News

Digitale Kundenerlebnisse: Welche Haustechnik-Hersteller führen?

Um den Einkauf im Internet zu erleichtern, bieten viele Verkäufer digitale Kundenerlebnisse bieten. Dazu zählen vor allem Funktionen zur Kaufunterstützung wie beispielsweise Produktvergleiche, Chatfunktionen oder die Händlersuche. Doch bei vielen Onlineauftritten von Herstellern der Haustechnik ist noch viel Luft nach oben.

mehr

Erneuter Anstieg Bau-Azubis - höchster Stand seit 20 Jahren

Die Beliebtheit der überbetrieblichen Ausbildung in der Bauwirtschaft steigt auf einen neuen Höchststand und bestätigt damit die Effizienz des Umlagesystems am Bau. Hohe Vergütung, lokale Nähe, Kollegialität, interessante Aufgaben und hohe Ausbildungsqualität - die Bauwirtschaft zieht immer mehr Nachwuchskräfte an.

mehr

Kommunen in Not - steigende Baukosten bedrohen Bauprojekte

Rund 60 Prozent der öffentlichen Baumaßnahmen entfallen auf die Kommunen. Die steigenden Baukosten schlagen folglich komplett durch. Zwar steigen die Investitionen für Infrastrukturprojekte, müssen jedoch zur Hälfte für die steigenden Baupreise aufgewendet werden.

mehr

Mindestlohn Baugewerbe: Gewerkschaft akzeptiert Schlichterspruch

Nach kontroversen Diskussionen hat die Bundestarifkommission der IG Bau dem Bundesvorstand empfohlen, dem Schlichterspruch zum Mindestlohn im Baugewerbe zuzustimmen. Die Abschaffung des Branchenmindestlohnes wäre im Hinblick auf den Fachkräftemangel das falsche Signal gewesen. Die Arbeitnehmervertreter hoffen jetzt, dass die Bauarbeitgeber ihrerseits den Schlichterspruch ebenfalls annehmen.

mehr

Fachkräftemangel am Bau: neue Plattform geht innovative Wege

Der anhaltende Fachkräftemangel belastet die Bauwirtschaft und weitet sich immer mehr zu einem Geschäftsrisiko aus. Daher sind neue Wege in Bezug auf die Fachkräftebeschaffung gefragt. Eine neue Plattform ermöglicht es Bauunternehmen und Handwerksbetrieben, gezielt nach geeigneten Fachkräften zu suchen.

mehr

Baumaschinen im Fokus: Bauma für Klimaschutz und Attraktivität

Klimawandel, Akzeptanz von Recycling und begrenzt vorhandene natürliche Ressourcen, damit hat auch die Baumaschinenbranche zu kämpfen. Einen weiteren Aspekt betrifft der Bauboom. So bestehen durch den akuten Fachkräftemangel große Herausforderungen. Moderne Technologien bei Baumaschinen können dazu beitragen, die Baubranche attraktiver zu machen.

mehr

Ökologie und Arbeitsschutz - elektrische Baumaschinen boomen

Die Elektrifizierung des Antriebs wird immer mehr zu einer Schlüsseltechnologie für emissionsfreie Baumaschinen und eine klimafreundlichere Baubranche. Deshalb stellen immer mehr Hersteller ihr gesamtes Sortiment an kompakten Radladern und Kompaktbaggern auf Elektroantriebe um. Elektrische Baumaschinen sind aber auch in Hinblick auf den Arbeitsschutz sehr sinnvoll.

mehr

Frauen am Bau - aktuelle Situation in der Bauwirtschaft

Um den Fachkräftemangel in der Baubranche zu mildern, wird vermehrt auf Frauen am Bau gesetzt. Schon seit Jahren bemüht sich daher die Bauwirtschaft verstärkt um weiblichen Nachwuchs und wirbt in Schulen sowie auf Jobmessen für die Berufe am Bau. Das gilt auch für den Holzbau.

mehr

Schiedsspruch über Mindestlohn - Bauwirtschaft noch uneinig

Im Streit um den Mindestlohn im Bauhauptgewerbe hat die Bauwirtschaft einen Schiedsspruch vorgelegt. Der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie sowie der Zentralverband des Deutschen Baugewerbes sehen den Schiedsspruch skeptisch und es konnte noch keine Einigung erzielt werden. Im schlimmsten Fall wird es den branchenspezifischen Lohn im Baugewerbe nicht mehr geben.

mehr

Nachteilig und ungenügend: Handwerk kritisiert Entlastungspaket

Die Bundesregierung hat ein Entlastungspaket geschnürt, das die Belastungen der Bürger abfangen soll. Geplant sind ein Energiezuschuss, eine Mobiliätsförderung und die temporäre Senkung der Spritsteuer. Doch dem Handwerk reicht das nicht. So profitieren viele Handwerksbetriebe nur partiell und müssen weiter mit den hohen Belastungen leben.

mehr

5,6 Prozent mehr Umsatz - Elektrohandwerk trotzt Pandemie

Das Jahr 2021 war für das Elektrohandwerk wirtschaftlich ein gutes Jahr, das bestätigt die aktuelle Konjunkturumfrage der Elektro- und Informationstechnischen Handwerke. So konnte auch bei den Beschäftigtenzahlen ein allgemeiner Zuwachs verzeichnet werden. Am stärksten entwickelte sich der Bereich Elektrotechnik.

mehr

Nachschub an Baumaterial stockt - Baustopp auf Baustellen droht

Bis vor kurzem ist man noch davon ausgegangen, dass die steigenden Preise auf die Lieferengpässe zurückzuführen seien. Doch es liegt im wesentlich am Ukraine-Konflikt, den die Baubranche nun mit voller Wucht zu spüren bekommt. Die Bitumen-Produktion ist deutlich gesunken, während die Preise in die Höhe schnellen.

mehr

Neuer Recyclingbeton: erstmals aus Altbetonbruch verarbeitet

Für die Baubranche ist die Produktion von Recyclingbeton eher eine Randerscheinung. Zwei innovative Unternehmen haben jetzt jedoch das Potenzial vom R-Beton erkannt und gemeinsam ein engagiertes Projekt gestartet. So soll erstmals aus Abbruchmaterialien ein hochwertiger Beton entsteht. Im zweiten Halbjahr 2022 soll bereits mit der Auslieferung des R-Betons begonnen werden.

mehr

Serielles Bauen im Wohnungsbau - Holz dominiert Fertigteilbau

Trotz der erhöhten Nachfrage nach bezahlbarem Wohnraum ist der Anteil von Gebäuden aus Fertigteilen in Deutschland überschaubar. Gerade im Wohnungsbau dominiert immer noch die konventionelle Bauweise des Massivbaus.

mehr

Sorge trotz Auftragshoch: hohe Baupreise belasten Baubranche

Die Bauwirtschaft in unserem Land könnte sich eigentlich über einen guten Start ins Jahr 2022 freuen. Das liegt an dem guten Auftragsplus im diesjährigen Januar. In Baden-Württemberg befürchtet die Bauwirtschaft nun allerdings, dass das große Auftragsvolumen durch die Bauunternehmer nicht abgearbeitet werden kann.

mehr

14,5 Milliarden Euro bewilligt - sozialer Wohnungsbau im Fokus

Das Bundeskabinett hat einen Entwurf zum Bundeshaushalt 2022 in die Wege geleitet. Zur Förderung von Sozialwohnungen stellt der Bund demnach das Dreifache der ursprünglichen Planung bereit. Sozialer Wohnungsbau - das ist eines der wichtigsten Themen der neuen Regierung. Erreicht werden soll dies auch mit dem seriellen Wohnungsbau, um schnell und qualitativ hochwertige Wohnungen zu bauen.

mehr

Studie belegt: Gebäudesektor verfehlt erneut Klimaziele

Das Umweltbundesamt hat neue Zahlen zu den Treibhausgasen in Deutschland veröffentlicht. Demnach hat der Gebäudesektor im letzten Jahr erneut die Klimaziele nicht erreicht. Ein anderer Ansatz muss deshalb her, denn den Verbrauchern kann das teuer zu stehen kommen. Und das, obwohl mit den bereits bekannten Technologien und Sparpotenzialen viele Millionen Tonnen CO2 reduziert werden könnten.

mehr

Digitalisierung am Fenster - Digitaler Fensterbau unterstützt

Die Digitalisierung schreitet auch im Tür- und Fensterbau mit großen Schritten voran. Immer mehr Hersteller setzten bei der Produktion von Fenster und Türen auf digitale Unterstützung. Doch auch in der Visualisierung kommt die Digitalisierung zum Einsatz.

mehr

Mängel im Hausbau - überwiegend während Gewährleistung

Bei Dreiviertel aller Neubauten werden Mängel nach der Abnahme, aber immer noch während der Gewährleistung sichtbar. Das zeigt eine aktuelle Studie. So treten viele Fehler erst nach der Inbetriebnahme auf. Manche sind auch erst dann erkennbar, wenn Folgeschäden entstehen. Die Studienergebnisse machen ebenfalls deutlich, dass klar beschriebene und zugeordnete Mängel schneller beseitigt werden.

mehr

Heimische Baustoffe sichern Lieferkette im Baugewerbe

Der Krieg in der Ukraine wirft auch lange Schatten auf die Bautätigkeit in Deutschland. Sicher sind die gestiegenen Preise und die Gefährdung der Lieferkette nicht die größten Probleme, die dieser Krieg mit sich bringen. Trotzdem wird jetzt die Forderung wieder laut, auf heimische Baustoffe zurückzugreifen. Betroffen ist das Baugewerbe auch von den deutlich gestiegenen Preisen für Kraftstoffe.

mehr