News

Energieeffizienz ist Top-Motiv für Sanierung

54 Prozent der Hausbesitzer und Vermieter von Wohnimmobilien in Nordrhein-Westfalen möchten in den nächsten drei Jahren in die Modernisierung oder Sanierung ihrer Immobilie investieren. mehr

Enttäuschung über Rückgang von Baugenehmigungen

Die Baugenehmigungen der ersten acht Monate sind um 1,5 Prozent zurückgegangen. Es wird sogar damit gerechnet, dass sich der Rückgang in den kommenden Monaten weiter fortsetzen wird. Das ist jedoch ein denkbar schlechtes Zeichen für Investoren, die sich um so mehr vom Wohnungsbau zurückziehen werden. mehr

Motive für Jobwechsel - Bessere Mitarbeiterbindung am Bau

Der Fachkräftemangel am Bau belastet nach wie vor die Bauwirtschaft. Daher ist es um so wichtiger, bestehende Fachkräfte ans Unternehmen zu binden. Eine aktuelle Studie zur Arbeitszufriedenheit und Weiterbildung hat nun die Gründe für einen Jobwechsel näher untersucht und dabei ein erstaunliches Stimmungsbild aufgezeigt. mehr

Steuerliche Abschreibung ohne Bauschäden in Millionenhöhe

Um die steuerliche Abschreibung bei der energetischen Gebäudesanierung gab es in der Vergangenheit immer wieder Ärger. Nun wurde ein dritter Kabinettsbeschluss vorgelegt, mit dem endlich die richtigen Rahmenbedigungen für klimaschonendes Sanieren geschaffen werden sollen. mehr

Genossenschaften - ein Zukunftsmodell im Handwerk

Genossenschaftlich organisierte Plattformen für Produkt- und Dienstleistungsangebote, gewerkeübergreifende Kooperationen und Lösungen für eine Unternehmensnachfolge im Team: Das Kooperationsmodell der Genossenschaften bietet dem Handwerk für die Zukunft eine Reihe attraktiver Chancen. mehr

Wie Startups die Effizienz der Bauwirtschaft steigern

Seit Jahrzehnten wird fleißig gebaut. Das fördert vor allem den Bedarf an Fachkräften in der Bauwirtschaft. Doch diese Ressource ist endlich, und so belastet der Fachkräftemangel den Bau vor allem in der aktuellen Hochkonjunktur. Gleichzeitig ist die Effizienz jedoch auf der Strecke geblieben. mehr

Baukonjunktur-Meeting - Aussichten für die Bauwirtschaft

Auch in diesem Jahr fand erneut das Baukonjunktur-Meeting in Hannover, Würzburg und Düsseldorf statt. Neben der Konjunktur am Bau standen dabei auch andere Themen im Fokus, wie zum Beispiel die Frage der Energiewende in Deutschland. Doch auch der stagnierende Wohnungsbau bei den Mehrfamilienhäusern war ein Thema. Außerdem ging es um die Wohnwünsche der 50- bis 65-Jährigen.

mehr

Energieeinsparung im Wohnungsbau - Neue Fassadenbeschichtung

Auf der Grundlage der Stealth Technologie wurde eine bahnbrechende Fassadenbeschichtung für verputzte Oberflächen und Faserzement entwickelt. Was bisher bereits im Dachbereich Anwendung fand, funktioniert auch im Fassadenbereich. Denn dadurch werden 90 Prozent der Infrarotstrahlen der Sonne reflektiert. mehr

Revolution bei Bauteilen: selbstheilende Faserverbundwerkstoffe

Faserverbundwerkstoffe finden immer dort Anwendung, wo Materialien stark beansprucht werden und dennoch leicht sein sollen. Damit eine hohe Festigkeit erreicht wird, müssen die verstärkenden Fasern mit einer Matrixkomponente zusammenspielen. Doch kleinste Risse können leicht zu einem sogeannnten Totalversagen führen. mehr

Wiedereinführung der Meisterpflicht steht kurz bevor

Nach 15 Jahren wird in knapp einem Viertel der zuvor zulassungsbefreiten Gewerke die Meisterpflicht wiedereingeführt. Das Baugewerbe begrüßt diese schon lange geforderte Maßnahme und sieht deutliche Vorteile zur Stärkung der dualen Ausbildung, höheren Gewichtung der Fachkräftesicherung und Umsetzung des fairen Wettbewerbs. mehr

Partnerschaftliches Bauen ist das Erfolgsrezept

Vor 25 Jahren wurde ein Kulturwandel auf Deutschlands Baustellen durch die STRABAG-Gruppe eingeleitet. Das Teamconcept-Partneringmodell der STRABAG-Gruppe hat hat sich auf Bundesebene als anerkanntes Prinzip für die effiziente Realisierung komplexer Großprojekte im Schlüsselfertigbau etabliert und ist heute ein branchenweiter Standard. mehr

Dachdecker fordern mehr Bürokratieabbau

Das dritte Bürokratieentlastungsgesetz (BEG III) der Bundesregierung stößt nicht gerade auf Begeisterung im Dachdeckerhandwerk. So würden die darin vorgesehenen Maßnahmen für die Handwerksbetriebe kaum Entlastung bringen. Das Dachdeckerhandwerk fordert deshalb weitere Maßnahmen zum Bürokratieabbau. mehr

Schalung im 3D-Druck - Weniger Aufwand und höhere Qualität

Auch im Bereich der Schalung hat die Zukunft Einzug gehalten.So wird immer öfter auf moderne Techniken zurückgegriffen. Vor allem der 3D-Druck verspricht eine höhere Qualität und weniger Zeitaufwand. Das zeigt ein aktuelles Pilotprojekt von Doka und voxeljet. Auf diese Weise kann eine besonders aufwendige Sonderschalung mit dieser Technologie wesentlich effizienter angefertigt werden.

mehr

Steigende Heizkosten erfordern mehr Gebäudesanierung

Im vergangenen Jahr ist der Verbrauch an Heizkosten erneut gestiegen. Das ergab eine aktuelle Studie. Besonders interessant sich die Unterschiede zwischen Ost und West. Die erstmaligen Untersuchungen zum Verbrauch zeigen aber auch, dass die Politik die Gebäudesanierung weiter fördern müsse. Denn seit dem Jahr 2015 ist der Raumwärmebedarf ständig angestiegen. mehr