Verlässliche Cloud-Services fürs Handwerk

Bild zu: Verlässliche Cloud-Services fürs Handwerk
Foto: Roland Riethmüller

Das Angebot an Cloud-Services hat in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen und wird die nächsten Jahre noch weiter wachsen. Auch das Handwerk kann von den über das Internet bereitgestellten Diensten profitieren und sich Geld, Arbeit und Zeit sparen. Durch die flexible Informations- und Kommunikationstechnologie ist lediglich ein internetfähiges Endgerät nötig für einen Zeit- und Orts-unabhängigen Zugriff auf die benötigten Firmendaten.

Im Rahmen des Forschungsprojekts CLOUDwerker wurden in den drei Jahren zwischen 2012 und 2014 die Anforderungen für eine Cloud-Plattform für Handwerksbetriebe analysiert. Neben den Learnings zur technischen Machbarkeit entstand auch der Ratgeber „Auswahl vertrauenswürdiger Cloud-Services im Handwerk“.

Denn das vom Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) und Baden-Württembergischen Handwerkstag (BWHT) geförderte Forschungsprojekt macht deutlich, dass Cloud-Services durchaus eine Alternative zu herkömmlichen Software-Lösungen im Handwerk sind. So reduzieren über das Internet bereitgestellte Services vor allem den Verwaltungsaufwand bei der Nutzung der Software. Denn das Sicherheitsniveau eines großen Rechenzentrums ist natürlich höher als das eines mittelständischen Serverraums. Da weder in Hard- noch Software investiert werden muss, können demnach auch fixe Kosten in variable Kosten umgewandelt werden, die flexibel und bedarfsorientiert dazugebucht oder abbestellt werden können. Außerdem ist anders als bei klassischen Softwareprodukten der Zugriff von mehreren Personen von unterschiedlichen Orten über beliebige Endgeräte möglich. Die große Chance besteht vor allem darin, dass sich das Handwerk weiterhin auf sein Kerngeschäft konzentrieren kann während sich der Anbieter eines Cloud-Services um Installation, Betrieb und Wartung kümmert.

Der Ratgeber richtet sich an Handwerksbetriebe mit fortgeschrittenem IT-KnowHow sowie Berater aus dem Handwerk und hilft, Handwerksbetrieben den Einstieg in Cloud-Services zu erleichtern. Dabei wird vor allem auch auf die sicherheitstechnischen und juristischen Anforderungen eingegangen und Themen wie Datenschutz, Vertragsgestaltung und eventuell bestehende Buchführungspflichten nicht außer acht gelassen.

Kommentare

0 0 votes
Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?

Dann melden Sie sich doch gleich an zum kostenlosen E-Mail-Newsletter und lassen sich über weitere Neuigkeiten wöchentlich informieren!

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.

Das könnte Sie auch interessieren

Messen & Kongresse 2024

Der große Meistertipp-Kalender: Messen und Kongresse 2024 für Bauindustrie, Baugewerbe, Bauhandwerk und die Bauwirtschaft.

Newsletter

Verpassen Sie nichts mehr mit unserem kostenlosen Newsletter. So werden Sie frühzeitig über anstehende Veranstaltungen informiert und bleiben immer auf dem neusten Stand.

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.