Ziegel und Beton sind beliebte Baustoffe

News , 04.09.2013 , Jennifer Brandt Bild zu: Ziegel und Beton sind beliebte Baustoffe
Foto: Rainer Sturm / pixelio.de

In der Bauwirtschaft stehen viele verschiedene Baustoffe zur Verfügung und dennoch lässt sich beobachten, dass einige davon häufiger als andere verwendet werden. Unter Architekten und Bauunternehmen haben sich vor allem Ziegel, Mauerstein und Beton im Wohnungsbau stärker durchgesetzt als andere. Die Gründe dafür sind zahlreich und trotz allem sehr verschieden.

Das Marktforschungsinstitut BauInfoConsult hat sich in einer telefonischen Umfrage unter Bauunternehmen und Architekten mit der Frage auseinandergesetzt, welches der beliebteste und auch der zukunftsträchtigste Baustoff ist. Das Ergebnis war bei beiden Berufsgruppen sehr eindeutig, wenngleich auch die Gründe dafür variieren.

Für immerhin jeden dritten Architekten ist Ziegel der favorisierte Baustoff, danach folgt für jeden fünften Architekten Beton. Nur jeder zehnte Architekt würde sich für Holz als Lieblings-Baustoff entscheiden. Bei den Bauunternehmern liegt für ein Viertel der Befragten ebenfalls Ziegel vorn. Ein Fünftel nannte Beton als Baustoff der Zukunft.

Die Vorzüge beider Baustoffe liegen sowohl für die Architekten als auch bei den Bauunternehmen klar auf der Hand. Insbesondere die ausgezeichneten Wärmedämmeigenschaften, das gute Raumklima und die Natürlichkeit des Materials an sich sind die Kriterien für die Wahl von Ziegel. Beim Beton gehen die Meinungen beider Berufsgruppen dann allerdings etwas auseinander. So bevorzugt der Bauunternehmer Beton vor allem wegen seiner schnellen Verarbeitungszeit und der besonderen Brandschutzeigenschaften. Architekten dagegen schätzen an Beton seine Vielfältigkeit, Robustheit und den günstigen Preis.