Neue Studie beweist: Digitalisierung erhöht Effizienz am Bau

Foto: westend61 / envatoelements

Effizienz wird auch in der Bauwirtschaft immer wichtiger. So wird die Wirtschaftlichkeit von Bauunternehmen vor allem durch fehlerhafte und analoge Prozesse negativ beeinflusst. Kosteneinsparungen und mehr Gewinne können nur durch eine umfassende Digitalisierung und Künstlicher Intelligenz möglich werden. Dazu offenbart eine aktuelle Studie, welchen positiven Einfluss digitale Lösungen auf die Bauwirtschaft haben. Dies würde insgesamt zu einer schnelleren Fertigstellung der Projekte führen und die Kosten deutlich senken. 

In Zeiten hoher Kosten und Fachkräftemangel entscheidet die Effizienz über die Wettbewerbsfähigkeit. Doch wie steht es um die Effizienz konkret in der Bauwirtschaft? Capmo, der Hersteller der gleichnamigen Baumanagement-Software, hat dazu anonym die Kundendaten auf seiner Plattform analysiert und eine Studie zur Bau-Effizienz veröffentlicht. Die Basis der Studie ist damit das Aufgabenmanagement. Dieses spielt eine erhebliche Rolle bei der Planung, Organisation und Überwachung der Tätigkeiten, die für die Fertigstellung eines Projektes nötig werden. Die Studie betrachtet die Effizienz und zeigt auf, ob die Zeitpläne für ein Projekt auch eingehalten wurden. Gleichzeitig offenbart das Ergebnis die Fortschritte bei der Digitalisierung und bestätigt die Effizienzsteigerung. Das verdeutlicht ebenfalls eine zunehmende Bedeutung der Digitalisierung. Denn während der Ausführungsphase beeinträchtigen die analogen und fehlerhaften Arbeitsprozesse die Wirtschaftlichkeit der Bauunternehmen. Nur durch die Digitalisierung der Aufgaben und durch die Standardisierung der Arbeitsabläufe kann die finanzielle Sicherheit der Unternehmen gewährleistet werden.

Schnellere Bearbeitung der Aufgaben und Reduzierung der Verzögerung

Die Studie zieht ein sehr positives Fazit zur Effizienz in der Bauwirtschaft. Von 2022 bis 2023 wurden demnach 28 Prozent mehr Projekte und 31 Prozent mehr Aufgaben digital erfasst. Damit wurden die Aufgaben schneller erledigt und Verspätungen deutlich reduziert. Insgesamt verringerte sich die durchschnittliche Bearbeitungszeit um 12,3 Tage, was einer Verbesserung um 17,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Das deutet darauf hin, dass die Digitalisierung zunehmend in der Branche angenommen wird. Trotz dieser Fortschritte gibt es jedoch immer noch ungenutztes Potenzial. Dazu gehört das Nachtragsmanagement, das bisher kaum digitalisiert wurde. 

Effizienz durch Digitalisierung und Künstliche Intelligenz weiter steigern

Auch der Einsatz von mehr Digitalisierung und Künstlicher Intelligenz könnte für mehr Effizienz sorgen. Um folglich die Effizienz aller Beteiligten zu steigern, empfiehlt die Studie eine umfassende Digitalisierung und den konsequenten Einsatz von Künstlicher Intelligenz. Informationen stehen so schneller zur Verfügung und die Effizienz aller Beteiligten könnte maßgeblich gesteigert werden. Kostenersparnisse und höhere Gewinne wären die positiven Folgen. Durch effizientere Arbeitsabläufe könnten auch Verspätungen weiter reduziert werden. Das würde insgesamt zu einer schnelleren Fertigstellung der Projekte führen und die Kosten erheblich senken.

Kommentare

0 0 votes
Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?

Dann melden Sie sich doch gleich an zum kostenlosen E-Mail-Newsletter und lassen sich über weitere Neuigkeiten wöchentlich informieren!

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.

Das könnte Sie auch interessieren

Messen & Kongresse 2024

Der große Meistertipp-Kalender: Messen und Kongresse 2024 für Bauindustrie, Baugewerbe, Bauhandwerk und die Bauwirtschaft.

Newsletter

Verpassen Sie nichts mehr mit unserem kostenlosen Newsletter. So werden Sie frühzeitig über anstehende Veranstaltungen informiert und bleiben immer auf dem neusten Stand.

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.