Innovationspreis 2015 im Fliesenlegerhandwerk

News , 15.12.2014 , Jennifer Brandt Bild zu: Innovationspreis 2015 im Fliesenlegerhandwerk
Foto: Roland Riethmüller

Das Fliesenlegerhandwerk kann auf eine lange Tradition zurückblicken. Gleichzeitig ist das Gewerk inzwischen zulassungsfrei und fordert die Meisterpflicht zurück. Daher ist es sehr erfreulich, dass der Fachverband Fliesen und Naturstein (FFN) im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes (ZDB) im Jahr 2015 zum zweiten Mal den Innovationspreis vergibt. Das zeigt das Bestreben, Qualität zu liefern und nicht dem Fortschritt hinter zu laufen.

Bereits im Jahr 2011 hat der Fachverband Fliesen und Naturstein (FFN) im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes (ZDB) den Innovationspreis ausgeschrieben und entsprechend verliehen. Im kommenden Jahr sollen Zulieferfirmen der Branche ein weiteres Mal die Gelegenheit bekommen, ihre Produkt- oder Dienstleistungsinnovationen einzureichen. Eine Jury wird diese bewerten und entsprechend mit dem Innovationspreis 2015 ehren.

FFN-Vorsitzender Karl-Hans Körner sagt über den Preis: „Wir sind ein altes Handwerk, können aber seit je her auf viele Produkt- oder Dienstleistungsinnovationen unserer Zulieferer zurückgreifen. Das wollen wir vorstellen, denn unsere Branche entwickelt sich stetig weiter. Ich bin daher sehr gespannt auf die Einsendungen und Preisträger.“

Bis zum 29. Januar 2015 können die Zulieferer im Fliesenlegerhandwerk ihre Ideen einreichen. Die Preisverleihung findet dann am 13. März 2015 im Rahmen der Deutschen Fliesentage 2015 statt.