Gebäudetechnik stark nachgefragt - SHK-Branche im Aufwind

News | Frank Kessler | 03.05.2021
Gebäudetechnik stark nachgefragt - SHK-Branche im Aufwind
Foto: Roland Riethmüller

Das Konjunkturbarometer der SHK-Branche lag im ersten Quartal 2021 wieder auf recht hohem Niveau. Einer der Hauptgründe ist eine starke Inlandsnachfrage bei den Bestandsmaßnahmen. Auch das Geschäftsklima der Gebäudetechnik im Auslandsgeschäft befand sich seit Beginn der Covid-19-Pandemie erstmalig wieder im positiven Bereich. Trotzdem wird die Konjunktur im Auslandsgeschäft weiterhin als schlecht bewertet. Die positive Entwicklung ist aber ein wertvolles Signal für die Industrie.

Die SHK-Branche ist deutlich positiver in das neue Jahr gestartet als die Gesamtwirtschaft. Die Branchenlage bewegte sich bereits im Verlauf des Jahres 2020 deutlich über dem Ifo-Geschäftsklima. Nun setzt sich diese positive Entwicklung auch weiterhin fort. Das ist das Ergebnis des vom VdZ – Forum für Energieeffizienz in der Gebäudetechnik und VDS - Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft quartalsweise veröffentlichten SHK-Konjunkturbarometers. Dieses gibt Einblick in die Gesamtlage und die Erwartungen der befragten Unternehmen. Der Saldo aus positiven und negativen Antworten für die aktuelle Geschäftslage des ersten Quartals 2021 lag bei plus 42 auf der Skala von minus 100 bis plus 100. Die Unternehmen sehen dem neuen Quartal optimistisch entgegen. Die Erwartungen liegen bei plus 22 und somit über den Erwartungen des letzten Jahres.

Treiber für den anhaltenden Aufwärtstrend der SHK-Branche

Die starke Inlandsnachfrage bei Bestandsmaßnahmen ist einer der Hauptgründe für die optimistischen Erwartungen. Der Antreiber bei den Wohnbauinvestitionen ist der Sanierungsmarkt. Dieser Trend wird laut dem Marktforschungsinstitut B+L Marktdaten auch bis zum Jahr 2023 anhalten. Deutlich schwächer ist die Entwicklung im Neubausektor. Hier erwartet man rückläufige Zahlen ab dem Jahr 2024. Die staatlichen Förderungen sind ebenfalls ein Grund für den aktuellen Aufwärtstrend.

Auslandsgeschäft im Bereich Haus- und Gebäudetechnik läuft

Ebenfalls im positiven Bereich ist das Auslandsgeschäftsklima für den Gesamtbereich Haus- und Gebäudetechnik. Die Konjunktur für das Auslandsgeschäft wird jedoch schlechter bewertet, als das Geschäft im Inland. Trotzdem ist die positive Entwicklung für den Industrie- und Wirtschaftsbereich ein wichtiges Signal.

SHK-Branche sehr optimistisch

Denn in der SHK-Branche wurden die Erwartungen übertroffen. Bei den installierenden Unternehmen und im Großhandel wird das Geschäftsklima besser bewertet als in der Industrie. So lag bei der Industrie das Geschäftsklima im ersten Quartal 2021 bei plus 32 und damit über dem Geschäftsklima vom vierten Quartal 2020. Die Erwartungen für das zweite Quartal haben sich ebenfalls verbessert. Der Auftragsbestand liegt allerdings unter dem Niveau des vorherigen Quartals, jedoch immer noch im positiven Bereich. In der SHK-Branche konnte der leichte Abwärtstrend im Bereich Heizungen gestoppt werden. Die Branche ist in das Jahr 2021 stark gestartet. Dabei konnte der Sanitärbereich seinen Aufwärtstrend ebenfalls fortsetzen und sich der Bereich Lüftung/Klima erholen.

Aktuelle Kommentare zum Beitrag.

Wir stellen diese Frage, um automatisierten Spam zu verhindern.

Das könnte Sie auch interessieren.