News, 21.02.2012, Roland Riethmüller

Baufachmesse BAU in München auf Erfolgskurs

Baufachmesse BAU in München auf Erfolgskurs

Foto: Messe München GmbH

Alle zwei Jahre trifft sich in München, was im Baubereich Rank und Namen hat. Und obwohl die Baufachmesse BAU erst nächstes Jahr wieder veranstaltet wird, ist die Nachfrage bereits heute sehr groß. Vor allem aus dem Ausland kündigen sich immer mehr Aussteller und Besucher zur Weltleitmesse für Gestaltung und Verarbeitung an.

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: Bereits elf Monate vorher beweist die Baufachmesse BAU in München Ihre Anziehungskraft als Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme. Bereits heute kann die Messe München rund 17 Prozent mehr internationale Anmeldungen als vor zwei Jahren verzeichnen. Dies entspricht etwa einem Drittel der Gesamtanmeldungen. Projektleiter Mirko Arend deutet dies als ein Zeichen der fortschreitenden Internationalisierung der Baubranche und freut sich über die fruchtende Positionierung der BAU als Weltleitmesse. Er rechnet bereits heute damit, dass aufgrund der vor allem in Europa und Asien getätigten Marketingmaßnahmen mehr als 2.000 Aussteller aus mindestens 45 Ländern vom 14. bis 19. Januar 2013 in München Ihre Produkte und Dienstleistungen präsentieren werden.

Doch nicht nur die Aussteller werden internationaler. Gerade der wachsende Besuchersturm aus dem Ausland sorgt auch für das Anmeldewachstum der Aussteller aus dem Ausland. So hat man 2011 bereits rund 60.000 Besucher aus dem Ausland auf dem Münchner Messegelände gezählt und rechnet für die kommende BAU sogar mit rund 240.000 Besuchern aus der ganzen Welt.

Thematisch wird sich die BAU vor allem mit der Nachhaltigkeit beschäftigen und Themen wie „Energie 2.0“ und „Stadtentwicklung im 21. Jahrhundert“ behandeln. Aber auch Modernisierung und generationsgerechtes Bauen wird mit einem umfangreichen Rahmenprogramm aus Kongressen, Vorträgen und Awards Beachtung finden.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Dann melden Sie sich doch gleich an zum kostenlosen E-Mail-Newsletter und lassen sich über weitere Neuigkeiten wöchentlich informieren!