Wohnungsbau schwächelt, doch Lösungen stehen parat

Ursprünglich war die Rede davon, 400.000 neuen Wohnungen jährlich in Deutschland zu bauen. Doch davon ist leider nichts zu spüren, denn der Wohnungsbau ist in Stocken geraten. Heruntergebrochen würde dieses Ziel bedeuten, dass alle 80 Sekunden eine neue Wohneinheit fertiggestellt werden müsste. Am 15. und 16. Mai sollen beim zweiten Baustellendialog in Berlin Lösungsvorschläge präsentiert werden. Das verspricht das Netzwerk „80 Sekunden – Neues Bauen“.

Mittlerweile ist das Ziel, 400.000 neue Wohnungen im Jahr zu bauen, in weite Ferne gerückt. Schwächelt jedoch der Wohnungsbau, dann geht es auch mit der Konjunktur bergab. Die im letzten Jahr gestartete Veranstaltung „80 Sekunden – Neues Bauen“ will auf dem Baustellendialog in Berlin am 15. und 16. Mai Lösungsvorschläge präsentieren. „Für eine echte Lösung der Bau-Krise in Deutschland braucht es nicht nur das Verlesen vorher beschlossener Positionspapiere, sondern einen echten Dialog“, erklärt Robert Kroth, neben Michael Mronz Initiator der innovativen Veranstaltung zum Wohnungsbau. Wie sieht es mit der Digitalisierung im Baugewerbe aus? Welche umweltfreundlichen Baustoffe gibt es? Ist das serielle Bauen die Lösung? Das sind Fragen, die beantwortet werden sollen.

Wohnungsbau – Bereits der Veranstaltungsort ist eine Botschaft

Die Veranstaltung findet in der historischen Belgienhalle im Gartenfeld-Quartier in Berlin statt. Das alleine ist bereits eine Botschaft an den Wohnungsbau in Deutschland, denn hier werden 3.700 neue Wohneinheiten gebaut. Bereits bei der Baustellenbesprechung im vergangenen Jahr kamen 1.100 Gäste aus allen Bereichen zusammen. Ebenfalls mit dabei waren Spitzenpolitiker von Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene. Die Branche ist bereit, den Wohnungsbau nachhaltiger, effizienter und schneller zu gestalten. Gemeinsam sollen auf der Veranstaltung neue Lösungen erarbeitet werden, damit der Wohnungsbau wieder an Fahrt gewinnt. 

Innovationen auf der TECH IN CONSTRUCTION

Parallel zu dieser Veranstaltung findet in der Nachbarhalle am 16. und 17. Mai die Startup-Messe für Innovationen im Bereich Bauen und Wohnen, die „TECH IN CONSTRUCTION“ statt. Rund 120 Startups präsentieren ihre Lösungen speziell für die Bauwirtschaft. In den vier Bereichen Prozess, Support, Smart und Energie werden Software- und Hardware-Anwendungen gezeigt, die die Produktivität der Baubranche steigern. Durch die Kooperation mit der „80 Sekunden – Neues Bauen“ wird zusätzlich ein Schwerpunkt im Bereich Wohnungsbau und PropTech geboten. Abgerundet wird das Messeprogramm durch spannende Vorträge und Diskussionsrunden rund um die Prozesskette der Bauwirtschaft. Der 17. Mai bietet zudem für Nachwuchskräfte ein Forum und verdeutlicht die neue Attraktivität der Baubranche.

Die Baubranche arbeitet an Lösungen

Zusammen wollen die TECH IN CONSTRUCTION und die „80 Sekunden – Neues Bauen“ innovative Konzepte fördern. Gleichzeitig sollen nachhaltige Lösungen für die Herausforderungen der Zeit entwickelt werden. Mit dabei sind unter anderem Vonovia, VIVAWEST, Goldbeck, Schüco, Velux, STRABAG, Viega, die Deutsche Bank und die VHV als Gastgeber und Partner – ebenso wie echte Innovatoren wie etwa die ersten Produzenten von klimapositivem Beton, dem Beton Fertigteilwerk. Auch zahlreiche Spitzenpolitiker haben wieder ihr Kommen zugesagt, um Lösungen zu finden.

Kommentare

0 0 votes
Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?

Dann melden Sie sich doch gleich an zum kostenlosen E-Mail-Newsletter und lassen sich über weitere Neuigkeiten wöchentlich informieren!

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.

Das könnte Sie auch interessieren

Messen & Kongresse 2024

Der große Meistertipp-Kalender: Messen und Kongresse 2024 für Bauindustrie, Baugewerbe, Bauhandwerk und die Bauwirtschaft.

Newsletter

Verpassen Sie nichts mehr mit unserem kostenlosen Newsletter. So werden Sie frühzeitig über anstehende Veranstaltungen informiert und bleiben immer auf dem neusten Stand.

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.