News, 14.11.2011, Roland Riethmüller

Malermeister Deck gewinnt bei My-Hammer

Malermeister Deck gewinnt bei My-Hammer

Foto: malerdeck

In der von My-Hammer initierten Nutzerabstimmung zur Handwerkerseite des Jahres gewinnt der baden-württembergische Malermeister Werner Deck den Siegertitel. Sechs Monate forderte das Internetportal für Handwerks- und Dienstleistungsaufträge seine Nutzer auf, für die eingereichten Handwerksseiten abzustimmen. Am Ende beteiligten sich über 5.000 Internet-Nutzer und bewerteten mehr als 750 Internetseiten von deutschen Handwerksbetrieben.

In 22 Kategorien konnten nicht nur die Nutzer von My-Hammer Vorschläge für gute Internetseiten einreichen. Alle User waren aufgefordert, gute Beispiele einzureichen. Auch wenn es dann im Anschluss weniger um nachgewiesene Qualität als vielmehr um die Anzahl der mobilisierten Bewertungen ging, so wurde über sechs Monate in den drei Bewertungskriterien Design, Inhalt und Benutzerfreundlichkeit über die Internet-Seiten abgestimmt.

Nun steht das Ergebnis fest, nach dem sich beispielsweise die Handwerkskammer Berlin in der Kategorie „Verbände, Kammern & Innungen“ oder das Handwerksblatt in „Foren, Ratgeber & Blogs“ behaupten konnten. Im Bauhandwerk gewannen die Bauunternehmung PW Habermann in der Kategorie „Parkett, Fliesen & Co“, der Elektriker Rohr aus Bad Schönborn, der Dackdecker Haese-Dach Ltd. & Co. KG aus Esslingen, die Blechnerei Herold im Bereich Sanitär, Heizung & Klima, sowie der Malerbetrieb Werner Deck aus Eggenstein-Leopoldshafen bei Karlsruhe.

Auch in der Gesamtwertung konnte sich der Malermeister aus Baden-Württemberg durchsetzen. Er gewinnt damit neben einem Online-Einkaufsgutschein und einer Handwerkersoftware verdienterweise den Titel „Handwerkerseite des Jahres“. Michael Jurisch, Vorstandsmitglied der My-Hammer AG, lobt vor allem die Kundenpflege über seine eigene Webseite und die diversen Social Media Kanäle, mit der sich Werner Deck im Gespräch hält. „Die Malerdeck GmbH ist ein Paradebeispiel dafür, wie man neue Medien sinnvoll mit handwerklicher Traditionsarbeit verbindet.“

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Dann melden Sie sich doch gleich an zum kostenlosen E-Mail-Newsletter und lassen sich über weitere Neuigkeiten wöchentlich informieren!