News

Wartezeiten und höhere Kosten - Winter belastet Baugewerbe

Bei Frost stehen die Arbeiten bekanntermaßen auf den Baustellen still. Diese Situation ist ausgerechnet in diesem Jahr zum ersten Mal seit zehn Jahren wieder eingetreten. Nun muss das Baugewerbe mit Corona und Frost gut durch den Winter kommen - eine große Herausforderung. Denn der Baubetrieb ist auf den Baustellen tatsächlich nur sehr eingeschränkt möglich. mehr

So bitte nicht! Insellösungen bremsen Digitalisierung am Bau

Offene Standards in der Digitalisierung der Baubranche sind ein Schlüssel dafür, Arbeitsabläufe sowie die Kooperation aller am Bauprozess Beteiligten zu verbessern. Trotzdem sieht die Realität anders aus. Allzu oft mündet die Digitalisierung beispielsweise im Bereich Building Information Modeling noch in Insellösungen, die nicht mit anderer Software kommunizieren. mehr

Kritik an Serieller Sanierung - Bauhandwerk nur noch Schrauber

Das Bundeswirtschaftsministerium hat den Entwurf einer Richtlinie zur Bundesförderung Serielle Sanierung vorgelegt. Das Bauhandwerk kritisiert seine darin untergeordnete Rolle. Denn die gegenwärtige Fassung berücksichtigt zu stark die Industrie und degradiert das Handwerk zum montierenden Gehilfen für die Industrie. mehr

Auftragspolster schmelzen - Stimmung im Elektrohandwerk mäßig

Wie sind die Betriebe bisher durch die Corona-Krise gekommen und was erwarten sie für die Zukunft? Diesen Fragen ist das Elektrohandwerk in einer aktuellen Sonderumfrage nachgegangen. Bemerkenswert ist, dass obwohl sich die Lage im Elektrohandwerk seit dem Sommer nicht verschlechtert hat, die Erwartungen für das Jahr 2021 eher verhalten sind. mehr

Ökobilanzierung im Baugewerbe - neue Software zeigt Belastung

Schon bevor ein Gebäude gebaut wird, ermöglicht die neue Software-Anwendung SURAP eine Ökobilanzierung. Dadurch wird klar, wie viele Ressourcen beim Bau verbraucht werden und wie sehr das Klima dadurch belastet wird. Das Gründerteam wird seit Februar 2021 mit einer Förderung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie finanziell unterstützt. mehr

FFP2-Masken gegen Corona: Bitte nur privat mehrfach nutzen

Auch auf Baustellen gehört die Maskierung als Schutzmaßnahme in der Corona-Pandemie mittlerweile zum Alltag. Wie ein interdisziplinäres Forschungsteam ermittelt hat, ist bei Einhaltung bestimmter Regeln eine verantwortungsvolle Mehrfachnutzung grundsätzlich möglich. mehr

Neuer Tarifabschluss für das Malerhandwerk für 2021

Für das Malerhandwerk gibt es für das Jahr 2021 einen neuen Tarifabschluss. Dieser tritt ab 1. Mai 2021 in Kraft. Außerdem wird im April eine einmalige Corona-Prämie gezahlt, für die keine Steuern oder Sozialversicherungsbeiträge anfällt. Des Weiteren erhöht sich auch die Ausbildungsvergütung und der Mindestlohn in der Baubranche. mehr

Bauprojekt Femern als längster Absenktunnel der Welt gestartet

Um Deutschland und Dänemark direkt miteinander zu verbinden, wird seit Anfang des Jahres der längste Absenktunnel der Welt gebaut. Die Bauarbeiten haben auf dänischer Seite bereits begonnen. Dieses ehrgeizige Bauprojekt von der Arbeitsgemeinschaft Femern Link Contractors wird die Reisezeit zwischen beiden Ländern deutlich verkürzen und somit den Tourismus und den Handel in Nordeuropa fördern. mehr

Neuer Mindestlohn im Baugewerbe - Tarifkonflikt beigelegt

Die jüngste Tarifverhandlung um den Mindestlohn im Bauhauptgewerbe ist abgeschlossen. Die Tarifparteien aus Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertretern haben das kurz vor Weihnachten letzten Jahres erzielte Verhandlungsergebnis mit großer Mehrheit bestätigt. Nun steht nur noch die Allgemeinverbindlichkeit aus. mehr

Gebäudesektor fängt Jobs auf - 125.000 neue Stellen am Bau

Während im Bauwesen Fachkräftemangel herrscht, fallen in anderen Wirtschaftsbereichen durch die Pandemie etliche Jobs weg. Eine aktuelle Studie hat untersucht, ob diese durch die Bauwirtschaft aufgefangen werden können. Demnach prognostizieren die Marktforscher tatsächlich, dass im Gebäudesektor rund ein Viertel der freigesetzten Arbeitskräfte eine neue Beschäftigung finden könnten. mehr

Bauwirtschaft mahnt: Mantelverordnung hemmt Baustoff-Recycling

Die meisten der in der Mantelverordnung geregelten mineralischen Abfälle kommen aus dem Bau- und Abbruchbereich. Wenn jedoch die kürzlich beschlossene Fassung der Verordnung ohne Änderungen in Kraft tritt, werden mehr Bauabfälle als bisher auf den Deponien landen. Viele Regelungen sind kompliziert und erschweren das Baustoff-Recycling. Dies führt am Ende zu weniger Verwertung. mehr

FFP2-Masken für die Bauwirtschaft - BG Bau startet Verteilung

Die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG Bau) hat mit der Verteilung von FFP2-Masken für die Beschäftigten der Bauwirtschaft begonnen. Außerdem gibt sie Tipps zum Tragen der Masken und informiert die Mitglieder über die gesetzlichen Vorgaben. mehr

Große Unterschiede bei der Dämmung im Gebäudebestand

Klimaschutz kann nur durch eine Energiewende erreicht werden. Das geht nicht ohne die Bereitschaft jedes Einzelnen. Beim Thema Energieeffizienz steht auch der Gebäudebestand im Fokus. Eine entscheidende Rolle spielt auch die Erneuerung von Heizungen und die Dämmung der Gebäudehülle. Doch wie weit ist die energetische Sanierung bisher vorangekommen? mehr

Roboter zum Anziehen - Exoskelett unterstützt Bauwirtschaft

Das Exoskelett wird bei schweren Tätigkeiten am Bau oder in der Industrie eingesetzt. Mit ihm soll besonders bei schwerer körperlicher Arbeit die Kraft und Leistung seines Trägers erhöht werden. Es gibt aber einen entscheidenden Nachteil, denn die Modelle können bislang nur von einer Person genutzt werden. mehr

Endlich mehr Einheitlichkeit bei BIM - Datenbank BIMeta hilft

Seit Anfang 2021 ist die offene digitale Plattform BIMeta für alle BIM-Klassen online. Es ist die erste Datenbank der Branche, die Merkmalsdefinitionen aus verschiedenen Normen, Richtlinien und Standards in einem einheitlichen System verknüpft und übergreifend bereitstellt. Diese Plattform steht allen am Prozess Beteiligten gemeinsam zur Verfügung. mehr

Wandel am Bau: Kaum noch Produktentscheidung vom Installateur

Das Handwerk verliert mehr und mehr seine Beratungkompetenz und damit die Chance zur Einflussnahme bei der Produktentscheidung. So informieren sich laut einer aktuellen Studie die privaten Auftraggeber über Badmöbel oder andere Sanitärprodukte nicht mehr wie früher beim Installateur, sondern zunehmend über das Internet. mehr

Ausbildungsberufe am Bau: wo wird am besten bezahlt?

Mit Hilfe einer interaktiven Grafik vergleicht eine aktuelle Studie die mittleren Bruttolöhne in verschiedenen Berufen. Es zeigt sich, dass bei den Ausbildungsberufen der Baubranche der Gleisbau weit vorne liegt. Im Vergleich zu dem am schlechtesten bezahlten Ausbildungsberuf im Baugewerbe verdient man hier monatlich über 1.000 Euro mehr. mehr

Coronaschutz auf Baustellen: Bauwirtschaft bietet FFP2-Masken

Die Bauwirtschaft sieht aktuell keine Gründe für coronabedingte Einschränkung der Bautätigkeit. Der Baustellenbetrieb konnte in den letzten Monaten ungehindert weitergehen. Das liegt maßgeblich am konsequenten Coronaschutz auf den Baustellen. Trotz dieser Maßnahmen verstärken die Unternehmen der Bauwirtschaft zusätzlich ihr Engagement, um die Ansteckungsgefahr zu reduzieren. mehr

Baugewerbe kommt in Sachen Digitalisierung gut voran

Obwohl der Digitalisierungsgrad im Baugewerbe im Vergleich zum Vorjahr komplett gleich geblieben ist, sind Erfolge der Digitalisierung durchaus messbar. Fortschritte gab es demnach im Bereich der digitalen Kundenansprache. Denn Beratungsangebote finden immer öfter digital statt. Auch setzen viele Baubetriebe ein digitales Bautagebuch ein. mehr

Photovoltaik boomt - Solarstrom mit höchsten Zuwächsen

Im vergangenen Jahr wurden in Deutschland mehr Solardächer installiert, als noch das Jahr zuvor. Das ist die vorläufige Bilanz der Deutschen Solarwirtschaft. Bei keiner anderen Energieform war das Interesse im Jahr 2020 so groß wie bei Photovoltaik. Zum Teil liegt das an dem verstärkten Klimabewusstsein und am Streben der Verbraucher nach mehr Unabhängigkeit. mehr