Neue Kompetenzen der Baubranche: diese Fähigkeiten sind wichtig

Foto: westend61 / envatoelements

Noch immer hat die Baubranche große Potenziale, die bisher nicht genutzt werden. Corona hat bereits etliches bewirkt, wodurch sich die Akzeptanz digitaler Tools erhöht hat. Analysen gehen sogar davon aus, dass der Homeoffice-Zwang die Digitalisierung um drei Jahre vorangebracht hat. Aber das ist noch nicht genug. Denn 3D-Intelligenz, künstliche Intelligenz und Lieferkettenmanagement sind neue Fähigkeiten der Baubranche, die immer wichtiger werden, um zukunftsfähig zu sein.

Durch die Coronakrise ist auch in der Baubranche die Akzeptanz für digitale Tools gestiegen. Aber das ist nicht genug, denn es fehlt an der notwendigen Qualifikation. Denn auch in der Baubranche gibt es Fähigkeiten zur Zukunftssicherung, die aber oftmals nicht genug ausgebaut sind. Um auch weiterhin zukunftsfähig zu bleiben, müssen noch mehr Einzelpersonen und Führungskräfte diese neuen Fähigkeiten vermittelt werden. Schließlich werden Effizienz und Nachhaltigkeit in Zukunft die wichtigsten Themen der Baubranche sein. Dabei ist die Digitalisierung ein sehr wirkungsvolles Instrument, das jedoch die Bereitschaft zum Umdenken erfordert. Matt Wheelis, Bereichsleiter Strategie im Geschäftsbereich Planen und Bauen der Nemetschek Gruppe, nennt die wichtigsten Fähigkeiten, die die Baubranche für die Zukunft braucht.

Virtuelle Realität und 3D-Intelligenz statt Tabellenkalkulation

Eine der ersten notwendigen Fähigkeiten der Baubranche ist das Denken in 3D und in virtuellen Realitäten. Es wird die Fähigkeit gebraucht, sich Konzepte anhand digitaler Modelle vorstellen zu können. Die vorausgehende Generation musste lernen, mit Blaupausen umzugehen. In Zukunft müssen die Fähigkeiten vorhanden sein, sich in einer virtuellen 3D-Welt zurechtzufinden. Das gilt auch für die Beschäftigten auf der Baustelle oder im Außendienst. In Zukunft könnten die 3D-Spiele, die die Kinder heute spielen, von großer Bedeutung sein.

Baubranche muss Computerprogrammierung beherrschen

Die vorherige Generation brauchte gute Kenntnisse in Tabellenkalkulation. Die Fachkräfte von morgen müssen dagegen künstliche Intelligenz (KI) verstehen und das maschinelle Lernen beherrschen. Viele betrachten die KI aber als Bedrohung und stehen ihr ablehnend gegenüber. Dabei soll sie die menschlichen Eigenschaften ergänzen und nicht ersetzen. Das betrifft auch die Fähigkeiten in der Baubranche. Diejenigen, die das verstehen, werden ihre Zeit mehr mit Bauen und nicht mehr mit dem Sammeln von Daten verbringen.

Lieferkettenmanagement und Baustellenlogistik als wichtige Fähigkeiten am Bau

Eine weitere Fähigkeit der Baubranche ist das Verständnis und die Verwaltung von Lieferketten. Dies ist ein komplexes Thema, denn jedes Projekt hat auch seine individuelle Lieferkette. Wie die Corona-Pandemie gezeigt hat, sind die Lieferketten sehr fragil und ein großes Risiko für die Termine, die dadurch zusammenbrechen können. Wichtig für die Fähigkeiten der Baubranche ist außerdem die Baustellenlogistik und ihr Management. Gerade die Beherrschung der Baustellenlogistik gehört zu den Fähigkeiten der Baubranche, die für den Erfolg von großer Bedeutung sind. Wenn diese unzureichend ist, kann das zu einem Sicherheitsrisiko werden. Alles in allem ist es wichtig, dass die Baubranche Erfahrungen sammelt. Doch mit Sicherheit wird das Baugewerbe der Zukunft digitaler und technikorientierter sein als heute.

Kommentare

0 0 votes
Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?

Dann melden Sie sich doch gleich an zum kostenlosen E-Mail-Newsletter und lassen sich über weitere Neuigkeiten wöchentlich informieren!

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.

Das könnte Sie auch interessieren

Messen & Kongresse 2024

Der große Meistertipp-Kalender: Messen und Kongresse 2024 für Bauindustrie, Baugewerbe, Bauhandwerk und die Bauwirtschaft.

Newsletter

Verpassen Sie nichts mehr mit unserem kostenlosen Newsletter. So werden Sie frühzeitig über anstehende Veranstaltungen informiert und bleiben immer auf dem neusten Stand.

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.