News

Klimawandel bedroht Bauarbeiter - mehr Sonnenschutz am Bau

Wer im Freien arbeitet, bekommt den Klimawandel zu spüren. Obwohl der Sonne viele positive Eigenschaften nachgesagt werden, zeigen sich auch negative Seiten. Eine der am häufigsten angezeigten Berufskrankheiten ist der weiße Hautkrebs. Das zeigt einmal mehr, wie sehr die Haut einen wirksamen Sonnenschutz braucht, zum Wohl der Mitarbeiter auf den Baustellen.

mehr

Gestiegene Ausbildungszahlen, aber trotzdem Fachkräftemangel

Die Zahl der Ausbildungsstellen im Baugewerbe für das neue Ausbildungsjahr ist überdurchschnittlich stark gestiegen. Ebenfalls erhöht haben sich auch die Ausbildungszahlen. Allerdings gibt es keine Entwarnung für den Bauarbeitsmarkt. Viele Ausbildungsplätze bleiben immer noch unbesetzt. mehr

Intelligente Gebäudetechnik spart bis zu 80% Energie ein

Digitale Zwillinge von Gebäuden, durch die die Planung und der Bau von Gebäuden viel effizienter wird. Intelligente Gebäude als zusammengeschlossene virtuelle Kraftwerke. Eine digitalisierte und vernetzte Gebäudetechnik, die den Energieverbrauch eines Gebäudes drastisch senkt. Das sind Szenarien, die die Möglichkeiten in der Zukunft intelligenter Bauwerke aufzeigen. mehr

Auf Digitalisierung reagiert - Elektrohandwerk stärkt Ausbildung

Die zunehmende Digitalisierung hat das Elektrohandwerk dazu veranlasst, die Ausbildungsinhalte stärker unter die Lupe zu nehmen. Ziel war es, die Inhalte aus den neuen Wachstumsbereichen in das Elektrohandwerk bei der Ausbildung einfließen zu lassen. Es stellte sich jedoch heraus, dass die Inhalte zu umfangreich seien. Ein neuer Ausbildungsberuf trägt daher dem nun Rechnung.

mehr

BIM im Straßenbau - Bauindustrie bewertet Digitalisierung

Die Bauindustrie bezieht mit BIM im Straßenbau Stellung zu einer weiteren bedeutenden Bausparte. Allerdings dürfte Building Information Modelling kein Allheilmittel sein, um die Herausforderungen wirklich meistern zu können. Der Bau von Verkehrswegen wird fast ausschließlich für öffentliche Bauherren abgewickelt. Die Hälfte aller öffentlichen Bauaufträge entfiel auf den Bau von Straßen. mehr

Beeinträchtigt vergilbter PU-Schaum die Dämmung?

PU-Schaum wird gerne als Dämmmaterial genutzt. So findet er beispielsweise in etwa 80 Prozent der Fenstereinbauten Anwendung. Allerdings sind nach dem Dämmen weitere Arbeiten notwendig. Denn von einer fachlich korrekten Abdichtung nach DIN Anforderungen und gesetzlichen Vorgaben kann erst gesprochen werden, wenn die Gesamtmontage innen eine größere Dichtung als außen aufweist. mehr

Mangelhafte Holzpellets gefährden zunehmend die Heizung

Holzpellets sind als Brennstoff sehr beliebt. Dabei sollte beim Kauf aber nicht nur auf den Preis, sondern auch auf die Qualität der Pellets geachtet werden. Denn aktuell werden nicht nur hochwertige, sondern auch mangelhafte Holzpellets im Handel angeboten. Wird mangelhafte Ware gekauft oder werden die Pellets falsch gelagert, kann es zu Schäden an den Heizungen kommen.

mehr

BIM und digitales Bauen verändern die Bauindustrie

Die Digitalisierung ist auch in der Bauindustrie angekommen. Eine aktuelle Studie ergab, dass das digitale Bauen durchaus als anspruchsvoll gilt. Doch es gibt auch Herausforderung und Hürden. Nach Einschätzung vieler Bauunternehmen ist digitales Bauen teuer und es fehle an Fachkräften. Sicher ist, dass die Bauunternehmen in Zukunft an BIM nicht vorbeikommen werden. mehr

Soloselbständige verdienen schlecht, leiden aber kein Armut

Soloselbständige im Handwerk erzielen ein Nettoeinkommen, das im Schnitt deutlich unter den Werten für Selbstständige mit Beschäftigten und auch für Angestellte liegt. Ihre Soloselbständigkeit pauschal mit einer prekären Lebensweise gleichzusetzen, ist aber nicht richtig. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie zum Einkommen von Soloselbständigen. mehr

Mangel oder Schaden - Handwerker sollten Unterschied kennen

Die Unterschiede zwischen Mangel und Schaden sollten gerade in Handwerksbetrieben genau bekannt sein, da sie auf die Haftung im Handwerk große Auswirkungen haben. Selbst wenn Handwerker noch so sorgsam arbeiten, können jederzeit Missgeschicke passieren. Wer den Unterschied zwischen Mängel und Schäden genau definieren kann, der kann auf weniger schwere Folgen bei einem Missgeschick hoffen.

mehr

Hoher Kälte- und Hitzeschutz bei Ziegelmauerwerk nachgewiesen

Eine aktuelle Studie hat bestätigt, dass Ziegelmauerwerk die Hitze des Sommers verringert und die Thermische Behaglichkeit erhöht. Der Wärmespeicherindex bestätigt dies. In den Wintermonaten erfüllt die monolithische Ziegelbauweise ebenfalls die höchsten Anforderungen. mehr

Frauen im Bauhandwerk zufriedener als erwartet

Obwohl die Anzahl weiblicher Handwerker im Bauhandwerk stetig steigt, gibt es im Vergleich zu den männlichen Kollegen dennoch große Unterschiede. Das zeigt eine aktuelle Umfrage. So herrscht in einigen Bereichen Zufriedenheit, insbesondere was den Umgang mit den Auftraggebern betrifft. Die meisten befragten Handwerkerinnen gaben an, freundlich und zuvorkommend behandelt zu werden. mehr

Produktiver Bauen mit BIM - endlich Norm übersetzt

Endlich ist nun auch die deutsche Version der internationalen Norm DIN EN ISO 19650 "Organisation von Daten zu Bauwerken - Informationsmanagement mit BIM" vorab verfügbar. Zunächst wurde nur die englische Fassung veröffentlicht. Durch ein klares Informationsmanagement soll die Produktivität im Bauwesen gesteigert werden. mehr

Brandschutz erhöht Baukosten und behindert Sanierungen

Erhöht der Brandschutz die Baukosten? Eine große Mehrheit an Brandschutzexperten vertritt einer aktuellen Studie nach die Ansicht, dass die Unkenntnis über deren Vorschriften die Baukosten tatsächlich deutlich beeinflusst. Darüber hinaus denkt knapp über die Hälfte, dass Sanierungen im Brandschutz an zu vielen Vorschriften scheitern. mehr