Regenerative Energien weiter im Aufwind

News | Roland Riethmüller | 25.05.2010
Bild zu: Regenerative Energien weiter im Aufwind
Bild: aboutpixel.de / Sonne Wind Strom_2 © Rainer Sturm

Das Branchen-Wachstum der Regenerativen Energien ist ungebrochen, das vermeldet das Deutsche Patent- und Markenamt (DPMA) und beruft sich dabei auf die steigende Anzahl von Neuanmeldungen der Patente in diesem Bereich.

Vor allem in der Solartechnik stiegen die Anmeldungen in 2009 um 60% gegenüber des Vorjahres besonders stark. Obwohl die Technologie schon ziemlich ausgereift ist, erhielt das Münchner Amt 590 Anträge, die zum größten Teil von ausländischen Unternehmen eingereicht wurden. Sie bezogen sich primär auf die Bereiche der Dach-Befestigung von Solaranlagen und der Herstellung von Halbleiterbauelementen sowie Photovoltaikmodulen. Im Allgemeinen lag der Schwerpunkt besonders auf der Vereinfachung der Herstellung und Erhöhung der Sicherheit für Produzenten und Installateuren von Modulen und Elementen.

Doch auch für die anderen Energietechniken werden verstärkt neue Patente eingereicht. Dazu gehören vor allem Windkraftmaschinen, getauchte Anlagen und Wellen-/Gezeitenkraftmaschinen. Im Wesentlichen geht es bei den Neuanmeldungen um die Integration der Anlagen und anschließende Einspeisung der Energie ins Stromnetz.

Das DPMA wird auch vom 9. bis 11. Juni 2010 auf der Intersolar in München (http://www.intersolar.de) am Stand C3.654 über den Schutz von Innovationen in der Solarbranche informieren.

Aktuelle Kommentare zum Beitrag.

Wir stellen diese Frage, um automatisierten Spam zu verhindern.

Das könnte Sie auch interessieren.