kaum decken. mehr

News

Eher große Bauunternehmen setzen auf Digitalisierung

Eher große Bauunternehmen setzen auf Digitalisierung

Die Digitalisierung beschäftigt die deutsche Wirtschaft, doch nicht alle Betriebe gehen mit der Zeit. So zeigt eine aktuelle Studie, dass vor allem ältere und große Unternehmen eine Investition in diesem Bereich einplanen. Das Hauptmotiv ist vor allem die Nutzung von Chancen. Das größte Hemmnis ist allerdings die Anpassung der digitalen Technik in das Unternehmen. mehr

News

Teure Abfallentsorgung - Bauwirtschaft fordert Lösung

Teure Abfallentsorgung - Bauwirtschaft fordert Lösung

Verschiedene Bauverbände haben auf einer gemeinsamen Pressekonferenz in München die gestörte Balance zwischen Umweltschutz und Bauen kritisiert. Außerdem bemängelten sie die intensive Kostensteigerung bei der Entsorgung von Bauschutt und Bodenaushub. Sie fordern deshalb vom Gesetzgeber ein Umdenken, denn die Verwertung und der Wiedereinbau werden immer kostenintensiver. Darüber hinaus wurde auch der hohe bürokratische Aufwand bemängelt. mehr

News

Digitalisierung vom Baugewerbe - Bedrohung oder Chance?

Digitalisierung vom Baugewerbe - Bedrohung oder Chance?

Werden Handwerker und Installateure in der Zukunft noch eine bedeutende Rolle spielen? Mit dieser Frage hat sich in Berlin eine Arbeitsgruppe beschäftigt und die Auswirkungen der Digitalisierung auf das Baugewerbe diskutiert. Dabei ist die Trennung in eine Zweiklassengesellschaft das eigentliche Problem der heutigen Zeit, das durch die Digitalisierung und den Fachkräftemangel weiter verstärkt wird. mehr

News

Bauindustrie fordert Erhalt der Sicherheit beim Brandschutz

Bauindustrie fordert Erhalt der Sicherheit beim Brandschutz

Der Brandschutz an Gebäuden spielt eine ganz große und wichtige Rolle in Deutschland. Deren Anforderungen sind hierzulande nicht nur streng, sondern auch sehr hoch angesetzt. Denn gerade in der Praxis zeigt sich, dass dies notwendig und richtig ist. Umso mehr macht sich der Bauindustrie dafür stark, dass keine Verweichlichung durch die Anwendung von EU-Normen erfolgt. mehr

News

Baugewerbe begrüßt neue Regelung zur HBCD-Entsorgung

Baugewerbe begrüßt neue Regelung zur HBCD-Entsorgung

Bereits im vergangenen Jahr gab es eine intensive Diskussion um die als gefährlichen Abfall eingestuften HBCD-haltigen Dämmplatten. Vor allem das Baugewerbes hat sich sehr engagiert dafür einsetzt, diese Beurteilung wieder rückgängig zu machen. Dieses Ziel wurde zwar nicht komplett erreicht, doch wird die vom Bundeskabinett kürzlich beschlossene POP-Abfall-Überwachungs-Verordnung für HBCD-haltige Abfällen vom Baugewerbe sehr begrüßt. mehr

News

Digitalisierung im Wohnungsbau beeinflusst Smart Cities

Digitalisierung im Wohnungsbau beeinflusst Smart Cities

Auch Städte und Kommunen können nicht auf die Digitalisierung bei Stadtplanung und Wohnungsbau verzichten, wenn sie handlungsfähig und unabhängig bleiben wollen. Das hat eine aktuelle Untersuchung zu den zentralen Einflussfaktoren von Smart Cities ergeben. Digitalisierung muss zu einer strategischen Aufgabe werden, wobei vier wesentliche Faktoren für eine Smart-City-Charta für Deutschland von Bedeutung sind. mehr

News

Gemeinsamer Standard digitalisiert Raumordnung

Gemeinsamer Standard digitalisiert Raumordnung

Vergangene Woche wurde in Berlin eine bahnbrechende Neuerung in der Raumordnungsplanung verkündet: So verständigten sich die Ministerinnen und Minister aus Bund und Ländern auf die gemeinsame Umsetzung für einen einheitlichen Austausch von Geodaten der Raumordnung. Mit "XPlanung" wird es in Zukunft einen standardisierten digitalen Datenaustausch für die unterschiedlichen Formate der Raumordnungspläne geben. mehr

News

Wo die Jobaussichten im Bauhandwerk am besten sind

Wo die Jobaussichten im Bauhandwerk am besten sind

Die Baubranche boomt und die Zinsen sind niedrig. Eine aktuelle Untersuchung stellte nun auch die Auswirkungen des Baurausches auf die ausgeschriebenen Stellen dar. Demnach bietet Mecklenburg-Vorpommern die besten Jobaussichten, während der Markt in Berlin eher rückläufig ist. Die Studie lässt zudem erkennen, in welchen Bereichen der Fachkräftemangel am deutlichsten ausgeprägt ist und an welchen Stellen die Aussichten gut sind. mehr

News

Die aktuellen Trends der Baubranche

Die aktuellen Trends der Baubranche

Was sind die Trendthemen in diesem Jahr? Eine aktuelle Studie hat dazu die Baubranche befragt und ist auf bemerkenswerte Ergebnisse gekommen. Offenbar wird vieles nicht so heiß gegessen, wie es gekocht wird. Oder anders gesagt, die “heißen” Themen der letzten Zeit bestimmen den Bau weniger als die großen Trends der letzten Jahre. mehr

News

Bauwirtschaft plant Einsatz von Augmented Reality

Bauwirtschaft plant Einsatz von Augmented Reality

Die aus Science-Fiction-Filmen bekannte Darstellung von ergänzenden Daten im direkten Sichtfeld wird Augmented Reality (AR) genannt. Dabei erhält der Benutzer zusätzliche Informationen und auch unsichtbare Elemente eingeblendet. Mit dem Netzwerk AR-Sensor*4.0 soll die Technologie in der Industrie nutzbar gemacht werden. Doch auch in der Bauwirtschaft bieten sich zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten, die jetzt entwickelt werden sollen. mehr

News

Schwarzarbeit belastet immer noch die Bauwirtschaft

Schwarzarbeit belastet immer noch die Bauwirtschaft

Immer mehr Betriebe der deutschen Bauwirtschaft werden durch illegale Beschäftigte und scheinselbstständige Akteure bedrängt und in ihrer Existenz bedroht. Damit werden auch die Arbeitsplätze der legalen Beschäftigten auf dem Arbeitsmarkt bedroht. Aus diesem Grund fordern die Verantwortlichen von der Politik, dass endlich Maßnahmen dagegen getroffen werden. Eine Maßnahme, die bereits im Ausland Erfolg hat, wäre die Absenkung der Mehrwertsteuer. mehr

News

Deutliche Qualitätsmängel bei Sanitärprodukten

Deutliche Qualitätsmängel bei Sanitärprodukten

Wenn mangelhafte Produkte verbaut werden, ist das doppelt ärgerlich, denn der Aus- und Wiedereinbau kostet Zeit und Geld. Doch wie sieht es wirklich in der SHK-Branche aus? Eine aktuelle Umfrage bringt nun erhebliche Qualitätsmängel zu Tage. Dabei sind vor allem Sanitärprodukte “vor der Wand” Anlass zu Mängelrügen. Heizungen dagegen bieten selten Anlass zur Beanstandung. mehr