Glashersteller mit leichtem Umsatzrückgang

Bild zu: Glashersteller mit leichtem Umsatzrückgang
Foto: Roland Riethmüller

In allen Segmenten der Glasindustrie sind die Inlandsumsätze im ersten Quartal rückläufig gewesen, meldet der Bundesverband Glasindustrie. Vor allem durch die schwache Baukonjunktur sank damit auch der Gesamtumsatz, da die teilweise gestiegenen Auslandsumsätze den Umsatzrückgang nicht ausgleichen konnten. Aber dennoch ist die Glasindustrie zuversichtlich, dass die steigende Baukonjunktur ein stabiles Ergebnis sichern wird.

Die schwache Baukonjunktur im Inland während des ersten Quartals 2015 verursachte bei der Glasindustrie einen leichten Umsatzrückgang. Die Stimmung der Glashersteller ist aber dennoch zuversichtlich, da die Frühindikatoren im Bauhauptgewerbe und Automobilsektor für das Inland einen wirtschaftlichen Aufschwung ankündigen.

Dies ist auch dringend nötig, denn aktuell ist die Inlandsnachfrage deutlich schwächer als im Vorjahr. So stieg zwar der Auslandsumsatz um 6,5 Prozent auf 1,22 Milliarden Euro, konnte damit jedoch den Rückgang vom Inlandsumsatz um 5,5 Prozent auf 1,77 Milliarden Euro nicht kompensieren. Dadurch lag der Gesamtumsatz der Glashersteller im ersten Quartal 2015 mit 2,99 Milliarden Euro um 0,9 Prozent unter dem Vorjahreswert.

Bezogen auf die einzelnen Segmente der Glasindustrie war der Umsatzrückgang vor allem auf die wirtschaftliche Entwicklung im Segment Flachglas zurückzuführen. So erwirtschafteten die Flachglashersteller im ersten Quartal 2015 einen Umsatz von 320 Millionen Euro, was einem Rückgang von 9,2 Prozent entspricht. Dabei ging der Umsatz vor allem im Inland mit 12,4 Prozent deutlich zurück und fiel im Ausland mit 5,5 Prozent etwas moderater aus. Auch der Umsatz der Flachglasveredelung reduzierte sich um 0,7 Prozent auf 1,13 Milliarden Euro. Dabei lag der große Rückgang mit 5,7 Prozent auf 746 Millionen Euro eher im Inland, wogegen das Ausland um 10,4 Prozent auf 382 Millionen Euro anzog.

In den nicht oder nur am Rande für die Baubranche relevanten Segmenten Glasfaser, Spezialglas und Behälterglas zeichnet sich ein ähnliches Bild. Der Inlandsumsatz ist in allen Segmenten teilweise deutlich zurückgegangen und konnte nur in einigen Segmenten durch einen Umsatzanstieg im Ausland kompensiert werden.

Kommentare

0 0 votes
Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?

Dann melden Sie sich doch gleich an zum kostenlosen E-Mail-Newsletter und lassen sich über weitere Neuigkeiten wöchentlich informieren!

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.

Das könnte Sie auch interessieren

Messen & Kongresse 2024

Der große Meistertipp-Kalender: Messen und Kongresse 2024 für Bauindustrie, Baugewerbe, Bauhandwerk und die Bauwirtschaft.

Newsletter

Verpassen Sie nichts mehr mit unserem kostenlosen Newsletter. So werden Sie frühzeitig über anstehende Veranstaltungen informiert und bleiben immer auf dem neusten Stand.

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.