EuroSkills mit Fliesenleger aus Ostfriesland

News | Roland Riethmüller | 23.05.2014
Bild zu: EuroSkills mit Fliesenleger aus Ostfriesland
Foto: Fachverband Fliesen und Naturstein

Schon wieder kommt der beste Fliesenleger aus Ostfriesland. Nach den mehrfach großen Erfolgen von Fliesenleger Björn Bohmfalk freut sich das Handwerk in Ostfriesland nun über einen weiteren aussichtsreichen Nachwuchs-Fliesenleger. So setze sich der deutsche Vizemeister Volker Rosenberg Anfang Mai im Ausscheidungswettbewerb gegen den deutschen Meister Erik Brie-Knöpfle durch und wird im Herbst für Deutschland an der EuroSkills teilnehmen.

Anlässlich der Handwerkertage 2014 bei der Firma Karl Dahm Werkzeuge in Seebruck am Chiemsee trat der deutsche Meister im Fliesenlegerhandwerk gegen den deutschen Vizemeister an. Als Preis der Begegnung winkte das Ticket für die Teilnahme an der Berufseuropameisterschaft EuroSkills im französischen Lille. Sowohl der Deutsche Meister Erik Brie-Knöpfle (21) aus dem baden-württembergischen Löffingen als auch Herausforderer und Vizemeister Volker Rosenberg (20) aus Berumbur bei Norden in Niedersachsen gaben alles beim Ausscheidungswettbewerb des Fachverbandes Fliesen und Naturstein im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes. Doch am Ende kann es nur einen Gewinner geben. „Ihr seid beide gute Fliesenleger, so wie wir sie in der Branche dringend brauchen!“ freut sich auch Stephan Müller, Vertriebsleiter bei Karl Dahm Werkzeuge.

Doch bei der Erstellung eines Waschtisches auf einer halbrunden Säule und der Verzierung einer Spiegelnische hat das Werkstück von Volker Rosenberg die Jury aus Bundestrainer Günther Kropf, sowie die beiden Vorstandsmitgliedern des Fachverbandes Fliesen und Naturstein, Christian Geyer aus Bayern und Karl-Heinz Beyer aus Hessen stärker überzeugt. Der 20-jährige Meisterschüler war nach der Schule „eher per Zufall“ durch ein Praktikum beim Fliesenfachgeschäft Georg Ahrends aus Norden zum Fliesenlegerhandwerk gekommen und schließlich dabei geblieben. Präzision zieht sich als Erfolgsrezept wie ein roter Faden durch seine gesamte berufliche Laufbahn. Nun tritt er in die Fußstapfen seines ostfriesischen Handwerkskollegen Björn Bohmfalk, der ihn als mehrfacher Goldmedaillen-Gewinner tatkräftig unterstützen wird.

Der deutsche Meister Erik Brie-Knöpfle nahm die Niederlage sportlich und hat seine Teilnahme als Ersatzkandidat angekündigt. Er hat nach dem Abitur eine Lehre im elterlichen Betrieb Adrion-Knöpfle GmbH in Löffingen absolviert und sich damit bewusst gegen einen Auslandsaufenthalt entschieden. Aktuell macht er eine Weiterbildung an der Meisterschule in Stuttgart.

Volker Rosenberg und das Team der Fliesenleger wird unterstützt durch Karl Dahm Werkzeuge, Hacom, Lux Elements, Schlüter Systems, Schönox, Ströher, Visoft, Botament, Mapei, Schomburg, Sopro und Weber Saint-Gobain.

Aktuelle Kommentare zum Beitrag.

Wir stellen diese Frage, um automatisierten Spam zu verhindern.

Das könnte Sie auch interessieren.