Dämmstoffhersteller Armacell kauft OneFlex

Bild zu: Dämmstoffhersteller Armacell kauft OneFlex
Vertragsunterzeichnung in Istanbul mit Guillerme Huguen (Armacell Vice President EMEA), Ömer Sirkeci (OneFlex General Manager) und Malte Witt (Armacell General Manager Europe South), v.l.n.r.; Foto: Armacell

Durch die Übernahme des türkischen Mitbewerbers OneFlex stärkt der westfälische Dämmstoffhersteller Armacell seine Position in der Türkei. Gleichzeitig erhält das westfälische Unternehmen dadurch auch direkten Zugriff auf die Wachstumsmärkte in Vorderasien, Afrika und Südosteuropa. Armacell-CEO Patrick Mathieu präsentiert damit den neuen Standort in Istanbul auch als „Brückenkopf“ für eine weitere Internationalisierung des Dämmstoffherstellers.

Der in Münster ansässige Dämmstoffhersteller Armacell hat Anfang des Monats die Akquisition des türkischen Mitbewerbers OneFlex bekannt gegeben. Damit stärkt das westfälische Unternehmen als einer der weltweit führenden Hersteller von flexiblen Dämmstoffen im Bereich der Anlagenisolierung sowie im Bereich der technischen Schäume seine Marktstellung in der Türkei. „Das Produktsortiment von OneFlex mit seinen elastomerbasierten Schläuchen und Platten passt sehr gut zu unserem Portfolio im Geschäftsbereich Advanced Insulation, dessen Produktionskapazitäten wir durch diese Akquisition ausweiten“, erläutert Patrick Mathieu, CEO von Armacell International S.A.

Bislang war Armacell lediglich durch Lizenznehmer vertreten und erhält nun durch den Zukauf direkten Zugriff auf die Märkte in den Regionen Vorderasien, Afrika und Südosteuropa. „Oneflex verfügt über ein regional etabliertes Distributionsnetz, eine sehr professionelle Produktionsplattform und ein erfahrenes Managementteam“, freut sich Mathieu. Damit wird die Internationalisierung systematisch auf die Wachstumsmärkte für flexible Dämmstoffe und technische Schäume ausgedehnt. Gleichzeitig sind die Märkte von einer besonders hohen Nachfrage im Bereich der flexiblen Schaumstoffe gekennzeichnet.

Armacell-CEO Mathieu plant daher, die Türkei künftig als eine Art „Brückenkopf“ für eine kosteneffiziente Belieferung zu nutzen. Denn die türkische OneFlex hat ihren Standort in Istanbul und produziert in Bursa primär Isoliermaterialien für die Gebäudetechnik auf Basis flexibler, geschlossenzelliger elastomerer Dämmstoffe. OneFlex ist mit der gleichnamigen Marke bereits überregional bekannt und erwirtschaftete 2014 einen Umsatz von mehr als 26 Millionen TRY (9,3 Millionen EUR).

Kommentare

0 0 votes
Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?

Dann melden Sie sich doch gleich an zum kostenlosen E-Mail-Newsletter und lassen sich über weitere Neuigkeiten wöchentlich informieren!

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Verpassen Sie nichts mehr mit unserem kostenlosen Newsletter. So werden Sie frühzeitig über anstehende Veranstaltungen informiert und bleiben immer auf dem neusten Stand.

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.