News

Einigung im Tarifstreit - endlich Tarifabschluss Baugewerbe

Die Schlichtung im aktuellen Tarifstreit war erfolgreich. Nach monatelangem Ringen zwischen den Arbeitnehmer- und den Arbeitgeber-Vertretern kommt es nun endlich zum Tarifabschluss im Bauhauptgewerbe. Die Laufzeit des neuen Tarifvertrags beträgt 33 Monate. mehr

Gestiegene Baumaterialpreise verteuern den Wohnungsneubau

Die Preise für den Wohnungsneubau sind drastisch angestiegen. Der Grund dafür sind die stark angestiegenen Baumaterialpreise. Die Bauunternehmen können diese gestiegenen Preise nicht allein tragen. Schon jetzt bleiben die Unternehmen bei laufenden Verträgen auf den Kosten sitzen, wenn nicht zuvor eine Stoffpreisgleitklausel vereinbart wurde. mehr

Effiziente Fachkräftegewinnung - Bau profitiert von Social Media

Unbesetzte Arbeitsplätze sind eine wachsende Herausforderung für die Bauwirtschaft. Doch klassische Zeitungsanzeigen verlieren immer mehr an Bedeutung. Heute sind eher kreative Wege zur Fachkräftegewinnung gefragt. So hat sich gezeigt, dass soziale Medien eine perfekte Alternative zu den herkömmlichen Medien zur Beschaffung von Bewerbern sind. mehr

Hoher Druck auf Tarifverhandlung im Baugewerbe - Streik droht

Die erste Schlichtungsrunde der Tarifverhandlung im Bauhauptgewerbe ist vergangene Woche ohne Ergebnis vertagt worden. Nach mehr als 27 Stunden Verhandlung sollen die Gespräche heute fortgesetzt werden. Das teilten die Tarifvertragsparteien letzte Woche mit. Es wird von den schwierigsten Verhandlungen seit Jahren gesprochen. mehr

Hoher Fachkräftemangel auf Baustellen bedroht Arbeitsschutz

Auf den deutschen Baustellen herrscht immer noch erheblicher Fachkräftemangel. Das bestätigt eine aktuelle Umfrage in der Bauwirtschaft. Seit Monaten sinken gleichzeitig auch die Arbeitslosenzahlen am Bau. Trotzdem steigen gleichermaßen auch die offenen Stellen deutlich an. Denn das alles reicht nicht aus, um den Mangel an Fachkräften abzudecken. mehr

Handwerk in Deutschland - wie zufrieden sind die Kunden?

Kürzlich wurde eine aktuelle Umfrage gestartet mit dem Ziel, die Zufriedenheit der Deutschen mit ihren Dienstleistern herauszufinden. Auch wenn insgesamt das Ergebnis ernüchternd ist, so erreichte das Handwerk ein sehr gutes Ergebnis. Außerdem kristallisierte sich heraus, dass maßgeschneiderte Dienstleistungen für den Verbraucher immer wichtiger werden. mehr

Betriebsgründerinnen mit Kindern - das geht!

Die Malermeisterin Jennifer Köpfler zeigt, dass man auch als zweifache Mutter einen Malermeisterbetrieb gründen kann. Für sie war die Gründung ein Glücksfall. Nach der Geburt ihrer Kinder ließ sich Familie nicht mit einer Vollzeitstelle vereinbaren. Köpfler war in verschiedenen Jobs tätig. mehr

Erfolg und Misserfolg am Bau - Schere öffnet sich weiter

Die Pandemie hinterlässt durchaus Spuren in der Bauwirtschaft, das zeigt eine aktuelle Studie. Demnach gehen viele befragte Geschäftsführer und Vorstände zwar von einer schnellen Erholung der Wirtschaft und einem weiteren Wachstum in den kommenden Monaten aus. Der Abstand zwischen Gewinner- und Verliererunternehmen hat sich aber laut der Unternehmensberater vergrößert. mehr

Revolution am Bau: nachhaltiger Baustoff Deton ersetzt Beton

Das Thema nachhaltige Baustoffe spielt eine große Rolle zum Erreichen der Klimaschutzziele. Dass es dabei durchaus eine klimafreundliche Option zum Baustoff Beton gibt, hat nun das Startup Deton bewiesen. Mit der gleichnamigen Betonalternative wird der CO2-Fußabdruck am Bau deutlich verkleinert. mehr

Drohender Streik - Tarifverhandlung Holzindustrie festgefahren

Die Arbeitgeber in der Holzindustrie haben bei der diesjährigen Tarifverhandlung bereits frühzeitig ein Angebot gemacht. Die Arbeitnehmervertretung droht trotz des Angebots mit Streik. Doch die Unternehmen haben jedoch auch mit massiven Preissteigerungen zu kämpfen. Hinzu kommt der Materialengpass. Der hat dazu geführt, dass einige Unternehmen nicht mehr fristgerecht liefern können. mehr

Deutsche Nachwuchshandwerker überzeugen bei EuroSkills 2021

Sehr erfolgreich ist die deutsche Nationalmannschaft von der Berufseuropameisterschaft EuroSkills zurückgekehrt. Die deutschen Handwerkerinnen und Handwerker haben gezeigt, dass man mit intensivem Training und Ehrgeiz trotz der Corona-Pandemie großartige Leistungen erzielen kann. Auch die deutsche Bauwirtschaft kann stolz sein auf die Leistungen ihrer Fachkräfte. mehr

Lieferverzögerungen und hohe Baumaterialpreise belasten den Bau

Auch die elektrohandwerklichen Betriebe müssen seit Frühjahr wegen Lieferverzögerungen ihre Aufträge verschieben oder absagen. Ein weiterer Grund sind die gestiegenen Baumaterialpreise. Das ergab die Herbst-Umfrage im Elektrohandwerk. Besonders die Produkte wie Kabel, Leitungen und Elektrogeräte sind von den Lieferengpässen betroffen. mehr

Nachholeffekte: ab 2022 mehr Bauinvestitionen und Bauvolumen

Wie entwickelt sich das Bauniveau in den nächsten Jahren? Marktforscher rechnen mit einer Erholung der Baukonjunktur und der Realisierung erster Nachholeffekte bereits im kommenden Jahr. Trotzdem wirkt sich die Normalisierung der Entwicklung sehr unterschiedlich auf die Segmente im Wohnungsbau, Nichtwohnungsbau und der Modernisierung im Bestand aus. mehr

370.000 kg CO2 sparen durch Bauweise und weniger Emissionen

Das Ergebnis der Bundestagswahl macht deutlich, dass sich die Menschen mehr denn je eine Klimawende wünschen. Auch die Bauwirtschaft kann maßgeblich dazu beitragen. So wird laut einer aktuellen Studie zwischen Prozess- und Nutzungsemissionen unterschieden, die jeweils sehr unterschiedlich stark für das gesamte Emissionsaufkommen verantwortlich sind. mehr

CO2-Ausstoß senken - wie öffentliche Ausschreibungen helfen

Eine aktuelle Studie hat ergeben, dass durch öffentliche Ausschreibungen der CO2-Ausstoß deutlich verringert werden könnte. Bei öffentlichen Projekten spielt der Klimaschutz bislang nur eine untergeordnete Rolle. Dabei könnte der Staat über eine Quote vorgeben, wie hoch der Prozentsatz für eingesetzte "grüne Baustoffe" sein müsste, um niedrige CO2-Werte zu erzielen. mehr

Tarifverhandlung Bau wegen Wegezeitenentschädigung gescheitert

Die Tarifverhandlung im Bauhauptgewerbe ist in diesem Jahr erneut gescheitert. Ein Grund für die Unstimmigkeiten ist die Wegezeitenentschädigung. Es droht nun ein Arbeitskampf. Zuvor war man sich darüber einig, dass die Wegezeitenentschädigung Gegenstand des Bundesrahmentarifvertrags und nicht der Lohn- und Gehaltstarifverträge sei. mehr

Volle Auftragsbücher und gute Stimmung - E-Handwerk im Aufwind

Der Geschäftsklimaindex zeigt, dass die wirtschaftliche Entwicklung der E-Handwerke weiter auf Erfolgskurs ist. Das zeigt eine im September durchgeführte Branchen-Umfrage. Zu verdanken ist dies der positiven Umsatzentwicklung bei den handwerklichen Tätigkeiten. Der Abwärtstrend konnte auch beim Verkauf von Waren in den Läden gestoppt werden. mehr

Bauen 2021 - diese Themen bewegen die Bauwirtschaft

Investitionen zu tätigen und dabei kluge Entscheidungen zu treffen, dabei kann man schon mal leicht den Überblick verlieren. Denn die Baubranche befindet sich auf dem Scheideweg mit den Schwerpunktthemen Digitalisierung, Dekarbonisierung und Fachkräftemangel. Die Bereitschaft für Investitionen ist hoch, genauso wie die Nachfrage. mehr

Steigende Stimmung - Bauunternehmen planen wieder Investitionen

In Deutschland ist die Investitionsbereitschaft der Bauunternehmen wieder sehr hoch. Der Grund dafür ist überwiegend die positive Stimmung in der Baubranche. Eine aktuelle Umfrage hat gezeigt, dass die meisten Befragten in der Post-Covid-19-Zeit ein gutes Wachstum erwarten. Viele sind sich auch sicher, dass das eigene Unternehmen ebenfalls wachsen wird. mehr

Energieberater als eigenes Berufsbild - Längst überfällig

Der Klimaschutz wird in den kommenden Jahren das gesellschaftliche und wirtschaftliche Thema sein. Dafür werden ausgebildete Energieberaterinnen- und Berater benötigt, die die Klimaschutzmaßnahmen auch in die Tat umsetzen. Doch die heutigen Angebote sind sehr unterschiedlich und es bestehen deutliche Unterschiede im Leistungsangebot. mehr