Normen mit BAS.T besser verstehen

Bild zu: Normen mit BAS.T besser verstehen
Foto: BAS.T

Jeder Handwerker kennt ihn, den Dschungel der Bestimmungen mit seinen verschiedenen Vorschriften, Vorgaben, Normen und Richtlinien. Diese alle zu kennen und einzuhalten, fällt nicht immer leicht und kann auch ungewollt einmal untergehen. Um dabei aber keinerlei Sanktionen befürchten zu müssen, ist es ratsam eine neutrale Stelle zu einzuschalten, der hier hilft und unterstützt. Der Bundesverband Antriebs- und Steuerungstechnik.Tore (BAS.T)  ist solch eine Stelle.

Jeder erfahrene Monteur und Fachhändler kann in dem großen Bürokratendschungel durchaus einmal den Überblick verlieren. Dass dies aber schwerwiegende Folgen mit sich führen kann, möchte man lieber im Voraus vermeiden. Mit Hilfe des Bundesverbands Antriebs- und Steuerungstechnik.Tore (BAS.T) soll es den Unternehmen erleichtert werden, sich nicht mit lästigem Papierkram auseinander zu setzen und sich so auf die eigentliche Kompetenz – die Beratung und Montage – zu konzentrieren. Der BAS.T vertritt seit 20 Jahren die Interessen führender Hersteller von Garagen-, Industrie-, Außentorantrieben und dazugehöriger Funksysteme. Seine Kernkompetenz besteht darin, Fachbetrieben unterstützend bei der Auslegung von Normen und Richtlinien zur Seite zu stehen. BAS.T-Geschäftsführer Dr. Thomas Sowa dazu: „Papierkram, wie zum Beispiel Übergabe- und Abnahmeprotokolle nach dem Einbau, sind verständlicherweise unbeliebt und lästig, aber nur wer sich an die Vorgaben hält, ist vor möglichen Haftungsansprüchen abgesichert.“

Neben dieser unterstützenden Tätigkeit für Handwerksbetriebe und Fachhändler, arbeitet der Verband sowohl national als auch auf europäischer Ebene aktiv an der Normenarbeit mit. Sein Ziel besteht darin, die Interessen von Handwerk, Handel, Planern und Endkunden mit Qualitäts- und Sicherheitsansprüchen in Einklang zu bringen. Wichtigste Voraussetzung ist immer der Einsatz von ausschließlich normkonformen Produkten mit CE-Kennzeichnung. Preiswerte Alternativen aus Asien auf den deutschen Markt zu bringen, ist nicht ratsam und kann in bestimmten Fällen sogar strafbar sein.

Wer mehr über die BAS.T und ihre Arbeit erfahren möchte, kann dies auf der R+T in Stuttgart tun. Die Messe findet vom 28. Februar bis 3. März 2012 statt und die BAS.T ist dort mit einem Stand vertreten und präsentiert verschieden Themen, die nützlich für Handwerk und Handel sein können.

Kommentare

0 0 votes
Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?

Dann melden Sie sich doch gleich an zum kostenlosen E-Mail-Newsletter und lassen sich über weitere Neuigkeiten wöchentlich informieren!

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.

Das könnte Sie auch interessieren

Messen & Kongresse 2024

Der große Meistertipp-Kalender: Messen und Kongresse 2024 für Bauindustrie, Baugewerbe, Bauhandwerk und die Bauwirtschaft.

Newsletter

Verpassen Sie nichts mehr mit unserem kostenlosen Newsletter. So werden Sie frühzeitig über anstehende Veranstaltungen informiert und bleiben immer auf dem neusten Stand.

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.