Hoher Wettbewerb um Online-Aufträge in Frankfurt

Bild zu: Hoher Wettbewerb um Online-Aufträge in Frankfurt
Foto: Roland Riethmüller

Die meisten Angebote auf Online-Aufträge werden in Frankfurt am Main abgegeben. Das hat das Auftragsportal MyHammer durch eine Auswertung von mehr als einer Million Angeboten von Handwerksbetrieben ermittelt. Damit wird deutlich, dass vor allem in kleineren Städten und auf dem Land ein geringerer Wettbewerb um Online-Aufträge herrscht. Damit bieten sich vor allem dort große Chancen für Handwerksbetriebe auf neue Aufträge aus dem Internet.

Das Auftragsportal MyHammer wollte wissen, in welchen Städten in Deutschland Handwerksbetriebe das Internet am stärksten zur Kundengewinnung nutzen und folglich am häufigsten auf Online-Aufträge reagieren. Dazu hat die Berliner Internetplattform über eine Million vermittelte Angebote seit Anfang 2014 untersucht.

Demnach werden im Schnitt 4,0 Angebote auf ein bei MyHammer eingestellten Online-Auftrag abgegeben und in den 30 größten Städten Deutschlands sogar 5,9. Somit werden in den Großstädten Bonn (6,14), Stuttgart (6,21), München (6,63), Hamburg (6,66), Köln (6,70), Mannheim (6,77), Wiesbaden und Düsseldorf (jeweils 7,90 Angebote) werden damit überdurchschnittlich viele Angebote abgegeben. Spitzenreiter ist Frankfurt am Main mit sogar  8,3 Angeboten pro ausgeschriebenem Online-Auftrag. Doch auch in den anderen 21 Städten liegt die Anzahl der abgegebenen Angebote über dem Gesamtmittel. Auch in Berlin werden nur 5,13 Angebote auf eine nachgefragte Handwerkerleistung abgegeben. Dies liegt jedoch an der hohen Anzahl von Ausschreibungen, die auf dem Auftragsportal MyHammer eingestellt werden. Aus einer früheren Auswertung geht hervor, dass in der Hauptstadt mehr als doppelt so viele Anfragen bestehen als im übrigen Deutschland.

MyHammer-Vorstandsvorsitzende Claudia Frese fasst zusammen: „Im bundesweiten Vergleich wird deutlich, dass in den untersuchten Großstädten rund 50 Prozent mehr Angebote pro Ausschreibung abgegeben werden als insgesamt üblich.“ Somit bietet sich Handwerksbetrieben gerade auf dem Land gute Chancen für neue Aufträge. Und auch in den Städten, die am Ende des Rankings stehen, wie Chemnitz, Dresden, Bielefeld und Braunschweig mit zwischen 4,2 bis 4,6 Angeboten auf Online-Aufträge bieten sich damit wesentlich bessere Chancen als in Frankfurt am Main, Wiesbaden und Düsseldorf.

Aktueller Tipp:
Ausschreibungen bei MyHammer einsehen

Kommentare

0 0 votes
Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?

Dann melden Sie sich doch gleich an zum kostenlosen E-Mail-Newsletter und lassen sich über weitere Neuigkeiten wöchentlich informieren!

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.

Das könnte Sie auch interessieren

Messen & Kongresse 2024

Der große Meistertipp-Kalender: Messen und Kongresse 2024 für Bauindustrie, Baugewerbe, Bauhandwerk und die Bauwirtschaft.

Newsletter

Verpassen Sie nichts mehr mit unserem kostenlosen Newsletter. So werden Sie frühzeitig über anstehende Veranstaltungen informiert und bleiben immer auf dem neusten Stand.

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.