News

Serielle Sanierung - Energiesprong schafft Durchbruch

Die Markterschließung der seriellen Sanierungslösung Energiesprong ist einen bedeutenden Schritt in Richtung Etablierung vorangekommen. Wohnungswirtschaft und Bauwirtschaft einigen sich in einem Volume-Deal auf den Einsatz der seriellen Sanierung bei knapp 12.000 Wohneinheiten. mehr

Baugewerbe testet 4-Tage-Woche als neues Arbeitszeitmodell

Ein Geilenkirchener Handwerksbetrieb hat sein Arbeitszeitmodell auf eine 4-Tage-Woche für Monteure umgestellt. Damit geht das Familienunternehmen im Bezug auf den Fachkräftemangel ganz neue Wege. Das kommt bei den Mitarbeitern und bei den Kunden sehr gut an. Als Bewerber sind darüber hinaus auch Quereinsteiger gerne gesehen. mehr

Talfahrt bei Baugenehmigungen setzt sich weiter fort

Die Baugenehmigungen im Wohnungsmarkt sind weiterhin rückläufig. Die Zunahme der Regulierungen hat den Investitionen stark geschadet. Die anhaltende Diskussion über den Mietendeckel sei ebenfalls dafür mitverantwortlich, klagt die Bauindustrie bei der Bekanntgabe der aktuellen Zahlen vom Statistischen Bundesamt. Statt zu investieren, treten die Investoren vielerorts auf die Bremsen. mehr

Neue Impulse auf der BIM-World in München

Die Digitalisierung der Baubranche ist gekennzeichnet durch Prozessoptimierung. Welche konkreten Möglichkeiten es für die Praxis gibt, zeigt die BIM-World in München. Der größte BIM Event Europas für die Digitalisierung der Bau- und Immobilienwirtschaft sowie Stadtentwicklung hat in diesem Jahr einen noch größeren Ausstellungsbereich. mehr

Ziegelindustrie zieht Bilanz - Ziegel für bezahlbaren Wohnraum

Für das erste Halbjahr 2019 zieht die Ziegelindustrie eine leicht optimistische Bilanz. Laut Angaben des Statistischen Bundesamtes wuchs die Produktion von Ziegel im ersten Halbjahr, allerdings nicht in jedem Bereich. Die Dachziegelproduktion war leicht rückläufig. Trotzdem sind Ziegelsteine immer noch ein attraktiver Baustoff, der besonders für den bezahlbaren Wohnungsbau notwendig ist.

mehr

Bauindustrie durch mangelnde Investitionen besorgt

Die Bauindustrie hat schon seit langem Maßnahmen ergriffen, um die Kapazitäten auszuweiten. Doch obwohl die Bauunternehmen in den letzten Jahren mehr als 150.000 neue Mitarbeiter eingestellt haben, gibt es mittlerweile nur noch unzureichend Projekte der öffentlichen Verwaltungen. Erstmals ist im Straßenbau der Auftragseingang im August sogar zurückgegangen. mehr

Vier Trends für Baubranche und Bauzulieferer in 2020

Welche Trends werden wirklich die Baubranche verändern? Da sich das Jahr 2019 langsam seinem Ende nähert, wird es Zeit für die Formulierung der Trends für das Jahr 2020. mehr

Smart Building - Intelligente Vernetzung in der Gebäudetechnik

Die Notwendigkeit, Ressourcen zu schonen, macht ein Umdenken erforderlich. Intelligent vernetzte Gebäude sollen dabei helfen, wirtschaftlicher und sicherer zu werden. Wie die Lösungen aussehen, das zeigt im nächsten Jahr die Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik in Frankfurt. mehr

Wohnungsbau in Berlin durch Mietendeckel ausgebremst

Der Mietendeckel ist für die regionale Bauwirtschaft schädlich. Das bestätigt der Baustopp der Deutsche Wohnen und der Berliner Wohnungsbau-Genossenschaften. Obwohl das Gesetz noch nicht einmal inkraft ist, kommt es bereits zu heftigen Einbrüchen in der Berliner Bauwirtschaft. Neubauvorhaben wurden zunächst auf eis gelegt. mehr

Damit das Badezimmer zum Pflegebad wird

Nach Notfällen und Unfällen muss das Badezimmer schnell zu einem Pflegebad werden. Denn das Ziel ist es, den pflegebedürftigen Menschen einen möglichst langen Aufenthalt in den eigenen vier Wänden zu ermöglichen. Hier ist das SHK-Handwerk gefragt. Doch eine aktuelle Studie klärt auch, eine Zuschussfinanzierung für pflegegerechte Bäder im Rahmen einer Anpassung der Wohnung zu bekommen.

mehr

Ausbildung am Bauarbeitsmarkt - positive Entwicklung hält an

Kürzlich wurden die neuesten Zahlen in Sachen Ausbildung am Bauarbeitsmarkt veröffentlicht. Es zeigt sich, dass sich der positive Trend der letzten Jahre weiterhin fortsetzt. Dass die Zahl der Auszubildenden angestiegen ist, liegt an dem großen Stellenangebot der dualen Ausbildung im Baugewerbe. Demnach sind vor allem die Ausbildungsstellen im Hoch- und Tiefbau stark angestiegen.

mehr

Bauwirtschaft rechnet für 2019 mit guter Baukonjunktur

Durchaus mit Zuversicht blickt die deutsche Bauwirtschaft auf das kommende Jahr. Der Wachstumstreiber im Bauhauptgewerbe ist und bleibt noch immer der Neubau. Die hohe Nachfrage nach Wohnungen in Ballungsgebieten wird sich auch im Jahr 2020 weiter positiv auf die Baukonjunktur auswirken. Großen Bedarf gibt es allerdings immer noch bei den Sozialwohnungen, die weiterhin Mangelware sind.

mehr

Keine Fördermittel mehr für Modernisierung der Ölheizung

Der neue Gesetzentwurf des Bundesfinanzministeriums sieht keine Fördermittel mehr zur Modernisierung einer Ölheizung vor. Das SHK-Handwerk sieht darin eine deutliche Benachteiligung für die Betreiber von über 5,5 Millionen Ölheizungen. Zumindest solange es noch keine anderen wirtschaftlichen Alternativen gäbe, sollte diese förderfähige Technologie auch förderfähig bleiben. mehr

Asbest am Bau - noch immer großes Risiko

Auch Jahre nachdem die Gefahr gekannt wurde, hat Deutschland noch immer nicht sein Asbest Problem gelöst. In 75 Prozent der Gebäude in Deutschland könnte der gefährliche Stoff noch vorhanden sein, das schätzt der TÜV Nord. Für Bauherren, die Baumaßnahmen an einem asbestverseuchten Gebäude planen, sehen sich deshalb großen Schwierigkeiten gegenüber. mehr

Elektrohandwerk blickt optimistisch in die Zukunft

Jährlich im Frühjahr und im Herbst werden die Innungsfachbetriebe im Elektrohandwerk nach ihrer Beurteilung der aktuellen Geschäftslage und der Aussichten für die Zukunft befragt. So zeichnet sich auch im Herbst wieder ab, dass der Optimismus in der Branche grundsätzlich bestehen bleibt. mehr

Revolution im Stahlbau - Bakterien stoppen Rost

Japanische Forscher haben in einer Studie herausgefunden, dass ein mit widerstandsfähigen Bakterien versetzter Stahlbeton den Stahl vor Korrosion schützt. Die Bakterien binden Sauerstoff, der durch elektrochemische Reaktionen aus dem Wasser freigesetzt wird. Ungebunden würde dieses Wasser im Stahlbau dafür sorgen, dass Rost entsteht. mehr

FDP fordert BIM für den öffentlichen Hochbau

Die Bundesregierung will die Digitalisierung am Bau mit Building Information Modeling (BIM) vorantreiben. Dafür hat sie einen Stufenplan vorgestellt, der zunächst allerdings auf den Tiefbau beschränkt ist. Die FDP setzt sich nun für die Ausweitung auf den Hochbau ein. Immerhin schreite der Wohnungsbau in Deutschland zu langsam voran. mehr

Neues Testprojekt fördert Umdenken im Straßenbau

Den Straßenbau zu reformieren, ist das erklärte Ziel der Projektpartner im Verbundprojekt “Straße der Zukunft”. Dieses wurde kürzlich in Ludwigsburg und Erlangen in der Testphase gestartet. Gemeinsam mit Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung sollen Stadtplanungsprozesse optimiert und nach neuen Lösungen gesucht werden. mehr

Neue Arbeitskleidung Timberland PRO erobert Europa

Die Traditionsmarke Timberland bringt erstmals auch in Deutschland eine eigene Arbeitskleidung auf den Markt. Schon seit 20 Jahren ist Timberland PRO in Übersee bekannt als nachhaltige Workware für professionelle Anwender. Denn bei der Herstellung wird großer Wert auf die Nachhaltigkeit gelegt. mehr

Verbesserter Klimaschutz durch Brennstoffzellenheizung

Einen besseren Klimaschutz verspricht die Brennstoffzellenheizung. Die Bundesregierung plant deshalb eine Förderung beim Heizungstausch. Was dadurch alles möglich ist und wieviel damit eingespart werden kann, diskutierten die Vertreter aus Wirtschaft und Politik auf dem Innovationsforum Wasserstoff und Brennstoffzelle in Frankfurt. mehr