Zimmerer für Berufe-EM bestens aufgestellt

News | Roland Riethmüller | 17.02.2014
Bild zu: Zimmerer für Berufe-EM bestens aufgestellt
Foto: ZDB

Die Deutsche Nationalmannschaft der Zimmerer ist für die Europameisterschaft der Zimmerer im April in Frankreich bestens vorbereitet. Das ließ der Trainer Roland Bernardi wissen und wird sein Team noch einmal zur DACH+HOLZ in Köln zu einem öffentlichen Abschlusstraining antreten lassen. Als Titelverteidiger haben die Zimmerer einen hohen Leistungsdruck, sind jedoch zuversichtlich.

Der Teamleiter von Holzbau Deutschland, Bund Deutscher Zimmermeister, Roland Bernardi, freut sich über die erfolgreiche Zusammenstellung des dreiköpfigen Teams für die Zimmerer-Europameisterschaft 2014 vom 3. bis 6. April im französischen Grenoble. Mit den Gesellen Martin Fricke aus dem sächsischen Zwönitz, Simon Rehm aus Hilpoltstein und Kevin Weidner aus Bischbrunn (beide in Bayern) ist sich der Holzbauunternehmer aus Völklingen sicher, an den großen Erfolg der letzten EM anknüpfen zu können. In Stuttgart holte damals die Deutsche Zimmerer-Nationalmannschaft eine Goldmedaille in der Mannschaftswertung sowie Gold und Silber in Einzelwertung. „Ich bin überzeugt, wir haben ein tolles Team und werden gut vorbereitet sein. Alles andere wird sich zeigen!“ gibt sich der Saarländer siegessicher.

Bei dieser 11. Europameisterschaft wird das Team der Zimmerer erneut von den Leistungspartnern von Holzbau Deutschland unterstützt. Auch Matthias Krauss wünscht den jungen Zimmerern als Sprecher der Industrie im Beirat der Leistungspartner von Holzbau Deutschland und Vorstandsvorsitzender der Mafell AG viel Erfolg und alles Gute.

Anlässlich der DACH+HOLZ international in Köln wird das Nationalteam noch ein letztes Mal vor der Europameisterschaft in einem öffentlichen Abschlusstraining ihr Können unter Beweis stellen. Unterstützt werden die drei EM-Teilnehmer dabei von vier neuen Team-Kollegen, die ihr Können bereits im letzten Jahr auf der Deutschen Meisterschaft in Biberach gezeigt haben und daher Anfang des Jahres ins Team der Zimmerer aufgenommen wurden. Es handelt sich dabei um den Deutschen Meister Christian Dietrich aus Ansbach in Bayern, Nick von Allwörden aus dem schleswig-holsteinischen Buchholz, sowie Aaron Schemmrich aus Wernsdorf in Thüringen und Daniel Duch aus Gau-Algesheim in Rheinland-Pfalz.

Aktuelle Kommentare zum Beitrag.

Das könnte Sie auch interessieren.