5. Rechtsverordnung für Mindestlöhne im Maler- und Lackiererhandwerk

News | Stephan Gruber | 27.05.2010 Bild zu: 5. Rechtsverordnung für Mindestlöhne im Maler- und Lackiererhandwerk
Foto: aboutpixel.de / Hausbau-Stillleben mit Leiter © Rainer Sturm

Bis zum 29.02.2010 sind die Mindestlöhne nach Arbeitnehmer-Entsendegesetz (AEntG) im Maler- und Lackiererhandwerk für alle Arbeitgeber mit Sitz in Deutschland oder dem Ausland und ihre im Geltungsbereich des Tarifvertrags beschäftigten Arbeitnehmer festgelegt.

Abweichend von der Verordnung für den Mindestlohn im Baugewerbe ist der Mindestlohn für das Maler- und Lackierhandwerk nach den Geltungsbereichen West mit Berlin und Ost sowie nur im Westen nach der Berufsausbildung in ungelernte Arbeitnehmer und gelernte Arbeitnehmer gestaffelt. Für Leih- und Zeitarbeiter gilt der Mindestlohn nach Arbeitnehmer-Entsendegesetz (AEntG), wenn der Verleih-Arbeitgeber den Leiharbeitnehmer mit Tätigkeiten des Maler- und Lackiererhandwerks beschäftigt.

Im Bundesanzeiger Nr. 160 vom 23.10.2009 sind folgende Mindestlöhne für das Maler und Lackiererhandwerk veröffentlicht worden:

Geltungsbereich West mit Berlin:
Ab 24.10.2009 (€ 9,50 / € 11,25)
Ab 01.09.2010 (€ 9,50 / € 11,50)
Ab 01.07.2011 (€ 9,75 / € 11,75)
(ungelernt / gelernt)

Geltungsbereich Ost:
Ab 24.10.2009 € 9,50
Ab 01.07.2011 € 9,75

Die Laufzeit des Mindestlohns im Maler- und Lackiererhandwerk gilt einheitlich für Ost und West bis zum 29.02.2012.

Fallbeispiel aus der Praxis: Ein Malergeselle ist bei einem Unternehmer in München angestellt und führt eine Auftrag in Leipzig aus, so hat er Anspruch auf den Mindesttarif West obwohl er den Auftrag im Osten ausführt. Der Malerhelfer aus Rostock der im Auftrag einer Rostocker Zeitarbeitsfirma in Hamburg einen Auftrag ausführt muss ebenfalls den Mindestlohn West (ungelernt) erhalten.

Überprüfen Sie nun auch Ihre Lohnabrechnungen? Wenn auf den Lohnnachweisen nicht der Mindestlohn ausgewiesen ist, sollten Sie einen fachkundigen Rechtsanwalt zu Hilfe nehmen.

Neuen Kommentar schreiben

Wir stellen diese Frage, um automatisierten Spam zu verhindern.

Das könnte Sie auch interessieren.