Innovationen und Trends

Die Bauwirtschaft verändert sich, und das muss sie auch. So gibt es immer neue Trends, die Auswirkungen auf das tägliche Arbeiten auf der Baustelle oder beim Kunden haben. Auch die Urbanisierung unserer Gesellschaft schreitet voran und verändert die Auswirkungen auf die Bauweise. Besonders wichtig ist dabei der sparsame Gebrauch von Energien und der sensible Umgang mit den zur Verfügung stehenden Ressourcen. Damit hat die Transformation am Bau durch die Digitalisierung bereits begonnen. Das beherrschende Thema ist BIM, Building Information Modelling. BIM gilt mithin als Inbegriff für Innovationen am Bau. So können mit Hilfe von BIM die Gebäudedaten erfasst und miteinander vernetzt werden. Anhand eines 5D-Modells können Gebäude von allen am Bau beteiligten Personen geplant, modelliert und optimiert werden.

Doch auch ein weiteres Thema ist Bestandteil der neuen Trends in der Bauwirtschaft. Das neue Zauberwort heißt Smart Home. Diese Transformation beim Bau kommt ursprünglich aus den USA. In Zukunft werden wir das Licht nicht mehr an einem Schalter ein oder ausschalten, denn auch hier hat die Digitalisierung als Ergebnis der neuesten Innovationen bereits begonnen. Heizungsanlagen, Licht, Türschlösser und vieles Dinge mehr werden in Zukunft über das Smartphone gesteuert. Doch die Möglichkeiten sind hier noch lange nicht ausgereizt, denn dieses Trends befinden sich noch in der Entwicklungsphase.

News

Züblin baut Deutschlands erstes Hochhaus aus Holz

Züblin baut Deutschlands erstes Hochhaus aus Holz

Noch in diesem Monat wird mit dem Bau eines ganz besonderen Bauvorhabens begonnen, dem ersten Hochhaus in Holzbauweise. Auch wenn das zehnstöckige Gebäude auf Holz-Hybrid-Bauweise mit einem Sockelgeschoss und Treppenhaus aus Stahlbeton basiert, so besteht der überwiegende Teil der Konstruktion aus Holz. Durch die Vorfertigung der Holzbauteile wird eine deutlich kürzere Bauzeit erreicht. mehr

News

Rot und Hygge - die neuen Farbtrends 2018

Rot und Hygge - die  neuen Farbtrends 2018

Auf die Farben kommt es an. Wie in jedem Jahr werden viele Handwerksbetriebe besonders im Frühjahr damit beauftragt, Renovierungsarbeiten vorzunehmen. In diesem Jahr ist dabei vor allem der Wohntrend “Hygge” und die Farbe Rot angesagt. Bereits im Herbst war rot der Renner auf den Fashionshows. Jetzt soll sie auch in den Privathaushalten ins Rampenlicht kommen und eine gemütliche Stimmung in der Wohnung verbreiten. mehr

Digitalisierung am Bau

Trendanalyse über die Zukunft der Baumaschinen

Trendanalyse über die Zukunft der Baumaschinen

Die Digitalisierung erobert das Baugewerbe. Gerade durch Globalisierung und Internationalisierung entstehen im Bezug auf den Vertrieb von Baumaschinen für Bauunternehmer zwar Chancen, für Händler und Hersteller jedoch auch große Herausforderungen. Neue Geschäftsmodelle und innovative Ideen prägen die Zukunft des Vertriebs von Baumaschinen. Eine Trendanalyse zeigt, welche neuen Technologien und Dienstleistungen der Baubranche helfen und wohin die Reise geht. mehr

News

Neue Forschung der Bauindustrie - Mooswände gegen Feinstaub

Neue Forschung der Bauindustrie - Mooswände gegen Feinstaub

In Deutschlands Großstädten werden die Grenzwerte für Feinstaub regelmäßig überschritten. Einen Beitrag zur Senkung der gesundheitsschädlicher Belastungen könnten Mooswände leisten. So sind Moose unter anderem wegen ihrer relativ hohen Widerstandsfähigkeit gegen Umwelteinflüsse besser als viele andere Pflanzen dazu geeignet, Feinstaub zu binden. Darüber hinaus sind Moospflanzen mit ihrer großen Blattoberfläche in der Lage, verhältnismäßig große Mengen an Feinstaub aus der Luft aufzunehmen und durch Verarbeitung in ihrem Stoffwechsel zu binden. mehr

News

Bessere Zahlungsmoral auch im Bauhandwerk

Bessere Zahlungsmoral auch im Bauhandwerk

Seit 2010 geht der Trend bei der Zahlungsmoral nach oben. Die Inkasso Unternehmen erwarten auch für das Jahr 2018 eine gute Rechnungstreue. Das geht aus einer Befragung von 560 Mitgliedern des Bundesverbandes Deutscher Inkassounternehmen hervor. Trotzdem besteht kein Grund zur Sorglosigkeit, denn es gibt immer noch Liquiditätsprobleme wegen Verzögerungen bei den Zahlungen. Gleichzeitig sind auch die Zahl der Insolvenzen bei den Unternehmen rückläufig. mehr

News

Photovoltaik nutzt Schmetterlingsflügel als Vorbild

Photovoltaik nutzt Schmetterlingsflügel als Vorbild

Der Schmetterling "Gewöhnliche Rose" hat nicht nur ein markantes Aussehen, sondern seine Nanostruktur ist auch ein Vorbild für zukünftige Photovoltaik-Anlagen. Diese kann auf Solarzellen übertragen werden, was die Lichtabsorbations-Rate um bis zu 200 Prozent steigern könnte. In Zeiten von einem weltweiten Wachstumskurs würde das neue Impulse bringen. mehr

Digitalisierung am Bau

Bauindustrie verpasst Potential einer digitalisierten Baustelle

Bauindustrie verpasst Potential einer digitalisierten Baustelle

Derzeit herrschen so positive Aussichten für die Bauindustrie wie schon lange nicht mehr. Trotzdem ist der Anpassungsdruck höher als je zuvor. Denn auf der einen Seite stagniert die Produktivität und auch viele Potenziale einer digitalisierten Baustelle bleiben ungenutzt. Auf der anderen Seite stehen der Fachkräftemangel und die immer strengeren Dokumentationspflichten. Was kann getan werden, um sich im Wettbewerb in Europa zu behaupten? mehr

News

Umbau in Bad - aktuelle Trends im Badezimmer

Umbau in Bad - aktuelle Trends im Badezimmer

Viele Badezimmer sollen neu gestaltet werden. Dabei sind sich bei der Frage nach dem Aussehen die Generationen oftmals nicht einig. Auch beim Preis gibt es gravierende Unterschiede zwischen alt und jung. Die Generationen vereint lediglich der Wunsch nach einer größeren Fläche im Badezimmer. Und bemerkenswert ist die wachsende Nutzung von Mobilgeräten im Bad. mehr

News

Hightech Holz für neue Techniken in der Bauwirtschaft

Hightech Holz für neue Techniken in der Bauwirtschaft

Holz ist vielseitig, denn es kann nach den neusten Erkenntnissen den Beton in der Bauwirtschaft und das Erdöl in der Chemie ersetzen. Verschiedene Forschungsarbeiten haben gezeigt, dass in diesem Material mehr steckt, als vermutet. So kann es für neue Bautechniken eingesetzt werden und zeigt, dass in diesem Material mehr Potenzial steckt als die bloße Alternative zu fossilen Brennstoffen. mehr

News

Neuer Trend Rugged Phones auf Baustellen

Neuer Trend zu Rugged Phones auf Baustellen

Smartphones sind auf der Baustelle besonders hohen Risiken ausgesetzt. Daher ist es an der Tagesordnung, dass die empfindlichen Geräte zu Bruch gehen. Der Austausch vom Display ist mit teilweise erheblichen Kosten verbunden. Um Schäden zu vermeiden, werden daher oftmals zusätzliche Kosten investiert, die jedoch zu Lasten von Design und Ästhetik gehen. Der steigende Trend zu sogenannten Rugged Phones bietet eine gute Alternative. mehr

News

Erschreckendes Ergebnis: Viel Ärger über Handwerker

Erschreckendes Ergebnis: Viel Ärger über Handwerker

Pfusch am Bau, Unzuverlässigkeit und allerlei Ausreden – laut einer aktuellen Umfrage hat sich fast die Hälfte der deutschen Eigenheimbesitzer bereits über Handwerker geärgert. Das ist ein erschreckender Wert, denn das Potential für das Baugewerbe ist nach wie vor ungebrochen. Viel zu viele Hausbesitzer müssten dringend ihr Eigentum sanieren, scheuen jedoch aufgrund schlechter Erfahrungen die Zusammenarbeit mit dem Handwerk. mehr

News

Revolution am Bau - Häuser aus Bambus und Pilzmyzelium

Revolution am Bau - Häuser aus Bambus und Pilzmyzelium

Viele Rohstoffe der Bauwirtschaft sind nicht unbegrenzt verfügbar oder bereits knapp. Daher forschen Wissenschaftler verstärkt mit nachwachsenden Rohstoffen für den Einsatz am Bau. Nun ist es gelungen, mit Hilfe von Pilzen die Grundlage für selbsttragende Strukturen zu schaffen. Durch Bambus und Pilzmyzelium entsteht so ein Material, das dazu geeignet sein könnte, Stahl und Beton zu ersetzen. mehr

News

Innovativer Wohnraum durch schwimmende Inseln

Innovativer Wohnraum durch schwimmende Inseln

Im niederländischen Meeresforschungsunternehmen MARIN wird eine schwimmende Insel auf ihre Möglichkeiten und Grenzen getestet. Eine solche Insel besteht derzeit aus 87 großen Dreiecken. Die Elemente werden miteinander verbunden, wobei ein hohes Maß an Flexibilität besteht. Nach erfolgreichen Maßstabstests und den Simulationen könnten die Mega-Inseln mehr Platz für Energiegewinnung, Nahrungsmittelproduktion oder Frachtabwicklungen bieten. Im besten Fall könnte damit auch neuer Wohnraum erschaffen werden. mehr

News

Robonet 4.0 untersucht Roboter im Handwerk

Robonet 4.0 untersucht Roboter im Handwerk

Die Digitalisierung schreitet immer weiter voran. Zur Unterstützung des Wachstums wurde das weltweit erste Forschungsprojekt gestartet, das sich mit der Digitalisierung in Handwerksbetrieben auseinandersetzt. Gleichzeitig hat jetzt im Rahmen von "Handwerk Digital" die Handwerkskammer für Unterfranken das Unterprojekt "Robonet 4.0" gestartet. Darin wird untersuchen, wie Roboter in kleineren und mittleren Handwerksbetrieben eingesetzt werden können. mehr

News

Revolution am Bau: Beton aus Holz

Revolution am Bau: Beton aus Holz

Beton - ein harter Baustoff, der hervorragend für den Hausbau geeignet ist. Holz - eher früher zum Hausbau verwendet, heute hauptsächlich als Dämm- und Heizmittel eingesetzt. Die Verbindung der beiden wurde nun von der internationalen Forschungsgruppe "Ressource Holz" entwickelt. Die Kombination eröffnet dem Bausektor neue Möglichkeiten und bindet zudem den wichtigen Faktor der erneuerbaren Ressourcen mit ein. In ein paar Jahren könnte ein Beton-Holz-Gemisch das Baumittel erster Wahl sein. mehr

News

Eher große Bauunternehmen setzen auf Digitalisierung

Eher große Bauunternehmen setzen auf Digitalisierung

Die Digitalisierung beschäftigt die deutsche Wirtschaft, doch nicht alle Betriebe gehen mit der Zeit. So zeigt eine aktuelle Studie, dass vor allem ältere und große Unternehmen eine Investition in diesem Bereich einplanen. Das Hauptmotiv ist vor allem die Nutzung von Chancen. Das größte Hemmnis ist allerdings die Anpassung der digitalen Technik in das Unternehmen. mehr

News

Digitalisierung vom Baugewerbe - Bedrohung oder Chance?

Digitalisierung vom Baugewerbe - Bedrohung oder Chance?

Werden Handwerker und Installateure in der Zukunft noch eine bedeutende Rolle spielen? Mit dieser Frage hat sich in Berlin eine Arbeitsgruppe beschäftigt und die Auswirkungen der Digitalisierung auf das Baugewerbe diskutiert. Dabei ist die Trennung in eine Zweiklassengesellschaft das eigentliche Problem der heutigen Zeit, das durch die Digitalisierung und den Fachkräftemangel weiter verstärkt wird. mehr

News

Die aktuellen Trends der Baubranche

Die aktuellen Trends der Baubranche

Was sind die Trendthemen in diesem Jahr? Eine aktuelle Studie hat dazu die Baubranche befragt und ist auf bemerkenswerte Ergebnisse gekommen. Offenbar wird vieles nicht so heiß gegessen, wie es gekocht wird. Oder anders gesagt, die “heißen” Themen der letzten Zeit bestimmen den Bau weniger als die großen Trends der letzten Jahre. mehr

News

Bauwirtschaft plant Einsatz von Augmented Reality

Bauwirtschaft plant Einsatz von Augmented Reality

Die aus Science-Fiction-Filmen bekannte Darstellung von ergänzenden Daten im direkten Sichtfeld wird Augmented Reality (AR) genannt. Dabei erhält der Benutzer zusätzliche Informationen und auch unsichtbare Elemente eingeblendet. Mit dem Netzwerk AR-Sensor*4.0 soll die Technologie in der Industrie nutzbar gemacht werden. Doch auch in der Bauwirtschaft bieten sich zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten, die jetzt entwickelt werden sollen. mehr

News

Bauwirtschaft sucht digitale Geschäftsmodelle

Bauwirtschaft sucht digitale Geschäftsmodelle

Viele Geschäfte werden bereits seit Jahrzehnten erfolgreich betrieben. Doch schützt das heute längst nicht mehr davor, im Zeitalter der Digitalisierung zu überleben. Daher ist es wichtig, regelmäßig das eigene Geschäft in Frage zu stellen und über neue digitale Geschäftsmodelle nachzudenken. Das Kompetenzzentrum Digitales Handwerk unterstützt genau bei dieser digitalen Transformation. Denn die Digitalisierung muss als Chance begriffen werden, um nachhaltig am Markt zu bestehen. mehr

News

Die Zukunft gehört dem vernetzten Baugewerbe

Die Zukunft gehört dem vernetzten Baugewerbe

Zwei Tage lang hat sich das Baugewerbe über die Zukunft der Branche Gedanken gemacht. Im Gegensatz zu einer klassischen Konferenz haben beim Handwerkscamp allerdings die Teilnehmerinnen und Teilnehmer selbst zur Agenda beigetragen. Mit Sessions über die Abrechenbarkeit von Leistungen, über WhatsApp für Betriebe bis hin zum Fachkräftemangel, wurden digitale Themen angeschnitten und im Dialog vertieft. mehr

News

Bauwirtschaft zum Handeln gezwungen

Bauwirtschaft zum Handeln gezwungen

Die Anzeichen mehren sich, dass der Aufschwung in der Bauwirtschaft nicht ewig anhalten wird. Aufgrund geringer Produktivität im Vergleich zu anderen Branchen  besteht daher für die Bauwirtschaft das größte Potential in der Prozessoptimierung mit Hilfe der Digitalisierung. Durch die Steigerung der Effizienz und ein nachhaltiges Wirtschaften insgesamt steigt langfristig auch die Umsatzrendite. mehr

News

Nur bestimmte Handwerker werden im Internet gesucht

Nur bestimmte Handwerker werden im Internet gesucht

Dass Handwerksbetriebe noch ganz am Anfang der digitalen Transformation stehen, lässt sich wohl kaum leugnen. Dass jedoch die Verbraucher manche Handwerker deutlich stärker online suchen als andere, das ist überraschend. Eine aktuelle Studie des Handwerkerportals MyHammer bestätigt, dass sich die Websuche zumeist auf bestimmt Gewerke konzentriert. Auch die regionale Unverhältnismäßigkeit zwischen Ost und West ist ausgesprochen stark ausgeprägt. mehr

News

Neues Handwerker-Verhalten beeinflusst Bauzulieferer

Neues Handwerker-Verhalten beeinflusst Bauzulieferer

Die Handwerkerlandschaft in Deutschland steht vor einem radikalen Umbruch. Das bekommen auch die Bauzulieferer zu spüren. Die neuen Handwerkertypen sind anspruchsvoller und kaufen viel stärker anlassbezogen. Hersteller und Händler sind daher gefordert, sich langfristig auf die neuen Zielgruppen auszurichten und dabei bedürfnisorientiert aufzustellen. Doch auch kurzfristig stehen Ansätze zur Verfügung, um eine relevante Zielgruppenansprache zu erreichen. mehr

News

Neue Handwerkertypen und wie sie die Baubranche verändern

Neue Handwerkertypen und wie sie die Baubranche verändern

In den nächsten Jahren stehen in der Baubranche erhebliche Veränderungen an. Denn drei große Trends beeinflussen aktuell nachhaltig das Handwerk. Eine aktuelle Studie hat die Handwerkerlandschaft analysiert und im wesentlichen in vier neue Handwerkertypen segmentiert. So sind die Experten überzeugt, dass es einige Handwerker durch die sich wandelnden Rahmenbedingungen in der Zukunft schwer haben werden. mehr

News

3 Trends im Handwerk verändern die Bauwirtschaft

Meistertipp

Unsere Welt ist kompliziert geworden. Das betrifft auch die Handwerkerlandschaft, die sich zusehends wandelt. Dies bestätigt eine aktuelle Studie. Demnach gibt es vor allem drei große Trends, die einen direkten Einfluss auf die Branche haben. Die Folgen für Handwerker sind eine Neuausrichtung, um überhaupt Bestand zu haben. Dabei gilt es, sich an die Trends anzupassen und Chancen zu nutzen. mehr

News

Blau ist die neue Trendfarbe im Innenausbau

Blau ist die neue Trendfarbe im Innenausbau

Statt Grün wird im Innenausbau immer mehr Blau eingesetzt. Gleichzeitig werden immer mehr Pastelltöne kombiniert. So kündigen sich neben dem intensiven Königsblau vor allem Terrakotta, Khaki, Mint, Apricot, Gelb, Schilf und ein sanftes Rot als neue Trendfarben für dieses Jahr an. Oftmals ist es jedoch die Kombination, die am Ende das individuelle Raumerlebnis ausmacht. mehr

News

Trends der Baustoffe im Nichtwohnungsbau

Trends der Baustoffe im Nichtwohnungsbau

Während im Wohnungsbau gerade der Streit zwischen Holz und Mauerwerk entbrannt ist, gestaltet sich die Situation im Nichtwohnungsbau komplett anders. Doch welches sind in diesem Bereich die Baustoffe der Zukunft? Eine aktuelle Umfrage hat jetzt ermittelt, welche Baustoffe in den nächsten fünf Jahren verstärkt eingesetzt werden. Interessant sind dabei vor allem die regionalen Unterschiede, die sich aus der Befragung ergeben. mehr

News

Trend zum individuellen Badezimmer

Trend zum individuellen Badezimmer

Immer mehr Bäder werden heute persönlich auf ihre Besitzer zugeschnitten, so wie ein gut passender Maßanzug. DAbei ermöglichen neue industrielle Fertigungstechniken im Badbereich eine immer individuellere Gestaltung. Gleichzeitig wird das Bad damit auch zunehmend modisch. Die Trendplattform "Erlebniswelt Bad" hat dieses Phänomen genauer untersucht und zeigt acht Trends im Badezimmer. mehr

News

Dämmstoffe: Das sind die Lieblingsmarken der Verarbeiter

Dämmstoffe: Das sind die Lieblingsmarken der Verarbeiter

Welche Marken bevorzugen Bauunternehmer bei Dämmstoffen? Dieser Frage ist man kürzlich in einer aktuellen Umfrage auf den Grund gegangen. Zwar können Bauunternehmer selten selbst entscheiden, doch sie können immerhin einen gewissen Einfluss ausüben. Im Vergleich zu anderen Segmenten ist demnach ein recht übersichtliches Bild über die Lieblingsmarken der Verarbeiter zustande gekommen. mehr