Rekordergebnis - Viessmann profitiert von Neuausrichtung

News | Roland Riethmüller | 13.03.2020
Rekordergebnis - Viessmann profitiert von Neuausrichtung
Foto: Viessmann

Der einstige Heizungshersteller Viessmann hat durch seine strategische Neuausrichtung zum Lösungsanbieter für das Beheizen und Kühlen von Lebensräumen einen wichtigen Schritt zur Zukunftssicherung vollzogen. Bereits zum dritten Mal in Folge konnte dabei auch der Umsatz gesteigert werden. Zu den wichtigsten Wachstumsbereichen zählen strategische Wachstumsmärkte im Ausland, hochinnovative Technologie zur Erzeugung von Wärme und Strom sowie das neue Dienstleistungsangebot “Heating-as-a-Servce”.

Nachdem die Viessmann Group vor zwei Jahren anlässlich des 100. Jahrestags eine strategische Neuausrichtung beschlossen hat, glänzt das Unternehmen mit Rekordergebnissen. Denn unter der Führung von Prof. Dr. Martin Viessmann als Chairman und Max Viessmann als Co-CEO entwickelt sich der traditionellen Heiztechnikhersteller gleichzeitig auch immer stärker zum Anbieter integrierter Lösungen für komplette Lebensräume. So geht es um ganzheitliche Klima- und Kühlkonzepte, die den Menschen eine Wohlfühlumgebung bieten und sie zukunftsorientiert mit Warmwasser, Energie und guter Luftqualität versorgen. Wie Co-CEO Max Viessmann erklärt, arbeiten 12.300 Mitarbeiter daran, Lebensräumen zukünftiger Generationen zu gestalten.

Viessmann konnte den Umsatz um 6,4 Prozent steigern

Nach zwei Jahren mit einem Wachstum von jeweils fünf Prozent ist der Umsatz im abgelaufenen Geschäftsjahr 2019 sogar um 6,4 Prozent auf insgesamt 2,65 Milliarden Euro angestiegen. “Trotz eines herausfordernden Marktumfelds konnten wir uns in 2019 weiter stark entwickeln”, freut sich Viessmann-Chairman Martin Viessmann. “Das ist vor allem das Ergebnis eines klaren Unternehmensleitbilds und der konsequenten Umsetzung einer klaren Strategie.”

Wachstum vor allem in Wachstumsmärkten

Besonderes Wachstum war vor allem in den strategischen Wachstumsmärkten China, Ost- und Südeuropa, Nordamerika, Finnland, Schweden, den Niederlanden und Österreich zu verzeichnen. So konnten gerade im Ausland zweistellig prozentuale Wachstumsraten erzielt werden.

Hochinnovative Technologien fördern Rekordergebnis

Im Bezug auf die Produkte haben vor allem die Brennstoffzellenheizungen mt 25 Prozent einen sehr deutlichen Umsatzsprung gemacht. Doch auch der Umsatz mit hocheffizienten Wärmepumpen ist um 24 Prozent gegenüber dem Vorjahr angestiegen. Die höchsten Zuwachsraten haben jedoch mit annähernd 100 Prozent neue Dienstleistungen rund um das innovative Angebot “Heating-as-a-Service” also der Miete von Wärme statt dem Kauf einer neuen Heizung.

Aktuelle Kommentare zum Beitrag.

Wir stellen diese Frage, um automatisierten Spam zu verhindern.

Das könnte Sie auch interessieren.