Fachkräftemangel

Flüchtlinge sind eine Bereicherung für die Bauwirtschaft

Der Arbeitsmarkt der Bauwirtschaft hat überdurchschnittlich von geflüchteten Menschen profitiert. So wurde durch die Flüchtlinge insbesondere der Ausbildungsmarkt belebt. Das zeigen aktuelle Studien anlässlich des Weltflüchtlingstags am 20. Juni. Der Fachkräftemangel konnte zwar bisher nicht beseitigt werden. Doch durch die Zuwanderung bestehen Chancen, die Situation zumindest einzudämmen. mehr

Gegen Fachkräftemangel - Bauwirtschaft braucht mehr Wertschätzung

Der Fachkräftemangel wird auch weiterhin an Bedeutung gewinnen. Das ist die Prognose der Berufsbildungstagung der Bauwirtschaft. Obwohl die Entwicklung der Ausbildungszahlen gut sei, liege die Zahl der neuen Lehrlinge unter der Zahl der Neurentner. Allein schon aus diesem Grund sei der Mangel an Fachkräften entstanden. mehr

Bauwirtschaft plant Strategie gegen Fachkräftemangel

In der Baubranche sind Fachkräfte gefragter denn je. Die Anzahl der Beschäftigten im Bauhauptgewerbe ist zwar im vergangenen Jahr deutlich angestiegen. Das kann jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass noch immer ein akuter Fachkräftemangel in der Bauwirtschaft besteht. mehr

Fachkräftemangel im Baugewerbe - Renaissance der Betriebswohnungen

Der angespannte Wohnungsmarkt in Berlin geht mit dem wachsenden Fachkräftemangel im Baugewerbe einher. Das führt zu einer neuen Renaissance der Betriebswohnungen. Denn um Fachkräften einen Einstieg in die Branche zu erleichtern, werden immer häufiger subventionierte Wohnungen angeboten. mehr

Fachkräftemangel und Handwerker-Effekt erhöhen Baupreise

Der Fachkräftemangel sowie ein wachsendes Bauvolumen könnten die Baupreise im privaten Wohnungsbau im Jahr 2019 weiter steigern. So hatte sich bereits im Vorjahr der sogenannte Handwerker-Effekt als Kostentreiber erwiesen. Im August 2018 lagen die Wohnbaukosten beispielsweise 4,6 Prozent über dem Vorjahresmonat, was einen doppelt so hohen Anstieg wie bei anderen Verbraucherpreisen bedeutete. mehr

Mit Employer-Branding gewinnen Bauunternehmen Fachkräfte

Kleine und mittelständische Unternehmen aus der Bauwirtschaft müssen sich angesichts eines leer gefegten Arbeitsmarktes immer mehr zu einer attraktiven Arbeitgebermarke entwickeln. Nur so binden sie nachhaltig vorhandene Mitarbeiter und gewinnen erforderliche Fach- und Nachwuchskräfte. mehr

Fachkräftemangel bremst Innovationen im Mittelstand

Die Innovationskraft des deutschen Mittelstands schwindet langsam, das hat eine aktuelle Umfrage ermittelt. Demnach plant noch nicht einmal ein Drittel der befragten Unternehmen in den nächsten drei Jahren eine Steigerung der Investitionen im Bereich Innovationen. Das größte Hemmnis sei der Fachkräftemangel, ist das einhellige Ergebnis. mehr

Fachkräftemangel eindämmen - Abwanderung Fachkräfte vermeiden

In den Baubetrieben herrscht noch immer akuter Fachkräftemangel. Das behindert maßgeblich die Produktion. Neben der Gewinnung neuer Fachkräfte ist es aber ebenso wichtig, deren Abwanderung zu vermeiden. Eine aktuelle Studie zeigt, dass vielfach gesundheitliche Aspekte und schlechte Rahmenbedingungen als Abwanderungsgründe genannt wurden. mehr

Fachkräftemangel im Baugewerbe durch fehlende Azubis

Das Handwerk steht in diesem Jahr vor einem großen Problem - es fehlen die Auszubildenden. Dieser Fachkräftemangel weitet sich immer mehr zu einem großen Problem für kleine und mittelständische Unternehmen auch im Baugewerbe aus. Insgesamt rund 20.000 Lehrstellen haben bisher noch keinen Auszubildenden gefunden. In wenigen Tagen läuft die Bewerbungsfrist für einen Ausbildungsplatz ab.

mehr

Landesbauordnung im Osten begünstigt Fachkräftemangel

Während viele Landesbauordnungen in den alten Bundesländern dem Baugewerbe eine eingeschränkte Bauvorlagenberechtigung zugestehen, fehlt dieser Teil in den Landesbauordnungen in den neuen Bundesländern. Besonders in den Grenzregionen senkt diese Tatsache jedoch die Branchenattraktivität und begünstigt damit den Fachkräftemangel. mehr

Fachkräftemangel bremst Wohnungsbau aus

Der Wohnungsbau in Deutschland boomt nach wie vor. Auch die Zahl der fertiggestellten Wohnungen dürfte im Jahr 2018 gegenüber dem Vorjahr weiter ansteigen. Trotzdem bleibt die Anzahl der neuen Wohnungen hinter den Erwartungen zurück. Schuld daran ist der Fachkräftemangel, der den Wohnungsneubau in Deutschland sehr stark ausbremst. mehr

Ausbildungsmarkt im Baugewerbe profitiert von Flüchtlingen

Schon lange diskutieren Fachleute darüber, ob der Fachkräftemangel im Baugewerbe durch die Geflüchteten eingedämmt werden kann. Eine aktuelle Studie hat sich nun dieser Frage gestellt und die jüngsten Arbeitsmarktdaten ausgewertet. Das Ergebnis zeigt, dass die Vermittlungsquote im Vergleich zur Gesamtheit der Arbeitslosen unter dem Durchschnitt liegt. mehr

Sinkende Qualität - Baubranche leidet unter Fachkräftemangel

Der Baubranche geht es so gut wie lange nicht mehr. Doch die gute Entwicklung hat auch ihre Schattenseiten. So verspüren immer mehr Zulieferer die Auswirkungen des Fachkräftemangels. Damit wird deutlich, dass sich das Problem durch die gesamte Baubranche zieht und mittlerweile sämtliche Wertschöpfungsstufen tangiert. mehr

Fachkräftemangel - Personalsituation im Handwerk weiter verschärft

Noch immer gestaltet sich die Suche nach Fachpersonal im Handwerk schwierig. Im Vergleich zu den Jahren 2011 und 2015 hat sich die Situation sogar noch verschärft. So hat die Anzahl der offenen Stellen mittlerweile einen neuen Höchststand erreicht. Deshalb wurde im Handwerk  ein Maßnahmenpaket gestartet, um die Betriebe bei der Personalsuche zu begleiten. mehr