Bedienen von Baumaschinensimulatoren: Azubi-Cup gestartet

Bedienen von Baumaschinensimulatoren Azubi-Cup gestartet
Foto: VDBUM

Mit einem großen Andrang wurde der diesjährige Azubi-Cup gestartet. Die Deutschen Meisterschaften im Bedienen von Baumaschinensimulatoren finden zum zweiten Mal auf hohem Niveau statt. Alle Teilnehmer sind hoch motiviert und stehen den Fachkräften in der Praxis in nichts nach. Die erste Vorrunde des Regionalentscheids Süd fand Ende April in Karlsruhe statt. Teilgenommen haben rund 50 Auszubildende. Vor Ort haben sich die besten fünf für das Finale qualifiziert.

Zum zweiten Mal fanden in Karlsruhe Ende April dieses Jahres die Deutschen Meisterschaften im Bedienen von Baumaschinensimulatoren auf der Fachmesse Recycling Aktiv & TiefbauLive (RATL) statt. In der ersten Vorrunde, dem Regionalentscheid Süd nahmen rund 50 Auszubildende teil. Fünf von ihnen wurden vor Ort gekürt. Johannes Jung von OilQuick Deutschland erreichte den ersten Platz. Zweiter wurde Gabriel Rauscher von Stooss Tiefbau, gefolgt von Luca Ring von Erhardt GaLaBau auf dem dritten Platz. Der Viertplatzierte war Nils Hörig von Oettinger Service, und Nico Janzen von Eiffage Infra-West erzielte den fünften Platz.

Stefan Schumski, technischer Projektleiter und Referent der Akademie des Verbands der Baubranche, Umwelt- und Maschinentechnik (VDBUM), freut sich über ein breitgefächertes Teilnehmerfeld: „Wir hatten Azubis aus der Bauindustrie, dem Baugewerbe, dem Garten- und Landschaftsbau Baden-Württemberg sowie von Herstellen und Abbruchfirmen.“ Er bestätigte, dass die Stimmung gut war. Außerdem rät er allen Teilnehmern der anderen Regionalentscheide, sich sehr gut vorzubereiten. Das Niveau sei sehr hoch. Einen besonderen Dank geht an die Firma BIK & Vtechsaar: „Michael Scholz und Yann Eisenbarth unterstützen uns mit der Bereitstellung eines Acreos Simulators sowie Support an Ort und Stelle.“

Prüfungen in Theorie und Praxis im Bedienen von Baumaschinensimulatoren

Am Regionalentscheid Süd haben rund 50 Azubis teilgenommen. Sie mussten zunächst 20 Fragen aus einem 50-Fragen-Katalog beantworten. Die Fragen drehten sich um die Maschinenbedienung. Danach folgte die praktische Prüfung im Baumaschinensimulator. Zur besseren Vorbereitung wurden Fragen und Antworten auf der VDBUM-Homepage veröffentlicht. Im praktischen Teil mussten die Teilnehmer einen Parcours innerhalb von zwei Minuten mit Radlader und Kettenbagger fehlerfrei durchlaufen. Die meisten Teilnehmer waren darin so gut, dass man ihnen auch durchaus echte Maschinen anvertrauen könne.

Siegerehrung für die besten fünf Teilnehmer vom Azubi-Cup

In einer Siegerehrung wurden vor Ort die besten fünf Teilnehmer gekürt. Damit sind sie zur Finalrunde qualifiziert, die im kommenden Jahr 2024 ausgetragen wird. Diese Finalisten ringen dann um einen Platz auf dem Siegertreppchen und können gleichzeitig mit Vertretern der Bauwirtschaft und anderen Azubis ins Gespräch kommen. In diesem Jahr gibt es noch drei weitere Regionalentscheide. Hier können sich jeweils fünf Azubis für das Finale im Kongresszentrum Sauerland Stern Hotel in Willingen qualifizieren. Die Termine für den nächsten Azubi-Cup sind Regionalentscheid West am 7. Juli im ABZ Oberhausen, der Regionalentscheid Nord vom 06. bis 10. September auf der NordBau und Regionalentscheid Ost am 7. November im AFZ- Walldorf in Thüringen.

Kommentare

0 0 votes
Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?

Dann melden Sie sich doch gleich an zum kostenlosen E-Mail-Newsletter und lassen sich über weitere Neuigkeiten wöchentlich informieren!

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.

Das könnte Sie auch interessieren

Messen & Kongresse 2024

Der große Meistertipp-Kalender: Messen und Kongresse 2024 für Bauindustrie, Baugewerbe, Bauhandwerk und die Bauwirtschaft.

Newsletter

Verpassen Sie nichts mehr mit unserem kostenlosen Newsletter. So werden Sie frühzeitig über anstehende Veranstaltungen informiert und bleiben immer auf dem neusten Stand.

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.