Bauindustrie mit Innovationen - Vorreiter starten den Wandel

News | Frank Kessler | 01.06.2021
Bauindustrie mit Innovationen - Vorreiter starten den Wandel
Foto: Roland Riethmüller

Die Baubranche befindet sich im Umbruch. Klima- und Ressourcenschutz sind gefragter denn je und beeinflussen künftige Ausschreibungen. Durch Innovationen kann die Bauwirtschaft dazu einen wertvollen Beitrag leisten. Durch Bauunternehmen wie dem Familienunternehmen Mauss Bau entstehen neue Herausforderungen und kommt Bewegung in die Branche. Um mehr Nachhaltigkeit zu gewährleisten, geht das Unternehmen mit modernen Technologien und vernetzten Baustellen neue Wege.

Das bayerische Bauunternehmen Mauss Bau ist digitaler Vorreiter in Sachen Klimaschutz. Das Familienunternehmen aus Erlangen beschäftigt rund 600 Mitarbeiter. "Die Innovation in der Bauindustrie geht nur langsam voran", sagt Philipp Schneider, geschäftsführender Gesellschafter von MAUSS BAU. Doch die Bauindustrie stellt sich neuen Herausforderungen mit digitaler Planung und nachhaltigen Baukonzepten. Mauss übernimmt dabei eine Vorreiterrolle. Um mehr Nachhaltigkeit zu erzielen, geht das Unternehmen mit digitalen Assistenten und vernetzten Baustellen neue Wege.

Mit Innovationen wie BIM beginnt am Bau ein neues Zeitalter

Bevor es überhaupt zum ersten Spatenstich kommt, existiert ein neues Gebäude bereits im Rechner als 3D-Modell. Von allen Gewerken kann dieser digitale Zwilling gemeinsam mitgestaltet werden. Somit werden Kollisionen verhindert. Dadurch wird die Bauausführung effizienter und sicher. Seit diesem Jahr ist die Nutzung von Building Information Modeling (BIM) für Infrastrukturprojekte zur Pflicht geworden. Schon mehr als die Hälfte der Bauunternehmen hat bereits Erfahrungen mit BIM gemacht. Mehr als 80 Prozent wollen in den kommenden Jahren damit arbeiten. Allerdings hat nur jeder Fünfte für das digitale Bauen eine entsprechende Strategie.

Mauss Bau als einer der Vorreiter der Bauwirtschaft

Noch vor einigen Jahren hingen die Bauablaufpläne der Baustellen von Mauss an den Bürowänden. Heute liegen alle Projektdaten und Baupläne der 26 Baustellen bei Microsoft in der Azure Cloud. Jeder, der am Bau beteiligt ist, hat Zugriff auf die Daten. Jederzeit weiß die Bauleitung, wer sich alles im Gebäudeteil aufhält, um die erforderlichen Aufgaben zu erfüllen. Das spart Wege und die Projektleiter können schnell Terminänderungen, den Personalbedarf oder das benötigte Material erkennen. Das geschieht in Echtzeit. In Zukunft wird auch die Künstliche Intelligenz eine tragende Rolle bei Bauprojekten spielen. Sie kann vor Ort der Bauleitung wichtige Informationen geben, wie die Arbeiten auf der Baustelle noch optimiert werden können. Es zeigt sich hier, dass durch Innovationen die Arbeiten auf dem Bau zukunftssicher werden. Wer Vorreiter in der Baubranche sein will, muss sich in Richtung Digitalisierung wandeln.

Aktuelle Kommentare zum Beitrag.

Wir stellen diese Frage, um automatisierten Spam zu verhindern.

Das könnte Sie auch interessieren.