Nachhaltiges Bauen als positive Bilanz zur Fachmesse Consense 2010

News | Stephan Gruber | 24.06.2010
Bild zu: Nachhaltiges Bauen als positive Bilanz zur Fachmesse Consense 2010
aboutpixel.de / Christoph Ruhland

Mit deutlich gestiegenen Besucherzahlen fand die Stuttgarter Kongressmesse am Mittwoch erfolgreich Ihren Abschluss in diesem Jahr. Auf der Fachveranstaltung rund um das Themengebiet „Nachhaltigkeit“ präsentierten sich doppelt so viele Aussteller wie in 2009. Die Ausstellungsfläche musste entsprechend angepasst werden, um genügend Platz für innovative Produkte und Dienstleistungen aus der Welt nachhaltigen Bauens zu bieten.

Das Leitmotto „Nachhaltigkeit quo vadis?“ formte den Kongresse und stellte sich der breiten Diskussion um Ressourcenschonung, Nutzerkomfort und ökonomischer Performance von gebauter Umwelt.

„Aus den Anfängen hat sich eine Plattform mit internationalem Renommee entwickelt“, teilte Thomas Walter, Bereichsleiter Industrie & Technologie bei der Messe Stuttgart zum Abschluss mit. Die Consense zeigt auch Wirkung in den großen Ballungszentren, dafür sprechen die steigenden Besucherzahlen aus Hamburg, Berlin, Frankfurt am Main, Düsseldorf und München. Etwa 1.900 Besucher konnten die Veranstalter an den beiden Kongresstagen zählen. Dies entspricht einem Besucherzuwachs von fast 20%. Besonders erfreulich ist dabei, dass die Gästezahl aus dem Ausland deutlich zugenommen hat. Insgesamt waren Besucher aus 26 Ländern auf der Landesmesse Stuttgart anzutreffen. Fachbesucher aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Luxemburg bildeten den Schwerpunkt. Mit Teilnehmer aus Kenia, Südafrika, China und den USA behauptete die Consense ebenfalls ihren internationalen Anspruch. Zum dritten Mal veranstalte das Team aus der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) und die Messe Stuttgart die Consense gemeinsam.

Zu den angesprochenen Zielgruppen gehören zum größten Teil Architekten, Planer und Ingenieure ein, gefolgt von Investoren und Gebäudeeigentümern. Handwerksbetriebe und Bauunternehmen sowie Dienstleistungsunternehmen zählen ebenso zum Kern der Zielgruppe.

Die Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) verlieh im Rahmen der Consense Zertifikate und Vorzertifikate für nachhaltiges Bauen. Dabei konnten erstmals Neubauten aus dem Bereich Bildung sowie modernisierte Büro- und Verwaltungsgebäude das begehrte Zertifikat als einer der Höhepunkte der zweitägigen Veranstaltung erlangen.

Der neue Präsident der DGNB, Prof. Manfred Hegger bedankte sich mit den Worten: „Es freut mich sehr zu sehen, was in kurzer Zeit mit viel Elan gemeinsam auf den Weg gebracht werden konnte“, dabei gab er einen Ausblick in die Zukunft: „So dynamisch wird es auch weiter gehen - 2011 wollen wir vor allem die Fachmesse zum nachhaltigen Bauen auf der Consense deutlich vergrößern.“ Im Jahr 2011 findet die Consense vom 29. bis 30.06 2011 wieder in Stuttgart statt.

Aktuelle Kommentare zum Beitrag.

Wir stellen diese Frage, um automatisierten Spam zu verhindern.

Das könnte Sie auch interessieren.