Kostenlose Branchenbucheinträge erhöhen die Werbewirkung

News | Stephan Gruber | 22.09.2010
Bild zu: Kostenlose Branchenbucheinträge erhöhen die Werbewirkung
Maren Beßler / pixelio.de

Mittelständische Unternehmen stehen oft vor dem Zwiespalt, wie viel an Zeit und Kapital sie in Werbung für ihr Unternehmen investieren wollen. Das Bewusstsein dafür, dass ein höherer Bekanntheitsgrad den Umsatz steigert, ist bei den meisten Marketingverantwortlichen meist vorhanden. Allerdings fällt die Wahl der Werbemittel schwer.

Durch das Internet ist Werbung kostengünstiger geworden. Man kann viele potentielle Kunden erreichen und wer weiß wie, muss dafür keine großen Budgets bereit stellen. Ein ideales Mittel sind Einträge in ein kostenloses virtuelles Branchenbuch wie das Branchenbuch der Nachbarschaft von ImmobilienScout24.

Der Vorteil eines Branchenbucheintrages ist, dass dieser bei Google in den Ergebnissen oft weiter oben steht, als die eigene Webseite und dadurch von potentiellen Kunden besser gefunden wird. Der Eintrag des eigenen Betriebes dauert nicht lang und kann auch von einem Laien einfach durchgeführt werden.

Dabei sollte man darauf achten, dass es sich wirklich um einen kostenlosen Eintrag handelt. Bei Angeboten für einen solchen Eintrag, die einem zugeschickt werden, sei es als Mail oder per Post, sollte man allerdings vorsichtig sein. Hier hat es sich zur beliebten Masche entwickelt, im Kleingedruckten für auf den ersten Blick kostenfreie Portale doch Geld zu verlangen. Das ist zwar meist nicht legal. Aber einem Rechtsstreit geht von vornherein aus dem Weg, wer auch das Kleingedruckte liest oder besser gleich selbst ein seriöses kostenloses Branchenbuch auswählt.

Weitere Informationen:
http://nachbarschaft.immobilienscout24.de/de/branchenbucheintrag.html

Aktuelle Kommentare zum Beitrag.

Wir stellen diese Frage, um automatisierten Spam zu verhindern.

Das könnte Sie auch interessieren.