Neue Wege: Dachdecker gründet Institut gegen Fachkräftemangel

Foto: Hanebutt

In einer Branche, die zunehmend unter Fachkräftemangel leidet, geht ein Dachdeckerbetrieb neue Wege: Mit der Gründung eines eigenen Instituts für die Weiterbildung von Dachdeckermeistern setzt Hanebutt ein starkes Signal gegen den Trend. In einer Zeit, in der viele Handwerksbetriebe ohne Nachfolge dastehen, bietet das Unternehmen nicht nur eine Lösung, sondern eine Vision. Denn die Initiative unterstreicht die Rolle des Unternehmens als Vorreiter in Sachen Innovation und Bildung im Baugewerbe und zielt darauf ab, ihnen eine nachhaltige Zukunft zu sichern. 

Der Fachkräftemangel belastet das Baugewerbe. Zudem können aufgrund zu weniger und oft nicht umfassend ausgebildeter Nachwuchskräfte zahlreiche Unternehmensnachfolgen nicht besetzt werden. Das bedroht auch den Fortbestand der Branche. Daher geht das Unternehmen Hanebutt einen eher ungewöhnlichen Weg und gründet sein eigenes Institut zur Weiterbildung von Dachdeckermeistern. „Um das Fortbestehen und den Bedarf an handwerklichen Leistungen in Zukunft nicht zu gefährden, braucht es neue Impulse, da gegenwertige Angebote nicht ausreichen“, erklärt Henning Hanebutt, Geschäftsführer der Hanebutt Gruppe und Gründer des gleichnamigen Instituts. Als führender Anbieter für sämtliche Arbeiten rund um die Themen Dach und Fassade stellt sich Hanebutt damit den Herausforderungen des Fachkräftemangels. Ziel ist es, intern die Expertise zu fördern und Innovation in der Branche voranzutreiben. Denn das Familienunternehmen ist ein Vorreiter in Sachen Innovation und Bildung in der Bauwirtschaft, der stets darauf abzielt, sowohl die eigenen Mitarbeiter als auch die Branche insgesamt zu stärken. Schließlich wird die Notwendigkeit dieser Initiative durch die hohe Zahl an Betrieben unterstrichen, die in naher Zukunft ohne geeignete Nachfolge stehen. 

Innovation in der Ausbildung: Hanebutt Institut nimmt Betrieb auf

Die Gründung des eigenen Instituts ist ein weiterer Schritt in der langen Tradition des Unternehmens, sich für die Zukunft des Handwerks und die Ausbildung neuer Fachkräfte einzusetzen. Das Hanebutt Institut startet im März 2024 mit einem innovativen MasterEMPOWER-Programm, das sich speziell an Fachkräfte richtet. Dieses Programm konzentriert sich nicht nur auf die fachliche, sondern auch auf die persönliche Entwicklung, um Dachdeckermeister umfassend für Führungs- und Unternehmensnachfolgeaufgaben vorzubereiten. Die digitalen Kurse ermöglichen eine flexible Teilnahme und sind darauf ausgerichtet, den Teilnehmern praktische und sofort umsetzbare Kenntnisse zu vermitteln.

Lösungsansätze gegen den Fachkräftemangel

Damit adressiert das Institut ein kritisches Problem in der Bauwirtschaft: den Mangel an qualifizierten Nachfolgern und Fachkräften. Durch gezielte Aus- und Weiterbildungsangebote sollen nicht nur die Fähigkeiten der Mitarbeiter gestärkt, sondern auch die Attraktivität des Handwerksberufes gesteigert werden. So reagiert Hanebutt aktiv auf den drohenden Mangel an Fachkräften und sichert die Zukunft des eigenen Unternehmens sowie der gesamten Branche.

Vorbild für die Branche

Das Engagement von Hanebutt zeigt, wie Unternehmen aktiv zur Lösung branchenweiter Probleme beitragen können. Die Gründung des Instituts setzt ein starkes Zeichen für die Bedeutung von Weiterbildung und ist ein Beispiel dafür, wie die Initiative eines einzelnen Unternehmens positive Impulse für die gesamte Bauwirtschaft setzen kann. Andere Betriebe könnten diesem Vorbild folgen, um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken und die Qualität ihrer Dienstleistungen zu verbessern.

Kommentare

5 3 votes
Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?

Dann melden Sie sich doch gleich an zum kostenlosen E-Mail-Newsletter und lassen sich über weitere Neuigkeiten wöchentlich informieren!

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.

Das könnte Sie auch interessieren

Messen & Kongresse 2024

Der große Meistertipp-Kalender: Messen und Kongresse 2024 für Bauindustrie, Baugewerbe, Bauhandwerk und die Bauwirtschaft.

Newsletter

Verpassen Sie nichts mehr mit unserem kostenlosen Newsletter. So werden Sie frühzeitig über anstehende Veranstaltungen informiert und bleiben immer auf dem neusten Stand.

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.