13. „Tag der Ausbildung“ der Handwerkskammer Oldenburg

Bild zu: 13. „Tag der Ausbildung“ der Handwerkskammer Oldenburg
Foto: Handwerkskammer Oldenburg

Gerade im Handwerk ist es wichtig, sich mit dem Nachwuchs zu beschäftigen. Je früher man sich um mögliche Lehrlinge bemüht, desto besser. Somit sollten vor allem Informationsveranstaltungen auch vom Handwerk dafür genutzt werden, aktiv auf Schulabgänger zuzugehen. Der „Tag der Ausbildung“ ist eine Möglichkeit dazu, die einmal mehr zahlreich genutzt wurde.

In diesem Jahr fand zum 13. Mal der „Tag der Ausbildung“ statt, den die Handwerkskammer (HWK) Oldenburg intensiv dazu nutzte, sich mit den jungen Menschen auseinanderzusetzen, die ein Interesse an einer Ausbildung im Handwerk haben. Den Jugendlichen war es hierbei möglich, sich mit verschiedenen Berufen des Handwerks auseinanderzusetzen, Fragen zu stellen und sich einen grundlegenden Eindruck zu verschaffen.

Im Bildungszentrum der HWK Oldenburg waren diesmal 2.500 Schüler vor Ort und konnten sich an 40 interaktiven Stationen über verschiedene Berufe im Handwerk informieren. Sogar dem frisch gebackenen Weltmeister des Fliesenlegerhandwerks von den WorldSkills 2013, Björn Bohmfalk, konnte man bei seiner Arbeit über die Schulter schauen. Das war für sich schon ein echtes Highlight der Veranstaltung.

Die Schüler konnten neben dem Sammeln von Informationen aber auch vielerorts an den Ständen selbst aktiv werden. So konnten sie schleifen, bohren, lackieren und vieles mehr. Die fertigen Werke durften danach sogar mit nach Hause genommen werden. Was besonders angenehm für die Schüler gewesen sein dürfte, war die Tatsache, dass die einzelnen Informationsstände von Auszubildenden betreut wurden. Damit konnte man auf Augenhöhe über den möglichen Traumberuf sprechen und diskutieren. Der Stand der HWK Oldenburg selbst gab darüber hinaus Tipps für die richtige Bewerbung und ein späteres Bewerbungsgespräch.

Wolfgang Jöhnk, Bildungsreferent der HWK Oldenburg, sagte über den Tag: „Der Übergang von der Schule in den Beruf ist ein großer Schritt. Hoffentlich ergeben sich aus dem Tag der Ausbildung Ideen für Praktika und eine spätere Ausbildung im Handwerk.“

Kommentare

0 0 votes
Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?

Dann melden Sie sich doch gleich an zum kostenlosen E-Mail-Newsletter und lassen sich über weitere Neuigkeiten wöchentlich informieren!

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.

Das könnte Sie auch interessieren

Messen & Kongresse 2024

Der große Meistertipp-Kalender: Messen und Kongresse 2024 für Bauindustrie, Baugewerbe, Bauhandwerk und die Bauwirtschaft.

Newsletter

Verpassen Sie nichts mehr mit unserem kostenlosen Newsletter. So werden Sie frühzeitig über anstehende Veranstaltungen informiert und bleiben immer auf dem neusten Stand.

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.