Große Unzufriedenheit mit dem Badezimmer

News , 08.01.2020 , Frank Kessler Große Unzufriedenheit mit dem Badezimmer
Foto: djd/ZVSHK/VDS

Nur jeder sechste Deutsche ist mit seinem Badezimmer wirklich zufrieden. Viele träumen von einem Umbau, damit der Wunsch nach einem Traumbad in Erfüllung geht. Das geht aus einer aktuellen Umfrage hervor. Interessant ist aber auch, dass sich die Mehrheit bei den Veränderungen im Bad den Rat eines Profis wünschen und sich zuvor umfangreich im Fachhandel informieren.

Viele Deutsche sind mit ihrem Badezimmer unzufrieden. Das brachte eine Umfrage des Marktforschungsinstituts YouGov zutage. Nur 17 Prozent der Befragten gaben demnach an, dass sie bereits das Bad nach ihren Wünschen eingerichtet hätten. Interessant ist bei der Umfrage der Unterschied bei den Geschlechtern. Jeder fünfte Mann (also 20 Prozent) gab an, dass das Bad so ist, wie es sein soll. Bei den Frauen hingegen war es mit 14 Prozent nur jede Siebte, die mit ihrem Bad zufrieden war. Einig sind sich die Befragten jedoch bei den Veränderungsmöglichkeiten. Rund 41 Prozent gaben an, dass an erster Position eine neue Badezimmereinrichtung kommt. Ein größeres Bad wünschen sich 33 Prozent der Befragten. Mehr Stauraum wünschen sich 28 Prozent und mehr Tageslicht 21 Prozent.

Wie sieht es mit der Funktionalität und dem Design im Bad aus?

Gefragt wurde auch nach der Funktionalität und nach dem Design. An erster Stelle liegt die Funktionalität mit 67 Prozent. Bei nur 18 Prozent ist das Design wichtiger. Das betrifft vor allen Dingen die weiblichen Befragten mit 21 Prozent. Bei der Frage nach Besonderheiten gaben 30 Prozent an, sich eine Badewanne mit einer Whirlfunktion zu wünschen. Das hygienische Dusch-WC wünschen sich zwölf Prozent, eine Dusche mit Sound-System wünschen sich ebenfalls zwölf Prozent der Befragten. Es gibt aber auch Dinge, die bei den Deutschen überhaupt nicht gut ankommen. Das sind zum Beispiel Haare im Abfluss mit 22 Prozent oder ein kalter Fußboden mit 20 Prozent der Umfrageteilnehmer.

Großes Vertrauen in das Fachhandwerk

Doch auch eine weitere Erkenntnis brachte die Umfrage: Die Deutschen informieren sich vor einer Veränderung zunächst bei den Profis. Das gaben 35 Prozent der Befragten an. Wenn es um die Wunscherfüllung zum Traumbad geht, dann ist der Fachhandel die erste Anlaufstelle zum traumhaften Badezimmer. Bei dieser Umfrage wurden 2040 Personen zu diesem Thema befragt.