Sonderkonditionen für Jungmeister bei My-Hammer

Jennifer Brandt | 14.03.2012
Bild zu: Sonderkonditionen für Jungmeister bei My-Hammer
Foto: AMH

My-Hammer geht einen Schritt weiter auf dem Weg mit seiner Qualitätsoffensive. Ab sofort bietet das Unternehmen Jungmeistern besonders attraktive Konditionen, um jungen Existenzgründern den Weg in die Selbstständigkeit zu erleichtern. My-Hammer weiß, wie wichtig das Internet für die Kundengewinnung ist, gerade in der ersten Zeit. Aus diesem Grund hat sich das Unternehmen für diesen Schritt entschieden.

Bereits Anfang Februar hat My-Hammer, gemeinsam mit seinem Kooperationspartner Kreishandwerkschaft Leipzig, die neuen Sonderkonditionen für Jungmeister auf der Handwerksmesse präsentiert. Diese treten nun auch mit sofortiger Wirkung in Kraft. Die Zielgruppe der Jungmeister muss im Grunde nicht viele Voraussetzungen erfüllen, um in den Genuss der Sonderkonditionen zu kommen. Entscheidend ist, dass die Meisterprüfung nicht länger als zwei Jahre zurückliegt und die Interessenten sich bereits selbstständig gemacht haben müssen. Selbstverständlich müssen die entsprechenden Belege - Meisterbrief, Handwerkskarte und Gewerbeschein – My-Hammer vorgelegt werden. Danach steht dem Einräumen der Sonderkonditionen nichts mehr im Weg.

Die Sonderkonditionen beziehen sich auf die monatliche Grundgebühr sowie auf die Vergabegebühr, die nur bei Auftragsbestätigung durch den Kunden fällig wird. My-Hammer gewährt auf beide Gebühren einen Nachlass über die ersten zwei Jahre, wobei sich die Nachlässe bei den jeweiligen Gebühren unterscheiden. So  bekommen die Jungmeister im ersten Jahr 67 Prozent Rabatt auf die monatlich anfallende Grundgebühr und immer noch 33 Prozent im zweiten Jahr. Bei der Vergabegebühr liegt der Nachlass bei 50 Prozent und gilt über beide Jahre gleichermaßen.

My-Hammer trägt mit diesem Modell dazu bei, dass junge Existenzgründer im Handwerk insbesondere das Medium Internet als Starthilfe zu ihrer Selbstständigkeit nutzen können. Denn zum einen gewinnt man immer mehr Kunden im Internet. Zum anderen zeigt die Erfahrung, dass das Bewertungssystem besonders neuen Handwerksbetrieben helfen kann, sich zügig im Markt zu positionieren und sich eine gute Reputation zu erarbeiten. My-Hammer berücksichtigt zusätzlich, dass Jungunternehmer gerade am Anfang ihrer Selbstständigkeit auch nicht immer die finanziellen Mittel verfügen, die vielleicht nötig wären. Deswegen ist das Einräumen von Sonderkonditionen eine Hilfestellung, die zum langfristigen Erfolg der neuen Betriebe beitragen soll.

Aktuelle Kommentare zum Beitrag.

Wir stellen diese Frage, um automatisierten Spam zu verhindern.

Das könnte Sie auch interessieren.