News

Gegen Fachkräftemangel - Bauwirtschaft braucht mehr Wertschätzung

Der Fachkräftemangel wird auch weiterhin an Bedeutung gewinnen. Das ist die Prognose der Berufsbildungstagung der Bauwirtschaft. Obwohl die Entwicklung der Ausbildungszahlen gut sei, liege die Zahl der neuen Lehrlinge unter der Zahl der Neurentner. Allein schon aus diesem Grund sei der Mangel an Fachkräften entstanden. mehr

Bauboom beflügelt Baumaschinen - bauma mit Rekordergebnis

Rund 620.000 Besucher aus mehr als 200 Ländern kamen zur diesjährigen Bauma. Damit konnte die weltgrößte Fachmesse für Baumaschinen, Bergbaumaschinen und Baustoffmaschinen das beste Ergebnis ihrer 65-jährigen Geschichte erzielen. Besonders stark war der Besucherandrang in diesem Jahr aus Asien. mehr

Auch im Elektrohandwerk floriert die Baukonjunktur

Noch nie war die Stimmung im Elektrohandwerk so gut wie heute. Das geht aus einer aktuellen Frühjahrsumfrage hervor. Das wirkt sich auch auf die Beschäftigungszahlen aus, denn im Jahr 2018 waren in der Branche wieder mehr als eine halbe Million Menschen beschäftigt. mehr

Seilroboter baut Mauern aus Kalksandstein

Aufgrund des Fachkräftemangels werden aktuell verstärkt Konzepte zur Automatisierung von Bauprozessen gesucht. Einen spannenden Ansatz verfolgen die Forscher eines interdisziplinären Forschungsprojekts zusammen mit der Kalksandsteinindustrie auf Basis einer bestehenden Machbarkeitsstudie. mehr

Bauwirtschaft begründet gestiegene Baupreise

Die Baupreise steigen unaufhörlich. Verantwortlich sind dafür die jüngsten Lohnerhöhungen in der Bauwirtschaft und die gestiegenen Baumaterialkosten. Doch das sind nicht die einzigen Faktoren, die das Bauen teurer machen. Auch die erhöhten technischen Anforderungen treiben die Preise am Bau in die Höhe. Deshalb fordert die Bauindustrie Preisgleitungen, um Preisschwankungen abzufangen.

mehr

Baubranche hinkt bei Digitalisierung hinterher

Im Branchenvergleich mittelständischer Unternehmen hängt die Baubranche laut einer aktuellen Studie bei der Digitalisierung zurück. Zudem sind die durchschnittlichen Digitalisierungsausgaben der investierenden Bauunternehmen gering. Zuletzt gab es jedoch einen Anstieg, während der Durchschnitt in anderen Wirtschaftszweigen gesunken ist. mehr

Bauschutt besser wiederverwerten - neues Verfahren beim Abbruch

Nicht immer kann der Bauschutt aus dem Abbruch von Gebäuden wiederverwertet werden. Um die Recyclingquote zu steigern, wollen die TH Köln und zwei Partner aus der Industrie ein optimiertes Verfahren entwickeln. Das Verfahren sieht vor, dass die abzureißenden Objekte mit Sensoren abgetastet werden sollen. So erhalten die Maschinenführer Informationen über die Materialien.

mehr

Investitionsstau hausgemacht - öffentliche Vergabe in der Kritik

Die Bauwirtschaft freut sich über anhaltend gefüllte Auftragsbücher. Dieser Bauboom macht es aber auch möglich, dass sich die Bauunternehmen ihre Auftraggeber fast schon selbst aussuchen können. Dadurch verliert die staatliche Ausschreibung und Vergabe immer mehr an Attraktivität. mehr

Digitale Dreistufigkeit - Ausblicke in die Zukunft

Die Welt befindet sich im Wandel und viele beschäftigen sich mit dem Thema, was die Zukunft bringen wird. Diese Frage stellt sich auch der SHK-Großhandel auf einem eigens dafür entwickelten "Marktplatz digitaler Dreistufigkeit". Hier wird ein greifbarer Ausblick auf die Zukunft gewährt. Dabei ist die Sichtbarkeit im Internet von immenser Bedeutung. mehr

Mauerwerk - ein wichtiger Beitrag für bezahlbare Wohnungen

Die Mehrheit der Bauunternehmer in Deutschland setzt beim Neubau von Wohnungen auf Mauerwerk. Das ergaben eine aktuelle Auswertung für das Jahr 2017. Da Gebäude mit diesem Baustoff auch kostengünstiger sind als andere Bauweisen trägt der Mauerwerksbau auch deutlich zur Schaffung von bezahlbarem Wohnraum bei. mehr

7 von 10 Betrieben im Baugewerbe mussten Aufträge ablehnen

Bei über 70 Prozent der Verarbeiter im Baugewerbe kam es im Jahr 2018 aufgrund mangelnder Kapazitäten zu mindestens einer Auftragsablehnung. Besonders betroffen waren Dachdecker. Das geht aus einer aktuellen Studie hervor. Zugleich gibt es immer mehr offene Stellen im Baugewerbe. Doch trotz der Bereitschaft, die Kapazitäten weiter auszubauen, fehlt es weiterhin an geeigneten Fachkräften.

mehr

Auftragsvergabe im Handwerk - Vertrauen wichtiger als Preis

Worauf kommt es gerade in Zeiten von Fachkräftemangel und knapper Kapazitäten bei der Auftragsvergabe im Handwerk an? Das hat eine aktuelle Studie näher analysiert und dabei spannende Erkenntnisse hervorgebracht. Denn europaweit hat das Internet bei der Handwerkersuche weniger Bedeutung als gedacht. So geht es vielmehr um Vertrauen und Beziehung als um Preis und den zeitnahen Projektbeginn.

mehr

Bauwirtschaft zur Umsetzung vom neuen Entsenderecht

Nachdem in Brüssel die neue Entsenderichtlinie verabschiedet wurde, muss das Gesetz nun in Deutsches Recht umgesetzt werden. Dabei werden Forderungen laut, die Tarifbindung durch die Politik zu stärken. Nur so kann ausgeschlossen werden, dass Lohndumping auch noch durch Steuergelder finanziert wird. Betrug darf sich für die Firmen nicht mehr lohnen. mehr

Blähgranulat aus Waschschlamm - alternativer Rohstoff für Bauprodukte

Aus Abfallprodukten kann der neue alternative Rohstoff Waschschlamm gewonnen werden. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der TU Darmstadt haben sich nun mit der Herstellung von Blähgranulaten aus diesen Abfallprodukten beschäftigt. Sie verwenden dafür Rückstände aus der Kies- und Sandproduktion. mehr