News

Mehr Wohnraum für Arme - Indien testet 3D-Betondruck

Ein indisches Projekt testet aktuell das Potenzial von 3D-Betondruck für den Hausbau. Mithilfe der innovativen Technologie hat dabei ein indisches Startup kürzlich einen ersten Prototypen fertiggestellt. Ziel des Projekts ist es, den Wohnungsbau zu fördern und effizient günstigen Wohnraum für sozial Schwächere zu schaffen. mehr

Lösung für teures Baumaterial - Bund prüft Preisgleitklausel

Die Preise für Baumaterial steigen immer weiter. Das stellt die Bauunternehmen vor große Herausforderungen, weil sie zu wesentlich höheren Preisen als ursprünglich kalkuliert einkaufen müssen. Gegenüber den Bauherren sind sie aber an die zuvor vertraglich vereinbarten Preise gebunden. mehr

Digitalisierung im Bauhandwerk - Mittelstand hängt hinterher

Bei rund 80 Prozent der Handwerksbetriebe herrscht noch enormer digitaler Nachholbedarf. Dieses Fazit ziehen Forschungsinstitute zur aktuellen Situation in Bezug zur Digitalisierung im Bauhandwerk. Demnach gäbe es insbesondere bei Kleinstbetrieben einen hohen Nachholbedarf. mehr

Bauindustrie mit Innovationen - Vorreiter starten den Wandel

Die Baubranche befindet sich im Umbruch. Klima- und Ressourcenschutz sind gefragter denn je und beeinflussen künftige Ausschreibungen. Durch Innovationen kann die Bauwirtschaft dazu einen wertvollen Beitrag leisten. Durch Bauunternehmen wie dem Familienunternehmen Mauss Bau entstehen neue Herausforderungen und kommt Bewegung in die Branche. mehr

Gegen Schwarzarbeit vorgehen - Kampfansage der Bauwirtschaft

Schwarzarbeit ist schädlich für die Baubranche. Denn durch sie werden Arbeitsplätze gefährdet, der Wettbewerb verzerrt und die Existenz von gesetzeskonformen Betrieben gefährdet. Obwohl dieses Problem seit Jahren bekannt ist, gibt es immer noch viele Defizite im Kampf gegen die illegale Beschäftigung. mehr

Knappes Baumaterial - Holzindustrie fordert staatliche Eingriffe

Bei fast allen Baustoffen ist die Materialverfügbarkeit deutlich eingeschränkt. Von den steigenden Rohstoffpreisen sind Kunststoffe, mineralische und metallische Materialien, sowie vor allem Bauholz betroffen. Die Gründe für den Preisanstieg bei Rohholz sind vielschichtig. Neben der gestiegenen Nachfrage im In- und Ausland belastet ein Überangebot an Kalamitätsholz den Preis. mehr

Neuer Bauroboter für den Einsatz auf der Baustelle

Im Zuge des Fachkräftemangels und zum Schutz von Fachkräften können Bauroboter auf Baustellen nützliche Arbeit verrichten. Ein Wiener Startups hat jüngst ein neues Gerät vorgestellt, das nicht nur Treppen steigen und durch Türen fahren kann. Es ist vielseitig einsetzbar und bietet zudem eine Nutzlast von bis zu 500 Kilogramm. mehr

Viel Sorge, wenig Positives - das sind die Bautrends 2021

Welche Themen bewegen die Baubranche in diesem Jahr? Dieser Frage ist eine aktuelle Untersuchung nachgegangen und hat die aktuellen Bautrends ermittelt. So haben sich die bestimmenden Themen im Vergleich zum Vorjahr deutlich verschoben und zeigen die neuen Prioritäten. mehr

Neue Mantelverordnung nutzlos - kaum Recycling von Bauabfällen

Das Bundeskabinett hat eine neue Mantelverordnung verabschiedet. Diese wird nicht zu einer Steigerung des Recyclings von Bau- und Abbruchabfällen führen. Die Spezialregelungen über die Verwertung mineralischer Abfälle sind für die Baupraxis sekundär. Wiederholt wurde darauf hingewiesen, dass Bodenaushub und mineralische Bauabfälle wirklich relevant seien. mehr

Home-Office im Baugewerbe - schon 26 Prozent arbeiten zu Hause

Obwohl die Baubranche weniger von der Pandemie betroffen ist, hinterlässt sie dennoch ihre Spuren. Jetzt zeigt sich, dass die Digitalisierung längst überfällig ist. Durch Bausoftware kann eine dezentrale Baudokumentation trotz Baustellenstopps ermöglicht werden. Das schafft neben einer erhöhten Effizienz zudem Rechtssicherheit, denn digitale Dokumente erhalten einen Zeitstempel. mehr

Steigende Baumaterialpreise - Handwerk begrüßt Willen der Politik

Die Preis- und Beschaffungsprobleme sind von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier zur Chefsache erklärt worden. Während der Pandemie haben sich die Bau- und Ausbauhandwerke als wertvolle Stütze der Konjunktur erwiesen. Doch die aktuelle Situation beim Baumaterial könnte sich für die Konjunktur massiv negativ auswirken. mehr

Neues Förderprogramm serielles Sanieren - endlich echte Impulse

Die neue Bundesförderung serielles Sanieren erhält viel Zuspruch aus der Bauwirtschaft. Auch von der Bauindustrie werden die neuen Fördermittel ausdrücklich begrüßt. Nur so bekommt die Gebäudesanierung endlich mehr Schub. Denn das Ziel dieses Förderprogramms ist es, Gebäude schneller sanieren zu können. Von diesem wichtigen Schritt erhofft sich die Bauindustrie neue und wichtige Impulse.

mehr

Recyclingbaustoffe und Primärbaustoffe - warum als Kombi wichtig?

Die Nutzung der mineralischen heimischen Baustoffe ist für den Wohlstand und für die Wirtschaft in Deutschland unverzichtbar. Auf langfristige Sicht besteht Bedarf für den kompletten Bausektor. Wenn es um Recyclingbaustoffe und Primärbaustoffe geht, dann spielen bei der Aufbereitung die Transportentfernungen sowie der Energie- und Wasserverbrauch eine wichtige Rolle. mehr

Fachkräftemangel bedroht Handwerk - 65.000 Fachleute fehlen

In Deutschland mangelt es noch immer an Fachkräften. Eins steht jedoch auch während der Pandemie fest: Die Nachfrage nach Arbeitskräften ist im Handwerk weiter gestiegen. Mehr als in anderen Branchen ist daher das Handwerk vom Fachkräftemangel betroffen. mehr

Baugewerbe auch 2021 uneinig - Tarifverhandlung vertagt

Ohne Ergebnis sind Anfang dieser Woche die Tarifverhandlungen für die 890.000 Beschäftigten im Bauhauptgewerbe vertagt worden. In der zunächst eintägigen Verhandlung hatten die Arbeitgebervertreter ein frühes Angebot offeriert. Dieses wurde von den Arbeitnehmervertretern als unzureichend bezeichnet und zurückgewiesen. mehr

Bungalow im 3D-Betondruck - innovatives Projekt in Eindhoven

Die felsenartige Form des Bauwerks ist ebenso ungewöhnlich wie seine Entstehungsgeschichte. In Eindhoven erhielten Ende April die ersten Mieter ihre Schlüssel für ein im 3D-Betondruck erbautes Gebäude. Dabei wurden die einzelnen Bestandteile des Bauwerks modular vorgefertigt und erst auf der Baustelle zusammengesetzt. mehr

Gestiegene Insolvenzen am Bau - Baugewerbe doch in der Krise?

Während insgesamt die Zahl der Insolvenzen gesunken ist, kam es im Branchenvergleich im Jahr 2020 im Baugewerbe zu den meisten Insolvenzen. Das erstaunt, da die Baunachfrage im Pandemiejahr ungebrochen hoch war. Der allgemeine Rückgang erklärt sich vor allem durch mehrere Faktoren, die sich positiv ausgewirkt haben. mehr

Neues Baulandmobilisierungsgesetz: Bauland leichter ausweisen

Der Bundestag hat mit der Verabschiedung vom neuen Baulandmobilisierungsgesetz einem zentralen Aspekt des Koalitionsvertrags zugestimmt und die Wohnraumoffensive einen guten Schritt vorangebracht. Denn damit soll unter anderem den Kommunen die Bereitstellung von Bauland erleichtert werden. mehr

Wie Startups die Digitalisierung in der Bauwirtschaft fördern

Die veränderten Rahmenbedingungen sind eine große Herausforderung für die Bauwirtschaft. Das hat zur Folge, dass die Notwendigkeit zur Digitalisierung in der gesamten Baubranche kontinuierlich steigt. Doch die tradierte Branche tut sich immer noch schwer damit, sich zu modernisieren. mehr

Preissteigerungen am Bau - Stoffpreisgleitklauseln als Lösung?

Lieferengpässe und deutliche Preissteigerungen beim Baumaterial sorgen aktuell in der Bauwirtschaft für teilweise existenzbedrohende Probleme. Darauf weisen immer mehr Bauverbände und Handwerksorganisationen hin. Mittlerweile ist kaum noch ein Gewerk verschont. mehr