Erste Vorstellung der knickgelenkten Muldenkipper von Liebherr

Bild zu: Erste Vorstellung der knickgelenkten Muldenkipper von Liebherr

Das erste Modell einer neuen Baureihe knickgelenkter Muldenkipper hat Liebherr auf der Bauma 2010 in München vorgestellt. Mit dem neuen TA 230 stellt wurde die breite Produktpalette von Erdbewegungsmaschinen erfolgreich ergänzt. Liebherr bietet nun ein Komplettangeboten für das Laden und den Abtransport von Aushubmaterial.

Im Standardgrößenbereich von 30 t bis 50 t werden die neuen knickgelenkten Muldenkipper angeboten. Die ersten Fahrzeuge der neuen Baureihe werden das Angebot der europäischen Liebherr- Mietpartner ergänzen.

Mit 57 km/h erreicht der Muldenkipper TA 230 in der Ebene eine beachtliche Höchstgeschwindigkeit. Dazu kommt ein Sechszylinder Liebherr-Dieselmotor mit 270 kW / 367 PS Leistung zum Einsatz. Die drei stabilen und solide konstruierten Starrachsen sind der Ausgangspunkt für ein absolut leistungsfähiges 6 × 6-Antriebssystem mit Automatikgetriebe und Drehmomentwandler.

Der 30-Tonner TA 230 kann mit den kompakten Transportmaße einer 25-t-Maschine aufwarten und gleichzeitig die Zuladekapazität der nächsten Liga vorweisen. Mit Breitbereifung und Heckklappe liegt die Transportbreite unter 3 m. Somit kann er ohne aufwändige Genehmigungsverfahren für Sondertransporte schnell und einfach transportiert werden. Mit der für schnelles Abkippen optimierten Mulde bietet der neue TA 230 eine Ladekapazität von 19,2 m³ bei angebauter Heckklappe - die größte Mulde seiner Geräteklasse.