Berlin lockt reiche englische Investoren

Bild zu: Berlin lockt reiche englische Investoren
Foto: Roland Riethmüller

Als „arm, aber sexy“ hat der ehemalige Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit die Hauptstadt vor einigen Jahren bezeichnet. Seit dem hat sich viel verändert. Der Charme ist jedoch geblieben und führt nun dazu, dass immer mehr ausländische Investoren in Berlin ihr Geld anlegen. Aktuell ist sogar ein Trend zu verzeichnen, dass englische Kunden vermehrt günstige Wohnungen in weniger attraktiven Lagen erwerben.

Auch wenn der Berliner Großflughafen BER immer wieder in die negativen Schlagzeilen gerät, die bundesdeutsche Hauptstadt entwickelt sich gut. Vor allem immer mehr Startups zieht es in die pulsierende Metropole. Die Branche ist bunt, international geprägt, bestens vernetzt und schafft viele neue Arbeitsplätze. Auch schätzen viele Jungunternehmer die moderaten Miet- und Kaufpreise im Vergleich zu anderen Großstädten.

Gleichzeitig ist Berlin aber auch durch extreme Gegensätze geprägt: So kommen immer mehr internationale Investoren und bezahlen Hochstpreise für Luxusimmobilien. Doch nicht nur die hochpreisigen Immobilien stehen im Fokus der reichen ausländischen Kunden. So beobachtet das Berliner Maklerunternehmen Black Label Immobilien (bli) in den letzten Monaten verstärkt einen neuen Trend: „Englische Kunden, meist aus London, such vermehrt ältere Wohnungen zum Kauf. Besonders kleine heruntergekommene Zwei-Zimmer-Wohnungen in den Bezirken Wedding, Moabit, Reinickendorf und Neukölln werden zum Sanieren gesucht“, erklärt der Berliner Niederlassungsleiter Andreas Müller. Vor allem der vorteilhafte Wechselkurs sei ein Argument. Doch auch die bessere Lebensqualität in Berlin, sowie das natürliche Wohnen in zentraler Lage mit guter Infrastruktur und günstigen Lebenshaltungskosten sprechen für die Investition.

Kommentare

0 0 votes
Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?

Dann melden Sie sich doch gleich an zum kostenlosen E-Mail-Newsletter und lassen sich über weitere Neuigkeiten wöchentlich informieren!

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.

Das könnte Sie auch interessieren

Messen & Kongresse 2024

Der große Meistertipp-Kalender: Messen und Kongresse 2024 für Bauindustrie, Baugewerbe, Bauhandwerk und die Bauwirtschaft.

Newsletter

Verpassen Sie nichts mehr mit unserem kostenlosen Newsletter. So werden Sie frühzeitig über anstehende Veranstaltungen informiert und bleiben immer auf dem neusten Stand.

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.