Smart Home

Smart Home ist der neue (In-)begriff für Sicherheit zuhause, Komfort und Unterhaltung sowie die Einsparung von Energiekosten und auch HIlfsmittel für selbstbestimmtes Wohnen im Alter. Bereits 30 Prozent der Haushalte in Deutschland nutzen die Gebäudeautomation. Doch was verbirgt sich hinter Smart Home? Dahinter steht eine Technik, bei der Multimedia-Geräte und Haushaltsgeräte zusammen interagieren oder durch Benutzer ferngesteuert werden. Das Stichwort “Internet of Things (IoT)” kommt hier auch zum Tragen. Alltagsvorgänge werden automatisiert und andere Geräte, wie zum Beispiel das Licht oder die Heizung können den persönlichen Bedürfnissen angepasst werden.

Damit ist es quasi die neue Generation der Gebäudeautomation, die bereits in den 70er Jahren als kabelgebundene Variante eingesetzt wurde.Doch die neue Technologie war erst durch die neuen Funkstandards wie Bluetooth oder WLAN möglich. Auf den Punkt gebracht bedeutet Smart Home, dass die Geräte untereinander und mit uns kommunizieren können. Als Fernbedienung dient das Tablet oder Smartphone. Durch diese Technik ist die neue Gebäudeautomation realisierbar, und das ohne großen Aufwand. So können vor allem Energiekosten durch ein klug eingesetztes Smart Home eingespart werden. Auch die Heizung lässt sich auf diesem Weg intelligent steuern. Doch das System dient auch der Sicherheit. So kann es beispielsweise ein Signal senden, wenn sich jemand an den Türen und Fenster zu schaffen macht. Es kann jedoch auch Hilfe holen, wenn eine hilfsbedürftige Person im Gebäude stützt. Kurz gesagt, mit dieser Gebäudeautomation wird unser zuhause sicherer und steigert gleichzeitig die Lebensqualität.

News

Smart Home soll sicher werden

Smart Home soll sicher werden

Smart Home ist ein heiß diskutiertes Thema. Das hohe Potential bei Energieeinsparung und Komfort steht jedoch immer noch dem starkem Zweifel der Verbrauchern hinsichtlich der Sicherheit entgegen. Doch viele Aspekte basieren lediglich auf Unkenntnis. Daher haben kürzlich Experten von Smart Home viele wichtige Aspekte ausgearbeitet und zu klaren Statements formuliert. Diese sollen dazu dienen, Fakten aufzuzeigen und künftige Entscheidungen zu vereinfachen. mehr

News

Verdreifachung der Umsätze mit Smart Home bis 2022

Verdreifachung der Umsätze mit Smart Home bis 2022

Smart Home gewinnt immer stärker an Bedeutung und wird bis zum Jahr 2022 ein Umsatzvolumen von 4,3 Milliarden Euro aufweisen. Das ist das Ergebnis einer aktuelle Studie, die in sechs Segmenten durchschnittliche Wachstumsraten von bis zu 58 Prozent erwartet. Die steigende Marktdurchdringung von Smart Home bietet damit enorme Potentiale für den deutschen Mittelstand. mehr

News

Smart Home - wann tritt endlich die Zukunft ein?

Smart Home - wann tritt endlich die Zukunft ein?

Experten sind sich einig: Smart Home ist das System der Zukunft. Doch bisher ist allerdings noch unklar, wie schnell der Markt wachsen und welche Größe er dabei annehmen wird. Eine weitere wichtige Frage wird sein, wer den größten Teil des Zukunftsmarktes an sich reißen wird. Denn bisher verläuft die Entwicklung in diesem Segment sehr viel langsamer als es erwartet und auch erwünscht wurde. mehr

News

Elektrobranche sorgt sich um Smart Home

Elektrobranche sorgt sich um Smart Home

Smart Home soll das Konzept der Zukunft werden. Doch aufgrund der hohen Preise, mangelnden Datenschutzes und der Komplexität des Systems läuft die Verbreitung nicht wie erhofft. Die Konsumenten müssen noch stärker den Mehrwert eines solchen Systems erkennen, sind sich Experten der Elektrobranche einig. Denn viel zu oft werden die Funktionen vor den eigentlichen Bedürfnissen der Kunden in den Vordergrund gestellt. mehr

News

Sicher ist sicher - Smart Home-Chancen nutzen

Sicher ist sicher - Smart Home-Chancen nutzen

Wenn einer Statista-Erhebung Glauben geschenkt werden darf, ist das Interesse und die Bereitschaft in den letzten Jahren stetig gewachsen, zum Wohl der eigenen Sicherheit und Gefahrenprävention die eigenen vier Wände aufzurüsten. So plante bereits 2015 knapp jeder dritte Haushalt etwa eine Installation einer zentralen Fernsteuerung der Garagentoranlage inklusive Gegensprecheinrichtung im Zuge einer Smart-Home-Umrüstung. Vier Prozent gaben sogar an, umfangreichere Sicherheitsmaßnahmen bereits zu nutzen. mehr

News

Wachsender Trend zum Smart Home

Wachsender Trend zum Smart Home

Der Trend zur intelligenten Vernetzung der Gebäudetechnik in den eigenen vier Wänden ist ungebrochen. Das hat eine repräsentative Umfrage aktuell bestätigt. Das Smart Home bleibt angesagt und gilt vor allen Dingen für die jüngere Zielgruppe. So bestätigt die Studie, dass drei Viertel der befragten Deutschen gerne nach ihren eigenen Vorstellungen in einem solchen gesicherten Haus oder Wohnung leben würden. mehr

News

Steigender Trend zu Smart Home für Best Ager

Steigender Trend zu Smart Home für Best Ager

Smart Home Lösungen und smarte Gebäudetechnik sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Auch ein Großteil der Bevölkerung 60plus ist durchaus bereit ist, für solche Lösungen Geld zu investieren. Sie erhoffen sich, länger und aktiver in ihren eigenen vier Wänden bleiben zu können. Dies hat eine aktuelle Studie nachgewiesen, wonach vielen das Intelligente, altersgerechte Wohnen bis zu 100 Euro im Monat wert ist. mehr

News

Neue Wirtschaftsinitiative fördert Smart Home

Neue Wirtschaftsinitiative fördert Smart Home

Die neu gegründete Wirtschaftsinitiative Smart Living hat sich zum Ziel gesetzt, Deutschland zum internationalen Leitmarkt im Bereich von Smart Home Entwicklungen zu machen. Dazu hat die Initiative mit vielen Verbänden und namhaften Unternehmen ihr Wissen in diesem Bereich gebündelt. Gemeinsam wollen sie mit der Digitalisierung Schritt halten und mit vereinten Kräften diesen wichtigen Bereich in das rechte Licht rücken. mehr

News

Smarte Badezimmer mit Ambient Assisted Living im Trend

Smarte Badezimmer mit Ambient Assisted Living im Trend

In allen Bereichen nimmt die Digitalisierung zu. Das betrifft auch die Gestaltung vom Badezimmer. Ob Sprachsteuerung, mehr Komfort und Sicherheit durch synchronisierte Situationsabläufe oder das selbstbestimmte Leben durch Ambient Assisted Living - die Aktion Barrierefreies Bad bestätigt den Trend zum smarten Badezimmer. Daher muss die Elektroinstallation rechtzeitig in die Planung einbezogen werden. mehr

News

Mehr altersgerechter Umbau mit Smart-Home

Mehr altersgerechter Umbau mit Smart-Home

Plätze in Pflegeheimen sind teuer und äußerst limitiert. Doch aufgrund des demografischen Wandels wird die Nachfrage weiter steigen. Ein altersgerechter Umbau ermöglicht älteren Menschen daher ein selbstbestimmtes Leben in vertrauter Umgebung. Zusätzlich erhalten sie durch technische Hilfen und Assistenzsysteme mehr Sicherheit und Komfort. Das Bundesbauministerium fordert daher eine Wiederaufnahme des ausgelaufenen Förderprogramms “Altersgerecht Umbauen”. mehr

News

Smart Home bietet Bauhandwerk neuen Umsatz

Smart Home bietet Bauhandwerk neuen Umsatz

In unserer digitalen Welt wächst die Bedeutung von Smart Homes, in denen sich nahezu alles intelligent miteinander vernetzten lässt. Für das Fachhandwerk im Baugewerbe entstehen damit neue Umsatzchancen. Doch was sind die Kunden zu investieren bereit, und wem würden sie den Auftrag für ein solches Smart Home erteilen? Eine aktuelle Studie bietet sehr aufschlussreiche und vor allem eindeutige Ergebnisse. mehr

News

Smart Home ist Wachstumsmarkt im Handwerk

Smart Home ist Wachstumsmarkt im Handwerk

In unserer heutigen Zeit gibt es kaum noch etwas, das es nicht gibt. Und dennoch werden wir kontinuierlich durch Innovationen bereichert. In der Gebäudetechnik ist dies derzeit vor allem das sogenannte Smart Home, welches immer beliebter wird und stets neue Möglichkeiten eröffnet. Im gewerblichen Bereich ist die intelligente Gebäudetechnik bereits relativ gut verbreitet, im privaten doch immer mehr auf dem Vormarsch. mehr

News

Smart Home als Trend immer beliebter

smart-home-trend-beliebter.jpg

Wer heute baut, sollte sich bewusst machen, welche Anforderungen er aktuell und auch in Zukunft an sein Eigenheim stellt. Immerhin möchte man sich ja auch in ein paar Jahrzehnten noch wohl fühlen in seinen eigenen vier Wänden. Wenn das Haus dann noch alltägliche Arbeit erleichtert, umso besser. In diesem Zusammenhang gewinnt der Trend “Smart Home” immer mehr an Bedeutung. So entschieden sich immer mehr Bauherr für die Anwendung von Smart Home-Lösungen. mehr