Deutscher Handwerkstag 2010 in Bayreuth

Bild zu: Deutscher Handwerkstag 2010 in Bayreuth
Handwerkskamer Unterfranken

Vom 2. bis 4. Dezember findet der deutsche Handwerkstag in der Festspielstadt Bayreuth statt. Am Nachmittag des 3. Dezember nimmt Angela Merkel am Deutschen Handwerkstag. In ihrer Rede wird die Kanzlerin insbesondere das Thema „Innovation und Handwerk“ hervor heben. In der Wagnerstadt treffen sich die Spitzenvertreter der 53 deutschen Handwerkskammern.

Schwerpunkte der Veranstaltung sind neben der Präsidentschaftswahl die Schlussfeier des Leistungswettbewerbs des Deutschen Handwerks in der Bayreuther Stadthalle. Ein ganz besonderes „high-light“ steht am Samstag, 4. Dezember in Bayreuth an: Der Praktische Leistungswettbewerb (PLW) des Deutschen Handwerks 2010 (PLW – Profis leisten was).

Der PLW wird jährlich in rund 150 Wettbewerbsberufen in vier Stufen durchgeführt. Er beginnt in der Regel auf Innungsebene und wird dann auf Handwerkskammer-, Landes- und Bundesebene fortgesetzt. Pro Jahr nehmen bundesweit mittlerweile rund 3.000 Handwerkerinnen und Handwerker an dem Leistungswettbewerb teil. Zur Teilnahme berechtigt sind in der Regel Junghandwerkerinnen und Junghandwerker, die ihre Gesellen- bzw. Abschlussprüfung in der Zeit vom Winter des Vorjahres bis zum Sommer des Wettbewerbsjahres abgelegt und zum Prüfungszeitpunkt das 25. Lebensjahr noch nicht überschritten haben.

Bayreuths Oberbürgermeister Dr. Michael Hohl freut sich, dass Bayreuth mit seinen über 800 Handwerksbetrieben Gastgeber einer derart wichtigen Veranstaltung sein darf. „Für die Stadt ist der Handwerkstag – nicht zuletzt auch aufgrund des großen medialen Interesses – ein nicht zu unterschätzender Imagefaktor.

Für den Wirtschaftsstandort Bayreuth spielt das Handwerk eine herausgehobene Rolle. Rund 850 Betriebe mit 6.400 Beschäftigten erwirtschaften jährlich einen Umsatz von rund 670 Millionen Euro. Sie versorgen nicht nur die Bevölkerung flächendeckend mit ihren hochwertigen Produkten und Dienstleistungen, sondern auch Gewerbe und Industrie mit unternehmensnahen Dienstleistungen. Darunter befinden sich auch Weltklasseunternehmen, die in ihrem Segment für internationale Spitzenleistungen stehen.

Kommentare

0 0 votes
Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?

Dann melden Sie sich doch gleich an zum kostenlosen E-Mail-Newsletter und lassen sich über weitere Neuigkeiten wöchentlich informieren!

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.

Das könnte Sie auch interessieren

Messen & Kongresse 2024

Der große Meistertipp-Kalender: Messen und Kongresse 2024 für Bauindustrie, Baugewerbe, Bauhandwerk und die Bauwirtschaft.

Newsletter

Verpassen Sie nichts mehr mit unserem kostenlosen Newsletter. So werden Sie frühzeitig über anstehende Veranstaltungen informiert und bleiben immer auf dem neusten Stand.

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.