Betriebe in der Krise

Die Insolvenzantragspflicht

Immer wieder liest und hört man in den Medien, dass ein Unternehmer wegen Insolvenzverschleppung verurteilt wurde. Aber ab wann ist man überhaupt verpflichtet, einen Insolvenzantrag zu stellen?

Vorweg: Die Pflicht zur Insolvenzantragsstellung gibt es nur bei juristischen Personen, wie z.B. Aktiengesellschaften und GmbHs sowie bei Gesellschaften, bei denen der haftenden Gesellschafter keine natürliche Person ist (z.B. GmbH & Co. KG). Grundsätzlich gibt es zwei verpflichtende Insolvenzgründe: mehr

Betriebe in der Krise

Die 5 größten Fehler in der Krise des Unternehmens

Wankelmut und Unsicherheit begleiten Unternehmer, die sich in finanziellen Schwierigkeiten befinden. Dabei fällt auf, dass nahezu immer die gleichen Fehler gemacht werden. Dieses führt dann dazu, dass strafbewährte Handlungen ausgeführt werden oder aber der Weg in die Insolvenz unnötig schwer und zuweilen gar unmöglich gemacht wird. Folgende fünf Fehler sind nur ein Auszug dessen, was Unternehmer immer wieder verkehrt machen und im Rahmen einer fachgerechten Beratung vermieden werden könnte. mehr