Bundesregierung ermöglicht Zwangssanierungen

Bild zu: Bundesregierung ermöglicht Zwangssanierungen
KfW

Nach den Kabinettsbeschlüssen zur Energiepolitik sollen Eigentümer Sanierungskosten künftig über zehn Jahre hinweg als Sonderausgaben absetzen können. Gleichzeitig soll die Reform des Baugesetzbuchs Kommunen ermöglichen, Sanierungsgebiete zu Klimaschutzzwecken auszuweisen, innerhalb derer ein Sanierungszwang durchgesetzt werden kann. 

„Verbesserter Klimaschutz durch Modernisierung kann nur mit den Hauseigentümern, nicht gegen sie erreicht werden“, appelliert Bernhard Funk, Sprecher der Initiative Erdgas pro Umwelt. „Entscheidend ist, dass sich die Förderung endlich daran orientiert, wieviel CO2 der Eigentümer einspart und nicht länger daran, auf welche Weise er dieses Ziel erreicht“, fordert Funk. Den bestmöglichen Klimaschutz erreiche man nicht mit Zwang. Gefordert sei eine Politik, die denjenigen Maßnahmen den Vorzug gibt, die das Klima am effizientesten entlasten. 

Ausdrücklich begrüßt werden im Bauhandwerk die verbesserten steuerlichen Abschreibungsmöglichkeiten als wichtigen Schritt in die richtige Richtung. Gerade für Rentner- und einkommensschwächere Eigentümerhaushalte seien aber ergänzende Anreize nötig, da sie kaum von der steuerlichen Absetzbarkeit profitieren können.

Kommentare

0 0 votes
Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?

Dann melden Sie sich doch gleich an zum kostenlosen E-Mail-Newsletter und lassen sich über weitere Neuigkeiten wöchentlich informieren!

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.

Das könnte Sie auch interessieren

Messen & Kongresse 2024

Der große Meistertipp-Kalender: Messen und Kongresse 2024 für Bauindustrie, Baugewerbe, Bauhandwerk und die Bauwirtschaft.

Newsletter

Verpassen Sie nichts mehr mit unserem kostenlosen Newsletter. So werden Sie frühzeitig über anstehende Veranstaltungen informiert und bleiben immer auf dem neusten Stand.

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.