Handwerk mit Wollseifer weiter auf Erfolgskurs

Roland Riethmüller | 03.02.2014
Bild zu: Handwerk mit Wollseifer weiter auf Erfolgskurs
Anlässlich der Amtsübergabe an Hans Peter Wollseifer würdigt Merkel die Leistungen von Amtsvorgänger Otto Kentzler und lobt die Handwerkskampagne; Foto: ZDH

Zur Amtsantritt des neuen Handwerkspräsidenten würdigte Bundeskanzlerin Angela Merkel die erbrachten Leistungen und die gewachsene Bedeutung des Handwerks. Rund eine Million Handwerksbetriebe haben unter der Leitung des scheidenden ZDH-Präsidenten Otto Kentzler mit der Imagekampagne ein neues Wir-Gefühl entwickelt. Nachfolger Hans Peter Wollseifer setzt auf Fortsetzung der Kampagne mit dem Schwerpunkt der Fachkräftesicherung.

Als Ende Januar offiziell der Staffelstab von Otto Kentzler an Hans Peter Wollseifer übergeben wurde, zeigte sich Bundeskanzlerin Angela Merkel beeindruckt vom neuen Ansehen des Handwerks. Mit rund einer Million Handwerksbetrieben und ca. 5,3 Millionen Beschäftigten gehört mittlerweile fast jedes vierte Unternehmen in Deutschland zum Handwerk. „Da hört es sich schon fast wie ein Understatement an, wenn Sie von der ‚Wirtschaftsmacht von nebenan’ sprechen, wie Sie das Handwerk so schön betitelt haben“, bemerkte Merkel anerkennend. „Das Handwerk hat auch sein Ansehen neu gestärkt und ein moderneres Erscheinungsbild gewonnen“, freut sich die Kanzlerin und lobt damit besonders die Imagekampagne des Handwerks, für die Kentzler maßgeblich verantwortlich zeichnet. So habe sie zu einem außergewöhnlichen Zusammenhalt im Handwerk geführt, der aufgrund der hohen Anzahl unterschiedlicher Gewerke nicht ganz selbstverständlich sei.

Wollseifer kündigte als neuer Präsident des ZDH an, den eingeschlagenen Weg fortzusetzen und das gewonnene Wir-Gefühl weiter zu verstärken. Dabei soll ein stärkerer Fokus auf die Fachkräftesicherung gelegt werden, einem der wichtigsten Themen zur Zeit im Handwerk.

Aktuelle Kommentare zum Beitrag.

Wir stellen diese Frage, um automatisierten Spam zu verhindern.

Das könnte Sie auch interessieren.