NordBau Neumünster informiert über Sicherheit

Bild zu: NordBau Neumünster informiert über Sicherheit
Foto: NordBau

Wie in jedem Jahr, wird auch in diesem Jahr wieder die NordBau in Neumünster stattfinden. In diesem Jahr wird es eine Fortsetzung des Trendthemas aus dem letzten Jahr geben. So steht diesmal alles unter dem Motto „Sicher bauen – sicher wohnen“. Der Name gibt schon Preis, womit sich die Inhalte der 58. NordBau beschäftigen und die Aussteller werden über zahlreiche Lösungen zum Thema Sicherheit informieren.

Vom 12. bis 17. September 2013 findet die 58. NordBau in Neumünster statt. Während im vergangenen Jahr alles unter dem Zeichen „Wohngesundes Bauen“ stand, knüpft man daran in gewisser Weise an. In diesem Jahr dreht sich nämlich alles um „Sicher bauen – sicher wohnen“.

Gerade in Metropolregionen wird dieses Trendthema immer bedeutsamer und man verspricht sich, damit vor allem Wohnungsbauunternehmer, Kommunen und Hauseigentümer anzusprechen. Wer sich nun fragt, was für Schwerpunkte zu diesem Topthema gehören, dem ist dies relativ leicht zu beantworten. Mit Sicherheit ist damit nicht nur die reine Sicherheit des Gebäudes gemeint, sondern vielmehr auch die der Bewohner. Das bedeutet demnach vor allem die Notwendigkeit des Einsatzes von wohngesunden Baustoffen. Denn heutzutage gibt es immer mehr Allergiker o.ä. deren Gesundheit beim Bau berücksichtigt und geschützt werden sollte. Das Sentinel-Haus-Institut in Halle 8 ist für den Leitgedanken Sicherheit die zentrale Anlaufstelle während der Messezeit.

Möchte man sich darüber hinaus auch mit der Sicherheit des Bauwerks  und seines darin befindlichen Gutes auseinandersetzen, erhält man dazu ebenfalls Gelegenheit.  Vertreter der Polizei des Landespolizeiamtes und Handwerksbetriebe zeigen in Halle 7, wie man sich ausreichend schützen kann. Modernste Sicherheitstechnik präsentieren Hersteller außerdem in Halle 2.

Es wird auch eine Vielzahl an attraktiven Veranstaltungen geben, die das Rahmenprogramm abrunden. Dazu gehören u.a. „Arbeitsschutz im Wandel“, eine Fortbildungsveranstaltung der Berufsgenossenschaft Bau Hamburg zum Thema Sicherheit auf der Baustelle, die Fachtagung „Einbruchschutz“ in Kooperation von QSN und Landespolizeiamt, das „Fachforum innovative Dämmstoffe“ der Arbeitsgemeinschaft für zeitgemäßes Bauen sowie die Neumünster Brandschutzfachtagung des Innenministeriums.

Kommentare

0 0 votes
Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?

Dann melden Sie sich doch gleich an zum kostenlosen E-Mail-Newsletter und lassen sich über weitere Neuigkeiten wöchentlich informieren!

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.

Das könnte Sie auch interessieren

Messen & Kongresse 2024

Der große Meistertipp-Kalender: Messen und Kongresse 2024 für Bauindustrie, Baugewerbe, Bauhandwerk und die Bauwirtschaft.

Newsletter

Verpassen Sie nichts mehr mit unserem kostenlosen Newsletter. So werden Sie frühzeitig über anstehende Veranstaltungen informiert und bleiben immer auf dem neusten Stand.

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.