DEUBAU wird DEUBAUKOM

Bild zu: DEUBAU wird DEUBAUKOM
Foto: Messe Essen

Gerade wenn etwas seit Jahren unter einem Namen bekannt ist, tut man sich schwer, daran etwas zu ändern. Letztlich steht der Name ja auch immer für etwas, was man verbindet. Daher gilt es, sich gut zu überlegen, ob man einen bewährten  Namen ändert und welchen Nutzen das mit sich bringt. So verhält es sich auch mit der Fachmesse für die Planungs- und Baubranche, der DEUBAU.

Ab dem kommenden Jahr wird die bekannte DEUBAU – Leitmesse der Planungs- und Baubranche – unter einem neuen Namen auftreten, der gleichzeitig das neue Konzept der Messe verkörpern soll. Die DEUBAU wird somit zur DEUBAUKOM und soll vor allem mehr Kompetenz und Kommunikation mit sich bringen. Dabei sollen die einzelnen Schnittstellen noch besser miteinander in Verbindung treten und arbeiten können.

Trotz des neuen Namens bleibt die DEUBAUKOM genauso, wie die Besucher sie kennen, sie wird lediglich noch besser. Wenn man bedenkt, dass es die DEUBAU bereits seit 50 Jahren in ihrer bewährten Art und Weise gibt, ist es ein großer Schritt, nun Namen und Konzept der neuen Zeit anzupassen. Die Branche ist sich jedoch einig, dass dies ein richtiger und gelungener Schritt ist.

Wie gehabt findet die DEUBAUKOM wie die DEUBAU ebenfalls im Ruhrgebiet statt und wendet sich immer noch an seine größte Zielgruppe, die Architekten und Bauingenieure. Man wünscht sich allerdings mit dem neuen Konzept dafür zu sorgen, dass die erwähnte Zielgruppe noch bessere Möglichkeiten bekommt, für ihre Leistung und Baukultur zu werben. Die DEUBAUKOM soll die Basis dafür bilden und somit den Austausch der Branchenpartner optimieren.

Auch die Partner der DEUBAUKOM sind von dem neuen Konzept absolut überzeugt. Die Arbeitsgemeinschaft Industriebau (AGI) ist beispielsweise das erste Mal auf der DEUBAUKOM im kommenden Jahr vertreten und stellt einen ganz wichtigen Partner für den neuen Ausstellungsbereich Industriebau dar. Auch die Baugewerblichen Verbände zeigen sich heute schon begeistert von der DEUBAUKOM und werden mit ihren Kompetenzzentren vertreten sein.

Die DEUBAUKOM findet unter neuem Namen und Konzept erstmals vom 15. bis 18. Januar 2014 auf der Messe Essen statt und hält unter seinen vier Themenbereichen „Architektur und Ingenieurkunst“, „Wohnungswirtschaft“, „Baugewerbe“ und „Industriebau“ viele spannende Themen für die Besucher bereit.

Kommentare

0 0 votes
Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?

Dann melden Sie sich doch gleich an zum kostenlosen E-Mail-Newsletter und lassen sich über weitere Neuigkeiten wöchentlich informieren!

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.

Das könnte Sie auch interessieren

Messen & Kongresse 2024

Der große Meistertipp-Kalender: Messen und Kongresse 2024 für Bauindustrie, Baugewerbe, Bauhandwerk und die Bauwirtschaft.

Newsletter

Verpassen Sie nichts mehr mit unserem kostenlosen Newsletter. So werden Sie frühzeitig über anstehende Veranstaltungen informiert und bleiben immer auf dem neusten Stand.

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.