News

Schutzkleidung am Bau - 6 Tipps zur Wahl der Berufskleidung

Bei der Wahl der richtigen Berufsbekleidung sollte die Sicherheit immer im Vordergrund stehen. Experten raten deshalb zur Beachtung von sechs Tipps, die für die Auswahl der richtigen Schutzkleidung wichtig sei. Außerdem wird mit den gängigen Irrtümern im Hinblick auf Berufskleidung aufgeräumt. Die nachstehenden Tipps sollen bei der Entscheidungsfindung helfen.

mehr

Ausschreibungen am Bau: Neues Gesetz stärkt Sekundärrohstoffe

In Nordrhein-Westfalen wurde ein neues Gesetz verabschiedet, durch das in Zukunft mineralische und natürliche Baustoffe bei Ausschreibungen der öffentlichen Hand gleich behandelt werden. Sekundärrohstoffe erhalten demnach sogar den Vorzug, wenn sie geeignet sind. Nordrhein-Westfalen ist der größte Stahlstandort in Europa.

mehr

Studie belegt: Gebäudehülle vom Neubau setzt Schadstoffe frei

Eine aktuelle Untersuchung hat ergeben, dass während der Bauphase Schadstoffe aus dem Baumaterial austreten können. Es gibt aber auch eine gute Nachricht: Mit wenig Aufwand lassen sich die Schadstoffeinträge aus der Gebäudehülle fast vollständig vermeiden. Die Studie versuchte auch zu klären, wie die Freisetzung von Schadstoffen minimiert werden kann.

mehr

Baugewerbe kritisiert Vergabe: Baukapazitäten effizienter nutzen

Jährlich wiederholt sich der Umstand aufs Neue: Bei mäßig kaltem Winter könnte auf den Baustellen eigentlich durchgearbeitet werden. Nur leider verfallen die Bauverwaltungen in einen Winterschlaf. Die ersten Aufträge treffen bei den Bauunternehmen erst im April oder Mai ein. Besonders Straßenbauunternehmen sind von diesem Missstand betroffen.

mehr

Einzigartiges Bauen mit Carbonbeton - Cube setzt neue Maßstäbe

Das Richtfest am Campus der TU Dresden anlässlich des Abschlusses der Cube-Rohbauarbeiten ist ein Meilenstein in der Geschichte des Bauens. Denn der Cube ist weltweit das erste Gebäude, bei dem ausschließlich nichtmetallische Bewehrung zum Einsatz kam. Carbonbeton ermöglicht eine völlig freie Form des Bauens mit neuem Schwung und macht damit viele anspruchsvolle Projekte möglich.

mehr

Nachhaltigkeit am Bau - Umweltproduktdeklarationen im Trend

Noch nie zuvor wurde so häufig auf die Umweltproduktdeklarationen zugegriffen, wie im vergangenen Jahr. Denn damit haben sich die Zugriffe auf die EPD seit dem Jahr 2018 verdoppelt. Das ist der eindeutige Beweis dafür, dass das Thema Nachhaltigkeit in der Baubranche angekommen ist und durchaus ernst genommen wird.

mehr

Zugeständnis bei BEG-Förderung - doch Fördermittel für Januar

Der KfW-Förderstopp wegen mangelnder Fördermittel soll nun doch teilweise wieder rückgängig gemacht werden. Anträge zur BEG-Förderung, die noch vor der Ankündigung eingegangen sind, werden demnach trotzdem noch bearbeitet. Es zeigt sich, dass sich der Protest letztendlich ausgezahlt hat. Die Nachricht vom vorzeitigen Ende des Förderprogramms hat zuvor viele geschockt.

mehr

Mindestlohn im Baugewerbe - zweite Verhandlung gescheitert

Zum zweiten Mal sind die Verhandlungen über die neuen Mindestlohntarife ergebnislos abgebrochen worden. Während die Arbeitnehmervertreter eine Erhöhung fordern, halten die Arbeitgebervertreter sogar den neuen allgemeinen Mindestlohn für ausreichend. Diese Haltung komme einer Abschaffung gleich, kritisiert die Baugewerkschaft. So seien auch zahlreiche ihrer Vorschläge abgelehnt worden.

mehr

Wohnungsbau schwächelt - Baukonjunktur hat neuen Treiber

Erstmals ist seit längerer Zeit die Nachfrage nach Wohnraum im November 2021 leicht zurückgegangen, während für den Wirtschaftsbau ein kräftiger Anstieg zu verzeichnen war. Möglicherweise sind die stark gestiegenen Baupreise schuld an der geringeren Nachfrage im Wohnungsbau. Trotzdem zeigt sich die Baubranche für die Zukunft optimistisch.

mehr

Erhöhter Mindestlohn im Baugewerbe gefährdet Tarifautonomie

Der von der Koalition geplante Mindestlohn von zwölf Euro untergräbt die Tarifautonomie und führt zu höheren Baukosten. Eine aktuelle Umfrage unter 15 Verbänden der Bauwirtschaft ergab, dass sich die Mindestlohnerhöhung auf das Tarifgefüge für die einfachen Bautätigkeiten auswirke. Nicht betroffen seien dagegen die höher liegenden Tariflöhne der Facharbeiter.

mehr

PU-Schaumdosen recyceln - Handwerker begrüßen Rücknahme

Bauschaum aus der Dose wird in der Bauwirtschaft viel und gerne verarbeitet. Doch auch nach der Verwendung sind die leeren Schaumdosen vom Polyurethan-Hartschaum nicht völlig wertlos. Denn die benutzten PU-Schaumdosen bestehen aus wertvollen Rohstoffen und sollten daher keinesfalls in den herkömmlichen Müll.

mehr

Kräftiger Anstieg: Teure Baumaterialien erhöhen Erzeugerpreise

Die Erzeugerpreise für gewerbliche Produkte sind im Dezember 2021 im Vergleich zum Vorjahresmonat drastisch angestiegen. Zurückzuführen ist das auch auf einen starken Anstieg der Preise für Baumaterialien. Allerdings konnte zum Jahresende eine leichte Beruhigung der Preise für bestimmte Materialien festgestellt werden.

mehr

Wegfall der BEG-Förderprogramme - Baubranche fordert Klarheit

Ein Aufschrei geht durch die Baubranche. Der Grund dafür ist, dass alle Programme der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) plötzlich und unerwartet gestoppt wurden. Zusätzlich sind bereits zuvor einige wichtige Zuschüsse für energetische Maßnahmen ausgelaufen.

mehr

Druck beim Klimaziel - doch Fachkräftemangel ignoriert

Die Bundesregierung rückt das Thema Energiewende in den Fokus. Um das allerdings nachhaltig umzusetzen, müssen erst einmal genügend Fachkräfte aus dem Elektrohandwerk her. Leider besteht hier noch immer ein großer Fachkräftemangel, was die Politik bei ihren Überlegungen nicht berücksichtigt hat.

mehr

Handwerkerausnahme bestätigt - Keine Maut für Transporter

Ginge es nach der EU-Kommission, dann wären alle Transportfahrzeuge zwischen 3,5 und 7,5 Tonnen mautpflichtig. Die in Deutschland bisher geltende Ausnahmeregelung würde damit wegfallen. Allerdings hatten bereits im Dezember 2020 die EU-Verkehrsminister dahingehend eine Einigung erzielt, dass es den EU-Mitgliedsstaaten selbst überlassen sei, diese Fahrzeuge von der Maut auszuschließen.

mehr

Berufsbekleidung fürs Handwerk - das sind die Trends 2022

Das Selbstbewusstsein im Handwerk zeigt sich auch an der Berufsbekleidung. Starke Marken sind gefragt. Der Look bleibt lässig und cool. Besonders die Passform bei Hosen ist ein wichtiges Kriterium. Außerdem steigt auch die Nachfrage nach nachhaltigen Materialien. Erwartet wird darüber hinaus ein modernes Design mit einem Höchstmaß an Funktionalität.

mehr

Deutlicher Anstieg im Mehrgeschossbau - Hochhäuser im Trend

Hochhäuser genießen in Deutschland keinen guten Ruf und wurden daher in den letzten Jahren kaum neu gebaut. Doch die Zeiten und die Notwendigkeiten ändert sich. Die hohe Wohnungsnachfrage bei knappem Bauland und dem politischen Willen zur Schaffung von bezahlbarem Wohnraum erfordert ein Umdenken. Aus wirtschaftlichen Gründen kommt man folglich kaum um den Neubau von Hochhäusern drum herum.

mehr

Empfindlicher Anstieg bei Pellets wegen knapper Holzspäne

Da der Preis für Holzrohstoffe in letzter Zeit dramatisch gestiegen ist, verzeichnet der Pelletpreis im Januar 2022 einen erheblichen Preisanstieg. Trotzdem sind Holzpellets im Vergleich immer noch günstiger als fossile Energien.

mehr

Hohe Fehlerkosten im Baugewerbe, trotz sinkender Fehlerquote

Natürlich werden am Bau auch Fehler gemacht. Oft sind Mängel und Schäden praktisch vorprogrammiert. Für das Jahr 2020 wurde zunächst eine leichte Entwarnung hinsichtlich der Fehlerkosten vorausgesagt. Doch nach näherer Betrachtung ist die Fehlerrate doch nicht tolerierbar. Der Klassiker unter den Kostentreibern ist nach wie vor der Kommunikationsmangel.

mehr

Vorteil für den Bau: Sandwichelemente effizienter produzieren

Sandwichelemente sind vielfältig nutzbar und werden am Bau in großen Mengen eingesetzt. Bisher konnten jedoch Materialfehler immer erst bei der Verarbeitung festgestellt werden. Der Austausch verursachte dadurch regelmäßig zusätzliche Lieferkosten.

mehr