News

Volle Auftragsbücher und gute Stimmung - E-Handwerk im Aufwind

Der Geschäftsklimaindex zeigt, dass die wirtschaftliche Entwicklung der E-Handwerke weiter auf Erfolgskurs ist. Das zeigt eine im September durchgeführte Branchen-Umfrage. Zu verdanken ist dies der positiven Umsatzentwicklung bei den handwerklichen Tätigkeiten. Der Abwärtstrend konnte auch beim Verkauf von Waren in den Läden gestoppt werden. mehr

Bauen 2021 - diese Themen bewegen die Bauwirtschaft

Investitionen zu tätigen und dabei kluge Entscheidungen zu treffen, dabei kann man schon mal leicht den Überblick verlieren. Denn die Baubranche befindet sich auf dem Scheideweg mit den Schwerpunktthemen Digitalisierung, Dekarbonisierung und Fachkräftemangel. Die Bereitschaft für Investitionen ist hoch, genauso wie die Nachfrage. mehr

Steigende Stimmung - Bauunternehmen planen wieder Investitionen

In Deutschland ist die Investitionsbereitschaft der Bauunternehmen wieder sehr hoch. Der Grund dafür ist überwiegend die positive Stimmung in der Baubranche. Eine aktuelle Umfrage hat gezeigt, dass die meisten Befragten in der Post-Covid-19-Zeit ein gutes Wachstum erwarten. Viele sind sich auch sicher, dass das eigene Unternehmen ebenfalls wachsen wird. mehr

Energieberater als eigenes Berufsbild - Längst überfällig

Der Klimaschutz wird in den kommenden Jahren das gesellschaftliche und wirtschaftliche Thema sein. Dafür werden ausgebildete Energieberaterinnen- und Berater benötigt, die die Klimaschutzmaßnahmen auch in die Tat umsetzen. Doch die heutigen Angebote sind sehr unterschiedlich und es bestehen deutliche Unterschiede im Leistungsangebot. mehr

Elektromobilität am Bau - Tiefbauhandel stellt Fuhrpark um

Auch am Bau macht man sich Gedanken über den Klimawandel. Für eine klimaneutrale Zukunft setzt nun ein Tiefbauspezialist sogar komplett auf Elektromobilität. Mit der Inbetriebnahme der ersten vier Elektrofahrzeuge wurde dazu ein Veränderungsprozess in Gang gesetzt, der die vollständige Umstellung des innerbetrieblichen Fuhrparks zum Ziel hat. mehr

Wandel im Bauhandwerk - Handwerkscamp bietet Erfahrungsaustausch

Das Baugewerbe steht vor großen Herausforderungen, denn auch hier macht sich der Wandel immer stärker bemerkbar. Die technologischen Veränderungen werden das Baugewerbe komplett umgestalten. Wenn dann am Ende auch die staatlichen Institutionen technologisch mithalten können, wird es auch kein Zurück mehr geben. mehr

Ökobilanz im Vergleich - Sanierung ist besser als Abriss

Geht es nach dem verschärften Klimaschutzgesetz, dann soll bis zum Jahr 2045 Deutschland klimaneutral werden. Das bedeutet ein konstantes Absenken der CO2-Emissionen. Die Ökobilanz zeigt, dass im Vergleich zum Abriss durchaus auch durch Sanierung von Gebäuden dieses Ziel erreicht werden kann. mehr

Magnetischer Beton - Lösung für zunehmende Elektromobilität?

Die zunehmende Elektromobilität stellt die Kommunen vor wachsende Herausforderungen. Ein bayerisches Startup hat nun einen neuen Beton mit magnetischen Eigenschaften entwickelt, der langlebig, sehr korrosionsbeständig und umweltfreundlich ist. Verwenden lässt er sich unter anderem als Straßenbelag, auf dem Elektrofahrzeuge kontaktlos aufgeladen werden können. mehr

Staatliche Förderung - Hohe Unzufriedenheit bei Bauherren

Die steigenden Baukosten stellen die Bauherren und Eigenheimbesitzer vor schwere Aufgaben. Bei einer aktuellen Umfrage gab die Mehrheit an, sich das Bauen in Zukunft nicht mehr leisten zu können. Unzufrieden ist ein Großteil auch mit der staatlichen Förderung und viele wünschen sich ein anderes Modell als Unterstützung. Eine Entlastung der steigenden Baukosten ist bisher nicht in Sicht.

mehr

Aktuelle Herausforderungen am Bau - was Baubetriebe belastet

Bei Betriebsbesuchen hatten drei Bauunternehmer in Norddeutschland die Möglichkeit, ihre aktuellen Themen mit der Politik zu diskutieren. Exemplarisch für die Lage in der Bauwirtschaft sind dabei die wichtigsten Herausforderungen auf den Tisch gekommen. mehr

Energiewende befürwortet, aber nur von Besserverdienern gelebt

Nicht nur die Coronakrise wirkt sich auf die privaten Haushalte aus, sondern auch die Klimaveränderungen. Das Energiebarometer der KfW beweist, dass in den deutschen Haushalten eine große Zustimmung für die Energiewende gibt. Das äußert sich auch dadurch, dass sich die Zahl der Elektroautos in den vergangenen zwei Jahren verdreifacht hat. mehr

Beton ohne Zement - für ein Klima mit Schutz

Immobilien sind weltweit für etwa 40 Prozent aller CO2-Emissionen verantwortlich. Aus diesem Grund muss der Klimaschutz auch bei Gebäuden ansetzen und den Verbrauch grauer Energie reduzieren. Diese wird unter anderem bei der Herstellung von Baustoffen verwendet. mehr

Bauland, Baumaterial, Handwerkerleistung - teuer wie nie zuvor

Neue Zahlen des Statistischen Bundesamts bestätigen es, Bauland war noch nie so teuer wie aktuell. Festgestellt wurde aber auch, dass die Kaufwerte mit der Größe der Gemeinde steigen. Preissteigerungen gibt es aber auch bei den Baumaterialien und Handwerkerleistungen. Der Grund dafür dürfte in der großen Nachfrage nach Bauleistungen liegen. mehr

Versäumnis der Politik - zu wenig effiziente Gebäudehülle

Die Bundesregierung hat es versäumt, bei den Energiesparzielen die richtigen Schwerpunkte zu setzen. Das ergab eine aktuelle Umfrage unter Energieberatern. Fest steht, dass es bei der energieeffizienten Modernisierung der Gebäudehülle noch sehr großen Nachholbedarf gibt. mehr

Smart Services im Handwerk - nur jeder fünfte Betrieb dabei

Smart Services wie das Tracking von Lieferungen und die datenbasierte Prognose von Defekten in Maschinen und Anlagen sind aktuell im Handwerk noch nicht sehr verbreitet. In einer aktuellen Studie gab nur etwa jedes fünfte Unternehmen in Baden-Württemberg an, mindestens eine konkrete Smart-Service-Anwendung einzusetzen. 13 weitere Prozent bereiten den Einsatz vor. mehr

Materialengpass am Bau rückläufig, aber Lage bleibt angespannt

Die letzten sechs Monate waren gekennzeichnet durch akute Rohstoffknappheit und stetig steigende Baumaterialpreise. Die unmöglich zu kalkulierenden Preise haben so manchen Bauunternehmer an den Rand des Ruins gebracht. Doch mittlerweile ist Licht am Ende des Tunnels zu sehen. So ist laut einer aktuellen Umfrage zufolge der Materialengpass am Bau leicht rückläufig. mehr

Ausbildungsstart im Baugewerbe - was wirklich wichtig ist

Jetzt zum Ausbildungsstart wird klar: Wer ausbildet, steht vor großen Herausforderungen. Auf der anderen Seite muss sich aber auch der vollkommen umstellen, der direkt von der Schule eine Ausbildung in einem Handwerksberuf beginnt. Dass der junge Mensch beim Ausbildungsstart nervös ist, versteht sich von selbst. mehr

Warum sich der Wechsel auf eine professionelle Buchhaltungssoftware lohnt

Eine moderne Buchhaltungssoftware hilft maßgeblich, ein Unternehmen zu steuern. Sie wird längst in allen Bereichen des Unternehmens eingesetzt und liefert einen umfassenden Überblick über Zahlen, Prozesse und Lagerbestände. Die Anforderungen an die Buchhaltungssoftware von kleinen Unternehmen und Handwerksbetrieben wachsen dabei stetig.

mehr

Weltweit erste Wohnhausaufstockung im 3D-Betondruck realisiert

Der 3D-Betondruck geht in seine nächste Phase. Im bayerischen Lindau wird aktuell statt eines kompletten Neubaus die erste Wohnhausaufstockung mit dem 3D-Betondrucker realisiert. Dieses neue Verfahren kommt weltweit zum ersten Mal zum Einsatz. Auf einem bestehenden Einfamilienhaus wird dazu eine neue Etage gedruckt. Zunächst wird das Dach entfernt und danach eine neue Betondecke aufgesetzt. mehr

Mindestlohn, Urlaub, Zuschläge - Bauhauptgewerbe ohne Einigung

Erneut wurden die Lohn- und Gehaltsverhandlungen für die Mitarbeiter im Bauhauptgewerbe vertagt. Ende September soll die Tarifverhandlung weitergeführt werden. Enorme Differenzen bei den bisherigen Verhandlungen gab es beim Thema Wegstreckenentschädigung. Speziell geht es um die Themen Einkommen und Wegezeitenentschädigung. mehr