Bosch vernetzt per App Laser-Entfernungsgerät

Bild zu: Bosch vernetzt per App Laser-Entfernungsgerät
Foto: Bosch

Apps gibt es inzwischen viele, doch sind manche von Ihnen auch an die Funktion mit einem Endgerät geknüpft. So auch die GLM floor plan App von Bosch. Diese unterstützt in Zukunft nämlich den GLM 100 C Professional, der erste Laser-Entfernungsmesser von Bosch. Die GLM floor plan App stellt somit eine Erweiterung dar.

Der GLM 100 C Professional wurde im letzten Jahr auf den Markt  gebracht und bot dem Handwerker durch die Vernetzung von Gerät und App auf der Baustelle eine Vermessung inklusive Dokumentation dieser per Aufmaß-Kamera-App. Die neue GLM floor plan App erweitert nun dieses System und unterstützt dabei Tablet-PCs. Auf diesem Weg ist es in Zukunft möglich, Grundrisse nicht mehr manuell sondern im Maßstab 1:50 digital zu zeichnen. Außerdem kann der Anwender Bestandspläne importieren und diese entsprechend auf Richtigkeit prüfen. Alle Ergebnisse können im PDF-Format gespeichert werden.

Die Synchronisierung der Daten zwischen der GLM floor plan App und dem GLM 100 C Professional ergibt sich mittels der eingebauten Bluetooth-Schnittstelle im GLM 100 C Professional. Dadurch ist natürlich auch gleichzeitig ausgeschlossen, dass Fehler in der Übertragung der Daten geschehen. Alles in allem hilft die Digitalisierung allen Beteiligten sich einen schnellen Überblick über ein Projekt zu machen. Dennoch funktioniert die App auch ohne die Verbindung zum Laser-Entfernungsmesser. Allerdings gilt dabei zu beachten, dass Messerwerte so nicht automatisch den jeweiligen Objekten zugeordnet werden können. Dies muss dann über die Bedienoberfläche des Tablets erfolgen.

Die GLM floor plan App besticht vor allem auch durch ihre Übersichtlichkeit bei der Erfassung der Daten eines Projektes. So können Ordner angelegt und verwaltet werden, die helfen jeden einzelnen Auftrag stets im Blick zu behalten.

Bei den Grundrissbearbeitungen kann der Nutzer darüber hinaus aus zwei Bearbeitungsmodi wählen: dem Grundriss- und dem Wandansichtsmodus. Im Grundrissmodus werden alle Wände gezeichnet. Im Wandansichtsmodus dagegen, sieht man einzelne Wände vertikal, Bauelemente wir Fenster und Türen können zugefügt werden. Dank dem GLM 100 C Professional wird die Länge einer gezeichneten Wand stets automatisch angepasst.

Die GLM floor plan App ist für Pläne bis A0 einsetzbar. Neben einer integrierten Navigationsfunktion, beispielsweise zur Ansicht der aktuellen Position in einem Plan, können auch Aufgaben und Termine, sowie digitale Notizen jederzeit zu einem gewünschten Plan hinterlegt werden. Sobald ein Grundriss fertiggestellt ist, kann er als PDF gespeichert werden, wird dann von der App so skaliert, dass er immer auf A4 angepasst ist.

Direkter Download im Apple App-Store:
GLM floor plan App (iPad, kostenlos)

Direkter Download im Google Play-Store:
GLM floor plan App (Android, kostenlos)

Betriebssystem
Apple iOS
Google Android
Funktion
Berechnungstool
Sonstiges