Leasingwachstum ist rückläufig

Bild zu: Leasingwachstum ist rückläufig
Foto: Rainer Sturm / pixelio.de

Die Weltwirtschaft leidet immer noch sehr unter der europäischen Schuldenkrise. Dabei lässt sich auch nicht leugnen, dass einige Branchen mehr mit der Situation zu kämpfen haben, als andere. Die Leasingbranche beispielsweise leidet unter der mangelnden Investitionsbereitschaft von Unternehmen, die wiederum eine logische Folge der Gesamtsituation sind. Während das Jahr 2012 nur mäßig erfolgreich war, ist man auch für 2013 nicht sehr optimistisch eingestellt.

Unternehmen sind inzwischen sehr vorsichtig, wenn es um die Investition ihrer finanziellen Mittel geht. Dabei spielt es auch keine Rolle, ob es sich um eine langfristige Investition oder um Leasingprodukte handelt. Das Geld sitzt einfach nicht mehr so locker. Somit erwartet man ein Minus bei den Ausrüstungsinvestitionen. Dem gegenüber steht dennoch – erfreulicherweise – ein gemäßigtes Wachstum im Bereich des Neugeschäftes mit Mobilien-Leasing.

Im Klartext heißt das, dass Unternehmen nur bedingt  neue Anschaffungen in mobile Güter vornehmen. Dabei macht es wenig Unterschied, ob es sich dabei um ein Fahrzeug oder eine Produktionsmaschine handelt. Gerade bei Maschinen bewerten Unternehmen ihren Bestand als für die Produktionstätigkeit ausreichend. Und auch wenn die Leasinggesellschaften im Automobilsektor noch verhältnismäßig positiv abschneiden, so wird vor allem hier in den nächsten Monaten wohl schwierig werden.

Der auf den Geschäftslagenbeurteilungen der Leasinggesellschaften basierende Investitionsindikator signalisiert die Entwicklung bereits. Für das vergangene Jahr 2012 würde das ein nominales Minus von drei Prozent bedeuten, welches sich im laufenden Jahr noch deutlich erhöhen wird.

Auch wenn die Zahlen nicht viel Gutes verheißen, so ist man dennoch verhalten positiv gestimmt: „Es gibt positive Anzeichen, im Leasingbereich wurden die Geschäftserwartungen für die kommenden sechs Monate bereits zum vierten Mal in Folge angehoben. Und außerdem gelang es den Leasinggesellschaften in der Vergangenheit mehrfach, auch unter ungünstigen Rahmenbedingungen Wachstum zu generieren“, sagt Joachim Gürtler, ifo-Experte aus dem Bereich Industrieökonomik und neue Technologien.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?

Dann melden Sie sich doch gleich an zum kostenlosen E-Mail-Newsletter und lassen sich über weitere Neuigkeiten wöchentlich informieren!

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.

Das könnte Sie auch interessieren

Messen & Kongresse 2024

Der große Meistertipp-Kalender: Messen und Kongresse 2024 für Bauindustrie, Baugewerbe, Bauhandwerk und die Bauwirtschaft.

Newsletter

Verpassen Sie nichts mehr mit unserem kostenlosen Newsletter. So werden Sie frühzeitig über anstehende Veranstaltungen informiert und bleiben immer auf dem neusten Stand.

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.