News

Kalksandstein auch 2018 mit konstantem Umsatz

Die deutsche Kalksandstein Industrie konnte das vergangene Jahr 2018 mit einem leichten Umsatzplus beenden. Als Grund für den nur leichten Anstieg sieht man die geringe Zahl an fertiggestellten Wohnungen. Das wäre viel zu wenig, um den hohen Bedarf an Wohnungen zu decken. Nun sei die Politik gefragt, deutliche Impulse in Puncto Wohnungsbau zu setzen.

mehr

Fachkräftesicherung am Bau wird zur Existenzfrage

Der Bauindustrieverband Ost hat ein Schwarzbuch zur Fachkräftesicherung in der Bauwirtschaft veröffentlicht. Demnach sieht die Zukunft alles andere als rosig aus. Es wird sogar ein erheblicher Handlungsbedarf bei der Sicherung von Fachkräften erwartet. Für die Unternehmen ist es deshalb eine Existenzfrage, auch in Zukunft gute Fachkräfte zu haben. mehr

Der Meistertitel muss bleiben

Die Bundesregierung war kurz davor, den Meistertitel in "Junior Professional" umzubenennen. Ein aktueller Gesetzentwurf sieht vor, die Begriffe "Bachelor Professional" und "Master Professional" einzuführen. Doch das würde der Berufs des Meisters abgewertet. Ein entsprechender Gesetzentwurf wurde aktuell im Wirtschaftsausschuss des Deutschen Bundesrates diskutiert. mehr

Baukonjunktur im Bauhauptgewerbe noch besser als erwartet

Der Aufschwung am Bau setzt sich ungebremst fort. So konnte die Bauindustrie ihre Wachstumsprognose sogar auf 8,5 Prozent erhöhen. Zuvor lagen die Erwartungen an die Baukonjunktur noch bei sechs Prozent. Die hohe Zuversicht wirkt sich auch auf die Beschäftigungszahlen aus. Diesbezüglich rechnet die Branche mit einem Anstieg um 20.000 Fachkräfte auf insgesamt 857.000 Beschäftigte. mehr

Erste Ausbau-Manager im Stuckateurhandwerk

Bei der Ausbildung zum Ausbau-Manager steht nicht nur die handwerkliche Praxis des Stuckateurhandwerks im Vordergrund, ferner wird darüber hinaus Managementwissen vermittelt. Das zukunftsweisende Ausbildungsmodell wurde vor vier Jahren vom Stuckateurhandwerk ins Leben gerufen und seitdem von der Knauf Akademie unterstützt. mehr

Große Kritik an neuem Gebäudeenergiegesetz

Als eine Nullrunde für den Klimaschutz wurde jüngst der neue Entwurf das Bundeswirtschaftsministerium zum Gebäudeenergiegesetz (GEG)  bezeichnet. So schreibe der Entwurf selbst für öffentliche Gebäude nur bestehende Standards fort, ohne innovative Lösungen zu fördern. mehr

Endlich klimafreundliche Baustoffe und Bauweisen fördern

Mit einer neuen Studie fordert das Bauwende-Bündnis, die "Graue Energie" in Baumaterialien zu reduzieren. Hilfe soll durch eine KfW-Förderung kommen, um dem Klimaschutz im Gebäudesektor und Industriesektor gerecht zu werden. Hintergrund ist die Notwendigkeit, in Deutschland für mehr Wohnraum zu sorgen. Das ist auch angesichts der gestiegenen Preise für Wohnungen dringend notwendig.

mehr

Baugewerkschaft lehnt Abwerben von Azubis ab

Das Abwerben von Azubis mit einer Ablösesumme lehnt die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG Bau) entschieden ab und reagiert damit auf eine kürzlich geäußerte Forderung von Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer. mehr

Digitalisierung der Bauwirtschaft: Wie weit ist die Branche?

Das Thema Digitalisierung gehört längst zu den Top-Themen am Bau. Etwa 82 Prozent der im Rahmen einer aktuellen Studie Befragten bescheinigte der Digitalisierung einen hohen Stellenwert. Bei der Umsetzung der verschiedenen Digitalisierungsmaßnahmen ist die Branche aber unterschiedlich weit. Die Multichannel-Kommunikation mit Kunden wurde bereits relativ oft umgesetzt. mehr

Worauf man bei Berufsbekleidung im Baugewerbe achten sollte

Wer zu billig kauft, kauft oft teuer. An diesem Sprichwort ist was dran, besonders wenn es um die Berufsbekleidung geht. Wer die Farben, Formen und die Haltbarkeit erhalten will, sollte bereits vor dem Kauf einiges beachten. Mindestens drei Jahre sollte die Berufsbekleidung halten. Besser sind fünf bis zehn Jahre. mehr

Wohngebäude nur mit langsamen Anstieg der Energieeffizienz

Schon seit vielen Jahren sollen Wohngebäude energieeffizienter werden. Daher hat das Umweltbundesamt in den letzten 17 Jahren bundesweit Daten betreffend der Energieeffizienz vom Gebäudebestand und den getätigten Sanierungen gesammelt. mehr

Baufertigstellungen steigen nur verhalten

Laut des Statistischen Bundesamtes wurden im Jahr 2018 nur 1.100 neue Wohnungen mehr als im Vorjahr fertiggestellt. Deutliche Rückgänge gab es bei den Umbaumaßnahmen und bei Wohnheimen. Erwartungsgemäß ist die Zahl der Baufertigstellungen bei Mehrfamilienhäusern deutlich angestiegen. Das wirkte sich auch auf die Anzahl der Mitarbeiter aus, die ebenfalls angestiegen sind.

mehr

Mitarbeiterwohnungen - Bauwirtschaft begrüßt neuen Freibetrag

Die Bauwirtschaft spricht sich für den aktuellen Entwurf der Bundesregierung aus, wonach die verbilligte Vermietung von Mitarbeiterwohnungen erleichtert werden soll. Das wäre auch insgesamt ein wichtiger Beitrag zur Schaffung von bezahlbarem Wohnraum in Deutschland. mehr

Unfallversicherung der Bauwirtschaft senkt Beiträge

Die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG Bau) hat kürzlich die aktuellen Beitragsbescheide versendet. Trotz anhaltend hoher Anzahl von Arbeits- und Wegeunfällen hat dabei die gesetzliche Unfallversicherung in der Bauwirtschaft ihre Beiträge leicht gesenkt. Die BG Bau nutzte den Zeitpunkt auch für Informationen zum Verbleib der von den Mitgliedern eingezahlten Beiträge. mehr