Farben und Lacke müssen schützen und umweltverträglich sein

Bild zu: Farben und Lacke müssen schützen und umweltverträglich sein
Foto: Bauhaus

Farben und Lacke dienen seit langer Zeit nicht nur dazu, Dinge optisch ansprechender zu machen, indem sie ihnen wahrhaftig mehr Farbe geben. Auch die schützende Funktion von Farben und Lacken spielt eine ganz wichtige Rolle. Häuserfassaden beispielweise wären ohne schützende Farbschichten längst nicht so witterungsbeständig, wie sie es mit ihnen sind. Die wirtschaftliche Entwicklung und Bedeutung von Farben und Lacken stand deshalb im Fokus der Marktstudie des Marktforschungsinstituts Ceresana.

Farben und Lacken spielen eine ganz wichtige Rolle und werden im Grunde in nahezu allen Bereichen immer wieder benötigt. Ceresana, das weltweit führende Marktforschungsinstitut für die Industrie, hat sich deshalb in seiner Marktstudie mit dem globalen Markt für Farben und Lacke auseinandergesetzt und die Ergebnisse entsprechend festgehalten. Aus der Studie geht klar hervor, dass die Marktentwicklung für Farben und Lacke immer ganz stark von der generellen wirtschaftlichen Situation abhängig ist. Dies ist darin begründet, dass die Anwendungsgebiete so vielseitig sind, dass der Einsatz ebenso breit gestreut ist. Das soll also heißen, dass Schwankungen der Gesamtwirtschaft immer auch eine Gefahr für den Farben- und Lackmarkt bedeuten.

Die weltweite Wirtschaftskrise der Jahre 2008/2009 war damit auch für diesen Markt ein starker Rückschlag in seiner Entwicklung. Umso erfreulicher ist aber, dass er sich seitdem wieder überdurchschnittlich verbessert hat. Zu verdanken ist dies unter anderem dem vermehrten Einsatz in der industriellen Verarbeitung, aber auch der wachsenden Bauindustrie verschiedenen Schwellen- und Entwicklungsländer. Gerade hier ist auch immer noch ein hohes Potenzial gegeben. Immerhin erwarten die Marktforscher von Ceresana insbesondere im Asien-Pazifik-Raum in den kommenden acht Jahren weiter steigende Nachfragen. Bereits heute ist diese Region mit mehr als einem Drittel des weltweiten Umsatzes die stärkste Kraft im globalen Farben- und Lackmarkt.

Auch Gesundheit und Umwelt gewinnen an immer größerer Bedeutung in Bereich Farben und Lacke. Es ist zu beobachten, dass den Verbrauchern immer wichtiger wird, dass die Produkte lösungsmittelfrei und umweltfreundlich sind. Schon im Jahr 2011 waren mehr als die Hälfte der nachgefragten Farben und Lacke wasserbasiert. Und diese Tendenz ist definitiv weiter ansteigend in den nächsten Jahren.

Natürlich ist die Bereitschaft zum Einsatz lösungsmittelfreier und umweltfreundlicher Farben und Lacke nur ein Teil des großen Ganzen. Die Anwendungen selbst, müssen aber selbstverständlich auch den Einsatz dieser Produkte zulassen. Aus diesem Grund wird die Entwicklung von Technologien für ressourcenschonende und energiesparende Systemlösungen vorangetrieben. Die sogenannten intelligenten Beschichtungen (smart coatings) gehören zu solchen Lösungen. Sie sind wärmeisolierend, selbstreinigend und antibakteriell. Für solche innovativen Technologien spielen insbesondere Rohstoffe aus der Nanotechnologie eine ganz entscheidende Rolle.

Kommentare

0 0 votes
Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?

Dann melden Sie sich doch gleich an zum kostenlosen E-Mail-Newsletter und lassen sich über weitere Neuigkeiten wöchentlich informieren!

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.

Das könnte Sie auch interessieren

Messen & Kongresse 2024

Der große Meistertipp-Kalender: Messen und Kongresse 2024 für Bauindustrie, Baugewerbe, Bauhandwerk und die Bauwirtschaft.

Newsletter

Verpassen Sie nichts mehr mit unserem kostenlosen Newsletter. So werden Sie frühzeitig über anstehende Veranstaltungen informiert und bleiben immer auf dem neusten Stand.

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.